25. Februar 2021 - 09:49 Uhr

Patch 9.0.5 - Tuning einiger Dungeonboni der Pakte

Eine große Besonderheit in den Dungeons der Schattenlande sind die Boni der Pakte. In jedem Paktreich gibt es zwei Dungeons und der Pakt, der in diesem Reich herrscht, hat dort ein bis zwei Vorteile. Es lohnt sich also in der Gruppe zumindest einen Vertreter des Pakts aus diesem Reich dabei zu haben, um den Dungeon schneller oder einfacher abschließen zu können. Mit Patch 9.0.5 gibt es auch noch einmal Anpassungen für bestimmte Boni und davon betroffen sind die Venthyr und Nekrolords, denn in den Hallen der Sühne, in den Blutigen Tiefen sowie im Theater der Schmerzen gibt es Änderungen!


Hallen der Sühne

In diesem Dungeon können Venthyr Treue Steingeborene übernehmen, die an festen Positionen stehen. Dadurch wird der Gargoyle für 30 Sekunden freundlich und kämpft mit der Gruppe mit. Danach fliegt er einfach davon und man muss ihn somit nicht bekämpfen. Pro aktivem Steingeborenen gibt es zudem noch den 30-sekündigen stapelbaren Buff Segen der Steingeborenen, der den erlittenen Schaden aller Gruppenmitglieder um 10% reduziert. 

Änderungen in Patch 9.0.5
  • Der Treue Steingeborene bleibt nun 45 statt 30 Sekunden lang aktiv.
  • Dadurch hält auch der Segen der Steingeborenen 15 Sekunden länger.
  • Der Schaden des Steingeborenen ist jedoch um 50% reduziert.


Blutige Tiefen

In diesem Dungeon können Venthyr Animacontainer aktivieren, wodurch Gegner im Umkreis 45 Sekunden lang den Debuff Animaentzug erhalten. Nun gilt es so viele dieser Gegner wie möglich zu töten. Denn wenn die 45 Sekunden um sind, bekommt die Gruppe für jeden getöteten Gegnern einen Stapel vom Buff Gabe von Sündensturz. Durch diesen wird der verursachte Schaden und die generierte Heilung 60 Sekunden lang um 5% erhöht.

Änderungen in Patch 9.0.5


Theater der Schmerzen

Die Nekrolords können in den verschiedenen Flügeln vom Theater Banner anklicken, um den Buff Auserwählte des Nekrolords zu erhalten. Dadurch erhöht sich die Vielseitigkeit um 10% und außerdem auch das Bewegungstempo. Das ist aber noch nicht alles, dass Gruppenmitglieder, die sich im Umkreis von 150 Metern um den Auserwählten befinden, bekommen den Buff Befehl der Nekrolords mit der gleichen Verstärkung.

Änderungen in Patch 9.0.5

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Novastar - Mitglied
Der Effekt für die blutigen Tiefen stimmt so nicht. Der Radius um die Laterne ist eher so 12 Meter, auf keinen Fall 40. Außerdem müssen die Mobs im Radius sterben und geben dann sofort einen Stack des Buffs, nicht erst wenn die Laterne ausläuft. 
1
Andi Vanion.eu
Stimmt, das waren noch alte Beschreibungen aus der Beta .. das hatte ich vergessen anzupassen. 
Seromoth - Mitglied
Finde ich überraschend, dass ausgerechnet der Bonus in den blutigen Tiefen gebuffed wird. Der ist sowieso schon verdammt stark, wenn man ihn richtig spielt. Da könnten die Necrolord Boni eher einen Buff vertragen.
Niveau - Mitglied
Könnte mirvorstellen, dass Blizzard über alle Paktboni in den Dungeon schaut. Die Anpassungen bei den Venthyr-Dungeons waren evtl. einfach nur die ersten.