21. Dezember 2020 - 16:56 Uhr

Schloss Nathria Progress - Echo & Complexity Limit bei Graf Denathrius!

Und da geht es wieder los! Der mythische Modus von Schloss Nathria wurde geöffnet und wieder dürfen die amerikanischen Spieler ein paar Stunden früher ans Werk gehen! Insgesamt zehn Bosse können im Schloss vom korrumpierten Graf Denathrius besiegt werden. Die spannende Frage ist jedoch, wer es zuerst schafft den Graf selbst zu besiegen und somit der Animadürre endlich ein Ende zu setzen! Wird es eine europäische Gilde sein oder doch eine amerikanische? In den nächsten Tagen oder vielleicht sogar Wochen werden wir es erfahren!

Folgend findet ihr die aktuelle Rangliste zum Fortschritt der Gilden im mythischen Modus von Schloss Nathria. Wer alles live miterleben möchte, der kann auch einen Blick in den Livestream von Complexity Limit rund um das World-First-Rennen werfen. Wie bereits bei den letzten World-First-Rennen in Battle for Azeroth geht es dort nicht nur um die weltbekannte Gilde selbst, sondern die Kommentatoren werfen auch einen Blick über den Tellerrand und schauen sich den Fortschritt anderer Kollegen an: zum Livestream! Und nun bleibt uns nur noch zu sagen: viel Erfolg an alle Progress-Spieler. Mögen die besten gewinnen! 


Rangliste des weltweiten Progress

 


Rangliste des deutschen Progress

 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Pacemaster - Mitglied
Kann man die mytisch world first runs 
mit damals mc, bwl vergleichen?
oder hatten wir dort länger gebraucht?
Kenpachi - Mitglied
Wenn man die gleichen voraussetzung hat ja. Ansonsten ist das nur ne troll Frage. Classic ist um längen einfacher. 
2
Guono - Mitglied
Kann man leider nicht vergleichen, da Classic einfach zu einfach (Teilweise nur eine Mechanik oder gar keine pro Boss, man brauchte keine Vorbereitung etc) war im vergleich zu heute.
jelzone - Mitglied
Respekt an sco was er in der kurzen Zeit neu aufgebaut hat. Unter den Umständen in den top 5 zu sein ist schon eine enorme Leistung. 
1
Kenpachi - Mitglied
Zumal er das Tier nicht World first Raiden wollte haha Schon krass was er auf die Beine gestellt hat. 
2
HRCL - Mitglied
Oh, andere interessieren sich für etwas, was ich selber nicht interessant finde? Erstmal einen abfälligen Kommentar hinterlassen!

/clap
4
Ashes - Mitglied
@HRCL:
Ist doch standart bei Teron. Den einfach ignorieren. 95 % von dem sind absoluter Bullshit.
1
Nighthaven - Supporter
Kann man da irgendwo sehen, mit welchen Klassen und Speccs die angetreten sind?
Andi Vanion.eu
Joah, auf die Gilde in den Auflistungen klicken und dann auf "Mythic" und den Boss auswählen. 
herbsen - Mitglied
Es als "Rennen" zu bezeichnen ist auch etwas übertrieben. Schon weil sie zu unterschiedlichen Zeitenpunkten starten. Sie sollten einen Zeitpunkt ausmachen, der sich am Global Release orientiert.
2
Winchester - Mitglied
Wenn es über eine ID Woche hinaus geht relativiert sich der Start ein wenig (ausser das Amis 10h eher die Lootkiste öffnen können.)

Aber ja ich bin schon seit BC dafür das Raids der fairness halber global starten wie bei Addonreleases.

Mag sein das trotz frühem start Amis mit mehr Bugs zu kämpfen haben, aber wenns glatt läuft merken sie davon nichts und europäische hängen dennoch hinterher.

Btw glaube ich das am Ende der erste Kill zählt für den Ruhm und leider nicht die beste Zeit.
 
Ernie - Mitglied
es spielt nur eine rolle wenn der raid mega kurz ist (EN) oder eben genau das gear von einem reset nötig ist um den letzten biss zu killen. 
dazwischen ist es eher von geringer bedeutung 
khamul93 - Mitglied
Du hast nen massiven Denkfehler.
Der Release unterschied ist egal/für Europa positiv...
word first wird immer ab Raidöffnung gerechnet. Wenn die Amis 50h und die Europäer 40h brauchen hat Europe World first bekommen.
Zudem werden auf Europa hotfixes aufgespielt wenn in den USA probleme sind
 
Spreisel83 - Mitglied
@khamul93:
So ein Käse.
Hier spielt der Vorsprung mal überhaupt keine Rolle. Wenn ihn Limit nach 30 H legt und Aversion, Method oder sonst wer nur 20 braucht gewinnt trotzdem Limit das World First Rennen. 
Hier geht's nicht um die gebrauchte Zeit. Der Zeitpunkt ab der der Endboss down ist ist entscheidend.

Und Blizzard interessiert dieses World First Rennen nicht.

 
1
Kyriae - Mitglied
Es gibt auch diverse Autorennen, wo die Teilnehmer unterschiedlich starten und es ist ein Rennen, weil es ein Marathon-Rennen ist und sich das Feld somit automatisch zusammenzieht.
Ist hier genauso. Und wenn unter den ersten 9 Gilden 5 Europäische und eine Russische dabei ist, dann ist der Vorteil der Amis nicht wirklich ein Vorteil. Nun stell dir mal vor, die würden zeitgleich starten ;)
Ernie - Mitglied
der "zeitvorteil" von limit ist eh schon aufgebraucht. 4h längere wartungsarbeiten und verbuggte bosse. 
Teng - Mitglied
Schade. Nachdem heroisch dieses mal wohl spürbar anspruchtsvoller ist all zuletzt üblich hatte ich auf ein deutlich längeres World First Race gehofft. Aber schon jetzt sind nach 5 Stunden 50% der Bosse down. :(
Niveau - Mitglied
Abwarten, der DPS Check mit dem Namen Sludgefist kommt noch.
Da könnte es dauern weil einfach noch Gear fehlt.

Grundsätzlich finde ich es eigentlich ganz gut das man mit entsprechend guten Spielern und Taktiken auch mit wenig Gear durchkommt.
Die einzige Möglichkeit um so ein "Rennen" hinauszuzögern ist nämlich die künstliche Barriere von genau so designten Bossen wie Sludgefist. Bring X-DPS sonst schaffst du den Boss nicht, egal wie gut die Gruppe spielt. Und das hat nun doch nichts mehr mit anspruchsvoll zu tun.
Die Bosse sind meines Erachtens nach relativ gut designt und auch im HC schon recht fordernd bei aktuellem Gearstand.

/edit meint: Zumal man nicht den Fehler machen darf, die Killdauer von der 1. NHC/HC Woche bei den Topgilden zu vergleichen. Diese haben wohl teils 3-4 Splitgruppen gehabt mit sehr vielen Twinks, um den Mainkader bestmöglich für Mythic vorzubereiten. Sie haben es nicht darauf angelegt so schnell wie möglich HC letzte Woche zu clearen, sondern so ertragreich wie möglich.