23. Februar 2021 - 07:09 Uhr

Patch 9.0.5 - Wirbelsäule von Untoten clippt nicht mehr durch Umhänge

Wer auf Seite der Horde unterwegs ist, wird es vielleicht kennen: Untote, die mit ihrem skurrilen Aussehen ab und an schon mal auffallen können. Skurril in dem Sinne, dass es das einzige Volk ist, welches an allen möglichen Stellen des Körpers Knochen aus der Haut blitzen lässt. Das gehört nun mal zum Untot-Sein dazu und ist sicherlich nichts, woran man sich stören könnte. Mittlerweile könnt ihr bei der Charaktererstellung oder beim Frisör eures Vertrauens auswählen, ob euer untoter Charakter Knochen zeigt, eher nur befleckte Haut oder komplett frisch daherkommt.

Woran sich über die Jahre hinweg zahlreiche Spieler des Volkes gestört haben, ist der Fakt, dass Knochen bestimmte Transmogrifikationssets verunstalten. Spielt man mit dieser Option, dass Knochen angezeigt werden, möchte man ja trotzdem hübsch aussehen. Besonders bei Umhängen war das der Fall, denn die deformierte Wirbelsäule schaute durch etliche Umhänge hindurch – Ein fieser Clipping-Fehler, wegen dem die meisten Untoten wohl mit ausgeblendetem Umhang herumlaufen. Das ändert sich allerdings mit Patch 9.0.5, wie Reddituser Kills_Zombies festgestellt hat.
 

Wie ihr auf dem Bild seht, machen Umhänge für Untote mit Knochen dann keine Probleme mehr! Das ist besonders auch in Hinsicht auf die Änderungen an den Rückenaccessoires der Kyrianer sinnvoll. Über die behobenen Clippingfehler an diesen Items hatten wir bereits berichtet. In Patch 9.0.5 wird es dann für Fans der Transmogrifikation nicht nur dieses eine Update geben!

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Taiki - Mitglied
Denke mal dann haste Pech denn es ist ein clippingfehler und somit nie gewollt.