8. Dezember 2020 - 08:58 Uhr

Patch 9.0.2 Hotfixes vom 08. Dezember: Torghast, PvP, Items, Bugs & mehr!

Das Wochenende ist vorbei und die Entwickler haben sich wieder an die Arbeit gemacht, um viele viele Hotfixes auf die Liveserver zu schieben. Dadurch wurden allerlei Fehler in verschiedenen Bereichen behoben, aber es gab auch noch diverse generelle Anpassungen. Wie z.B. Nerfs für Klassen im PvP oder sogar Buffs für einige Gegner in Torghast. Interessant ist zudem, dass Ashran nun pro Team 30 statt 25 Spieler hat und Venthyr, die sich gewundert haben, dass der Amboss in Sündensturz nicht funktioniert hat, können es nun erneut probieren. Übrigens wurde auch die Flugschulen-Weltquest in der Bastion gefixt und man sollte nicht mehr einfach durch die Blüten fallen. Folgend die übersetzten Patchnotes!
Hotfixes: December 7th, 2020
Abenteuer
  • Die Buff-Indikatoren für Gefährten bleiben nun sichtbar, wenn zwischen den Tabs Gefährten und Abenteuer gewechselt wird.
 
Verbündete Völker
  • (Nach Serverneustart) Es wurde ein Fehler behoben, wodurch einige Spieler keinen neuen Charakter mit einem Verbündeten Volk erstellen konnten.
 
Klassen
 
Pakte
 
Kreaturen und NPCs
  • (Nach Serverneustart) Jagdmeister Petrus erscheint nun immer mit seinen beiden Begleitern Reza und Geza. Sollte er im Kampf fallen, sind seine beiden Begleiter eventuell offen für neue Freundschaften.
  • (Nach Serverneustart) Die Barriere von Skuld Vit kann nun von denen durchbrochen werden, die die richtigen Tricks auf Lager haben.
  • Feenix Blitzbogen in Orgrimmar kann Magiern nun Arkaner Schwung beibringen.
  • Die Kreaturen von Battle for Azeroth, deren Lebenspunkte mit dem Itemlevel der Spieler skalieren, hören nun rechtzeitig auf mit der Skalierung.
  • Gorms erscheinen nun schneller neben einer Verrotteten Hülle.
 
Dungeons und Raids
  • Seuchensturz
    • Markgräfin Stradama
      • Spielern können Seuchenschmettern nicht mehr ausweichen, indem sie im kleinen Pool der Markgräfin herumschwimmen.
  • Die Blutigen Tiefen
    • Die Tür vor Generalin Kaal sollte sich nach einem Wipe nun immer wieder öffnen.
 
Items und Belohnungen
  • Waffen, die für Eroberung verkauft werden, erfordern nun keinen Erfolg mehr zum Kauf. 
  • Es wurde ein Fehler behoben, wodurch hergestellte Basisitems für legendäre Gegenstände fälschlicherweise die Handelbarkeit von Items aus Dungeons und Raids beeinflusst haben.
  • Es wurden einige Icons von Medien korrigiert, die falsch im UI vom Seelenband angezeigt wurden. 
  • Spieler bekommen nun eine verständliche Fehlermeldung, wenn sie versuchen den Waldschlucker ihrer Sammlung hinzuzufügen, dazu aber nicht berechtigt sind. 
  • Die einzigartigen Verbrauchsgüter aus Revendreth werden einem nun nicht mehr per Post zugeschickt, wenn man bereits ein Item im Inventar hat. 
  • Erinnerung an das Urteil der Richterin kann nun erworben werden.
 
Spieler gegen Spieler
  • (Nach Serverneustart) Die Anzahl an Spielern in Ashran wurde von 25 auf 30 erhöht. 
  • Es wurde ein Fehler behoben, wodurch Spieler, die durch PvP im Schlund gestorben sind, mehr Stygia verloren haben, als sie sollten.
  • Es wurde ein Fehler behoben, wodurch visuelle Effekte und Soundeffekte von PvP-Schmuckstücke nicht korrekt abgespielt wurden.
  • Jäger
  • Paladin
    • (Nach Serverneustart) Läutende Klarheit (Kyrianer) kann im PvP nur 2 statt 3 zusätzliche Zauber auslösen.
    • (Nach Serverneustart) Richturteil durch Göttlicher Glockenschlag (Kyrianer) verursacht im PvP nur noch 75% mehr Schaden statt 100%. 
    • (Nach Serverneustart) Letzte Abrechnung erhöht den Schaden von Fähigkeiten, die Heilige Macht verbrauchen, im PvP nur noch um 30% statt 50%.
  • Schurke

Handwerk
  • (Nach Serverneustart) Der Amboss in Sündensturz fungiert nun auch wirklich als Amboss.
 
Torghast
  • (Nach Serverneustart) Die verstärkten Kreaturen am Ende einer Etage sind nun bedrohlicher. 
  • (Nach Serverneustart) Binder Baritas und Hüter des Todes waren zu einfach zu besiegen und sind nun bedrohlicher. 
  • Der Effekt von Zauberstab der Erfrierung bezieht sich nun auf die aktuelle prozentuale Gesundheit statt auf die maximale Gesundheit.
  • Der Effekt von  Frosthäcksler bezieht sich nun auf die aktuelle prozentuale Gesundheit statt auf die maximale Gesundheit.
  • Der Effekt von Vitalitätsguillotine verringert nicht mehr die Lebenspunkte vom Boss einer Ebene.
  • Der Effekt on Herzdurchbohrender Stachel reduziert die Lebenspunkte nun auf 70% statt 50%. 
 
Welt
  • Die Hauptstädte Sturmwind und Orgrimmar werden auf Rollenspielservern nun nicht mehr mit anderen Servern geteilt.
 
Weltquests
  • Während der Weltquest AAAH! Echte Monster! in der Bastion werden nun nicht mehr seltsame Buffs angezeigt. 
  • Während der Weltquest Flugschule: Auf und davon! in der Bastion fallen Spieler nun nicht mehr durch die fliegenden Blüten hindurch.

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
DexDragon - Mitglied
In Punkto Torghast sollte sich Blizzard nochmal Gedanken machen.
Klasse A mit Pakt B one shotet die Bosse bzw. brauchen nur ein paar Sekunden, andere Klassen schaffen nicht mal die zweite Etage
und werden trotz Widerstandsbuffs bei 50% vom Boss mit zwei Hits aus der Welt gehauen. 

Aber wie war das so schön!? Die Spieler sollen den Pakt wählen können der ihnen am meisten zusagt ohne große Nachteile zu haben.
Joa, wenn man wen hat der in Torghast entsprechend drauf zimmern kann mag das stimmen,
aber um das Solo zu spielen fällt das dem Glück zu und das man die Zeit hat Stunden lang im Turm rum zu hängen damit man die passenden Buffs bekommt.

Im Grunde finde ich die Torghast Idee nicht schlecht, aber wirklich gut umgesetzt ist es in meinen Augen nicht. 
 
Arason - Mitglied
Treffsicherheit
  • Es wurde ein Fehler behoben, wodurch Wilde Geister (Nachtfae) doppelt so viel von Meisterschaft profitierte. 
  • Der Schaden von Wilde Geister (Nachtfae) wurde für Treffsicherheits-Jäger um 25% erhöht.

    Verstehe es nicht, soll ich jetzt MM spielen oder wie oder was? 
wowhunter - Mitglied
Ich verstehe das so, dass Wilde Geister für MM bisher ungewollt zu stark war. Damit es nach der Korrektur nun aber nicht zu schwach ist, wird der Schaden gebufft.
Also es profitiert nur noch halb so viel von Meisterschaft wie bisher, macht aber insgesamt 25% mehr Schaden als bisher.
vanitas113 - Mitglied
soll? du kannst spielen was du willst niemand schreibt es dir vor?!
und mm war auch vorher schon besser als bm also von daher hat sich wohl wenig geändert
Sekorhex - Mitglied
Endlich der Nerf für Hunter. War echt 0 feierlich wenn man innerhalb von 2 sekunden vom MM Hunter weggeballert wird im PvP.
wowhunter - Mitglied
Ui, Bosse in Torghast werden verstärkt? Ich fand die Endbosse eines Laufes bisher keineswegs zu leicht. Einige Raidkollegen sind sogar hart genervt von Torghast, weil sie den jeweiligen Boss nicht geschafft haben und dann am Ende mit leeren Händen dastanden. Denn wenn der Endboss nicht fällt, gibt es ja gar keine Belohnung für die Stunde oder so, die man sich durch die Ebenen gemüht hat.
Bin mal gespannt. Schlund und Torghast haben schon ziemlich viel Frustpotential. Man kämpft sich da vorsichtig durch die Festung und dann spwant auf einmal wieder ein voller Trupp direkt neben einem. Oder ein anderer Spieler zieht eine ganze Truppe hinter sich her an einem Vorbei und die Hälfte von denen bleibt dann an einem selbst kleben und man stirbt... Und dann verliert man ja auch Beute, also muss man sich wieder zur Leiche durchkämpfen, um nichts zu verlieren.
WoW 2020 - Mischung aus FlappyBird und Darksouls :D

Btw: Lohnt es sich überhaupt, ein Legendary auf Rang 2 oder höher aufzuwerten? Der primäre Effekt verstärkt sich ja nicht dadurch, so dass am Ende "nur" die skundären Stats ein bisschen steigen?!
1
Pixeltod - Mitglied
Diese stats die ein bisschen steigen sind aber 20ilvl was dann fast einem hc teil entspricht. Und von der seelenasche her macht es ja keinen Unterschied ob man es aufwertet oder höher herstellt
hengireal - Mitglied
Ich spiele MM-Hunter mit mittlerweile HC-Dungeon-Gear. Die Bosse der ersten Woche, Ebene 3, waren anspruchsvoll, aber schaffbar. Diese Woche war ich völlig chancenlos, da ich trotz Pet viel zu viel Schaden fresse und der Selfheal begrenzt ist. Andere berichten, alles kein Problem mit Klasse XY. Aktuell scheint es deutliche Unterschiede zwischen den Klassen zu geben, ob man Bosse schaffen kann oder nicht. (Selbstverständlich ausgehend davon, dass man die Fähigkeiten des Bosses kennt, unterbricht ect.)

Ich war ebenfalls auf 180, dass ich bis zum Endboss problemlos durchkomme, diesen aber nicht ansatzweise schaffen kann, wenn es der "falsche" ist. Zumal man ja auch nicht allzu viele Versuche hat. 
Sahif - Mitglied
Das Problem sind an der Stelle nicht die Klassen, sondern dass die Bosse unterschiedlich Stark sind. Deswegen gab es ja bereits Nerfs für zu starke Bosse und jetzt eben Buffs für zu schwache. Ist natürlich bitter, wenn man einen der schweren Bosse erwischt, da kann ich den Frust verstehen. 

Du erstellst dir ja ein Item mit den BiS-Stats, daher macht das Itemlevel schon nochmal gut was aus. Überbewerten wäre aber auch falsch.
Blades Legende
Das steht nach meinem Verständnis nichts vom Endboss des jeweiligen runs sondern gemeint sind die Bosse am Ende von Flur 1,2,4,5. Die sind im Verhältnis zum Boss Ende Flur 6 wirklich zu schwach.
Im deutschen heisst nur beides leider Etage. Im Englischen unterscheided man zwischen layer (Schwierigkeitsgrad) und floor (die Etagen 1-6) daher ist da klar das die Zwischenbosse der Etagen 1,2,4,5 gemeint sind.
1
Kaeles - Mitglied
Es hängt auch einfach von den Kräften ab, die man bekommt. Ich hatte mitm Priester schon sehr entspannte Runden aber auch super anstrengende, weil ich nix Offensives bekommen habe 
Kaeles - Mitglied
@yolozamfomg:
Wer anderen erzählt, sie könnten ihre Klasse nicht spielen, kann einfach nicht mit anderen Leuten reden
3
wowhunter - Mitglied
@Blades:
Binder Baritas und Hüter des Todes waren zu einfach zu besiegen und sind nun bedrohlicher.
Das sind doch beides Endbosse oder vertue ich mich da?

PS: Im deutschen Client heißt beides "Ebene". Warum man hier nicht unterschiedliche Begriffe für Etage, Flur oder sonst was genommen hat, bleibt wohl auf ewig ein Rätsel.
Treefolk Legende
@hengireal:
Diese Woche hatte ein MM Hunter bei mir aus der Gilde auch Probleme in Torghast, nach dem er sich ne Schildkröte als Tank Pet geholt hat lief es bei ihm.
Gig - Mitglied
An alle die Probleme mit Torghast hatten, öffnen sie alle Vasen, clearen alle Gänge, machen alle Quest, nutzen alle features, klicken alles an? Denn alle Objektives können die Fähigkeitskugel fallen lassen, besonders das Töten von Rare in Nebengängen lohnt sich um neue Skills zu bekommen. Was auch nicht unterschätzt werden darf ist der Händler! Sammelt soviel Lila Währung das ihr spätestens am Ende alle Fähigkeiten kaufen könnt, wenn Ihr das alles beachtet und immer noch Probleme habt, solltet ihr euch Gedanken machen! Wer einfach zum Boss rennt hat zwangsläufig Probleme, weil der dmg oder selfheal fehlt
 
1
Zarthan - Mitglied
Hatte auch gerade die Frakturkammern Ebene 2 den Endboss ganz leicht weggehauen. Waren auch gute Boni dabei.
Heute Nachmittag der andere Korridor Ebene 2 keine Chance gehabt. Gegen so einen Geist oder sowas. Hat viel zu viel Schaden gemacht. Die Boni waren schon Schlechter. Was gut ist sind auch Boni die Passiv selbstheilen. Oder die Def erhöhen damit man nicht gleich umkippt.