21. Mai 2021 - 08:17 Uhr

Patch 9.1 - Fun Fact: Rendel gibt uns Repkosten aus Schloss Nathria zurück!

Mit Patch 9.0.5 fügten die Entwickler für Raider ein ziemlich witziges kleines Easter Egg in Schloss Nathria ein. Nämlich einen großen Haufen Gold neben dem NPC Rendel, der in der Eingangshalle des Schlachtzugs steht, nachdem der erste Boss Schrillschwinge besiegt wurde. Bei ihm kann man seine Ausrüstung reparieren und wie das eben bei einem langen Raidabend so ist, verdient sich der Gräber dabei ein goldenes Näschen, was der Goldhaufen neben ihm auch im Spiel zeigen soll. Mit Patch 9.1 geht es nun noch ein Stück weiter mit seiner Erfolgsstory.

Denn Rendel kann als täglicher Besucher in Korthia auftauchen, um eine tägliche Quest zu vergeben. Diese nennt sich Gold ist kein Problem und wir sollen für ihn 7 trostlose Gromit einfangen. Im Questtext selbst sagt Rendel ebenfalls, dass Gold dabei keine Rolle spielt. Er wird uns gut belohnen. Tatsächlich ist dem auch so, denn als Questbelohnung gibt es Goldgefüllte Schubkarre. mit knapp 670 Gold. Um das alles noch ein wenig abzurunden trägt Rendel nun noch eine Strassbesetzte Sonnenbrille, wie es sich für einen reichen Gräber gehört.
 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Yarina - Mitglied
Persönlich fände ich viel lustiger wenn er, weil er festgestellt hat wie toll es ist Raider auszunehmen, künftig in jedem Shadowlands Raid seinen 'Laden' eröffnet - irgendwie muss er die Quest ja schließlich finanzieren :D
Kyriae - Mitglied
Eigentlich hab ich ja gedacht, dass er ab 9.1 so ein Mini-Bronto samt Familienanhang neben sich stehen hat ;) Dafür muss das ja gereicht haben, für so eine eigene Zucht
2
Scowli - Mitglied
Vielleicht sollte er sein Gold noch in Kryptowährung investieren, dann kann er in ein bis zwei Jahren Blizzard von Activision kaufen. 
2