15. April 2021 - 16:08 Uhr

Patch 9.1 - Das ist Tazavesh, der verhüllte Markt: Vorschau auf den Dungeon

Dass die Mittler irgendwas im Schilde führen, das wurde ja bereits vermutet und ihre Geschichte in Patch 9.1 endlich weiter. So dürfen wir den verschleierten Markt Tazavesh als Mega-Dungeon besuchen und dort gegen acht Bosse kämpfen! Wo genau sich dieser befindet wissen wir nicht und auf dem Testserver ist die Instanz eigentlich auch noch nicht verfügbar, doch durch ein paar Tricks kann man ihn sich bereits als Tourist anschauen! Das haben wir getan und viel Bildmaterial für euch aufgenommen, damit ihr euch einen ersten Eindruck verschaffen könnt.

Wie ihr sehen erkennen könnt, handelt es sich um einen großen Marktplatz mit verschiedenen Geschäften und uns erwarten so einige nette Gimmicks, wie schon in der Operation: Mechagon! An Details mangelt es auf jeden Fall nicht und man bekommt auch ganz leichte Surama-Flashbacks! Denkt zudem daran, dass dies nur der erste Teil des Dungeons ist. Denn der zweite Teil führt uns zurück nach Azeroth, um dort einen Überfall zu vereiteln. Übrigens gibt es auch besondere Waffendesigns von den Bossen zu holen, die wir euch in einem anderen Artikel bereits vorgestellt haben.


So sieht Tazavesh, der verhüllte Markt aus





































Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Kyriae - Mitglied

 Wo genau sich dieser befindet wissen wir nicht


Möglichkeit 1: Es ist "unter" Oribos. Dort wo man die beiden Dungeon-Weekly-Quests abholt ist doch eine Art Portal. Vielleicht ist das der Eingang
Möglichkeit 2: Es ist ein Teil von Korthia (oder wie immer dieses neue Gebiet geschrieben wird)
Hallwarg - Mitglied
Da liegt sicher auch irgendwo Aladins Lampe rum. Es ist ziemlich quitschbunt alles. Wie in einem Spielzeugladen. 
Teron - Mitglied
So habe ich mir Oribos vorgestellt, als die ersten Ansichten "aus der Ferne" von Oribos veröffentlicht wurden. Ein orientalischer Markt mit Anleihen bei Illidans Privat-Puff aus dem schwarzen Tempel, und wo man erwartet, dass jeden Moment Aladin mit seiner Wunderlampe vorbeikommt. Oribos ist nun zwar keine Katastrophe geworden, aber schön geht anders. Ich ziehe es vor mich in meinem Paktsanktum aufzuhalten. Leider wird Tazavesh ohne mich auskommen müssen, da ich keine Gilde mehr habe, und auch keine Randomgruppen heile. WoW ist für mich zum Single-orpg geworden.
zyanxd - Mitglied
Hat was von Suramar oder täusche ich mich? Sieht aber stimmig und sehr schick aus.
würde ich auch als Hauptstadt nehmen :D
1
oOArcticWolfOo - Mitglied
Musste ich auch daran denken... bzw. der Raid in Surumar wenn man oben in der Stadt ist...
Sadeas - Mitglied
Nach BfA hatte man das Feature "In der Hauptstadt im gut erkennbaren Kreis laufen" einfach zu sehr vermisst, immerhin hat das auch schon WotLK und Legion zum Erfolg verholfen! :')
Lumean Legende
@Sadeas:
Das einzig gute Addon ohne Kreis-Hauptstadt bisher war MoP. Das MUSS Einfluss haben
1