14. Juli 2020 - 10:02 Uhr

Shadowlands - Das sind die Haustiere der Pakte!

Über die Pakte der Schattenlande lassen sich viele verschiedene kosmetische Belohnungen freischalten. Dazu gehört z.B. die Paktausrüstung, wovon es für jede Rüstungsklasse eine ganz eigene gibt. Außerdem gibt es bei jedem Pakt ein Reittier mit verschiedenen Versionen sowie Farbvarianten. Und wer lieber ein Haustier haben will, der wird ebenfalls bedient. Was die Pets angeht, so gibt es diese nicht in verschiedenen Farben, sondern nur eine einzige Variante. Freigeschaltet wird diese über die Ruhmstufen auf Level 23. Folgend findet ihr alle Pets der Pakte in der Übersicht.
 

Nekrolords - Kleine Monstrosität

Das Haus der Konstrukte in Maldraxxus hat bereits viele verschiedene Monstrositäten erschaffen, die die Armee der Schattenlande aufstocken sollen. Anlegen sollte man sich mit den riesigen Fleischbergen besser nicht. Doch es gibt auch kleinere Ausgaben der Konstrukte und eine davon gibt es als Haustier beim Pakt der Nekrolords. Eine eigene kleine Mini-Monstrosität, die ebenfalls furchterregend ausschaut, zeitgleich aber auch ziemlich putzig!


 
 

Venthyr - Das Sündenherz

Die Sündensteine der Venthyr sind Aufzeichnungen ihrer Vergehen im sterblichen Leben. Einige dieser Steine sind so machtvoll, dass aus ihnen unkontrollierbare Golems entstehen. Offenbar funktioniert das auch bei weniger mächtigen Sündensteine, doch der Golem, der dabei rauskommt, ist etwas weniger furchteinflößend. Genau so einen gibt es beim Pakt der Venthyr als Haustier. 

 

Ardenwald - Der Sprössling

Der Ardenwald hat eine eindrucksvolle Flora und Fauna. Demnach gibt es dort auch viele verschiedene Tiere. Hirsche, Kraniche, Einhörner, Eichhörnchen, Vögel ... eigentlich alles, was man sich so vorstellen kann. Trotzdem gibt es bei den Nachtfae kein süßes kleines Tierbaby, sondern ein Sprössling als Haustier. Auch dieses ist zuckersüß und auf jeden Fall Mal etwas Anderes.


 

Kyrianer - Der Babyprovost

Die Provosten des Ardenwalds sind schon als ausgewachsene Eulen auf zwei Beinen ziemlich süß, doch die Babyvariante, die es als Kyrianer zu holen gibt, toppt noch einmal alles. Doch wer diesen lebenden Cuteness-Overkill haben möchte, der muss sich auch dem Pakt anschließen. 
 
 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
kaito - Mitglied
Das Einhorn hat dann doch im Verhältnis etwas zu große Augen bekommen, das wirkt für mich direkt etwas… spooky.
Kronara - Mitglied
Nix spooky... cute! ^^
Kuscheltiere mit solch riesigen Augen sind seit Ewigkeiten beliebt!
kaito - Mitglied
Mir ist der gewünschte Effekt vom Kindchenschema durchaus bekannt, aber wie so oft hat Blizzard hier echt übertrieben, zumal die Augen eben, tja wie soll man es nennen, leer wirken?
Calendrius - Mitglied
Der Ardenwald hat mich immer mehr im Griff, wenn ich hier die Neuigkeiten lese! Der Fuchs sieht zwar aus wie Shadow, aber haben will ich ihn dennoch 
1
lkionus - Mitglied
Ich muss zugeben, bei dem pet der Nekrolords bin ich erstmal zusammengezuckt. Sieht aber auf den zweiten Blick ganz lustig aus und passt definitiv zur Fraktion
Andi Vanion.eu
Ich finde die Dinger echt mega witzig. Aber mein Favorit ist der Babyfuchs. <3
1