8. August 2020 - 07:24 Uhr

Shadowlands - Bodenwarzen: Kürschner bekommen ein Ledervorkommen

Schon seit Classic gibt es die drei Sammelberufe Kräuterkunde, Bergbau und Kürschnerei in World of Warcraft. Während Kräuterpflücker und Erzschnüffler Vorkommen in der Welt finden und von ihnen die benötigten Ressourcen abbauen, mussten Kürschner bisher immer Wildtiere töten, um sie zu häuten und Leder, Fell oder ähnliches einsammeln zu können. Doch mit Shadowlands gibt es eine Weltneuheit für die Kürschner, denn zum ersten Mal gibt es auch für die ein Vorkommen. Dieses ist zwar nicht ganz so ... appetitlich ... aber was will man sich beschweren. Es handelt sich um eine dicke, rote, zuckende Bodenwarze!

Diese tauchen aber natürlich nicht überall im Jenseits auf, sondern nur im nekrotischen Maldraxxus! Eine nette kleine Idee, die irgendein Entwickler hatte. Auf der Minimap können diese Warzen nicht lokalisiert werden, da müssen die Kürschner schon selbst nach Ausschau halten. Im Endeffekt ist es also nur eine kleine Spielerei, die jedoch ganz cool ist. Eventuell wird so etwas in Zukunft nun öfters gemacht, wenn es passt. Theoretisch wäre es auch möglich die Fleischberge der Monstrositätenfabrik in Maldraxxus durchwühlen zu lassen, um nach Ressourcen zu suchen, aber das ist (bislang) nicht im Spiel drin.
 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Nighthaven - Supporter
Wer sagt denn, dass aus so einer Warze Leder rauskommt, wie hier von einigen vermutet? Ggf. kommen da auch Kochmaterialien raus :)
Toranato - Mitglied
Ich hab kürschnern noch nie gemocht aber wer spaß drann hat :D. An sich aber eine Nette idee.
P0D33 - Mitglied
Nette Sache ^^ Schön, dass die Entwickler so interessante Ideen umsetzen, um mit der Spielwelt noch mehr ineragieren zu können.
Cthulhu - Mitglied
An sich eine witzige Idee und passt auch thematisch zu Maldraxxus. Wäre mal interessant zu sehen wie viel Leder man daraus gewinnen kann oder wie oft diese Warzen vorkommen wenn man bedenkt, dass sie auch nicht auf der Minimap angezeigt werden. 
Muhkuh - Mitglied

Begründung? 


Jetzt braucht man für "Meinungen" also auch schon Begründungen! Unfassbar!
2
P0D33 - Mitglied

Jetzt braucht man für "Meinungen" also auch schon Begründungen! Unfassbar!

Ich finde es nur Legitim nach einer Begründung zu fragen, wenn man eine Meinung ohne richtigen kontext äussert. Also mach kein Drama.
1
P0D33 - Mitglied

Psssst... das von Muhkuh war Sarkasmus ;) 

Uff Wenn das so ist.... mmh naja das wars wohl mit mein Sakasmus- Zertifikat (-.-:)
1
Firizen - Mitglied
Weiß man schon, wieviel Leder rauskommen wird, aus so einer Warze? Denn ich nehme an, das man die auch im Flug kürschnern kann. Somit wäre es ein fröhlicher Farmspot für Multiboxer.
1
Chardo - Mitglied

Somit wäre es ein fröhlicher Farmspot für Multiboxer.

Genau das habe ich mir auch dabei gedacht. Bliz bringt das bestimmt extra für die dreckigen Multiboxer! ;)
 
Kyriae - Mitglied
Am besten wäre ja, es würde "Stücke" geben. Ab 10 Stücke dann eine ganze Ledereinheit ;)

Und wenn Multiboxer sich um die Dinger kümmern, dann haben wir anderen die Wildtiere für uns allein. Seh es mal positiv ;)
1
Toranato - Mitglied
Ich würde sagen die Multiboxer interessieren dieses ding am Wenigsten. Aus einem einfachen Grund.  Bequemlichkeit. Warum sollte ich als MB rumfliegen diese dinger aktiv suchen. Wenn ich genau so gut wie jetzt auch einfach die Gruppe abstelle und ein paar tasten drücke zum töten und looten. Dabei hat man nicht einmal leerlauf wie beim rumfliegen und suchen.  Aber ist das zeug wirklich so viel wert? ^^  Ich hab noch nie wirklich leder gefarmt ausser das was beim Questen bei rum kam. Weil mir das einfach zu nervig war und ich es mir lieber für die 5-15g ausem Ah gekauft habe.
1