1. Mai 2021 - 21:41 Uhr

Patch 9.1 - So funktioniert das neue Juwelensystem in Torghast

Der Tarragrue und der Todeszähler fliegen mit Patch 9.1 aus Torghast raus und man soll nun immer am Ende eines Durchlaufs Belohnungen bekommen, damit es sich einfach besser anfühlt. Passend dazu wurde ein neues Wertungssystem eingefügt. Durch viele verschiedene Aktivitäten ist es möglich sich Juwelen zu verdienen. Bis zu 5 Juwelen können erreicht werden und man braucht mindestens 4, um die nächste Ebene freizuschalten. Wie genau das System funktioniert und was es bringt, das erfahrt ihr im folgenden Artikel.


Was sind Juwelen?

Juwelen sind eine visuelle Darstellung der Punkteanzahl, die man zukünftig am Ende eines Durchlaufs in Torghast erhält. Dabei repräsentiert ein Juwel immer 40 Punkte. Um fünf Juwelen zu erreichen, braucht man also 200 Punkte. Juwelen dienen dabei zwei Dingen. Zum einen muss man vier Stück erreichen, um ab Ebene 8 immer die nächste Ebene (9, 10, 11 und 12) freizuschalten, und zum anderen gibt es nach einem Durchlauf mit 5 gesammelten Juwelen, also der maximalen Punktzahl, die Möglichkeit 2 Bonusstockwerke im neuen Korridor Adamantitgewöble zu spielen, sobald dieses durch das neue Talentsystem freigeschaltet wurde.


Punkte sammeln und Juwelen verdienen

Es gibt drei Faktoren, wodurch die Punkteanzahl beeinflusst werden kann, und insgesamt kann man 215 Punkte erzielen. Das bedeutet also, dass 15 Punkte mehr möglich sind als man überhaupt gebrauchen könnte. (5 Juwelen)

Gesamter Abschluss
  • Der Prozentsatz aller getöteten Gegner, zerschmetterten Phylakterien und gesammelten Seelen während des Durchlaufs. Man muss alles sammeln, töten und beinahe alles kaputt machen, um alle Punkte zu bekommen.
  • Puzzle, Schatzkisten und Quests gewähren bisher offenbar keinen Fortschritt.
  • Tode sind in einem Durchlauf nicht relevant. Allerdings verliert man durch den Tod seinen Ermächtigungszustand.
Zeit
  • Man muss den Durchlauf in einer bestimmten Zeit abschließen, um die volle Punktzahl für diesen Faktor zu erreichen.
  • Für jede Ebene gibt es eine eigene Zeitvorgabe. Ebene 8 hat z.B. 33,5 Minuten und Ebene 12 hat 38 Minuten. 
  • Zu Beginn jedes Stockwerks wird die Zeit im Eingangsbereich gestoppt. Ebenso, wenn man sich bei Mittler befindet.
Zeit in der Ermächtigung
  • Die prozentuale Zeit während des Durchlaufs, in der man sich in einem ermächtigten Zustand (neues System) befindet. Die maximale Punktzahl gibt es, wenn man beinahe die gesamte Zeit ermächtigt ist.
  • Der schwerste Faktor, da es anfangs nur schwer möglich ist so lange ermächtigt zu bleiben. Durch Talente kann man dies aber vereinfachen.
 
Kriterium Maximale Punkte Details
Abschluss 100 Punkte 1% = 1 Punkt
Zeit 50 Punkte Einhalten der Zeit = 50 Punkte
Ermächtigt 50 Punkte Etwa jede 2% = 1 Punkt
Seelen befreit 10 Punkte Alle Seelen geben = 10 Punkte
Phylakterien zerstört 5 Punkte 90% aller Phylakterien = 5 Punkte
 

Wie schwer ist es?

Vier Juwelen
  • Das Erreichen von vier Juwelen ist nicht schwer. Jedoch sollte man versuchen so viele Gegner zu töten wie möglich, alle Seelen zu befreien, die Phylakterien zu zerstören und oft ermächtigt zu werden. Der Faktor Zeit ist erst einmal irrelevant, wenn man nicht allzu gemütlich vorgeht.
Fünf Juwelen
  • Fünf Juwelen sind sehr schwer zu erreichen. Zwar kann man 15 Punkte weniger erzielen als maximal möglich, aber vor allem der Faktor der Zeit in der Ermächtigung ist kritisch. Man muss sehr effizient spielen, schnell sein und darf trotzdem nicht viel auslassen. 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Kronara - Mitglied
Dann werde ich die Bonusstockwerke erst sehen, wenn ich total Overgeared da durch renne.
Ist mir ansonsten zu stressig und bringt nun mal auch keine entsprechende Belohnung.
Faen - Mitglied
Okay das klingt alles sehr verwirrend. Aber der faktor Zeit in diese Geschichte ist halt schon wieder störend um ein Ziel zu erreichen. Alles andere finde ich eigentlich soweit okay. Statt der Zeit würde ich viel eher sehen das man alle Rätsel, Kisten und Bonus Monster mitnimmt. Es braucht kein Zeitlimit dafür gibt es M+
1
Napfnase - Mitglied
Diesen Zeitfaktor, ich kann es nicht mehr sehen. Es langt langsam. Ich mache zwar such gerne m+, in einem Team macht das auch Spass. Aber ich hätte auch gerne mal etwas stressfreies. Wenn ich einen stressigen Arbeitstag hatte brauch ich das nicht auch noch.

Ich bin doch recht enttäuscht darüber. Lieber hätte ich mal was zum Knobeln gehabt. Rätsel lösen. Aber das. Das heisst mal wieder Thorgast solange ich es brauche und das war es.

Ob Blizzard schon einmal zu Ohren gekommen ist das Stress eine ausgesprochen ungesunde Angelegenheit ist? Herausforderungen müssen nicht zwangsläufig das sein.
1
dakko - Mitglied
Eigentlich ist das neue System, wenn es so raus kommt, richtig Misst.

Du musst alles erkunden, jeden Gang durchkämmen, alle Gegner erledigen, alle Vasen öffnen, alle Geister befreien und das dann noch unter Zeitdruck.

Hoffe sehr das dies nicht so live gehen wird. 
1
Melinalike - Mitglied
Och nö, nun bringen sie ja doch diesen Zeitfaktor mit rein. Nirgends wird man von diesem Blödsinn verschont. Das frustrier da ich gerne Thorgast spiele. Ich will mich einfach nicht hetzen. Und wer in Time spielen will soll doch sein Mythic plus blödsinn machen.
2
Deathblower Legende
Exakt - wofür das denn nun? Für Juwelen (Währung #359) womit man was macht? Haben wir die Server-Ressourcen zu lange belegt, sorry bin halt zwischendrin mal AFKlo gewesen. In jedes Eck geschaut, getestet wohin ich Tore stellen kann (Hexer) etc etc. den Ausblick genossen, Plausch gehalten im TS.
Jetzt Hektik.
 
Guono - Mitglied
Find ich gut, das hier mal was von SDSGC übernommen wurde! Freu mich schon richtig drauf :)
Sheng - Mitglied
Im Großen und Ganzen fand ich die Wertung schön. Jedoch habe ich gehofft, dass der Faktor "Zeit" nicht SO groß an Einfluss nehmen wird. Ich benötige z.B. für Eben 8 deutlich, deutlich länger als 33,5 Minuten. Vor allem wenn ich alles zerstöre und jeden Mob haue und die Rätsel mache.

Vielleicht wird sich hier ja noch etwas ändern *Daumen drück*
Flashover603 - Mitglied
Heißt wohl wieder seine Legendaries schnell upgraden und dann vor erst wieder Torghast meiden, bis 9.2. Sehe sonst immer noch keinen Mehrwert für Torghast  
Nighthaven - Supporter
Schade...Zeit ist enorm das, was mich in M+ und in den BfA-Visionen stört. Fand die Soft-Enrages oder Ebene 18 - One-Hit-Endbosse dann doch eine bessere Mechanik. Finde nicht gut, dass das nun zurückkommt...
3
Lalaland - Mitglied
Klingt nach einem Tank pull all and kite

bin gespannt ob single oder gruppen es einfacher haben werden.
1
Maganta - Mitglied
Klingt nach einem Tank pull all and kite
Wenn ich richtig aufgepasst habe, haben die Mobs eine bestimmte Range, resetten also irgendwann.