27. Juni 2019 - 08:27 Uhr

Schneller Ruf farmen: Rostbolzenwiderstand, Ankoaner & Entfesselte!

Für viele Spieler gibt es seit gestern ein wichtiges Ziel: das Fliegen für Battle for Azeroth freischalten. Denn dadurch kann man dann nicht nur in Kul Tiras und Zandalar endlich das Flugmount auspacken, sondern auch in Nazjatar und Mechagon. Wer bereits einen Blick in unseren Guide zur Freischaltung des Fliegens geworfen hat, der wird wissen, dass der zweite Pfadfinder-Erfolg (Pfadfinder von Battle for Azeroth, Teil 2) gar nicht so schwer zu bekommen ist. So müssen die beiden Gebiete Nazjatar und Mechagon komplett erforscht werden und es wird ein respektvoller Ruf bei allen neuen Fraktionen benötigt.

Also beim Rostbolzenwiderstand (Mechagon) und bei den Ankoanern (Allianz, Nazjatar) oder den Entfesselten (Horde, Nazjatar). Damit ihr den Ruf schnell beisammenhabt, haben wir euch folgend alle Möglichkeiten aufgelistet, wie ihr an Rufpunkte rankommen könnt. Beachtet dabei, dass am Sonntag, dem 07. Juli der Dunkelmond-Jahrmarkt beginnt. Durch den Buff Jippie! (Karussel oder Achterbahn fahren) oder den Dunkelmond-Zylinder bekommt man dann 10% mehr Rufpunkte.


Ruf beim Rostbolzenwiderstand erhöhen

  • Es gibt eine einzige Weltquests in Mechagon, die erfordert, dass ihr drei seltene Gegner tötet, 6 Schatztruhen öffnet oder kleinere Aktivitäten auf der Insel verrichtet. Dafür bekommt ihr pro Tag 850 Ruf.
     
  • Durch den Bauplan: Rostbolzenwiederstandsinsigne (Quelle: Unbekannt) könnt ihr Rostbolzenwiederstandsinsigne herstellen, die pro Einsatz 100 Rufpunkte gewährt. Die Herstellung erfordert eine T.E.I.L.E.-Kiste.
     
  • Die meisten normalen Quests gewähren 30 bis 75 Ruf bei Abgabe.
     
  • Absolviert die Questreihe zum Aufbau des Spinnenkrabblers. 12 Tage lange gibt es jeden Tag eine Quest, die 75 Ruf gewährt. Insgesamt gibt es dadurch 900 Rufpunkte und am Ende ein cooles Reittier.
     
  • Für das Töten der seltenen Gegner gibt es beim ersten Mal 75 Rufpunkte. Insgesamt existieren 36 seltene Gegner in Mechagon, also gibt es dadurch 2.700 Rufpunkte!
     
  • Die täglichen Quests der Besucher von Mechagon gewähren zwischen 75 Ruf pro Abgabe.
     
  • Es gibt einige zufällige verstecke Dailys in Mechagon. Diese sind auf der ganzen Insel verteilt und am Tag stehen meist 2-3 zur Verfügung. Suchen ist angesagt. Außerdem steht am Flugplatz immer ein Questgeber, der von euch Ressourcen für Ruf haben möchte.
     
  • Wer den Kriegsmodus aktiviert hat, der bekommt außerdem oben beim Rüstmeister noch eine Quest von Tüftlermeister Oberfunks (A) / Gazlowe (H), für die Items auf der Insel eingesammelt werden müssen. Als Belohnung winken Bauteile und 200 Rufpunkte!
     
  • Baut ihr das Rostbolzengrammophon in Mechagon auf, erhaltet ihr einmalig 500 Rufpunkte. Dafür wird der Bauplan: Rostbolzengrammophon vom seltenen Gegner Stahlsängerin Freza benötigt.
     
  • Baut ihr die Rostbolzenzapfanlage in Mechagon auf, erhaltet ihr einmalig 500 Rufpunkte. Dafür wird der Bauplan: Rostbolzenzapfanlage vom seltenen Gegner Seespuck benötigt.
     
  • Außerdem gibt es in der alternativen Zeitlinie von Mechagon drei tägliche Quests, die 225 Ruf gewähren. Wie ihr durch die Zeit reist, erfahrt ihr in unserem Guide: zum Guide!
     
  • Durch die seltenen Fische von Mechagon könnt ihr jeden Tag 250 Ruf erhalten. Angelt sie und gebt die Daily ab, die sie gewähren!
     
  • Es gibt 8 Haustierkampf-Herausforderungen in Mechagon. Wenn ihr einen der legendären Gegner zum ersten Mal besiegt, erhaltet ihr ein Item, wie z.B. Mechanisches Auge von Einheit 17. Diese Gegenstände erhöhen euren Ruf um 75. Insgesamt gibt es also 600 Ruf über diese Methode. Außerdem erhaltet ihr einmal pro Tag 75 Ruf für das Besiegen eines der Haustiere.
     
  • Inschriftenkundler können einen Vertrag: Der Rostbolzenwiederstand herstellen (Rezept erst ab respektvoller Rufstufe erhältlich), durch den ihr immer 10 Ruf erhaltet, wenn ihr eine Weltquest in Kul Tiras, Zandalar oder Nazjatar abschließt.


Ruf bei den Ankoanern & Entfesselten erhöhen

  • Durch alle Weltquests gibt es 75 Rufpunkte. Egal ob normale Quest, Elite-Quest oder Rare-Elite-Quest.
     
  • Die meisten normalen Quests der Kampagne geben 25 bis 250 Rufpunkte.
     
  • Und die täglichen Dailys im Hauptlager gewähren 25 bis 75 Ruf bei Abgabe.
     
  • Die 40 seltenen Gegner in Nazjatar geben beim Ableben 50 Ruf.
     
  • Durch das Besiegen von seltenen Gegnern oder das Öffnen von Schatztruhen könnt ihr drei verschiedene Questitems finden, wie z.B. Salzsteinspitzhacke. Schließt die Aufgabe ab und ihr erhaltet ein wenig Ruf und Handwerksmaterialien.
     
  • Es gibt 12 Haustierkampf-Herausforderungen in Nazjatar. Wenn ihr einen der legendären Gegner zum ersten Mal besiegt, erhaltet ihr ein Item. Wie z.B. Ledrige Giftdrüse von Happs. Diese Gegenstände erhöhen euren Ruf um 250. Insgesamt gibt es also 3.000 Ruf über diese Methode. Außerdem erhaltet ihr einmal pro Tag 75 Ruf für das Besiegen der Haustiere.
     
  • Die Gegenstände RiffwandererborkeTiefenrochenflügelRiesenkrabbenbeinAalfilet und Uralte Riffwandererbork können zufällig von Gegnern fallen gelassen und bei den Kampfgefährten von Nazjatar eingetauscht werden. Schaut im Lager der Ankoaner (A) / Entfesselten (H) vorbei und sucht nach dem blauen Fragezeichen. Bei Abgabe gibt es 250 Ruf und 50 Erfahrungspunkte für den Gefährten.
     
  • Alle paar Stunden startet in Nazjatar das Event Gerufen aus den Tiefen! Zu erkennen an dem Totenkopf auf der Karte. Nehmt daran teil, um die Abgrundmuschel zu erhalten, die 150 Ruf gewährt.
     
  • Durch das Tauschspiel von Murloc Mrrl kann die Schattenumhüllte Muschel erbeutet werden. Diese gewährt 150 Ruf.
     
  • Lasst eure Kampfgefährten im Rang aufsteigen. Auf Level 5 gibt es eine Kiste mit Zeremonielle Degenscheide der Ankoaner. Diese gewährt 400 Rufpunkte.
     
  • Jede Woche kann einmal die Quest Mardivas Labor abgeschlossen werden. Dazu muss im Labor von Mardivas ein Elementar erschaffen werden. Wie das geht, erfahrt ihr in unserem Guide: zum Guide! Durch den Abschluss der Quest gibt es 500 Rufpunkte.
     
  • Nehmt an der Schlacht von Nazjatar im Kriegsmodus teil. Jeden Tag kann einmal die Weltquest PvP-Ereignis: Kampf um Nazjatar erledigt werden, um 500 Rufpunkte zu erhalten.
     
  • Für die Ankoaner und Entfesselten gibt es auch eine Abgesandtenquest: Die Entfesselten / Die Ankoaner der Meeresklinge. Mit etwas Glück taucht diese in der 3er-Rotation auf der Weltkarte auf. Schließt 3 Weltquests in Nazjatar ab, gebt sie ab und ihr erhaltet 1.500 Rufpunkte.
     
  • Inschriftenkundler können den Vertrag: Ankoaner / Vertrag: Entfesselte herstellen (Rezept erst ab respektvoller Rufstufe erhältlich), durch den ihr immer 10 Ruf erhaltet, wenn ihr eine Weltquest in Kul Tiras, Zandalar oder Nazjatar abschließt.

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Vortilion - Mitglied
"Schließt 3 Weltquests in Nazjatar ab, gebt sie ab und ihr erhaltet 1.500 Rufpunkte" Es sind 4, nicht 3.
Farkmcgeezax - Mitglied
"Außerdem erhaltet ihr einmal pro Tag 75 Ruf für das Besiegen der Haustiere." Kann ich so nicht bestätigen. Bekomme von keinem Kampf Ruf nach dem Ersten (auch nicht am nächsten Tag).
CoDiiLus2 Champion
Danke für die Tips, aber ich gehe es ruhiger an. Einfach unmengen an Content :D

Aber ist das nicht doppelt gemoppelt?

täglichen Dailys

Dies steht im Bereich "Ruf bei den Ankoanern & Entfesselten erhöhen"
Ich weiß, ist nichts schlimmes, aber irgendwie klingen (grob deutsch übersetzt) tägliches Tagesaufgaben doof. ^^
1
LikeADwarf - Mitglied
Ich hab's nicht eilig mit dem Fliegen. Jeden Tag die Weltquests und in ein paar Wochen ist es dann soweit.
Habe mir zwar schon so ein paar Punkte ausgemacht die ich gerne von Oben sehen will, aber ich bin geduldig :D
Robb1986 - Mitglied
Das mit den Verträgen wird schwer da man die ja erst mit Repektvoll kaufen und lernen kann und ab Respektvoll brauch ich die ja dann auch nich mehr :-) , aber ansonsten sind die Guides ob Video oder schrifftlich immer sehr gut ^^ weiter so 
Andi Vanion.eu
Vielleicht gibt es ja den einen oder anderen Inschriftler, der das vor dir schafft. :P
1
checkmate - Mitglied
Wenn du schreibst "...in Mechagon" meinst du dann das Gebiet oder den Dungeon? Der Dungeon ist ja atm nocht nicht geöffnet
kaito - Mitglied
Immer wieder danke für die tollen Listen und Guides!
Ich mag zwar deine Videos Andi, aber so Listen sind zum schnellen Nachgucken einfach viel besser. Daher ruhig weiter das geschrieben Wort priorisieren ;)
1
Andi Vanion.eu
Das Thema Videos vs Listen/Guides ist irgendwie immer sehr schwer finde ich. Ich persönlich schaue zum Beispiel auch gerne Videos, um allerlei Tipps und so weiter für Spiele zu erhalten. Oft ist das meiste schon bekannt, aber hier und da findet man dann doch noch einmal was neues. Es ist leichte Kost, da man es einfach nebenbei schauen kann. Guides wiederum sind oft sehr groß und lang und man muss viel lesen. Worauf viele keine Lust haben, weil vorlesen lassen natürlich einfacher ist. Verstehe ich auch vollkommen. Anderes Beispiel: ich schaue mir lieber Lore Videos an, statt Lore Artikel zu lesen.
kaito - Mitglied
Stimmt schon, für eine Übersicht mal alles "kompakt" ist ein Video, vor allem wenn es gut gesprochen ist wirklich klasse, auch wenn da dan noch zu sehen ist wie es InGame aussieht, aber wenn man geziel Dinge ansehen will, ist die schriftliche Version allein deswegen besser, weil man nach Stichworten suchen kann... versuch das mal in einem Video. Sicher, ein paar Jahren wird es das für den Allgemeingebrauch geben, noch ist man aber auf Time-Maker angeweisen und Angaben zu den Sprungpunkten. Da ist "nachgucken" bei einem Video immer so eine Sache wenn man  zu einem bestimmten Punkt noch mal was wissen will und mir kann keiner weis machen, er wüsste immer zu welchem Timer im Video welcher Punkt war.
Letztlich kann man sagen, die Mischung macht es. Danke, dass du dir immer wieder die Mühe machst beides anzubieten, vor allem wenn man dein Zeitproblem (bezüglich deines letzten Artikels dazu) im Blick hat. 
1