10. Mai 2021 - 07:48 Uhr

Patch 9.1 - Verbesserte Dungeonwertung: Weitere Details im Tooltip

In den letzten Wochen wurde ein Thema, welches WoW Patch 9.1 betrifft, ziemlich heiß diskutiert. Es geht um die Dungeonwertung, welche mit dem Inhaltsupdate in World of Warcraft direkt angezeigt wird, ohne dass Spieler auf bestimmte Addons zurückgreifen müssen. Blizzard fügt nämlich ein Wertungssystem ins Spiel, wodurch die Gruppen- und Mitspielersuche für mythisch+ Dungeons erleichtert werden soll. In der ersten Vorschau auf die Benutzeroberfläche gab es Bilder zur Spielerwertung in der Dungeonübersicht, in der Suche nach Gruppe und nach Mitspielern.
 

Tooltips in der Gruppensuche

Auf den Testservern von Patch 9.1 wurde das Bewertungssystem nun noch einmal erweitert. Tooltips zeigen jetzt mehr Details für Bewerber in der Gruppensuche an. Unter anderem erkennt ihr, welche Wertung ein Spieler in einer bestimmten Instanz hat, statt nur das gesamte ausgerechnete Wertung in allen Dungeons angezeigt zu bekommen. Außerdem bekommen Anwärter nun in der Gruppensuche über den Tooltip angezeigt, wie hoch die Wertung des Gruppenführers ist. Dadurch wird es sowohl für die Gruppen-, als auch die Mitspielersuche einfacher, herauszufiltern, wie viel Erfahrung ein Spieler in einer bestimmten Instanz besitzt.
 
 

Mythisch-Plus Wertung farblich gestaffelt

Des Weiteren ist die Wertung für mythisch+ Dungeons nun farblich eingeteilt. Dabei benutzt Blizzard die alt-bekannten Farben, die auch für die Ausrüstung verwendet wird.
  • Ungewöhnlich: weiß (0-480, etwa Schlüsselstein 0-4)
  • Außergewöhnlich: grün (480-960, etwa Schlüsselstein 4-7)
  • Selten: blau (960-1.600, etwa Schlüsselstein 7-10)
  • Episch: lila (1.600-2.400, etwa Schlüsselstein 10-15)
  • Legendär: orange (2.400-3.200+, etwa Schlüsselstein 15+)

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Snippey - Mitglied
Wunderbar, jetzt nur noch die Zahlenwerte weglassen und intern berechnen - natürlich ohne mehr Informationen in die API zu geben - und schon ist es fast so, wie ich es mir vorgestellt habe. Es wird aber leider nicht passieren. Reine PUGs laufe ich schon lange nicht mehr (zumindest nicht 10+) wegen dieser Wertung.
Sekorhex - Mitglied
Ich finde das ist nicht mal das schlimmste Problem. Ich würde gerne die möglichkeit haben wie bei premade group filter nach bestimmten rollen, nach höhe der keys und welche keys zu filtern. Das wäre eine richtige spürbare Änderung.
Lalaland - Mitglied
Du kennst doch Blizzard. Blizzard geht den MVP Weg. Das Minimale wird an Arbeitsleistung erbracht. Wozu soll man auch Kosten in was investieren wenn die Spieler es Gratis per Add on eh entwickeln. 

Das ist leider der Ansatz von Blizzard seit Jahren. Ich meine guck dir die ganzen Add ons an und deren Potential das die teilweise haben.
Scowli - Mitglied
Du kannst doch nach Höhe der Keys und Dungeons filtern. Mit einer Weakaura ist es außerdem möglich die Gruppenzusammensetzung schon im Browser anhand der Klassenfarben zu sehen.
Sekorhex - Mitglied
@Scowli:
Geht darum den Key der angegeben worten ist zu filtern nach ort und nach zahl zb Seuchensturz 11. Das ich nach Seuchensturz suchen kann und nach der nummer 11
Sekorhex - Mitglied
@Scowli:
Nicht wirklich man kann zwar mit Premade Group Filter nach dungeons filtern aber nicht nach nummern. Dies wurde von Blizzard selbst unterdrückt. Wenn die Leute ihre Zahlen in den Titel schreiben bringt das genau so wenig weil die wie blöd man ist davor ein + + 10 schreibt oder 10 ++.
kaito - Mitglied
Was ein Rumgejammer… aber wehe offizielle Stellen entscheiden nach reiner Zahlen/Datenlage.
Lalaland - Mitglied
 Ich finde es ja herrlich. Jetzt machen die ein eigenes System und natürlich mit eigenen Zahlenwerte. Ich meine woran orientiert sich der Baseline Wert bei Blizzard?

2400er Wertung für 15ner? Waren die einfach Faul und haben sich gedacht: "Warum nehmen wir nicht einfahc das PVP Ranking und münzen es auf PVE?". Vor allem R.Io hat eine ganz andere Skallierung.........oh man Blizzard.

Besser schlecht kopiert als gut gedacht ist wohl der Ansatz von Blizzard.
Lumean Legende
Und...wo ist das Problem? Es hieß nie, blizzard implementiert RIO. Es hieß nie, sie werden alles 1:1 übernehmen. Im Gegenteil hat RIO selsbt noch gesagt, dass sie auf Basis von Blizzards implementierung eine Erweiterung drumherum bauen. Und da macht es natürlich sinn, in der Blizzard implementierung sich an vorhandenen Wertungen zu orientieren - in dem Fall der PvP Wertung.
Da müssen sich dann einfach alle die RIO schon nutzen an die neue Wertung und die Zahlen dazu gewöhnen. Das wird vielleicht ein paar Wochen dauern. Also DAS ist wirklich grade das kleinste Problem
2
Lalaland - Mitglied
@Lumean:
Warum muss man den etwas neu erfinden wenn sich etwas etabliert hat? Das Baseline system von Raider IO basiert darauf, dass du pro Stufe 100 Punkte bekommt. Eine 10ner In-time gibt 100 Punkte eine 15er gibt 150 Punkte und je besser du in der Zeit bist erhöht sich die Zeit. Ich habe einige 15ner in 2* was in einem Punktewert von 168 oder so resultiert.

Das heisst man kann anhand der Punkte in Relation zur Stufe eine recht lineare betrachtung machen.

Aber das System von Blizzard gibt dir wie es ausschaut 2400 Punkte wenn du flat 15ner hast. Das heisst 300 Punkte für eine 15ner. Wie soll sich das messen. Vor allem hat sich Etabliert, dass ein score von ca. 1500 einem KSM-Spieler definiert. Jetzt aber in Blizzard ihrem system ist das gerade mal ein 10ner Spieler.

Das ist einfach absoluter Humbug weil es die Community zum umdenken zwingt resp. zwingt mit 2 Wertungssystemen zu gehen anstelle das man doch einfach bei der skalierung hätte bleiben können. Das wäre um einiges Vernünftiger gewesen.

 
Scowli - Mitglied
Was jetzt noch hinzu kommen sollte, wäre eine Info wie oft Dungeons getimed wurden, ist für mich persönlich die interessanteste Info bei Raider.io
1
Creepy - Mitglied
Ich finde, dass System nicht gut, im Prinzip kauft dann jemand alle Keys auf 15, ich denke oh der ist aber gut, und derbe schlecht, hoffe das Raider.io bestehen bleibt
Idiopatisch - Mitglied
Ja ich glaube auch das sich Rio weiterhin durchsetzen wird

Aber gerade Neulinge werden dadurch nen "einfacheren" Einstieg ins "rated" M+ haben und dafür wird es alle male reichen

Was ich hierzu noch sagen will: 
Es wird sich wohl sofort aktualisieren, das finde ich super! :D

Und noch ist nichts live, vllt kommen ja noch ein paar Anpassungen
1
Kyriae - Mitglied
@Idiopatisch: Neulinge werden einen einfacheren Einstieg haben. Ich lach mich schlapp.
 
Idiopatisch - Mitglied
@Kyriae:
In das System der gewerteten Ini's, Rio kann einen der damit noch nichts zu tun hatte schon mit Informationen erschlagen
Shitflake - Mitglied
@Creepy 

Deine Rechtschreibung/Grammatik find ich auch nicht gut, muss ich aber so hinnehmen, is auch btw bei R.io so dass boosted Player dich austricksen können.

@Idiopatisch

Was? Neulinge werden nicht angenommen. Ab +10 braucht man aktuell für timed Keys hauptsächlich feste Gruppen, weil gute Spieler einen wegen r.io nicht einladen und schlechte schon. Am Ende hockst dann als Neuling in einer Gruppe wo 1/5 Personen seinen Kick benutzt und 3/5 die Mechaniken kennen und 4/5 auf dich rumhacken, gg wp. Das bleibt einfach exakt gleich. Da gibts dann kein "das is einsteigerfreundlicher", das is einfach nur übersichtlicher oder einfacher zu durchblicken.
Idiopatisch - Mitglied
@Shitflake:
Ich habe mich in beiden posts auf das System bezogen wie die Dungeons bewertet werden
Habe nie den skill in der ini oder das Verfahren wie die Gruppe entsteht angesprochen

Dieses neue WoW interne Rio-Light model was aktuell aufn PTR ist (PTR! Es kann sich noch was ändern!), ist einfacher anzuschauen
Wenn ich meine Freundin davor setzen würde, würde sie eher was mit dem PTR anfangen können als wenn ich sie vor Rio setze

Mehr und nicht weniger wurde bei der Aussage genannt

 
Lumean Legende
@Shitflake:
Aber das ist ein generelles Problem vom Scaling ab 10+. Zum einen nimmt dich niemand mit, weil zu wenig RIO, zum anderen kannste kein RIO aufbauen weil die gruppen DIE dich mitnehmen, einfach nicht gut spielen (Zu großen Teilen!)
Das einzige was man wirklich tun kann ist eigene Keys pushen. So hat man Kontrolle über alle Spieler, und kann das besser steuern. Auch wenn das ebenfalls keine Garantie gibt, einen (hohen) Key intime zu schaffen.