28. Oktober 2018 - 13:10 Uhr

Schlacht von Dazar'alor - Überblick zum Rassenwechsel der Fraktionen!

In der Schlacht von Dazar'alor bekämpft jede Fraktion insgesamt neun Boss. Die ersten drei Encounter haben zwar je nach Horde oder Allianz einen anderen Namen, aber die Mechaniken sind gleich. Die übrigens sechs sind fraktionsspezifisch. Das gilt für die Konklave der Auserwählten, den Schatzwächter und König Rastakhan, welche für die Allianz die entsprechenden Bosse darstellen und für Hochtüftler Mekkadrill, die Sturmwallblockade und Jaina Prachtmeer, die die Bosse der Horde darstellen. Doch was bedeutet das nun für die jeweils gegnerische Fraktion?

Die Bosse der Horde werden von der Allianz in einem Rückblick gespielt, ebenso die Bosse der Allianz von der Horde. Die Reihenfolge bleibt dabei dieselbe, wie wir bereits in unserer Übersicht zur Schlacht von Dazar'alor beschrieben haben. Die jeweils gegnerische Fraktion spricht mit einem Späher und lässt sich in die Geschehnisse der Horde oder Allianz einweisen. Die Bosse funktionieren dann exakt gleich für beide Fraktionen. Das interessante daran ist nun, dass ihr bei den Rückblick-Encountern automatisch eure Fraktion wechselt. Doch nicht nur die Fraktion wird angepasst, auch die Volksfähigkeiten werden übernommen.

 

Übersicht zum Fraktionswechsel im Raid

Damit ihr wisst, was euch erwarten wird, findet ihr folgend einen Überblick dazu, welche Rassen-Klassen-Kombination zu welcher gegnerischen Rassen-Klassen-Kombination wird. Was die Verbündeten Völker angeht, so wandeln diese sich in ein anderes Verbündetes Volk, außer wenn die entsprechende Klasse nicht verfügbar ist. Dabei gilt: Dunkeleisenzwerge werden zu Mag’har Orcs, lichtgeschmiedete Draenei werden zu Hochbergtauren und Leerenelfen werden zu Nachtgeborene.


Für die Allianz

  Mensch Nachtelf Zwerg Draenei Gnom Worg Pandare
Druide - Troll - - - Troll -
Todesritter Untoter Troll Orc Tauren Goblin Troll -
Dämonenjäger - Blutelf - - - - -
Jäger Untoter Troll Orc Tauren - Troll Pandaren
Magier Untoter Troll Orc Orc Goblin Troll Pandaren
Mönch Untoter Troll Orc Tauren Blutelf - Pandaren
Paladin Blutelf - Tauren Tauren - - -
Priester Untoter Troll Untoter Tauren Goblin Troll Pandaren
Schamane - - Orc Tauren - - Pandaren
Schurke Untoter Troll Orc - Goblin Troll Pandaren
Hexenmeister Untoter - Orc - Goblin Troll -
Krieger Untoter Troll Orc Tauren Goblin Troll Pandaren


Für die Horde

  Orc Troll Untoter Tauren Blutelf Goblin Pandaren
Druide - Nachtelf - Nachtelf - - -
Todesritter Zwerg Nachtelf Mensch Draenei Mensch Gnom -
Dämonenjäger - - - - Nachtelf - -
Jäger Zwerg Nachtelf Mensch Draenei Mensch Zwerg Pandaren
Magier Zwerg Nachtelf Mensch - Mensch Gnom Pandaren
Mönch Zwerg Nachtelf Mensch Draenei Mensch - Pandaren
Paladin - - - Draenei Mensch - -
Priester - Nachtelf Mensch Draenei Mensch Gnom Pandaren
Schamane Zwerg Draenei - Draenei - Zwerg Pandaren
Schurke Zwerg Nachtelf Mensch - Mensch Gnom Pandaren
Hexenmeister Zwerg Mensch Mensch - Mensch Gnom -
Krieger Zwerg Nachtelf Mensch Draenei Mensch Gnom Pandaren


Übersicht zu den Volksboni

Wie bereits erwähnt, wechseln auch eure Volksboni, wenn ihr im Raid den Fraktionswechsel durchführt. Außer natürlich bei den Pandaren, denn diese gibt es schließlich auf beiden Seiten. Folgend findet ihr eine Tabelle mit allen Rassenboni in World of Warcraft.
 
Rassenbonus
Volk
Passive Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Zwerge
Passive Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Zwerge
Passive Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Zwerge
Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Zwerge
Passive Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Untote
Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Untote
Passive Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Untote
Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Untote
Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Trolle
Passive Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Trolle
Passive Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Trolle
Passive Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Trolle
Passive Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Tauren
Passive Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Tauren
Passive Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Tauren
Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Tauren
Passive Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Tauren
Bebende Handfläche
Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Pandaren
Epikureer
Passive Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Pandaren
Gourmand
Passive Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Pandaren
Gut gepolstert
Passive Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Pandaren
Innerer Friede
Passive Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Pandaren
Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Nachtgeborene
Passive Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Nachtgeborene
Passive Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Nachtgeborene
Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Nachtgeborene
Passive Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Nachtelfen
Passive Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Nachtelfen
Passive Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Nachtelfen
Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Nachtelfen
Passive Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Nachtelfen
Passive Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Menschen
Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Menschen
Passive Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Menschen
Passive Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Lichtgeschmiedete Draenei
Passive Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Lichtgeschmiedete Draenei
Passive Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Lichtgeschmiedete Draenei
Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Lichtgeschmiedete Draenei
Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Lichtgeschmiedete Draenei
Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Lichtgeschmiedete Draenei
Passive Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Leerenelfen
Passive Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Leerenelfen
Passive Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Leerenelfen
Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Leerenelfen
Passive Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Leerenelfen
Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Hochbergtauren
Passive Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Hochbergtauren
Passive Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Hochbergtauren
Passive Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Hochbergtauren
Passive Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Hochbergtauren
Passive Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Goblins
Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Goblins
Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Goblins
Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Goblins
Passive Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Goblins
Passive Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Goblins
Passive Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Gnome
Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Gnome
Passive Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Gnome
Passive Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Gnome
Wacher Geist
Passive Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Gnome
Passive Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Draenei
Passive Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Draenei
Gabe der Naaru
Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Draenei
Passive Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Draenei
Passive Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Blutelfen
Passive Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Blutelfen
Passive Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Blutelfen
Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Blutelfen
Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Orcs
Passive Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Orcs
Befehlsgewalt
Passive Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Orcs
Passive Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Worgen
Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Worgen
Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Worgen
Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Worgen
Passive Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Worgen
Ruf der Ahnen
Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Mag'har Orcs
Freier Himmel
Passive Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Mag'har Orcs
Mitfühlende Lebenskraft
Passive Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Mag'har Orcs
Wildblut
Passive Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Mag'har Orcs
Feuerblut
Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Dunkeleisenzwerge
Maulwurfmaschine
Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Dunkeleisenzwerge
Untertage
Passive Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Dunkeleisenzwerge
Massenproduktion
Passive Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Dunkeleisenzwerge
Flammengestählt
Passive Volksfähigkeit
Volksfähigkeit - Dunkeleisenzwerge

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Jasteni - Mitglied
Finde die Idee echt super das man das aus anderer sicht spielen kann. Aber ganz glücklich das ich nun einen lila elfen spielen MUSS bin ich nicht. Reicht ja schon das man in HdZ immer wieder in hässliche Allianz Körper gesteckt wird O_O
Naja. Ich suche schonmal alle Items raus mit dennen ich mein Aussehen ändern kann =D
 
Cosy89 - Mitglied
Finde ich schade das jerzt doch wieder alles gleich ist wäre mal was neues gewesen die 1% progress Spieler hätte man ja ein Sondermodus einbauen können. 
checkmate - Mitglied
Wehe mein Panda wird ein hässlicher Mensch oder Nachtelfe ..., abe zum Glück gibt es Noggenfogger :P
1
Kronara - Mitglied
Nein, Panda bleibt nicht Panda. Rasse wird gewechselt durch Zufall, was die Klasse sein kann. Ja, da kann auch wieder Panda bei raus kommen, muss es aber nicht zwangsweise!
1
Dennis - Mitglied
@Kronara anscheinend bleibt Panda doch Panda, wenn man nicht zu 100% weiß was wirklich sache ist, sollte man lieber nichts sagen oder die Finger von der Tastatur lassen :)

@checkmate ich weiß bis heute nicht wie man Panda spielen kann. :D Du bist verrüüüückt ;P
1
Kyriae - Mitglied
Ich verstehe den Sinn hinter dem "Fraktionswechsel" nicht, schon gar nicht auf Hinsicht der weiteren Lore, die dann teilweise unlogisch wird.

Warum sollte die Allianz oder die Horde diverse Kämpfe aus Sicht der anderen Fraktion erleben wollen?

Ich mein, schauen wir uns die Rastakan-Sache an. Die hat ja nun diverse Folgen auch in Hinsicht auf die Lore (weiterer Verlauf der Kriegskampange).
Warum sollte also die Horde "sauer" sein, wenn sie weiß wie es zu dem Kampf und die Folgen kam.

Wenn man weiß wie es dazu kam, dann muss man der Allianz zwar nicht vergeben, aber man kann das nachvollziehen. Und somit wäre der nachfolgende Teil der Kriegskampagne meiner Meinung nach unlogisch. Es sei denn es wird auf einem simplen Racheplan zurückgegriffen. 
Aber gut, Teldrassil war auch unlogisch bis heute...
1
Shadrazaar - Mitglied
Der Wechsel und das Spielen der anderen 3 Bosse hat auch nichts mit der Lore zu tun. Es geht dabei einzig und allein darum, dass jeder Spieler jeden Boss spielen kann. Oder hättest du Bock auf 3 von 9 Bossen zu verzichten? Also ich finde das ist eine klasse Lösung.
Für die Lore hat das aber keinerlei Auswirkungen.
Und Teldrassil war nicht unlogisch. ;)
4
khamul93 - Mitglied
Teldrassil war zu 100% logisch :D. Der ursprüngliche Plan war Malfurion zu töten, den Baum zu erobern war nur schmückendes Beiwerk. Das Ziel war das die Nachtelfen und die Worgen sich gegenseitig an den Hals springen weil beide wollen das für sie zuerst Rache genommen wird (Gilneas zurückerobern vs den Baum+Malfurion rächen)
Da Sauerfang sich geweigert hat musste ein anderes Event passieren damit die sich hoffentlich dan den Hals gehen. Den Baum abzufackeln wäre ein solches Event gewesen. 
2
Kyriae - Mitglied
@Shadrazzaar - Wenn man schon fraktionsspezifische Raids macht, dann hätte man auch für jede Fraktion 9 unterschiedliche Bosse machen können oder den Raid bei 6 Bossen belassen. Denn auch Raids sind Bestandteil der Lore

@khamul93 - Man könnte jetzt über Teldrassil Romane schreiben, ob es unlogisch ist oder nicht. Ob Saurfang dran Schuld ist oder nicht. Logisch ist Teldrassil nur dann wenn man den Krieg haben wollte. Man hätte den Krieg aber nicht gebraucht.

Ich habe das Pre-Event mit meinem Quoten-Hordler ebenfalls gespielt, ich kenne das Buch "Before the Storm" und ich habe den Dialog mit Sylvanas aufmerksam gelesen.
Dort kommt ganz klar raus, dass sie von Anfang an Teldrassil abfackeln wollte (sie stockt während des Dialoges einmal bei dem Thema und spricht dann gleich von Malfurion).
Im Buch spricht sie von der "alten Horde" (Orcs, Tauren, Trolle) und ihrer Horde und davon, dass sie dafür sorgen muss, dass die "Alte Horde" ein Teil ihrer Horde wird. 
Wenn sie hier schon gleich vom Abfackeln des Weltenbaums gesprochen hätte, dann hätten die drei Völker diesen Krieg boykottiert und auch Malfurions Tod war ein Wagnis, deswegen hat sie die Druiden ja nach Silithus geschickt. 

Um die "Alte Horde" fest an sich zu binden, brauchte sie etwas, was diese Völker zwingt bei Sylvanas Horde zu bleiben, egal was passiert. Mit Malfurions Tod hätte das nicht geklappt, das geht nur mit dem Abbrennen von Teldrassil. Und auch die Geiselnahme der Einwohner von Teldrassil hätte nicht den Effekt gehabt, den die Zerstörrung hat.

Ein weiterer Hinweis, dass Sylvanas den Baum als primäres Ziel hatte und nicht Malfurion ist die Szene mit Saurfang als dieser Malfurion niedergestreckt hat. Hätte sie wirklich den Tod des Druiden gewollt, dann hätte sie ihn selber töten können. Das hat sie aber nicht. Sie hat es Saurfang überlassen, OBWOHL sie wusste, dass er es nicht machen wird. Das es gegen seine Ehre ist und er diese Ehre nicht einfach so über Bord kippt. Sylvanas kennt Saurfang schließlich nicht seit gestern. 

Dass sie ihm die Schuld für Teldrassil gegeben hat, ist eine typische emotionale Erpressung um auch ihn, ihren schärfsten und mächtigsten Kritiker innerhalb der Horde, an sich zu binden. Denn natürlich weiß sie auch von seiner Vergangenheit (Draenor). Dass er sich letztendlich daraus befreit, indem er sich allein der Allianz entgegenstellt, damit hat sie sie vielleicht gerechnet, aber nicht, dass er das überlebt. Nicht, dass Anduin tatsächlich den Zorn der Allianz so gut im Griff hat, dass sie Saurfang nicht töten. 

Sylvanas hat mit dem Abfacklen von Teldrassil alles erreicht was sie erreichen wollte: Sie hat die "alte Horde" an sich gebunden, die innerhordlichen Kritiker erst einmal mundtot gemacht (damit es so bleibt will sie ja auch Saurfang töten lassen) und den lang ersehnten Krieg mit der Allianz, den Sylvanas zu gewinnen hofft, eben weil die Horde mehr Masse hat als die Allianz.

Wenn man es also so betrachtet, dass sie den Krieg unbedingt wollte, dann ist Teldrassil absolut logisch.
Allerding ist dieser Krieg an sich nicht logisch und auch die Gründe, die Sylvanas nannte für den Angriff auf Darnassus ist absolut aus der Luft gegriffen. 
Der einzige Krieg, den es noch gegeben hätte, wäre der zwischen Untoten und Worgen gewesen. Aber das wäre ein Krieg dieser beiden Völker und solange beide nicht auf die Recourcen der Fraktion zurückgegriffen hätten, wäre es auch kein Fraktionskrieg geworden. 

Vielleicht sollte der eine oder andere Sylvanas-Fan mal seine Scheuklappen ablegen, dann würde er sehen was für einem hinterhältigem Luder er da nachläuft.
4
lkionus - Mitglied
@Kyriae das Sylvanas diesen Krieg wollte ist unbestreitlich, das hat sie Saurfang gegenüber auch zugegeben.
Ihre Argumente sind jedoch sehr stichhaltig, früher oder später hätte es sowieso krieg gegeben, die spannungen zwischen den Völkern waren zu groß.
Also lieber jetzt Krieg bevor 90% der Verlassenen Verrotet und kampfunfähig sind und die Horde eines ihrer stärksten Mitglieder verloren hat.
2
khamul93 - Mitglied
@Kyriae Wenn du das Buch wirklich aufmerksam gelesen hättest wäre dir auch aufgefallen wieso Sylvanas den Krieg JETZT wollte. Du sagst logisch wäre es nur wenn man den Krieg haben wollte und genau DAS ist der Fall. DIe Horde hat auf lange Sicht keine Chance sich mit der Allianz zu messen. Praktisch alle ihre Städte sind in bedeutend schlechterer Position als die der Allianz. Donnerfels ist praktisch die einzige Stadt in einer perfekten geografischen Lage, alle anderen sind mehr oder weniger "einfach anzugreifen. Selbst die 2 beste (Ogrimar) hat bereits gezeigt wie mehr oder weniger einfach man sie überrollen kann. Aktuell sind beide Fraktionen geschwächt vom Krieg auf Argus aber die Horde kann das bedeutend besser wegstecken weil ihre Völker nichts anderes kennen als dauerhaften Krieg. Sie kennen Kriegsmüdigkeit praktisch garnicht während die Allianzvölker sich aktuell nichts mehr als Ruhe und Frieden wünschen. Das macht die Horde genau jetzt stärker. Auf lange Sicht hat die Horde keine Chance im ein Wettrüsten mit der Allianz mitzuhalten (sowohl Luft wie auch See). Das bewirkt das sie in einem späteren Krieg (der unvermeitlich sein wird aufgrund des tief sitzenden Hasses zwischen vieler der Völker) auf jedenfall verlieren würden. Ohne See/Luftherrschaft sind sie auf ihre Bereiche festgenagelt und Aufgrund der schlechteren Lage auch noch im Nachteil. Das bewirkt das sie auf lange sicht Stadt um Stadt verlieren würden bis die gesamte Horde ausgerottet wurde. Sylvanas hat Recht, sie schuldet den folgenden Generationen JETZT zu handeln.
4
Serath - Mitglied
Die Bossbegegnungen der anderen Fraktion entsprechen, wie der aufmerksame Leser doch entnehmen kann, nur einem Spähbericht. Das heißt, in der Lore bekommt dein Charakter einfach nur erzählt, was passiert ist. Soll aus militärischer Sicht gar nicht so unüblich sein.

Statt einem langweiligen Text, einem einfachen oder aufwendigen Cinematic, spielst du die Bossbegegnung in der Rolle der anderen Fraktion einfach selbst. Es versteht sich von selbst, dass die Rolle, die du annimmst, in Wirklichkeit eben nicht dein Charakter ist, sondern dein "Pendant".

Es ist eine sehr elegante Art und Weise, den Content der anderen Fraktion zugänglich zu machen. Ob sowas grundsätzlich sinnvoll ist, ist dagegen noch einmal eine andere Frage.
6