14. Februar 2021 - 10:53 Uhr

Patch 9.0.5 - Clippingfehler bei Rückenaccessories der Kyrianer verringert

Über die Pakte können bekanntlich Ausrüstungssets in verschiedenen Farben freigeschaltet werden und diese Rüstungen werden durch ganz besondere sowie neuartige Rückenaccessories noch aufgewertet! Die Nachtfae gewähren z.B. Feenflügel, die Venthyr einen Grabstein, die Nekrolords Knochenflügel und die Kyrianer Engelsflügel. Ziemlich eindrucksvoll und auf jeden Fall etwas Neues. Das Problem ist dabei allerdings natürlich, dass es, bis auf einige Ausnahmen, immer nur Umhänge auf dem Rücken der Helden Azeroths gab und entsprechend andere Rüstungsteile daran ausgerichtet wurden.

Wie z.B. Waffen, die auf dem Rücken getragen werden. Schon jetzt gibt es oftmals Clipping-Probleme bei allerlei Kombinationen und wir ihr euch vorstellen könnt, ist das Clipping-Chaos mit solchen großen Accessories vorporgrammiert. Deshalb haben die Entwickler sich dazu entschieden Waffen auf dem Rücken auszublenden, wenn die Accessories angezogen / transmoggt sind. Doch trotz dieser Änderung gibt es weiterhin Unschönheiten. So z.B. große Schulterstücke, die in die Accessories hineinragen.

Mit Patch 9.0.5 machen die Entwickler aber etwas dagegen. Wie die Dataminer herausgefunden haben, wurden zumindest schon das Siegel und der Strahlenkranz der Kyrianer angepasst. Sie haben nun eine Krümmung, statt einfach nur ganz gerade hinter dem Spieler zu hängen. Dadurch ist mehr Platz für Schulterstücke oder auch Helme. Folgend könnt ihr euch den Vorher- und Nachher-Vergleich anschauen. 
 

Anpassungen am Siegel



Anpassungen am Strahlenkranz


Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Kusstro - Mitglied
Wird meiner Pandarin leider wenig bringen ihr lnager Zopf stört so oder so. Aber zum Friseur möchte ich auch nicht :(
Nova - Mitglied
Eigentlich ist es witzlos über den einen clipping Fehler zu sprechen. Bei der Masse an Clipping Fehlern im Spiel. Dazu kommen noch, dass auf dem Rücken getragene Waffen wie Bögen  gänzlich verschwinden, wenn so etwas getragen wird. Beim Magier vielleicht noch ok, beim Jäger total Banane. Insgesamt gesehen ist das Verhalten von Umhängen oder Waffen in WoW so gar nicht gut gelöst. Clipping Fehler inklusive. 
3
Ernie - Mitglied
wie wäre es wenn die teile vllt mal am rücken fest sind anstatt davor in der luft zu hängen. mir gefallen die meisten rückenaccessoires nicht und finde es, gerade bei den venthyr messern, sehr schade. 
1
Sekorhex - Mitglied
Wie wäre es einfach mal dass die Rücken teile weiter weg vom Charakter schweben anstatt zu kleben? Dann könnte man noch ne nette Animation mit reinbringen und man hätte das clippenproblem net.
Sekorhex - Mitglied
@Kaeles:
Finde ich ehrlich gesagt nicht. Ist ja doch magisch somit wäre es net unüblich wenn alles schwebt :D
Arbeitsspeicher - Mitglied
@Sekorhex:
Das wäre super, denn dann könnte man auch wieder die Waffen anzeigen lassen 
Azshara - Mitglied
hoffe an dem Venthyr Sündenstein als Rücken machen sie auch was weil der fliegt nämlich aktuell teils beim laufen durch meinen Char durch :D
Mnemoth - Gast
Was bringts, wenn manche Völker schon zu Beginn in ihre Rüstung clippen? Egal, was man trägt. 
CoDiiLus2 Champion
Gnome und die übergroßen Schulter, die dann oft in Handschuhe oder Helme clippen :D
jelzone - Mitglied
@CoDiiLus2: gnome sind auch eigentlich eher als Fußbälle gedacht. Nicht als 
Transmoggc champions :D