5. Mai 2021 - 12:44 Uhr

Patch 9.1 - Build 38549: Weitere Klassenanpassungen

Nach und nach fügen die Entwickler weitere Klassenanpassungen in Patch 9.1 ein. Sowohl allgemeine Änderungen sowie Neuheiten stehen dabei auf dem Plan als auch Veränderungen im PvP. Außerdem wurden ein paar der neu eingefügten legendären Pakteffekte bereits wieder geändert und für Dämonenjäger gibt es nun die vier neuen. Den neuen Schwung an Anpassungen haben wir wieder folgend für euch übersetzt. Diese und alle bisherigen Neuheiten findet ihr zudem auch in unseer großen Klassenänderungs-Übersicht für Patch 9.1! 

Inhaltsverzeichnis
Dämonenjäger
Druide
  • Legendäre Effekte
    • (Geändert) Kindred Affinity - Ihr und euer Partner erhaltet beide Verwandte Affinität, wenn ihr miteinander verbunden seid. Dadurch wird ein Sekundärattribut basierend auf dem Pakt des Partners erhöht. Während euer Band verstärkt ist, wird der Effekt verdoppelt.
      • Kyrianer - Meisterschaft um 131 erhöht.
      • Nachtfae - Kritische Trefferwertung um 5% erhöht.
      • Venthyr - Tempo um 5% erhöht.
      • Nekrolords - Vielseitigkeit um 5% erhöht.
  • Gleichgewicht
    • Neumond und Halbmond teilen nun 33 % mehr Schaden aus.
    • Sonnenwende (Talent) lässt Sternschnuppen nun 250 % häufiger herabstürzen (vorher waren es 300 %).
    • Stellarverschiebung (Talent) wurde überarbeitet – Der Schaden von Sternenregen ist nun um 50% erhöht (zuvor waren es 25%) und der Zauber erlaubt euch, während der Effektdauer aus der Bewegung heraus Zauber zu wirken. Dafür besitzt Sternenregen eine Abklingzeit von 15 Sekunden.

Jäger
  • PvP
    • Neues PvP-Talent: Tranquilizing Darts - Unterbrecht ihr einen Zauber oder entfernt ihr einen Effekt durch Gegenschuss oder Einlullender Schuss, werden 8 Pfeile auf nahe Feinde abgefeuert, welche die Laufzeit von positiven Magieeffekten um 4 Sekunden verringert.

Mönch
  • PvP
    • Braumeister
      • Neues PvP-Talent: Rodeo - Immer, wenn Aufprall eine Abklingzeit besitzt, kann euer nächster Aufprall direkt ausgeübt werden, der dann ein nahes Ziel zusätzlich trifft. Dieser Effekt ist 3 Mal stapelbar und löst alle 7 Sekunden aus.

Paladin
  • Legendäre Efefkte
  • PvP
    • Richturteil des Reinen (PvP Talent) ist nun für alle Spezialisierungen verfügbar (zuvor nur für Schutz) und wurde überarbeitet – Wirkt ihr Richturteil auf einem Ziel, entfernt ihr 1 Gift-, Krankheit- oder Magieeffekt, den das Ziel auf eure Mitspieler innerhalb eurer Aura aufgetragen hat.
    • Heilig
      • Die Schadensreduzierung durch Gnade des Lichts (PvP Talent), welche dem Ziel eures Heiligen Lichts gewährt wird, beträgt nun 5 Sekunden lang 15 % und stapelt nicht länger (zuvor waren es 8 Sekunden lang 5 % und 3 Stapel). Außerdem wird die Heilung von Lichtblitz um 25 % erhöht (vorher wurde die Heilung von Heiliges Licht um 50 % erhöht).
    • Vergeltung
      • Der Schadensbonus auf eurem nächsten automatischen Angriff durch Aura der Abrechnung (PvP Talent) wurde auf 200 % reduziert (zuvor waren es 250 %). Außerdem erhält der Paladin nun 1 zusätzlichen Stapel, wenn er Opfer eines kritischen Treffers wird (zuvor waren es 2 Stapel).
      • Ultimative Vergeltung (PvP Talent) wurde überarbeitet – Markiert einen Gegner für Vergeltung, sobald dieser einen Mitspieler innerhalb eurer Aura der Vergeltung tötet. Wenn der markierte Gegner innerhalb von 8 Sekunden erledigt wird, wirkt ihr Erlösung auf den gefallenen Mitspieler.
      • Rechtbringer (PvP Talent) wurde leicht überarbeitet – Der Schaden wird um 10 % eurer maximalen Gesundheit erhöht und die Laufzeit des Debuffs wurde auf 1 Minute erhöht. Dafür wird der Schaden nicht länger am Primärziel eures Richturteil ausgeteilt (zuvor waren es 5 % der maximalen Gesundheit und der Debuff hielt 45 Sekunden lang an und konnte wiederholt auf demselben Ziel angewandt werden, um Bonusschaden zu erhalten).
      • Aura der Rache (PvP Talent) wurde leicht überarbeitet – Die kritische Trefferchance ist pro Stapel um 6 % erhöht, 2 Mal stapelbar. Dafür wird der Heiligschaden nicht länger erhöht (zuvor waren es 3 % Heiligschaden und kritische Trefferchance pro Stapel, 4 Mal stapelbar).
      • Läuterndes Licht (PvP Talent) wurde entfernt.
    • Schutz

Priester 
  • PvP
    • Gedankenraub (PvP Talent) - Es gibt nun einen Debuff, der 20 Sekunden lang anzeigt, dass ein Gedankenraub auf einem Ziel stattgefunden hat.
    • Disziplin
      • Neues PvP-Talent: Inner Light and Darkness - Inneres Licht: Heilzauber kosten 15 % weniger Mana. Innere Dunkelheit: Zauberschaden und die Heilung durch Abbitte sind um 10 % erhöht.
      • Sengendes Licht (PvP Talent) wurde in Blaze of Light umbenannt und überarbeitet – Erhöht den Schaden von Heilige Pein und Sühne um 15 % und Sühne erhöht oder verringert zusätzlich die Bewegungsgeschwindigkeit eures Ziels 2 Sekunden lang um 40 % (zuvor wurde der Schaden von Heilige Pein um 15 % erhöht und die Abklingzeit von Sühne um 1 Sekunde verringert).
      • Blendender Glanz (PvP Talent) erhöht die Heilung von Machtwort: Glanz nun um 150 % (zuvor waren es 250 %).
      • Dreifaltigkeit (PvP Talent) erhöht nicht länger die transferierte Heilung von Abbitte um 20 % und die kritische Trefferchance von Heilige PeinSühne und Schattengeist ist um 30 % erhöht (zuvor waren es 25 %).
      • Abbitte - Die transferierte Heilung ist im PvP-Kampf um 20 % erhöht.
    • Heilig
      • Kardinalbesserung (PvP Talent) wurde überarbeitet – Erhöht die Heilung von Gebet der Besserung um 50 % und die Sprungreichweite um 10 Meter.
      • Wunderheiler (PvP Talent) Die Abklingzeit von Segenswort: Epiphanie wird um 20 % reduziert (zuvor waren es 25 %).
      • Große Heilung (PvP Talent) - Die Abklingzeit wurde auf 12 Sekunden reduziert (zuvor waren es 15 Sekunden) und der Zauber ignoriert nun Effekte, die die Heilung auf eurem Ziel verringern..
      • Göttlicher Aufstieg (PvP Talent) erhöht die Reichweite eurer Zauber nun um 50 %, während ihr fliegt.
      • Großes Verblassen (PvP Talent) - Laufzeit wurde auf 3 Sekunden reduziert (zuvor waren es 4 Sekunden).
      • Blitzheilung - Im PvP-Kampf ist die Heilung um 15 % erhöht.
    • Schatten
      • Großes Verblassen (PvP Talent) - Laufzeit wurde auf 3 Sekunden reduziert (zuvor waren es 4 Sekunden).

 Schamane
  • PvP
    • Elementar
      • Neues PvP-Talent: Static Field Totem - Beschwört 6 Sekunden lang ein Totem mit 10 % eurer Gesundheit an der Ziellokation, welches einen Kreis aus Elektrizität erstellt, welchen Gegner nicht durchqueren können.
      • Neues PvP-Talent: Seasoned Winds - Unterbrecht ihr einen Zauber mit Windstoß, wird der Schaden durch die Schadensart 12 Sekunden lang um 20 % verringert.
      • Abstimmung auf die Elemente (PvP Talent) wurde entfernt.
    • Verstärkung
      • Neues PvP-Talent: Seasoned Winds - Unterbrecht ihr einen Zauber mit Windstoß, wird der Schaden durch die Schadensart 12 Sekunden lang um 20 % verringert.
    • Wiederherstellung

Hexenmeister 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Kronara - Mitglied
Blizzard arbneitet aktuell an allen Klassen. An einigen mehr, an anderen weniger. Und Patch 9.1 dauert noch min 2 Monate. Von daher mehr als genug Zeit.
Radion - Mitglied
Wenn man sich die gegenwärtigen Rankings anschaut, dann hat er auch keine Änderungen notwendig.
Shitflake - Mitglied
Junge Junge, Schurken sind die größten Waschlappen die es gibt. Wenn die nicht in den TOP 3  DPS Specs sind dann heulen sie alle rum
Scowli - Mitglied
@Radion:
Naja Ich sehe den Sub eigentlich überall Recht weit unter, der hat allerdings ja schon nen Buff bekommen. Warum die anderen beiden Speccs gebuffed werden sollten ist mir auch ein Rätsel, Outlaw ist in M+ sehr stark und Assa mittlerweile bei fast allen Bosskämpfen laut den Logs unter den Top 5