2. Dezember 2020 - 08:18 Uhr

Patch 9.0.2 Hotfixes vom 01. Dezember: Torghast, Dungeons, Klassen, Quests!

Auch heute dürfen Hotfixes zum ersten wöchentlichen Reset nicht fehlen und wieder einmal sind die Patchnotes ziemlich lang. Mit dabei sind allerlei Fehlerbehebungen in verschiedenen Bereichen, vor allem was Quests und Klassen angeht. Sehr interessant ist zudem der Nerf vom passiven stapelbaren Effekt Unnatürliche Kraft  der Bosse aus Torghast, der nun nicht mehr dafür sorgt, dass der Boss nicht mehr unterbrochen werden kann. Außerdem wurde der tägliche Lockout für heroische Dungeons entfernt, wodurch diese nun so oft wiederholt werden können, wie man möchte. Folgend die übersetzten Patchnotes!
 Hotfixes: December 1st, 2020 
Abenteuer
 
  • Die Tutorialquest vom Befehlstisch kann nun auch beendet werden, wenn sie einmal abgebrochen wurde.
  • Im Tutorial wird nun genauer darauf hingewiesen, dass Truppen mehrfach eingesetzt werden können.
 
Klassen
  • Dämonenjäger
  • Druide
    • Allgemein
      • Wird Seelengestalt (Nachtfae) eingesetzt, verwandelt sich der Druide danach wieder in die Gestalt zurück, in der er vorher war.
      • Seelenverwandtschaft (Kyrianer) erlaubt es den Druiden sich nur noch an einen Verbündeten auf einmal zu binden.
      • Dornen (PvP) verursacht nun wieder Schaden, wenn der Druide durch Nahkampfangriffe Schaden erlitten hat.
  • Jäger
  • Magier
  • Paladin
    • Allgemein
      • Es wurde ein Fehler behoben, wodurch Paladine, die durch eine Charakteraufwertung von Shadowlands hochgestuft wurden, Rüstungsteile mit falschem Itemlevel erhalten haben. Rückwirkend ist dies nicht mehr änderbar. Bitte kontaktiert den Kundensupport, wenn ihr vom Fehler betroffen seid.
      • Unnachgiebiger Inquisitor (Legendär) kann nun von allen drei Spezialisierungen genutzt werden.
  • Priester
  • Schurke
    • Allgemein
      • Tödliche Schatten (Legendär) kann nun von allen drei Spezialisierungen genutzt werden.
  • Krieger
    • Allgemein
      • Jäger bekommen durch Schlachtruf nicht mehr zu viel Angriffskraft als sie sollten.
 
Pakte
 
Kreaturen und NPCs
 
Dungeons und Raids
  • Es gibt keinen täglichen Lockout mehr für heroische Dungeons. 
  • Die Andre Seite 
    • Mueh'zala
      • Es wurde ein Fehler behoben, wodurch manchmal nicht mit den Totem im Kampf interagiert werden konnte.
      • Es wurde ein Fehler behoben, wodurch der Boss manchmal nicht in seinen Besiegt-Zustand überging. 
  • Die Nebel von Tirna Scithe
    • Alle falschen Tore im Nebellabyrinth schicken die Gruppe nun wieder zurück zum Anfang.
  • Die Blutigen Tiefen
    • Generalin Kaal
      • Der Boss erscheint nicht mehr wieder, wenn er besiegt wurde.
  • Theater der Schmerzen
    • Die Seltsame Kugel wird nun von Spielern fallen gelassen, wenn sie die Plattform verlassen, auf der sie genutzt werden sollte.
    • Seelenlassender Rubin wird nun für Int-Klassen fallen gelassen.
Items und Belohnungen
  • Ungewöhnlich großer Pilz wird nicht mehr fallen gelassen, wenn Ri'sich am gleichen Tag bereits getötet wurde.
  • Wasser auf Stufe 60 regeneriert nun 40,000 Mana und Wasser auf Stufe 55 regeneiert nun 20.000 Mana
  • Nahrung für Stufe 55 skaliert nicht mehr bis Stufe 60, sondern hat einen festen Wert.
  • Die Nahrung und das Wasser kosten für Stufe 60 nun etwas mehr als für Stufe 55.
  • Die Tooltips für den Kauf und die Aufwertung von Paktausrüstung der Paktkampagne stimmen nun mit den gedachten Voraussetzungen überein.
 
Haustierkampf
 
Handwerk
  • Es wurden mehrere Kräuter- und Erzvorkommen im Ardenwald verschoben, die nicht erreichbar waren.
  • Es können nun keine Elethiumvorkommen mehr im Schlund abgebaut werden, bevor nicht das Auge des Kerkermeisters aktiviert wurde.
  • Halskettenverzauberungen aus Warlords of Draenor können nicht mehr auf Halsketten genutzt werden, die ein Itemlevel von über 99 haben.
 
Quests
  • Paktkampagne
    • Kyrianer, die die Berufungsquests Ausbildung in Maldraxxus angenommen haben, bekommen nun auch einen Auszubildenen an die Seite gestellt.
  • Maldraxxus
    • Spieler sind nicht mehr im Grabmal des Wissens gefangen, wenn sie die Quest Vertrauensfall abgebrochen haben oder im Grabmal besiegt wurden.
  • Ardenwald
    • Animaerfüllter Traumfänger weist Spielern nun die richtige Richtung an. um die Quest zu beenden.
    • Es wurde ein Fehler behoben, wodurch die Quest Hals und Beinbruch nicht beendet werden konnte, wenn Kil'jaeden den Spieler von der Bühne geschubst hat. 
    • Es müssen nun mehr Nachtfae für die Quest Persönlichkeitskult befreit werden.
 
Fraktionen
  • Die Fraktion Hof der Nacht taucht nun in der Fraktionsübersicht auf.
 
Der Schlund
  • Absorbschilder und Begleiter schützen nun nicht mehr vor der 5. Bedrohungsstufe vom Auge des Kerkermeisters.
  • Alle besiegten seltenen Gegner erhöhen nun die Bedrohungsstufe vom Auge des Kerkermeisters.
 
Torghast
 
Weltquests

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Kronara - Mitglied

Mystisches Regenbogenhorn

Ich würde nun lieber mal wissen, wo man den findet. 
Das Horn das man nutzen soll um ihn zu beschwören gab es wohl nicht mehr. Statt dessen soll er nun den Ardenwald patroullieren. Manche sagen auch nur nördlich von Trina Vaal.
Andere sagen, seit dem 27.11. (nach einem Hotfix) gibt es das Horn wieder.
Bestätigen kann ich bisher nichts davon und irgendwie auch sonst niemand.

Kusstro - Mitglied

Im Tutorial wird nun genauer darauf hingewiesen, dass Truppen mehrfach eingesetzt werden können.


Sehr gut. Das ist mir auch erst durch die App aufgefallen.
LikeADwarf - Mitglied
Ich lese mir die Hotfixes ja immer sehr gerne durch, auch wenn ich von den meisten (noch) nicht betroffen bin bzw. war.

Momentan habe ich so wenig Zeit WoW zu spielen, dass ich jetzt gerade einmal den Adenwald beendet habe. Irgendwie schon ein komisches Gefühl, absolut nicht hinterher zu kommen während man auf dieser Seite die ganzen Ratgeber und Tipps zu Orten und Funktionen sieht, die ich noch nicht einmal kennengelernt habe *lach* ich freu' mich schon darauf, wenn bei mir wieder eine etwas ruhigere Zeit auf der Arbeit anbricht :D
3
Dryst - Mitglied
Geht mir genauso. Bin immernoch in der Bastion unterwegs... komme zzt täglich nur ca. 30 minuten zum Spielen :)
Sahif - Mitglied
Ich spiele vergleichsweise viel, wenn auch nicht so viel wie in BfA. Es gibt aber so viel was man machen kann, dass glaube ich ein Großteil der Spieler das Gefühl hat nicht hinterher zu kommen. Meine letzte M0 hab ich gestern abend so grade noch geschafft zeitlich. Finde ich an sich garnicht so schlecht, denn das heißt Spielspaß für mehr als 2 Wochen.
CoDiiLus2 Champion
@Sahif:
Ich spiele fast jeden Tag 3 Std und ja wenn man alles machen will, kommt man nicht hinterher. Ich mache zwar kein Mythics oder geh groß raiden (was noch nicht geht), aber ich habe mir wieder vorgenommen mehr PVP zu machen und dazu die PVP Quest letzte Woche gerade so geschafft.

Schlimm finde ich dies aber nicht, den man wird nicht gezwungen. Nur wenn man unbedingt mithalten will, dann könnte es etwas zuviel des guten sein.
Ernie - Mitglied
kommt drauf an wo man mithalten will. 
- alles haben? das ist brutal viel. 
- möglichst starken char haben? ganz entspannt. 3h täglich sind da noch zu viel. 
man kann ansich tun und lassen was man will. und das ist gut. 
CoDiiLus2 Champion
@Ernie:
Ich versuche viel zu erreichen. Schaffe es aber in den 3 Std. nicht unbedingt, aber ich zwinge mich auch nicht zur eile oder ähnliches.
Ich schaffe das was ich schaffe, muss nicht der beste sein und will vorallem Spaß dabei haben. Daher bin ich vielleicht etwas langsamer in manchen Punkte, aber fühle mich wohler als durchzuhetzen um wirklich alles zu schaffen.

Aktuell daher Tagesplan: 1x Dungeon, 1x Schlachtfeld (für die Quest), 1x Berufungsquest und 1x Runde Schlund. Wenn dann noch zeit ist oder ich mal mehr zeit für das Spiel habe, dann geh ich weitere Worldquest machen oder einen weiteren Dungeon. Und ja das macht mir soweit spaß. ^^

Mindestens 1 mal die Woche ist natürlich auch Torghast drin.
Snippey - Mitglied
Handwerk
  • Es wurden mehrere Kräuter- und Erzvorkommen im Ardenwald verschoben, die nicht erreichbar waren.
Ist ja nicht so, dass ein Teil der Nodes bereits in der Beta gemeldet worden sind, die live an der exakt selben Stelle im Baum/Boden aufgetaucht sind. Aber schön, dass es endlich durchgedrungen ist :)
Torghast
 
  • Unnatürliche Kraft  gewährt dem Gegner bei 10 Stapeln keine Immunität mehr gegenüber Unterbrechungen.
Für Gruppen ist dies bei der aktuellen Skalierung sehr begrüßenswert, solo liegt ein Gegner meist schnell genug, denke ich.
1
Sahif - Mitglied
Ich denke mal die korrekten Positionen von Kräutern und Erzen waren in der Priorität nicht sooo hoch ;-)

Also auf 3 war es solo schon recht knapp bei mir. Wenn wir jetzt noch höher gehen, hätte das schon recht hart werden können.
Snippey - Mitglied
@Sahif:
Wenn ich richtig lese, geht es ja erst nächste Woche in höhere Ebenen. Diese Woche dürfte es durch die immer besser werdende Ausrüstung in der dritten Ebene deutlich leichtgängiger zugehen. Nächste Woche mir Raid und M+ als zusätzliche Ausrüstungsquellen dürften dann dafür sorgen, dass die höheren Ebenen gut machbar sind, desgleichen bei den letzten beiden Ebenen, sobal Nathria mythisch öffnet.
CoDiiLus2 Champion
@Sahif:
Wie auch du hatte ich auch leichte Schwierigkeiten mit Stufe 3 wenn man mit Itemlevel 160 reingeht. Ich könnte zwar auch schon 170+ haben, war aber noch nicht viel in Dungeons unterwegs. Wollte es einfach mal probieren. ^^
Kronara - Mitglied
@Snippey:
Wir haben zu zweit Stufe 3 nicht geschafft. An höhere kann ich beim aktuellen Gear Stand gar nicht denken. Vorher braucht es besseres Gear und die eine oder andere permanente Freischaltung noch.
Snippey - Mitglied
Wenn es jetzt noch knackig wird, sollte sich das doch schnell ändern.

Wie gesagt, im Laufe der Woche sollte durch Dungeonbelohnungen der Gearstand besser werden. und dadurch die Ebenen einfacher. Wenn nächste Woche M+ und Raid dazukommen, wird die Ausrüstung nochmal besser, was für die neuen Ebenen dann gut wappnet. Die Woche darauf haben wir dann das erste Mal die Belohnungstruhe zusätzlich.

Ich fände es schade, nach Woche 2 schon sagen zu müssen: Torghast ist viel zu einfach, man bekommt die Seelenasche ja quasi hinterhergeschmissen. Langweilig! - Dann doch lieber mit Konstellationen rumprobieren, sei es durch die Gruppen oder durch die Animaboni.

Wie im M+ auch gibt es Leute, die schaffen 15er-Keys intime und andere wiederum anfangs nicht. Aber irgendwann sind Gear und Erfahrung da und auch die 15er klappen problemlos. Dass Torghast auch im Solospiel ähnlich funktioniert, finde ich gut!