3. Juni 2021 - 11:04 Uhr

Patch 9.1 - Weitere Anpassungen an Torghast nach Spieler-Feedback!

Mit Patch 9.1 gibt es allerlei Überarbeitungen sowie Neuheiten für Torghast, um den Turm der Verdammten interessanter zu gestalten. Allerdings war das Feedback der Community dazu bisher eher gemischt. Große Kritik gab es unter anderem für das System der "Heißen Strähne". Wer es schafft sich schnell und effizient durch die Scharen an Gegnern zu metzeln, der konnte sich verstärken und auch in diesem Zustand bleiben, wenn man einfach schön schnell weitergemacht hat. Dadurch fühlte man sich als Spieler ziemlich gehetzt, was in Torghast bisher nicht der Fall war und als positiver Aspekt des Features gesehen wurde.

Basierend auf dem Feedback haben die Entwickler das Ermächtigungssystem noch einmal angepasst. Nun können wir immer wieder kurze Phasen einplanen, in denen wir stärker sind. Dafür steht nun eine neue Leiste im UI zur Verfügung. Diese füllt sich durch verschiedene Aktivitäten und wenn mindestens 75% erreicht wurden, erscheint ein Extra-Aktionsbutton. Aktiviert man diesen (1 Sekunde Wirkzeit), wird die Ermächtigung aktiv und die Leiste leert sich pro Sekunde ein wenig. Wenn sie bei 0% steht, endet die Ermächtigung und man kann sie erneut füllen. Der Buff Ermächtigt erhöht dabei grundlegen das Bewegungstempo um 20%, das Tempo um 10% und den Lebensraub um 15%.

Mögliche Aktivitäten
  • Gegner töten
  • Seelen befreien
  • Phlyakterien zerstören
 

Mögliche Ermächtigungs-Buffs
Durch das neue Talentsystem in Torghast ist es möglich die Ermächtigung noch weiter auszubauen.

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Zarthan - Mitglied
Das Problem an Torghast war nicht das Gameplay. Sondern die Belohnungsstruktur. Nur Seelenasche, wenn man den Endboss legt ist halt nicht schön. Und dann max 2 mal pro Woche. Das wird jetzt ja schon mal besser. 
Aber warum haut man nicht einfach alle Transmog items die es gibt rein, aus der WoW-Geschichte.
Jeder Gegner kann was fallen lassen. Wär doch was für Transmogfarmer.
Kronara - Mitglied
Boah hatte mich schon damit abgefunden, den Buff nie zu sehen zu bekommen.
Diese Änderungen allerdings finde ich einfach super. Damit kann das Ding richtig Spaß machen.
wowhunter - Mitglied
Frage zu der angepassten Variante: Nachdem man die Ermächtigung aktiviert hat und die Leiste sich langsam leert, kann man dann trotzdem noch durch die Erfüllung von Dingen die Leiste wieder auffüllen bzw. die Entleerung verlangsamen? Oder gehen dann die ganzen "Punkte" verloren?
Kronara - Mitglied
Also ich habe das jetzt so verstanden, dass die leiste sich leert. Ist sie leer, verschwindet der Buff und erst dann kann man sie wieder füllen.

Ja, indirekt ist das was man mit dem Buff macht für den Buff "verloren". aber GENAU DAS war ja der Sinn. Das man, wenn der Buff aktiv ist, nicht durchhetzen muss.
wowhunter - Mitglied
@Kronara:
Das eine würde ja das das andere nicht ausschließen.
Man startet zu Beginn ohne Buff und mit leerer Leiste, dann sammelt man Punkte um die Leiste zu füllen. Ab 75% kann man den Buff aktivieren.
Jetzt mit dem Buff werde ich ja nicht still rumstehen, sondern mich schon etwas beeilen. Aber selbst wenn nicht, spricht doch nichts dagegen, wenn die Punkte, die man sammelt, während der Buff aktiv ist, trotzdem angerechnet werden.
Sonst haben ja die Leute einen Nachteil, die eben schnell durchwollen. Die clearen die halbe Ebende (angenommen, die Leiste ist dann voll), aktivieren den Buff, clearen die zweite Hälfte der Ebene, währen der Buff ausläuft. Und vor dem letzten Boss der Ist Buff ausgelaufen und die Leiste leer. Das wäre schlechtes Design.
Gerroc - Mitglied
Finde ich viel angenehmer so. Ich habe schon im jetzigem Patch keinen Nerv mehr für das Gehetze wenn alles liegengelassen wird und man sich dann wundert dass man auf den späteren Ebenen stirbt. :/