23. April 2021 - 05:52 Uhr

Patch 9.1 - Köche stellen günstiger neues Regenerierungs-Essen her

Die Kochkunst in World of Warcraft ist ein Zweitberuf, den sicherlich viele Helden nebenbei ausüben. Materialien für leckere Gerichte und schmackhafte Getränke können beim Questen, Leveln oder anderen Aktivitäten gesammelt werden. Dementsprechend ist es möglich, etwas Gold zu sparen, wenn ihr Essen und Trinken benötigt, um Gesundheit und Mana wieder aufzufüllen. Händler in allen Städten bieten zwar für unterschiedliche Charakterstufen auch Essen und Trinken zum Kaufen an, jedoch ist es doch angenehmer, dieses selbst herstellen zu können.

Bislang gab es dabei jedoch ein Problem. Wolltet ihr das effektivste Essen selbst herstellen, war dieses recht teuer in der Zubereitung. Für eine Regeneration von 30.000 Gesundheit und 40.000 Mana in Form von Kandierten Stachelmakrelenküchlein musstet ihr zwei verschiedene Fischarten, Mehl, eine Gewürzmischen und Obst und Gemüse besorgen. Ansonsten gab es die Buff-Foods, welche diese Regenerationsrate boten, aber ebenfalls nicht gerade günstig in der Herstellung waren (z.B. Bananenpudding mit Rind oder Steak à la Mode).

In WoW Patch 9.1 ändert sich dieser Umstand. Hobby- und Meisterköche dürfen sich freuen, denn es gibt zwei neue Rezepte, welche für den WoW-Alltag die passende Erholungsrate bieten. Für die Regeneration von Mana gibt es den Zwielichttee und für eure Gesundheitswiederherstellung das Knochenmehlbrot. Beide kosten in der Herstellung nicht die Welt und ersetzen für den ein oder anderen zukünftig vielleicht das gekaufte Essen und Trinken vom Händler. Auch sind die Rezepte durchaus praktisch für die Hobbyköche, die noch ein paar Fertigkeitspunkte in dem Beruf benötigen, diese auch zu erhalten.

Das neue Getränk Das neue Essen

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Sekorhex - Gast
Wie ich sicherlich schon selber merkt spielt Blizzard selbst nicht ihre eigene Spiele. Bestes Beispiel sind einfach diese Items.
1
oOArcticWolfOo - Mitglied
Wieso sollte ich mir das Herstellen wenn es das gleiche auch in Oribos gibt? Hätte mir eher so nen krasses Mana Food gewünscht wie vom Mage.. :(
1
Teron - Mitglied
Lebensmittel, die einfach nur Lebenspunkte oder Mana wieder herstellen, kaufe ich beim Gastwirt im Paktsanktum oder Oribos. Das ist unkompliziert, kostet nicht die Welt und erspart mir die Farmerei. Und im Raid gibts das alles außerdem beim Magier meines Vertrauens ;)
Scowli - Mitglied
30k Lebenspunkte? Gut das wir genug Magetwinks in Oribos haben. Als Tank ist leider alles andere unbrauchbar.
JohnQ - Mitglied
Lieber wäre mir etwas, was die Regenerationsrate verkürzt oder zumindest am Anfang erhöht. Wenn das Pride erstmal weg ist, wird es eine Katastrophe mit dem Mana und der langsamenen Regenration. Oder es gehen halt alle endgültig auf den Pala für hohe Keys ;-)