7. August 2020 - 08:56 Uhr

Shadowlands - Die coolen neuen untoten Wildtiere für Jäger!

Platz für insgesamt 200 verschiedene Wildtiere haben Jäger ab Shadowlands, denn der Stall wird stark vergrößert und somit können Sammler erst einmal durch die ganze Spielwelt reisen, um neue Exemplare zu ergattern! Passend dazu wird es auch allerlei neue Wildtiere geben. Nicht nur in den Schattenlanden, sondern auch auf Azeroth selbst. Denn die Entwickler haben diverse neue Wildtierfamilien zähmbar gemacht.  So dürfen z.B. Schweine, Giraffen, Elekks oder auch Widder gezähmt werden. Das ist aber noch nicht alles, denn es gibt auch neue Zähmtechniken zu erlernen. Unter anderem durch Simple Tome of Bone-Binding.

Durch diesen Folianten können untote Wildtiere gebändigt und unter Kontrolle gebracht werden. Ziemlich cool, vor allem für untote Jäger! Wie genau das Buch freigeschaltet wird ist nicht bekannt. Doch es kommt wohl laut dem Tooltip aus Maldraxxus: "Ein Foliant, der von Mitgliedern des Hauses der Rituale in großen Buchstaben und mit einfachen Worten geschrieben wurde, um dem Haus der Auserwählten beizubringen, wie man untote Bestien an sie bindet. Sogar mit Bildern." Entweder gibt es das Item einfach beim Rüstmeister in Maldraxxus oder aber es ist an ein kleines Rätsel gebunden. Viel wichtiger ist aber natürlich, was dadurch so gezähmt werden kann. Folgend einige Highlights!


Die untoten Wildtiere


 
 



Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Kyriae - Mitglied
Ich hoffe der Foliant droppt beim Worldboss oder in einer der Instanzen. Ich warte schon seit Jahren darauf, die Höllenhunde zähmen zu können
2
Calendrius - Mitglied
Die Vögel kann man jetzt auch schon zähmen (z.B. in Eiskrone) also die sind absolut nicht neu... leider! Und auch sonst sind die untoten Wildtiere eher langweilige Kopien schon vorhandener Wildtiere, wäre immer noch dafür die Hunde aus Drustvar nicht als Entartung zu typisieren! Die wären wenigsten ein neues Modell für den Stall der Waidmänner und eine echte Bereicherung für das Sammlerherz. *Hoffnung nicht aufgibt einen Holzhund zähmen zu dürfen* 
1
Nova - Mitglied
Es gibt aber neue untote Kreaturen in SL. Und die sehen mal sehr geil aus. 
Calendrius - Mitglied

Es gibt aber neue untote Kreaturen in SL. Und die sehen mal sehr geil aus.  

Naja ich habe bisher noch kein untotes Wildtier gesehen welches in den Schattenlanden lebt & cool aussieht. Aber ist auch egal, notfalls nehme ich so nen Mumienfalke aus Eiskrone (wobei ich den glaube sogar schon im Stall habe 
Sekorhex - Mitglied
Auch wenn ich mich für die Hunter freue stört mich es eher dermaßen, dass BM Hunter nur praktisch existent ist. SV Hunter nur in PVP was einfach nur traurig ist und MM habe ich in BfA nie gesehen. Ich finde bei full DD Klassen sollten ausgelichene Dmgzahlen sein, damit man egal welchen Specc man nimmt man immer  gut dmg machen kann für Raids, M+ und PVP. Leider wird das nie so kommen..
LikeADwarf - Mitglied
Also, ich bin MM Hunter seit... ja eigentlich seit immer! Stolz und Petlos zum größten Teil xD
BM packe ich gaaaanz selten mal aus, wenn ich gerade Lust habe nichts zu machen xD
 
4
Snokeseye - Mitglied
Als BM brauchst aber die richtigen Traits und Crit und ich finde meinen SV im Pve nicht benachteiligt und am Ende gehts um den spass nicht um zahlen ausser du spielst nur progress aber da kann sich deine spezialisierung auch mit jedem raid oder gar jedem boss ändern :)
Sekorhex - Mitglied
Ich spiele ja Progress und ich finde es halt schade, dass nur BM Hunter unterwegs sind. Sowas muss echt nicht sein, da MM Hunter und SV Hunter auch ihre daseinsberechtigung hat. Ich wollte auch Hunter spielen aber als ich hörte, dass die meisten nur BM Hunter suchen habe ich es aufgegeben.
Nova - Mitglied
Sie benötigen noch ein bisschen mehr aufmerksamkeit, aber eher was MM Bewegung in Raids angeht um den Schaden halten zu können und SV einfach nur Schaden. Anfang BFA hab ich SV gespielt, war sehr gut und hat sehr viel Spass gemacht.Viel benötigt es nicht um die beiden Specs anzupassen. Hoffen wir das Beste.. ;D
Kaeles - Mitglied
Mich nervt es mehr, dass sich der SV viel mehr wie ein BM anfühl , da man Seite am Seite mit seinem Pet kämpf. War mit ein Grund für mich auf SV zu gehen, auch wenn ich dann keine Exoten mehr zähmen kann :(
Kyriae - Mitglied
Hm, manchmal hab ich wirklich das Gefühl ich spiel ein anderes WoW.

Der Ele-Schami ist soooo geil. Ich habe in ganz BfA gerade mal 2 Elementarschamanen gesehen, je einmal in einer M+ und einem Raid. Dafür aber jede Menge Verstärker und Heilschamanen.

Oh, der BM Hunter ist praktisch nur existernt. BM und MM halten sich die Waage in M+ und Raids, in denen ich mit war. SV waren zwar weniger dabei, aber auch nicht gerade wenig. 

Das Gleiche mit Katzen. Die sind ja angeblich auch soo schlecht, dass sie gar keiner mehr spielt. Dafür das die ja angeblich keiner spielt, habe ich aber jede Menge gesehen und die machten auch nicht gerade wenig Schaden.

Was ich tatsächlich wenig gesehen habe in BfA sind Schurken. Da sind mir die Meisten in der Arena begegnet, das wars dann aber auch schon. 
Kyuukei - Mitglied
Wenn ich die ganzen neuen pets sehe, bekomme ich irgendwie Bock auf Hunter X.x
2
Wilfriede - Mitglied
Ja gerade eben als Untoter Jäger dann mit untoten Pets rumlaufen können, da bekommt man wirklich Lust den Hunter wieder auszupacken. 
1