30. April 2021 - 07:41 Uhr

Patch 9.1 - Dungeonwertung nun im UI implementiert

Dass es mit Patch 9.1 in der zweiten Dungeonsaison von Shadowlands nun ein offizielles Wertungssystem für Spieler geben wird, welches sehr wahrscheinlich den RIO-Score ablöst, darüber wurde in den letzten zwei Wochen bereits stark diskutiert. Mit dem neusten Update auf den Testservern haben die Entwickler das Feature nun auch implementiert und man kann die Wertung an unterschiedlichen Stellen im Interface sehen. Der wichtige Punkt ist dabei der, dass andere Spieler das Rating nur gezeigt bekommen, wenn man nach Dungeons sucht.

Aufbau einer Gruppe
Zuerst einmal gibt es im LFG-Tool beim Aufbau einer Gruppe und somit der Suche nach Mitgliedern eine neue Tabellenspalte, in der die Wertung angezeigt wird. 
 

Suche nach Gruppe
Für Spieler, die nach einer Gruppe suchen, gibt es im Tooltip der Gruppen vom LFG den Hinweis, welche Dungeonwertung der Gruppenanführer hat.
 

In der Dungeübersicht
Zu guter Letzt kann man natürlich seine eigene Wertung in der Dungeonübersicht vom mythisch-plus UI sehen. Wie bereits bekannt, gibt es für jeden Dungeon eine eigene Wertung und diese unterteilt sich auch noch einmal in die beste Wertung beim Affix Verstärkt sowie beste Wertung beim Affix Tyrannisch. Allerdings funktioniert die Anzeige noch nicht korrekt. Ebenfalls gibt es eine generelle Wertung für den Spieler und wie man im Tooltip sieht, handelt es sich dabei um die Summe aller Dungeonwertungen. Erhöhen kann man sie durch schnelle oder hohe Durchläufe in Dungeons.
 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Sekorhex - Mitglied
Ich würde mir eher wünschen, dass der Premade Filter endlich mal in die Blizz UI mit eingebaut wird. Dass man die jeweiligen Zahlen filtern kann usw.
Sahif - Mitglied
Wenn das wirklich alles ist was Blizzard Score mäßig reinbringt, dann kann ich nur sagen: "Setzen 6"
Haben die Entwickler sich auch nur ein einziges Mal mit Raider.io und der Diskussion auseinander gesetzt? Das wirkt so als war man mal kurz bei Raider.io hat gesehen oh da bekommt man Punkte für die Dungeons und essentielle Bestandteile der Seite hat man einfach komplett übersehen. Dieser reine Fokus auf die Wertung ist doch gerade das, was der Hauptkritikpunkt an Raider.io ist.
1
bleeshh - Mitglied
Wen ihr nirgendwo mitgenommen werdet, dann macht doch einfach eure eigenen Keys und versucht euch damit zu pushen so wie viele andere dass auch gemacht haben.
Blizzard integriert dieses System ins Spiel damit es auch wie im PvP ein Rating System im PvE gibt.
Ich mein was ändert den diese sache für uns?
Nichts! ob es über ein Addon gerated wird oder schon ingame ohne Addon macht doch garkein Unterschied.
Und dass man mit einem Score von 700 nicht in eine +15 mitgenommen wird ist doch wohl auch klar.
Ich meine in anderen Games wie z.b LoL,Csgo usw. gibts auch Ranglisten und da möchte man auch nicht mit Silber leuten zusammen spielen wen man selber auf Diamond Niveau zockt.

Für mich persönlich ist dieses Update mega.


 
3
Sahif - Mitglied
Mega wäre es, wenn es auch die wichtigen Nebeninformationen wie Dungeons intime in dem Stufenbereich oder höchste Stufe in dem gesuchten Dungeon geben würde. So ist das ganze einfach nicht zu gebrauchen.
3
bleeshh - Mitglied
@Sahif:
Da gebe ich dir natürlich recht. 
Ich finde auch wen jemand leavt bevor der Key abgeschlossen ist sollte das bestraft werden.
Minus Raiting wird da nicht helfen, aber eine Zeitstrafe das man z.b 3std nicht mehr M+ gehen darf oder so.
Lumean Legende
@bleeshh:Das würde radikal abused werden. Stell dir nur mal die Rofl DDs vor die sich denken "Ich bin eh die nächsten Stunden afk/mach keine M+/off" die dann einfach leaven um die Gruppe zu trollen. Oder noch besser: Einfach drin bleiben und bullshit treiben, damit der Key nicht intime wird bzw. andere leaven weil ihnen das auf die Nüsse geht. Minus Raiting ist da das bessere mittel - oder, das was ich VIEL besser fände: "xx% der letzten 15 Dungeons vor Abschluss verlassen" - vor Abschluss verlassen würde in dem Fall der erste sein der Leaved. Und ein kick dürfte dann da nicht mit rein zählen, wie gesagt, abuse gefahr^^
Das ist immer ein schwieriges abwägen zwischen "Fairer Strafe" und "Abuse Gefahr". Hätte noch viele andere Ideen wie man sowas weiter umsetzen könnte, aber bei 9/10 einfällen kommt dann eben die überlgung: "hmm aber damit könnte doch einer die ganze Gruppe reinreiten..."
Lumean Legende
@Sahif:
Dieses Raiting soll, wie bei vielen anderen "später integrierten Systemen" nicht detailiert sein, sondern grobe Anhaltspunkte geben. Das hat Blizzard eig. immer so gehandhabt.
Raider.IO wird ja weiter existieren, und die werden dann sicherlich durch weitere Auswertungen exakt das mit anbieten^^
Teng - Mitglied
@Lumean: Solange das angezeigt Rating nur allgemein ist und nicht zwischen Dungeons unterscheidet ist es unbrauchbar. Bei RaiderIO kriege ich den besten Run des jeweiligen Dungeons angezeigt, das kann ich hier nicht erkennen. Ich mag z.b. einige Dungeons einfach nicht und meide sie schlicht, auf der anderen Seite habe ich 2-3 Lieblings-Dungeons und spiele diese entsprechend häuftig. Sprich mein können und wissen für Dungeon X wird sicher nicht mit meinem Blizzard M+ Score übereinstimmen.

Was Strafen für das vorzeitige verlassen von M+ Gruppen angeht, das ist einfach mal typisch deusch! :) :) :) 
Wir brauchen Regeln und Gesetze und Vorschriften und Strafen... Und natürlich muss das ganze besser kontrolliert werden und blahblahblah.
Am besten Deutschland gründet dafür eigens ein Ministerium welches Regeln in Computerspielen erlässt , kontrolliert und ggf nachbessert! Das kostet natürlich, eine Computerspiel-Steuer wäre also sicher sinnvoll! 

Meine Güte....
Ernsthaft, das Leute M+ Gruppen verlassen kommt echt selten vor. Habe ich auch schon gemacht, wie gesagt, selten. Und wenn dann hatte es einen sehr guten Grund. Also, wäre es fair Spielern einfach eine Stafe auszubrummen ohne zu klären wie es dazu kam? Da müsste man ja, wenn es fair zugehen soll, eine virtuelle Gerichtsverhandlung abhalten. Oder alles bleibt wie es ist und lässt die Spieler ihre Angelegenheiten selbst regeln.


 
Sahif - Mitglied
@Lumean:
Welche Ratings haben wir den im Moment? Da wäre zum einen das Itemlevel, was an sich erstmal recht aussagekräftig ist über die Grundvoraussetzungen des Charakters. Ob das ganze gut genutzt wird oder nicht. Man kann dann auch in der Einzelansicht die einzelnen Slots sehen, also ist das ganze schon ziemlich detailiert. Dann haben wir noch die Erfolgspunkte, bei denen man auch auf die verschiedenen Bereiche einzeln gucken kann wie viele Erfolge man hat. Und zu guter letzt das PvP Rating. Das einzige Rating, dass auf einer Stufe mit dem M+ Rating wäre und deutlich differenzierter ist, da man da direkt sehen kann ob es bei 2v2 ist oder doch bei Schlachtfeldern. Die Unterscheidung fehlt bei den Dungeons noch komplett. Einen gewissen Grad an Details braucht man einfach sonst funktioniert das System nicht.
Acanavar - Mitglied
WoW ist schon längst kein Spiel mehr.
Mit solchen maßnahmen zementiert man das nur noch.
Wer wirklich ein MMORPG "spielen" will ist schon lange weg.
Kelturion - Mitglied
Und bei der Boost- und Sellrun Community knallen schon die Sektkorken, weil sich jetzt wohl noch mehr Leute genötigt fühlen sich irgendwie einen künstlich hohen Score zuzulegen, damit sie überhaupt noch eingeladen werden.

Herzlichen Glückwunsch Blizzard.
Rappen - Mitglied
Oder man erspielt es sich einfach selbst in dem man mit Freunden spielt und nicht versucht alles im alleingang zu machen :^)
1
Bee - Mitglied
Der einfachste Weg wäre einfach mit Freunden zu spielen, oder mit einer gilde. Ich weiss ist ein abwegiger Gedanke für son MMORPG. Da braucht man keinen Score, die Gefahr der "Leaver" ist auch nicht da, und wenn man sich mit seinen Freuden abspricht, muss man nichtmal den Timer beachten und kann gechillt da durchflanieren. Es gibt sogar Communities für M+, da findet man für seine Steine auch Leute.

In der Sekunde allerdings, wo man dieses MMORPG aber mit Fremden spielt, wird ein Bewertungssystem wichtig. Weil am Spielernamen sieht man nicht was man dort für einen Kollegen vor sich hat. Am Itemlvl auch nicht. Und Spoileralarm, es gibt so unfassbar viele Spieler in wow die in Content wollen, in diesem Fall Steine, der für sie schlichtweg ne Nummer zu groß ist. 
Gäbe es keinen Score, würde es viel weniger Gruppen geben, man würde viel mehr "unter sich" bleiben. Hat schon seinen Grund warum es damals "Gearcheck-Dalaran" gab.

Ein guter Ausblick was man für Spieler in 14er und 15er Steinen finden kann, bietet der LFR. Da gibts durchaus ne Schnittmenge an "Spielvermögen", wenn natürlich auch paar ilvl höher. Wobei meiner erfahrung ist, das gerade die Mitspieler welche Rio und Score so "kacke" finden gerna mal genau die sind, die dann über "picky" bei der Gruppenzusammenstellung sind, wenn sie doch mal nen eigenen Stein spielen.

Aber so oder so, man kann Score, Leaver und Co komplett umgehen wenn man Wow als das spielt was es ist, ein Multiplayer Spiel mit mannigfaltigen Möglichkeiten Gemeinschaften und Gleichgesinnte zu finden, wenn man den Content spielen möchte. Und diese Möglichkeiten sind:
Freundesliste, Gilde, Communitites.
Wer wow als Solospiel spielen will, der wird allerdings um die Mechaniken zur Gruppenfindung nicht herumkommen.
 
Shazaar - Mitglied
Gibts dann demnächst auch ne Wertung wie oft man einfach andere abgelehnt hat, oder wie oft man jemand im letzten Moment gegen höheres iLvl bzw höheren score ausgetauscht hat?

Ich kann verstehen dass Leute schnell mal eben durch die Instanz oder sonstwas rushen wollen, aber der ganze Score-Mist nimmt mittlerweile überhand und schadet der Community.
Es sollte in einem MMO die Gruppenleistung zählen und nicht der größte P...score der Einzelperson.
Rappen - Mitglied

Ich kann verstehen dass Leute schnell mal eben durch die Instanz oder sonstwas rushen wollen

Warum regst du dich dan auf

Es sollte in einem MMO die Gruppenleistung

Das wäre ja noch schlimmer als normaler score, das heißt ich nehme erst recht keine schlechteren leute mit weil sie dann meinen Gruppenscore runterziehen.

Rappen - Mitglied
Mich störrt die änderung nicht und ich finde sie auch ok.
Ich versteh nur nicht wer danach gefragt hat bzw warum Blizzard Probleme löst die garniemand hat.
Nayulein - Mitglied
Gutgut... für Spieler ohne Gilde, die gerne was erreichen möchten aber nicht so extrem aktiv Spielen, werden es nun also noch schwerer haben in Random Grp rein zu kommen. Manche Gruppe haben nicht in Raider IO rein geschaut, wodurch man noch chancen hatte mit schlechter Wertung trotzdem in inis zu kommen, nun wird das wohl schwerer... Itemlevel+Wertungs anforderungen... ^^
Arina - Mitglied
Genau!
Ich bin Gildenlos und bin kein M+ runner, aber möchte vllt ab und zu mal probieren bzw. mitgehen?!
Ich war immer froh, dass ich in manchen Gruppen mal mitgenommen werde.
Eljah Legende
Vielleicht wäre es ja eine Idee in einem Multiplayer Spiel sich anderen Mitspielern in einer Art Gruppierung anzuschließen damit man mitgenommen wird.

Ich hätte auch eine Idee wie wir das nennen könnten
4
Bee - Mitglied
@Eljah:
Das wäre ja zu einfach ;)

Aber das sind halt die heutigen Wow-Spieler. Bloss keine Verpflichtung gegenüber einer gilde oder Freunden, am liebsten alles Solo machen, eigentlich auch gar keine Zeit, aber wenns um das fette Gear geht, dann sollen wilcdfremde Menschen einen halt sofort mitnehmen so ganz ohne jeglichen Filter....
Und du wirst lachen, so Spieler bewerben sich mittlerweile auch in Mythic-Raidgilden. :-)
Nayulein - Mitglied
Na holla Elijah und Bee, das ihr gleich so Reakiert hätte ich nun nicht erwartet.

Und ja... ich persönlich möchte in ruhe spielen, bis jetzt war jede Gilde in der ich war nur stress, es gab immer wieder Ärger unter den mitgliedern und drama von vorne bis hinten. (Das war bisher MEINE erfahrung) Und darauf habe ich keine Lust. Wenn ich Abends in WoW on gehe möchte ich entspannt spielen und nicht schon zehn minuten nachdme ich on gekommen bin wieder lesen/hören das person x wieder das und das gemacht hat.

Von dem "GROßEN FETTEN" gear war auch nie die Rede. Aber die Community von WoW besteht zum großteil aus "schnell schnell schnell" Spielern. Ich habe es oft genug gesehen, das Gruppe ein Itemlevel fordern für inis oder Raids, die du ohne diesen Raid auf HC oder eben m+X inis garnicht haben kannst. aaaaaaber sie dann NHc raid gehen wollen. Da wird man dann garnicht erst mitgenommen weil man eben nicht das GS hat, aber wie soll man das GS bekommen, wenn man nicht mitgenommen wird?
Idiopatisch - Mitglied
Was noch ganz gut wäre: beim rüber hovern eine Info wie oft er ini's zu jeweiligen Stufen abgeschlossen hat

Aber man kann ja trdm weiterhin Rio nutzen, sofern es jetzt nicht den Kopf in den Satz steckt
1