19. Juni 2021 - 08:49 Uhr

Patch 9.1 - Tazavesh: Hardmode bei allen Bossen mit 233er-Beute

Vor zwei Wochen gab es einen nicht gerade kleinen Aufruhr in der Dungeonläufer-Community von World of Warcraft, nachdem bekannt wurde, dass es nicht möglich sein wird die Ausrüstung auf dem neuen Mega-Dungeons Tazavesh mit Tapferkeitspunkten upzugraden. Die Items haben eine standardmäßige Gegenstandsstufe von 226 und das war es dann auch. Zum Vergleich, Itemlevel 226 gibt es aus Dungeon der Stufe 7+ und aus der Schatzkammer von Oribos für Dungeons auf Stufe 2+. Also nicht gerade hoch, weshalb nach Meinung vieler Spieler die Instanz nicht wirklich interessant sein wird.

Doch nun gibt es gute Neuigkeiten! Auf den Testservern wurde endlich der Hardmode für Tazavesh entschlüsselt, ein Artikel dazu folgt demnächst, und die Tester haben herausgefunden, was es als Belohnung gibt. Zum ersten Mal ist es nämlich so, dass tatsächlich alle 8 Bosse im Dungeon einen Hardmode haben und wenn man sie besiegt, lassen sie die gleichen Rüstungsteile wie immer fallen, aber mit zusätzlichen 7 Itemlevel. Es geht also somit hoch auf Gegenstandsstufe 233. Vergleichbar mit Dungeons auf Stufe 12+ oder der Schatzkammer auf Stufe 4.

Natürlich kann man den Hardmode nur einmal pro Woche spielen, da mythischen Dungeons weiterhin einen wöchentlichen Lockout haben. Interessant ist allerdings, dass es tatsächlich für alle Rüstungsklassen ein komplettes Set an Rüstungsteilen im Mega-Dungeon zu holen gibt. Inklusive Waffen, Ringe, Umhang, Schmuckstücke und Halskette. Werft am besten einen Blick in unseren Beuteguide, um mehr darüber zu erfahren!
 
pricelessmythic2.pngpricelessmythic1.png

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Sadeas - Mitglied
Es ist besser als nichts. Den Hardmode werden wir uns sicher einmal ansehen, und ein +12er Item wird zwar nicht lang halten, besonders weil man es nicht aufwerten kann, aber da sich wahrscheinlich jeder zumindest einmal die Bosse anschauen will, ist es ja ein kleiner Trostpreis. Dennoch schade, dass der schöne neue Dungeon für M+ Läufer erstmal keine Rolle spielen wird. Er zählt nicht für die Vault und hilft nicht beim Gearen, es ist praktisch viel Arbeit reingeflossen ohne dass Tazavesh zum Content wirklich beiträgt.
5
Kronara - Mitglied
Naja für den Dungeon gibt es auch kein M+ Modus. Also wieso sollte er M+ Spielern dann was bieten?
Wir Raider haben ja auch nicht lange was von!

Und wie bei jedem Mega Dungeon bisher, wird er für M+ Spieler in der darauf folgenden Season interessant, also dieser dann in Shadowlands Season 3!
Scowli - Mitglied
@Kronara:
Wieso schreibst du eigentlich immer M+ Spieler? Schließt es sich aus wenn man Raidet gleichzeitig auch M+ zu machen? Nein! Es sind WoW Spieler die M+ machen und die Frage ist nunmal warum sollte man einen neuen Dungeon absichtlich ca.7 Monate für eben ein Teil der Spieler uninteressant machen?
Bee - Mitglied
Naja, natürlich trägt Tazavesh zum Content bei, es ist ja Content ?
Wird sich halt schnell abnutzen, so wie Torghast oder der Maw. aaaaber man kann sich das ganze schonmal anschauen in Hinblick auf M+ und den Hardmode kann man halt auch mal mitnehmen, weil er auf dme Gearstand, vermutlich ähnlich wie Mechagon zum Release, wenigstens etwas Herausforderung bieten wird.


Also trägt nicht nur zum content bei, ist Content, wird aber bis M+ wohl halt nicht lange halten.

 
Sadeas - Mitglied
@Bee:
Eben. "Zum Content" war evtl. falsch ausgedrückt, er trägt für relativ hohen Erstellungsaufwand nur sehr wenig zur Characterprogression bei. Mir erschließt sich nicht so ganz, warum man dachte, nach 7 Monaten ohne neue Inhalte wäre es die beste Idee, einen großen neuen Dungeon zu erstellen, der dann wieder keinen Grund bietet, ihn zu besuchen. Das Rezept, Megadungeons erst einmal richtig lange richtig nutzlos zu lassen, könnte man ruhig brechen - denn es geht ja, mit dem M+ Modus dafür könnte man ruhig gleich rausrücken.
Sahif - Mitglied
Auch wenn ich immernoch denke, dass es ein Fehler ist das Aufwertungssystem nicht mit rein zu bauen. Mit 233 ist eine gute Neuigkeit. Dann ist der Dungeon zumindest nicht direkt für einen Großteil der Spieler fast ohne Belohnung.
Kronara - Mitglied
Ich finde es gut.
Ein Dungeon der nicht zum M+ Setting gehört, darf auch keine M+ Belohnungssysteme anwenden.
Sonst beschwere ich mich auch gleich mal, wieso ich nichts für HC Raider daraus bekommen kann!

Und wie jeder andere Mega Dungeon zuvor auch, wird der Dungeon dann in der nachfolgenden Season relevant, also in Shadowlands Season 3.
Andi Vanion.eu
@Kronara:
Dein Kommentar macht keinen Sinn. Der dungeon ist ein mythischer Dungeon und man kann Rüstungsteile aus mythischen Dungeons aufwerten. (M0)
3
Crichton - Mitglied
@Kronara:
Zum einen könntest du ein Aufwertungssystem ja genauso nutzen, keine Ahnung was "HC Raider" für ein Argument sein soll, zu Raiden hindert dich ja nicht den Dungeon zu spielen...
Und zum Anderen, wie Andi ja bereits geschrieben hat, kann man die M+0 Items aus den anderen Dungeons auch aufwerten. 

Und zusätzlich werden wir Raider mit 9.1 eh schon loottechnisch genügend bevorzugt mit den Domination Sockeln plus all den Waffen mit Procs.
Rappen - Mitglied
@Andi:
Naja doch Kronaras Kommentar macht sehr wohl Sinn.
Er möchte damit sagen, das der Mega Dungeon nicht zur Saison 2 gehört und ein eigenes feature ist. Somit hat der Dungeon keine M+0 Version, er hat einfach nur eine Mythic version und das wars.
In der nächsten Saison wenn er auf zwei aufgeteilt wird, wird er auch einen M+0, +1.... haben und dann greift auch das Aufwertungssystem darauf.
 
Scowli - Mitglied
@Rappen:
M+0 ist Mythic und im normalen Mythic Modus der anderen Dungeons droppen nunmal Items die man aufwerten kann. M+1 gibt es übrigens überhaupt nicht.
Ernie - Mitglied
@Scowli:
man muss ja nicht pingeliger sein als irgendwie nötig. man könnte ja seine aussage bewerten und der gedanke dahinter ist jetzt nicht unbedingt unlogisch (kein m+ modus daher keine aufwertung)
Scowli - Mitglied
@Ernie:
Man könnte es aber halt auch so halten wie bei den anderen Dungeons, Mystischer Schwierigkeitsgrad = aufwertbare Items. Ohne auch nur eine M+ gelaufen zu sein kann man Items aus Mystischen Dungeons nunmal schon aufwerten. Das System erfordert nicht zwingend M+ zu spielen
Bee - Mitglied
@Andi:
Ja, aber andere Mythische Dungeons kannst du halt "farmen" auf kleinen Keystufen um "das Wunschitem" zu bekommen. Tazavesh kann man halt nur einmal die Woche spielen und wehe man hat dann kein Glück mit dem kickass BiS Item was man haben will, was wohl die meisten Spieler betreffen wird. Entsprechend wäre das Geheule in den Foren, und den sozialen Medien infernalisch wie "unfair !!!!einself" das alles ist und wir bräuchten Schwimmflügel um nicht in einem Tränenmeer zu ersaufen.
Solange man also den Dungeon nicht gezielt "abfarmen" kann ist es für mich logisch und nachvollziehbar, das man die Items auch nicht aufwerten darf, sonst kannst du drauf wetten das blizz den näcghsten "Shitstorm" triggert.