31. März 2021 - 10:31 Uhr

Rückblick - Wie lange dauern PTR-Phasen für große Patches?

Nun steht also fest, dass in etwa zwei Wochen die Testphase für Patch 9.1 startet - Titanen sei Dank! Zumindest kann man sich dann wieder auf das Datamining und viele neue Infos mit einer gewissen Portion Vorfreude gefasst machen. Bis zum wirklichen Release auf den Liveservern wird es aber logischerweise noch dauern. Die Frage ist nur: wie lange? Deshalb werfen wir heute mal einen Blick auf die zwei vergangenen Addons Legion sowie Battle for Azeroth. Wann sind die Testphasen für die sogenannten "Big Patches" (inklusive Raid) gestartet und wie lange liefen sie?

Tatsächlich gibt es da große Unterschiede, denn der Patchzyklus von den beiden Erweiterungen ist nicht wirklich miteinander vergleichbar. Während wir in Legion alle 77 Tage (11 Wochen) ein neues Conentupdate erhalten haben, dauerte es in Battle for Azeroth oftmals sehr viel länger, was auch an längeren Testphasen lag. Aus den knapp zwei Monaten, die man aus Legion gewohnt war, wurden 3 Monate und mehr! Das hatte allerdings auch seine Gründe!
 
Patch Raid Testbeginn Release (US) Testlaufzeit
7.2 Grabmal des Sargeras 19. Januar 2017 28. März 2017 68 Tage
7.3 Antorus 28. Juni 2017 29. August 2017 62 Tage
8.1 Schlacht von Dazar'alor 21. September 2018 11. Dezember 2018 81 Tage
8.2 Ewiger Palast 16. April 2019 26. Juni 2019 70 Tage
8.3 Ny'alotha 07. Oktober 2019 14. Januar 2020 99 Tage

Patch 8.1 kam geplant etwas später raus, brachte dafür aber auch direkt ein neues Raidtier mit sich, da die Entwickler die Veröffentlichung von Patch 7.1 in Legion als zu schnell empfanden. Patch 8.2 war zwar nur knapp 2,5 Monate auf dem PTR, doch es dauerte relativ lange bis zum Beginn der Testphase, was unter anderem daran lag, dass das Team versuchen musste größere Designfehler (Azeritboni, Inselexpeditionen, Kriegsfronten) zu beheben, wofür der Entwicklungsplan umgestellt wurde.

Zuletzt dann noch Patch 8.3, der laut offiziellem Statement von einem Release im Dezember auf Januar verschoben wurde, um nicht mit den Weihnachtsfeiertagen zu kollidieren. Spätestens seit dem Start der ersten Saison von Shadowlands Anfang Dezember ist die Glaubwürdigkeit dieser Begründung aber auch dahin. Der Patch war einfach noch nicht fertig und da die Entwickler bereits wussten, dass Shadowlands lange auf sich warten lassen wird, haben sie den Content von Battle for Azeroth zum Ende hin einfach noch etwas in die Länge gezogen. So zumindest eine beliebte Spekulation der Community!

Lange Rede, kurzer Sinn: es gab diverse Probleme in Battle for Azeroth, wodurch auch der Patchzyklus in Mitleidenschaften gezogen wurde. Shadowlands ist da aber leider nicht besser, auch wenn die Probleme weniger durch das Spiel selbst und mehr durch Corona entstanden sind. Beim besten Willen können wir nicht davon ausgehen, dass die Länge der Testphase von Patch 9.1 der aus Legion entspricht. Es geht auf jeden Fall in Richtung Battle for Azeroth, zumal das Update mit Raid, Mega-Dungeon sowie "neuer" Zone recht groß ist. Von um die drei Monaten ist unserer Meinung nach schon auszugehen, was einen Release Mitte Juli bedeutet.

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Zarthan - Mitglied
Hab ich mit allem keine Probleme. Wenn es 2 Patches werden oder das Adoon länger läuft. Ist auch egal. Es ist nur ein Spiel. Darf man nicht so eng sehen.
Legendon - Mitglied
Ich verstehe immer nicht wieso man dieses Argument bringen muss.. klar ist es nur ein Spiel aber es ist nun mal das Hobby von vielen und es hängt Geld dran.

Wenn jemand als Hobby irgendeinen Sport ausübt und anderes macht, kann man auch nicht einfach sagen "ach ist nicht so schlimm ist ja nur ... und nicht lebenswichtig" 
Lasst doch mal dieses Argument sein.. das hat keinen Dikussionswert.
5
Raptor Legende
Für die Entwickler ist es nicht bloß ein Spiel, die sind auch auf den Ruf und die Zuverlässigkeit des Spiels angewiesen damit sie was verkaufen können, für die ist das nicht so ne kleine Sache
Andi Vanion.eu
Ebenso möchte ich hier auch noch erwähnen, dass auch das Argument "dann kündigt man halt solange das Abo" auch nicht wirklich gut ist. WoW ist ein MMO. Ein MMO lebt von vielen Spielern. WoW ist ein Abo-MMO und lebt davon, dass viele Spieler ein Abo haben. 
1
Amun - Mitglied
@Raptor:
Tja wenn man auf seinen Ruf usw angewiesen ist dann darf man halt nicht schludern und schlampen.


Ich reg mich da nicht mehr auf. WoW ist ein Hobby aber auch kein Lebensmittelpunkt. Es gab eine  Zeit davor und gibt auch eine Zeit danach.
Der Patch kommt wenn er halt kommt!
Zarthan - Mitglied
@Legendon:
War ein reiner Meinungs-post. Wollte nur Aussagen das der Zeitpunkt des Patch Releases mir egal ist. Auch wie sie das Adoon aufteilen. Da es für mich eben nur ein Spiel ist. Das Leben ist schon erst genug, als das ich mir darüber einen Kopf mache. Für die Entwickler hängt natürlich viel dran. Daran können wir Spieler aber ja nichts ändern als mit unserem Abo verhalten. Ich hab immer das 6 Monatsabo und hab nicht vor zu kündigen. Ich denke wenn viele schnell kündigen, dann hat Blizzard Druck den Patch schnell fertig zu machen.
Bin mit Shadowlands auch recht zufrieden wie die Systeme in einander greifen. Also habt Spaß am Spiel.
kaito - Mitglied
@Andi:
"WoW ist ein MMO. Ein MMO lebt von vielen Spielern. WoW ist ein Abo-MMO und lebt davon, dass viele Spieler ein Abo haben."

Stimmt, jetzt muss nur noch Blizzard verstehen, das Abos nicht gleich aktive Spieler sind, denn es braucht vor allem aktive Spieler, nicht viele Spieler. Aber das mit dem aktiv schwindet zumindest in meinem Umfeld gerade extrem. In unserer Gilde ist nicht mal mehr die Hälfte vom Start aktiv, im Raid sieht es nicht anders aus. So einen massiven Abgang vor dem ersten großen Patch hab ich bis jetz nur in WoD erlebt.
1
Butschy - Mitglied
Moin 

Ich bin ein Casual Player durch und durch , und von mir aus kann es ruig noch ein bissl dauern hab noch nicht alles erreicht was ich erreichen möchte .
Daher soll sich Blizz ruig ein bissl zeit nehmen für den Patch umso besser wird er dann.

MFG Butsch
1
Legendon - Mitglied
Das Tempo ist vielleicht angenehm für Casual Player wie du dich beschreibst. 

Ich für meinen Teil bin mit allen Pakten durch, habe Gear technisch fast alles BiS und farme nur noch wöchentlich den kram ab für Anima.
Also aus meiner Sicht ist die Wartezeit mittlerweile ein graus und der content ist so extrem abwechslungslos.
Kronara - Mitglied
@Legendon:
Tja ich kann aber bestätigen, dass die Communitys, Gilden etc. in der ich mich bewege, alle eben noch nicht mit allem durch sind und das sind nicht wenig Leute.
Denn die sind alle berufstätig, habe Familie (mal mehr mal weniger) und noch andere Hobbys.

Sicher kann, darf und soll auch jeder spielen wie er will, aber Blizz muss schon den goldenen Mittelweg für alle finden.
Daher mache ich mir über verpasste IDs und Co. keine Gedanken mehr, mache auch mal lieber was anderes, denn auch so hat man bis zum Ende des Contents als "Semi-Casual mit leichten Ambitionen" trotzdem alles durch.
Khalzum - Mitglied
Gleich mal ne Frage: Wie sieht es eigentlich bei euch mit Spoilergefahr aus? Ich ahbe nicht vor den PTR zu testen dieses mal und hab bissl Angst das man hier und da einen indirekten Spoiler kassieren könnte, einen direkten denke ich das Ihr eh nicht vorhabt rauszuhauen ;)
Kronara - Mitglied
Also auf der Seite hier wird viel darüber berichtet im Normalfall. Das ist aber an sich immer gut zu erkennen an den Titeln. Von daher eigentlich kein Problem, wenn man vor dem lesen der Artikel etwas mitdenkt.
Trotzdem bleibt ein Restrisiko durch Titel und Bilder. Wer 100% nicht gespoilert werden will, muss sich von WoW selbst und sämtlichen Communitys und News Seiten die irgendwi etwas von WoW berichten könnten fern halten. Und selbst dann kann es sogar Spoiler im Chat von CS:GO, LoL und Co. geben.
MiddenMaes - Mitglied
Patch 8.2 ist falsch, der kam ende Juni auf die Live Server und nicht im August. 
Lalaland - Mitglied
Man kann es auch so sehen. Wir sind nun in der 16. Woche und müssen locker nochmals um die 10-16 Wochen warten. Also richtig gut.....not.
2
Grabschi - Mitglied

bin auch eher im Juli weil ich von mindestens 3 Monaten PTR ausgehe.

 
BlacksGood - Mitglied
Mich würde es nicht wundern, wenn Blizz auch hier andere Wege einschlägt und plötzlich der Patch nur 4 Wochen auf dem PTR geht, bevor er erscheint.
SL wurde schließlich auch deutlich unfertig rausgehauen.
 
Sahif - Mitglied
Da die Entwickler ja dazu über gehen, die Features sehr "roh" auf die Testserver zu schieben und sie dann mit der Community formen, glaube ich nicht an kurze Testphasen. Dann wären die wenigen Aussagen zur Testphase von SL auf der Blizzconline komplett über den Haufen geworfen. Ich würde sogar behaupten dass der PTR eher länger als kürzer wird, nach den wenigen Infos auf der Blizzconline und den entsprechenden Gerüchten zu 9.1
1
Snippey - Mitglied
Ich denke immer noch eher an den Juni. Da man nicht genau weiß, sondern nur spekulieren kann, wie weit der Patch bei der Blizzconline wirklich war, bin ich eher kein Schwarzseher. Krasse Änderungen wie zu BoD und Nya sind jetzt auch nicht zu erwarten, also sehe ich 60-80 Tage Tests immer noch machbar.
Kronara - Mitglied
Naja wenn es wie mit SL selbst laufen wird, dann wir der Content in einer frühen Basisversion auf die Testserver kommen und dann aufrund des Feedbacks der Tester geformt.
Unter 3 Monaten wird das dann auf keinen Fall was.
shadowrom - Mitglied
Ich gehe mal einfach von Mitte/Ende August aus. Falls der Patch früher kommt bin ich positiv überrascht, kommt er später ist es auch nicht schlimm.
Im Sommer zocke ich eh weniger, gibt ja genug anderes zu tun.
Kronara - Mitglied
Im Lockdown eher nicht. Und den werden wir vor September auf keinen Fall los!
Ich arbeite im Gesundheitswesen und wir sind uns da sicher... das bekommen die vorher nicht hin. Erst wenn die Impfquote von 60+ erreicht ist, wird es wieder besser und das schaffen sie vor Ende August/Anfang September auf keinen Fall! Eher später.

Von daher wird der Sommer diesmal mehr am PC stattfinden als sonst.
Wilfriede - Mitglied
Für den Moment ist es mir leider auch recht wurscht wann der Patch kommt. Irgendwie motiviert mich nichts mehr grad an WoW. Ne Pause wird da hoffentlich helfen :) 
2
Nymeria - Mitglied
Für mich wird es ne lange Pause, da nichts in 9.1 mein Interesse weckt zurück zu kommen, ich warte erst mal ab und beobachte - habe aber kein  gutes Gefühl. Dabei war ich anfangs so angetan von Shadowlands. Es ist als hätte ich ne strahlende Schönheit gedated, die sich im Alltag leider als etwas entpuppt mit dem ich so gar nicht klar komme... :(
1
Floit - Mitglied
@Nymeria:
Ja genau so geht es mir auch. Absolut motiviert wie lange nicht mehr bei einem Addon und dann mit Anlauf in den Hintern getreten bekommen.
Rotkammfuchs - Mitglied
Bei mir ähnlich. Meine bisher einzige Pause seit Vanilla war zu WoD. Wenn es mit SL so weiter geht, werde ich immer nur zu big Patches reaktivieren. Den Curve und vllt KSM mit der Gilde holen und wieder Pause. Ich denke nicht, dass es mit 9.2 anders laufen wird, als jetzt mit 9.1. Mal gespannt, ob sie 9.3 überhaupt bringen, oder das Addon verkürzen... was das wohl mit der Story macht?!
Creepy - Mitglied
Dann hab ich immerhin noch genug zeit KSM zu machen und gewundene Korridore zu gehen  :"> bin aber sich sehr auf auf 4. Affix in Season 2 gespannt