6. August 2020 - 11:55 Uhr

Shadowlands - Die Freischaltung der Seelenband-Talentbäume!

Was in Legion die Artefaktwaffen und in Battle for Azeroth die Azerit-Rüstungsteile waren, werden in Shadowlands die Seelenbande. Drei Talentbäume, die je nach Situation gewechselt werden können, in denen verschiedene allgemeine Verstärkungs- und Utility-Effekte geskillt werden. Dazu kommen noch die Conduits für klassenspezifische Boni. In diesen Talentbäumen gibt es 8 Reihen und diese stehen natürlich nicht sofort alle zur Verfügung. Wie es sich für ein Fortschrittssystem gehört, müssen sie nach und nach freigeschaltet werden. Nämlich durch das Ruhmsystem, welches vergleichbar mit Artefaktstufen ist. In der Beta wurde das komplette System nun implementiert. Folgend alle Infos dazu!

Die Seelenbande
In jedem Pakt gibt es drei Seelenbande, die durch die Paktkampagne freigeschaltet werden. Der erste sofort, der zweite nach dem zweiten Kapitel und der letzte im späteren Verlauf. Im folgenden Artikel bezeichnen wir diese als Seelenband #1, Seelenband #2 und Seelenband #3. 
 
Pakt Seelenband #1 Seelenband #2 Seelenband #3
Kyrianer Pelagos Kleia Mikanikos
Nekrolord Marileth Emeni Knochenschmied Heirmir
Nachtfae Niya Traumweber Korayn
Venthyr Nadjia Theotar General Draven

Die Freischaltungen
Durch das Erreichen von Paktstufen werden Schritt für Schritt die einzelnen Reihen im Talentbaum freigeschaltet. Dabei gilt, dass jeder Talentbaum auf unterschiedlichen Stufen neue Reihen dazubekommt. In den meisten Fällen bekommt immer erst Seelenband #1 eine Reihe, danach Seelenband #2 und dann Seelenband #3 auf einer späteren Stufe. Das letzte und mächtigste Talent im Baum bekommen alle gleichzeitig. Ein weiterer wichtiger Punkt ist der, dass bei Seelenband #2 und Seelenband #3, sobald sie freigeschaltet wurden, sofort 2 bzw. 5 Reihen freigeschaltet sind.
 
Reihe Seelenband #1 Seelenband #2 Seelenband #3
1 - - -
2 2 - -
3 4 5 -
4 7 10 -
5 16 13 -
6 24 28 27
7 31 32 35
8 39 39 39

Sammeln der Ruhmstufen
Jede Woche könnt ihr euch zwei Quests in eurem Sanktum abholen. Jede dieser Quests gewährt eine Ruhmstufe. Die erste Quest beinhaltet das Einspeisen einer bestimmten Menge Anima in das Reservoir des Sanktums. Die zweite wöchentliche Quest schickt euch in den Schlund und nach Torghast, um dort Seelen aus den Fängen des Kerkermeisters zu retten. Somit können pro Woche also zwei Ruhmstufen erlangt werden. Zusätzlich gibt es eine Stufe für jedes abgeschlossene Kapitel der Paktkampagne, wovon es acht Stück gibt.

Wir wissen aktuell nicht, ob es noch weitere mögliche Ruhmquellen gibt, doch den aktuellen Infos nach würde es um die 3-4 Monate dauern, um alle Reihen freizuschalten. Ob die einzelnen Kapitel der Paktkampagne ein Timegating haben, das ist aktuell nicht bekannt. Das ist aber sehr wahrscheinlich, weil Seelenband #2 und Seelenband #3 sonst direkt freigeschaltet werden könnten und mehr Reihen also Seelenband #1 hätten. 
 


Wie ist das mit Twinks?
Solltet ihr zurückfallen oder an den Paktstufen eines anderen Charakters arbeiten, könnt ihr, bis zum Erreichen der aktuellen Höchststufe, zusätzlichen Ruhm durch das Spielen von Langzeitinhalten verdienen. Darunter Dungeons, Schlachtzüge, PvP und Berufungen (die neuen Abgesandtenquests). Ein Catch-Up-Mechanismus ist somit direkt vorhanden und wer normal seine Twinks spielt, der muss nicht sehr viel Zusatzarbeit verrichten, um auf den aktuellen Stand zu kommen.

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Wilfriede - Mitglied
Ich finds Schade das man es so freispielt die Seelenbande. Mindestens 2x hat der Tank die Arschkarte da der Seelenband Partner als Letzes freigeschaltet wird. Also der Partner halt mit 3x Schild im Baum. Hätte man es nicht so machen können das man entscheiden darf welchen Partner man als erstes, zweites und drittes bekommen möchte? 
Naja ich geh trotzdem zu den Necrolords. 
1
Kyriae - Mitglied
Eine Verständnisfrage. Man kann in den Bäumen ja kleine Zeichen sehen, Schild, Schwerter und den Blitz. Schild = Tank, Schwerter = Melee, Blitz = Caster/Heiler? Also nicht, dass die nur für die Leute mit dieser Skillung sind, sondern, dass sie etwas aus diesem Bereich geben? 
Ich bin da noch nicht ganz hinter gestiegen... vermutlich den Wald, den man vor lauter Bäumen nicht sieht.
Wilfriede - Mitglied
Schild = Überlebensfähigkeit
Schwerter = mehr Output (egal ob DD oder Heal oder Tank)
Blitz = ne Utility Sache.... ka mehr Movementspeed oder so. 

Wurde aber schon in Videos und anderen Artikeln von Andi erklärt
1
Muhkuh - Mitglied
Schild = Überlebensfähigkeit
Schwerter = mehr Output (egal ob DD oder Heal oder Tank)
Blitz = ne Utility Sache.... ka mehr Movementspeed oder so. 


Dazu zu sagen ist, um das gänzlich zu erklären, dass dies Sockel mit den Zeichen, die Plätze für die berüchtigten Conduits sind, über die sich so herrlich streiten lässt und dass diese Conduits in die erwähnten 3 Kategorien eingeteilt werden und nur ein Conduit aus der jeweiligen Kategorie auch dort eingesetzt werden kann.
1
Kyriae - Mitglied
@Wilfriede - Danke noch mal für die kurze Erklärung. 
Ich hatte noch mal nachgefragt, weil mich diverse Aussagen von diversen Streamern, etc irritierten und ich nicht wusste, ob sich jetzt da was grundlegend geändert hat.
Wilfriede - Mitglied
@Kyriae, kein Problem Rechnung folgt ;) Deswegen informier ich mich nur an einer Stelle^^ Verwirrung ist nicht gut :)
kaito - Mitglied
OT: Andi ist wieder im News-Wahn ;)
Danke das du so toll für uns am Ball bleibst.
3
Calendrius - Mitglied
Sehr nice, wie Blizzard mir damit in die Karten spielt! Alle Seelenbund Partner die man als erstes bekommt sind die was ich hauptsächlich nutzen will - gefällt mir sehr.