9. Oktober 2020 - 07:36 Uhr

Patch 9.0.1 - Anpassungen an diversen mythisch-plus Affixen

Während der Betaphase von Shadowlands wurden allerlei Änderungen an den mythisch-plus Affixen vorgenommen und einige davon gehen bereits mit dem Release vom Pre-Patch 9.0.1 live. Mit dabei ist z.B. die Mechanikanpassung an Vulkanisch und auch die festen Schadenswerte bei einigen Affixen. Zwar wird die aktuelle Saison am 14. Oktober beendet, doch Spieler können sich dann schon einmal in den Dungeons von Battle for Azeroth auf ein paar der Neuerungen in Shadowlands vorbereiten. Die komplett neuen Affixe sind allerdings noch nicht mit dabei. 


Die geänderten Affixe in Patch 9.0.1

Platzend
  • Platzend ist jetzt ein magischer Schwächungseffekt, der gebannt werden kann.
  • Platzend verursacht jetzt festgelegten Schaden und nicht mehr prozentualen Schaden basierend auf der maximalen Gesundheit.
Vulkanisch
  • Spieler können jetzt in die Luft geschleudert werden, wenn sie von Vulkanisch getroffen werden.
  • Vulkanisch verursacht jetzt Schaden in Höhe von 15 % der Gesundheit des Spielers (vorher 40 %).
Blutig
  • Die Dauer von Blutig wurde auf 20 Sek. verringert (vorher 60 Sek.).
Schrecklich
  • Nicht regelmäßige Heileffekte entfernen jetzt 1 Stapel von 'Schrecklich'.
  • Schrecklich verursacht jetzt festgelegten Schaden und nicht mehr prozentualen Schaden basierend auf der maximalen Gesundheit.
Explosiv
  • Explosive Kugeln erscheinen jetzt 4 bis 8 Meter von der Einheit entfernt, die sie beschworen hat (vorher 3 Meter).
  • Die Gesundheit von Explosiven Kugeln wurde verringert und sie skaliert nicht mehr mit der Schlüsselsteinstufe.
  • Explosive Kugeln verfügen jetzt über einen Soundeffekt, der abgespielt wird, wenn sie zerstört werden.


Die neuen Affixe in Shadowlands

WImmelnd
  • Wird entfernt.
Launisch
  • Wird entfernt.
Inspirierend
  • Im Dungeon erhalten einige ausgewählte Trashgegner den Buff Inspirierende Präsenz, wodurch sie einen leuchtenden Kreis unter sich bekommen. Alle Gegner im Umkreis von 15 Metern um den markierten Gegner herum werden dadurch immun gegenüber Kontrolleffekten sowie Unterbrechungen. Auf dem verstärkten Gegner selbst wird der Effekt nicht, wodurch dieser also außer Gefecht gesetzt werden kann, um zuerst die umstehenden Feinde zu besiegen.
Stürmisch
  • Dieses Affix funktioniert ähnlich wie Vulkanisch. Im Kampf erscheinen manchmal Tornados an zufälligen Positionen, die sich durch eine graue Fläche auf dem Boden ankündigen. Sobald der Tornado erschienen ist, bewegt er sich kreisförmig in einem Radius von etwa 8 Metern. Nach etwa 10 Sekunden verschwindet er wieder. Spieler, die von Tornados getroffen werden, erleiden ein wenig Schaden und werden zurückgestoßen. Es können mehrere Tornados auf einmal aktiv sein.
Trotzig
  • Immer wenn ein Trashgegner stirbt, erscheint ein Boshafter Schatten mit 100k Lebenspunkten (skalierend), der einen Spieler fokussiert und sich zu ihm bewegt. Durch den passiven Effekt All-Consuming Spite verliert der Schatten jede Sekunde 8% Lebenspunkte. Der Schatten verursacht nur Nahkampfschaden, dieser fällt aber sehr hoch aus. Somit müssen Spieler sich von ihm fern halten. Er ist komplett anfällig für Kontrolleffekte wie Betäubungs- und Rückstoßeffekte.
Stolz (Saisonales Affix)
  • Wie schon beim Affix Schröpfend aus der zweiten Saison von Battle for Azeroth, wird dieses Affix ausgelöst, sobald eine bestimmte Menge an Trash besiegt wurde. Um es genauer zu sagen bei allen 20% Trash, wodurch es im gesamten Verlauf 5-mal aktiviert wird. Dadurch erscheint dann eine Manifestation des Stolzes nahe der Gruppe, die in etwa 30% der durchschnittlichen Lebenspunkte eines Bossencounters hat und mit der Schlüsselsteinstufe skaliert. Ein Tank kann diese Kreatur normal tanken und sie setzt zwei verschiedene Fähigkeiten ein. (mehr Infos)

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Nighthaven - Supporter
 

Auf dem verstärkten Gegner selbst wird der Effekt nicht, wodurch dieser also außer Gefecht gesetzt werden kann, um zuerst die umstehenden Feinde zu besiegen.

Und wieso tötet man nicht diesen Gegner zuerst und kann dann die anderen stunnen, fearen usw.? :)
Sahif - Mitglied
Weil die anderen Mobs in der Zeit munter durch Casten können. Das führt dann ganz schnell zu wipes.

Deswegen wird es darauf hinaus laufen, dass man ab einem gewissen Punkt den Mob stunnt und die anderen außerhalb der Buffreichweite umhaut. Da kann man sie ja dann auch wieder kicken.
Suidacra - Mitglied
Bei "Stolz" kann man ja dann wie beim Reaping die 100 % voll machen nachdem man alle Bosse gelegt hat. Sofern das möglich ist. Weil ein M+ Dungeon endet ja bei allen Bosskills und 100 % Trash. Weiß da jemand genaueres ? 
Bullzhunter - Mitglied
Damit is blutig ja noch lächerlicher aber so nervt es in engen instanzen wenigstens nicht mehr ganz so krass
Khalzum Champion
Naja, wenn ich mir die neuen Instanzen so anschaue wirste noch froh sein das die net so lang rumliegen. Sind teilweise sehr eng und vor allem ständig Flächen aufm Boden denen du ausweichen musst, auch ohne Blutig. Ich glaube das wird ne beschissene Zeit für Caster Mplusser ^^ Mist, bin shadow.... *heul*
Ara - Mitglied
also ich fand die instanzen eig recht geräumig... bis auf dieses kerker ding... =P
1