2. September 2020 - 08:34 Uhr

Shadowlands - Eine SSD-Festplatte ist nicht nötig, um spielen zu können!

Erst vor einigen Tagen berichteten wir über die aktualisierten Systemvoraussetzungen für Shadowlands, die während der Testphase des Addons noch einmal leicht angestiegen sind. Dabei gab es eine besondere Neuheit. So wurde unter den Mindestvoraussetzungen eine SSD-Festplatte angegeben, was bisher noch nie der Fall war. Die meisten Gamer werden wahrscheinlich eine SSD in ihrem PC verbaut haben, um die Performance von spielen zu verbessern, dass sie im Gegensatz zur HDD normalerweise sehr viel schnellere Schreib- und Lesezeiten hat. Doch unter den Communitymitgliedern ohne SSD machte sich die Sorge breit, dass sie Shadowlands nicht spielen können. Zusätzlich angeheizt von einigen Fake-News, die das sogar ganz klar behaupteten. 

Aber keine Sorge, dem ist nicht so. Nur weil keine SSD-Festplatte vorhanden ist, bedeutet das nicht, dass ihr bestimmte Spiele nicht spielen könnte. Auch bei Shadowlands trifft das nicht zu. Um der kleinen Verwirrung entgegenzuwirken, haben die Mitarbeiter von Blizzard nun den Support-Artikel aktualisiert und die Systemvoraussetzungen ergänzt. Unter den Mindestanforderungen steht nun zwar weiterhin eine SSD-Festplatte, aber zusätzlich auch die HDD-Festplatte mit dem Vermerk, dass die Performance dadurch schwächer sein kann. Spielen könnt ihr aber natürlich trotzdem!
 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
MetaBowser - Mitglied
WoW war zu Draenor-Zeiten schon der absolute Cancer mit Festplatte. Eine indirekte "SSD-Pflicht" besteht somit schon seit Jahren. Der Gipfel warn dann die Loadscreens in Legion (besonders in Dalaran) - spätestens hier wird die SSD zur absoluten Pflicht

Val'sharah war nach "Abschluß" des Loadscreens ½ Minute mal ne Tundra, auf der man in unsichtbare Bäume gelaufen ist. Auf Argus war es mit Festplatte streng verboten, auf der Vindikaar auszuloggen, da man sonst beim Wiedereinstieg durch den nicht geladenen Boden in die leere Skybox gefallen ist und sich nur mehr beim Geistheiler wiederbeleben konnte...

Also, es ist eine Sache +/- paar Sekunden am Loadscreen zu haben, aber sowas sind echte Gamebreaker

SSD ist, wie man sieht, schon lange Pflicht
1
Muhkuh - Mitglied

Auf Argus war es mit Festplatte streng verboten, auf der Vindikaar auszuloggen, da man sonst beim Wiedereinstieg durch den nicht geladenen Boden in die leere Skybox gefallen ist


Ich hab mich so gut wie ausschließlich auf der Vindikaar ausgeloggt, hab WoW erst seit 2 Monaten auf einer SSD und hatte nie das von dir hier geschilderte Problem. Ja, es hat ewig gedauert, bis alle NPCs/Questgeber und der "Portalstein" da waren aber durch den Boden bin ich nie gefallen.
1
MetaBowser - Mitglied
durch den Boden bin ich nie gefallen.
Das Problem war, daß die Vindikaar vom System her als bewegliches Objekt eingestuft (ähnlich einem Schiff oder Zeppelin) war. Da konnte man sehr wohl durch den Boden fallen, wenn es nicht geladen ist. Ein ähnliches Phänomen trat auf den Zeppelinen in Orgrimmar auf: Fahrt mit dem Zep von Undercity nach Origrimmar (der damals noch ordnungsgemäß verkehrte :D) - nach Ende des ewigen Loadscreens liege ich tot irgendwo in den Bergen von Durotar, weil durch den nicht geladenen Zep abgestürzt. Das Ereignis konnte ich nichtmal beobachten, weil es "hinter" dem Loadscreen stattgefunden hat. Bei den Alli-Schiffen fällt man dabei immerhin nur ins Wasser. Dort war jedoch zu bebachten, daß das Schiff längst wieder weg war, bis der Loadscreen durchgegangen ist

Als Vergleichsbasis: Auf meinem Standrechner hatte ich zu WoD Zeiten bereits ne SSD. Dort traten solche "Wunder" nie auf. Der Notebook mit seiner alten Gammelfestplatte trieb das Spiel an den Rand der Unspielbarkeit
Ausrastelli - Mitglied
Auf jeden Fall ist ne SSD nicht so störanfällig. Zocke auch mit Laptop, wenn der Mal aus Versehen runter fällt ist meist die HDD hin. Deswegen mit Laptop immer SSD. Und SSD im Gegensatz zu HDD ist ein gewaltiger Unterschied.
1
Stachelkuh - Mitglied
Ich kann nur aus meiner Erfahrung sprechen und die ist einfach so, dass es 1. Nicht bei jedem loadingscreen 10 Sekunden dauert, meistens nur zu Beginn und dann lädst du auch in paar Sekunden. 2.gibt es genug Leute mit ner schlechten Internetverbindung, die laggen oder sogar disconnecten , da juckts keinen auf was du wow spielst.  3. Ich habe in 12 Jahren wow mit ca 400+ Leuten auf Teamspeak,  discord etc gezockt,  mythic geraidet,  high Keys gemacht und ganz entspannt geregelt. Kein einziger beschwert sich über die 7 sekunden  , die man warten muss. Und hört auf mit den Persönlichen Anschuldigungen.  Es ist immernoch ein Spiel
2
Kronara - Mitglied
Zu 1. also mit ner HDD dauern Ladescreens eigentlich immer weit über 10 Seklunden. Habe ich mehrer Jahre durch erlebt. Wenn sie mal schneller gehen, weil man öfter zwischen den selben Gebieten hin und her wechselt, dann hat das nichts mehr mit dem Laufwerk zu tun, sondern mit dem Arbeitsspeicher!
Zu 2. Hat die Internetverbindung kaum etwas mit diesen Ladezeiten zu tun. Denn was geladen wird sind die Texturen, Grafiken etc. und die werden vom Laufwerkl geladen und nicht vom Server.
Zu 3. Wie gesagt, 7 Sekudnen wirst Du bei keiner HDD haben. Bitte bedenke, man vergleicht immer auf Max/Ultra Details auf FullHD und nicht irgend welche Low Settings auf Stufe 3 oder so!

Davon ab gebe ich dir aber Recht. Die Mitspieler betrifft das kaum. Es ist eher eine persönliche Frage, ob man lange Ladezeiten hinnehmen kann bzw. will.
Ich ticke bei 10 Sekunden und mehr schon halb aus! Einfach weil ich die Zeit dafür nicht habe (meine Freizeit ist neben der Arbeit eh kanpp bemessen).
Stachelkuh - Mitglied
Mit 2. wollte ich nur sagen, dass es viel mehr stört bzw zeit in Anspruch nimmt, wenn man laggt oder dc.
Aber ansonsten hast du komplett Recht. Aber 10 sekunden ist Standart ladezeiten beim Einloggen etc. Allerdings spiele ich auch auf Grafikstufe 7 von 10 und wenn du sagst, dass immer max.Grafikwerte verglichen werden, hast du warscheinlich auch recht :)
Greddo - Mitglied
Hello all,

eine Frage hätte ich mal wegen der Grafikkartenvoraussetzung.

eine 500 GB SSD Festplatte habe ich mir vor Monaten eingebaut, da ist dann natürlich alles in Ordnung.
Nur spiele ich auf einem Laptop, der schon gut 8 Jahre alt ist.
Läuft immer noch top, habe einen i7 Prozessor und halt 500GB SSD, jedoch Laptop bedingt nur eine Nvidia 840M Grafikkarte.
Damit sollte SL doch auch noch gut spielbar sein, wenn man nicht die höchste Grafikeinstellung hat oder?

Bei Laptops ist es ja eher schwer eine neue Grafikkarte zu intergrieren, weil die auf dem Motherboard gelötet ist.
Wäre cool, wenn jemand sich da gut auskennt;)

 
Muhkuh - Mitglied
Die Geforce 840m ist DirectX12 kompatibel und hat 2GB VRam, sie erfüllt also die Grafikkarten-Mindestanforderung von DirectX11-Kompabilität und 2GB VRAM, der Prozessor deines Laptops passt wohl auch. Ist halt ziemlich am untersten Ende der geforderten Leistung, spielbar sollte Shadowlands - mit den beiden hier von dir genannten Komponenten, wozu aber noch der Arbeitsspeicher käme, der in deinem Fall 8GB sein "muss" - schon sein, wie man jetzt "gut spielbar" definiert, wird jeder anders sehen.
Snippey - Mitglied
Ergänzung zu Muhkuh: Wenn du 8GB+ RAM verbaut hast, sollte es also eigentlich passen. Ansonsten gucken, ob du den sonst noch upgraden kannst, das ist deutlich einfacher als den Grafikchip rauszulöten :D
1
Greddo - Mitglied
Okay danke schonmal für eure Antworten.
Wegen dem 8GB RAM gucke ich dann nochmal wenn ich zuhause bin später.

Raide Mythic und habe in BFA nie Probleme, hoffe das ändert sich dann nicht ^^
Stachelkuh - Mitglied
Ich weiss jetzt nicht genau wieso alle hdd haten. Ich spiel schon seit 12 Jahren auf ner HDD und dann hab ich halt mal 10 sekunden Loading screens.
Bin ich dadurch ein schlechterer Spieler? Macht man aufgrund der Festplatte mehr schaden? wird man öfter zu raids oder m+ mitgenommen, nur weil man schneller lädt? Ich denke nicht.
Ich seh einfach keinen Sinn für ne SSD  Geld auszugeben, nur damit ich mir 5-10 Sekunden spare, wenn man die Zeit nicht hat, sollte man kein WoW spielen :D
3
Qtec - Mitglied
Glaub das kommt extrem auf die persönlichen Prioritäten an, allerdings scheint das ja in beide Richtungen extreme Emotionen auszlösen....warum auch immer. Von mir aus kannst du WoW auf nem Atari spielen, dann würde ich aber nicht mit dir raiden wollen :P
1
Tiiraa - Mitglied
@Don77 Menschen anhand ihrer Festplatte zu bewerten ist nichts anderes als nur Traurige...aber jetzt Wissen wir warum du immer und alles kommentieren kannst...ohne freunde hat mann mehr zeit ;). Ich emphel dir stell mal deine SICHTWEISE um.
5
Cocoon26 - Mitglied
Wie aggressiv hier manche Leute werden nur weil andere mit HDD spielen...  An solchen Punkten ist die Community hier fürn Arsch.

Mimimi ich habe eine 500GB SSD und bin zwei Sekunden schneller als die anderen Hu***söhne.
Mimimi wie wäre es mal mit Arbeiten gehen damit du dir einen Rechner leisten kannst der dir noch ein Brot backt du Lachs.

1. Nicht jeder möchte sich so etwas leisten da einige nur nebenbei spielen was man nicht mit anderen Suchtis vergleichen sollte.
2. Nicht jeder kann arbeiten gehen aufgrund von Krankheiten, des Alters oder durch die momentane Situation dank Corona und ja für solche Leute sind deswegen mal ebend 50 Euro für mehrere Tage Mittagessen.

Zudem finde ich es auch einfach schade das man hier einfach so beleidigend schreiben darf ohne gebannt zu werden. Bei Blizzard kann man sich darüber aufregen und schnell mal sagen das die Bannkeule geschwungen werden muss aber allein hier auf Vanion merkt man jeden Tag das dies scheinbar leichter gesagt als getan ist.
4
Qtec - Mitglied
Wenn du gleichzeitig andere als Suchtis betitelst bist du auch nicht besser als "die anderen", denk mal drüber nach. Ein gepflegter Diskussionstil scheint hier allgemein nicht von Interesse zu sein.
kaito - Mitglied
Wer so egoistisch ist und anderen mit seinem "keine Zeit" nervt und dem jede Sekunde warten warum auch immer zu viel ist ist kein guter Mensch und sollte sich über seine soziale Kompetenz wirklich mal ganz dringends Gedanken machen.
 
5
Sekorhex - Gast
@Don77 wie oft willst du anderen noch auf den Sack gehen? Du kopiert dein nonsense Text mehrmals und likst dein eigenen Beitrag. Noch erbärmlicher kannst du echt nicht mehr werden.

@Vanion @Andi: Jetzt mal im ernst wie lange soll dieser Typ hier weiterhin die möglichkeit haben sein shit abzugeben?!
5
Cocoon26 - Mitglied
@Qtec Wer hier beleidigt und andere mit HDD versucht runter zu machen weil er mit seiner SSD ein paar Sekunden schneller ist ist nun mal ein Schuti da ihm ja wohl schon ein paar Sekunden veranlassen auf andere herab reden zu müssen. Oder magst du mir nun etwas anderes erzählen? Wenn man einfach nur sagen würde das SSD schneller läuft als HDD dann wäre das ok so aber wenn ich lese wie unmenschlich hier welche über Leute reden die sie nicht einmal kennen dann finde ich das schon arm.

@Don77 Na haste deinen Satz schön kopiert und klatscht ihn unter jeden Kommentar? Fein gemacht! Nun mal im ernst geht es dir noch gut? Du schreibst dass Leute die eine HDD nutzen keine guten Menschen sind? Nur weil du dein Harz fürs zocken ausgeben kannst wärend andere ihr Harz oder ihren Lohn für Familie, Tiere, Wohnungen ect. ausgeben müssen? (das soll nix gegen arbeitslosigkeit sein sondern das er selbst mal erwähnte das er nicht arbeitet und dies scheinbar seine Geldquelle ist. Also nicht hier wieder irgendetwas reininterpretieren wie es leider oft getan wird) Schon mal daran gedacht wie lächerlich du als Person da stehst andere zu haten wegen ihren Meinungen und dann selbst so einen Käse zu schreiben? Du suchst ständig Fehler bei anderen Leuten aber dich auf deine Fehler aufmerksam machen darf man sicherlich nicht... Anonymität im Internet macht es solchen Leuten wie dir einfach zu leicht.

@kaito Sehe ich genau so. Andere sind nun mal nicht so abhängig von ein paar Sekunden und das sollte man dann auch respektieren.
2
Bullzhunter - Mitglied
Hatten wir nicht anfang der Alpha / beta mal was von evtl. Controler steuerung gelesen. Bei imput steht aber weiterhin maus/ tastertur only.... Wobei das auch nicht so ganz stimmt ein Kumpel von mir hat schon Atal +15  in time getankt während er wow mit einem Lenkrad gespielt hat // Video gibts auf youtube XD 
1
Rolfman Held
Hallo,
So wie ich das gelesen habe, soll die Controller Steuerung zwar in der API enthalten sein, wird aber aktuell offiziell nicht genutzt. Wenn man das haben möchte, müsste man wohl entweder sich selber ein Programm schreiben, oder auf Programme von Drittherstellern ausweichen (gibt es aber glaube ich, auch noch nichts).

Gruß Ralf
 
edogawa - Mitglied
Ich kann mir durchausvorstellen das es ein Problem gibt mit den HDD wegen den Fehlenden Ladescreens die Shadowland haben soll.
Tayy143 - Mitglied
Naja bei denen dauert das dann halt einfach länger. Das ist der einzige Unterschied. 
2
Rolfman Held
@edogawa
Da kann ich Dich beruhigen. Weder auf dem Beta Server noch auf dem PTR habe ich bisher Unterschiede zu den Vorhergehenden AddOns festgestellt. Auch mit HDD konnte ich mich gut bewegen, ohne lange Ladezeiten. Erstaunlicher Weise läuft das sogar auf meinem etwas älteren Laptop immer noch flüssig, denn ich immer im Urlaub benutze.

Gruß Ralf
 
kaito - Mitglied
SSD und ein wenig Geduld, oder HDD und viel Geduld… wie jetzt schon. Blizzard hat nur seine Hardwarevorantreibungsaufgabe wieder zu ernst genommen. *fg*
Maulbeerbaum - Mitglied
https://m.alternate.de/SSD?s=price_asc&pr1=13&pr2=100&filter_416=402&filter_1021=120.0&filter_1021=280.0.    Also wer bei diesen Preisen noch mit den alten HDDs spielt, erschliest sich mir nicht.
1
Cookie - Mitglied
Kann ich nur zustimmen.
Allein die Zeit die ich mit Warten verliere wenn ich keine SSD habe.....
Muhkuh - Mitglied
Speichermedien würde ich ja unbedingt immer die billigst möglichen kaufen... :)
2
Snippey - Mitglied
Also weder mit ner 120 GB noch mit ner 256 GB SSD wird man lange Spaß haben. Windows 10 mit Minimalanforderungen und WoW - Platte voll. 500 GB gibt es bereits ab 40 Euro, aber auch die muss man erst einmal "nebenbei" haben. "SSDs sind supergünstig" ist halt ein schlechtes Argument für Leute, die das Geld nicht haben. Die WoW-Marke macht ebenfalls das Argument "Sie können sich doch auch einen WoW-Account leisten" ungültig. Mit wenig Stunden Aufwand im Monat ist WoW bis auf die Kosten für Erweiterungen alle paar Jahre kostenlos.
3
Nova - Mitglied
Mich betrifft es zwar selber niicht, aber was meinst Du wer und auf was für Gurken Spieler WoW spielen. Übrigens ein Garant für den Erfolg über all die Jahre..Trotzdem ist die von den Usern angestossene Diskussion, warum auch diese drei Buchstaben zurück genommen wurden, etwas fragwürdig bis albern. 
1
Maulbeerbaum - Mitglied
Wollte mit dem Link sagen dass man nicht wirklich bei den HDDs wegen des Gedes bleiben muss. Ich würde mir auch keine dieser SSDs kaufen da ich genug Geld habe um mir die von Samsung zu kaufen ( ok die 4 und 8 TB sind auch mir zu Teuer). Wenn man gute Hardware will muss man Proritäten setzen. Wenn man das nicht kann weil die Eltern kein Geld geben können oder wollen, sollte man für ein paar Monate sein Acc auf Eis legen und sich für das ersparte eine neue Platte kaufen können.
Snippey - Mitglied
 sollte man für ein paar Monate sein Acc auf Eis legen und sich für das ersparte eine neue Platte kaufen können.
Was für eine SSD bekommt man denn z.B. für 500.000 Gold? Nicht jeder bezahlt Echtgeld für seinen Acc.
4
Kyriae - Mitglied
Maulbeerbaum  - Wer denkst du wer du bist, dass du mir vorzuschreiben hast wie ich spiele, wann ich spiele, wann ich meinen Account stillzulegen habe. Tickst du noch ganz sauber? Aber so sind, sie, die arroganten kleinen Hosenscheißer, die sonst nichts auf die Reihe bekommen
1
Maulbeerbaum - Mitglied
Kyriae keine Ahnung wo Du liest das ich jemandem vorschreibe wie und mit was Du spielen sollst. Wenn dir deine Mama kein Geld gibt versuchs doch mal mit Arbeit. Zudem ist mir völlig Egal Ob und wenn doch, mit Was Du spielst. 
Snippey - Mitglied
Wieso gehst du von "Mama und Papa" aus? Es soll auch noch andere Menschen als Schüler/Kinder in Deutschland geben, die sich solche Sachen nur sehr bedingt leisten können. Also kannst du dir das Herablassende "Wenn dir deine Mama kein Geld gibt" aber mal sowas von sparen!
5
Lederstrumpf - Mitglied
Ich zum Beispiel hab nur das System  auf meiner Kleinen 120 GB SSD.
Warum? Weil ich alter Sack erst kürzlich meine Kartoffel aufgerüstet hab und etwas längere Ladezeiten bei Spielen gewohnt bin und mich das nicht stört.
Sobald ich mir einen komplett neuen PC baue, wird NVMe und SSD für mich schlagend - aber heuer bestimmt nimmer.
Muss das Geld erstmal ersparen nebst Familie, Wohnung und Auto.
 
2
Qtec - Mitglied
Puhh also ganz ehrliche Meinung ohne jemanden verletzen zu wollen: Wer das Geld für eine SSD nicht übrig hat wird doch schon an den minimalen Systemanforderungen scheitern, die Hardware ist wesentlich teurer aktuell als eine SSD.
Persönlich habe ich mittlerweile keine SSD mehr im Rechner weil die Preisdifferenz einfach zu klein geworden ist bei dem bisschen Platz das ich brauche, das es da andere Anforderungen gibt und dementsprechend noch HDDS benötigt werden kann ich verstehen.

Eins möchte ich aber noch sagen: Egal von welcher Seite, der Umgangston ist unter aller Kanone. Auch von den Leuten die sich angegriffen fühlen und zurück "bellen", Ihr seid auf dem gleichen Niveau wie die Leute von denen Ihr euch angegrifen fühlt...
1
Snippey - Mitglied
@Qtec also ich finde andere Kommentarverläufe dieses Beitrags deutlich fragwürdiger als gerade diesen, der noch relativ sachlich ist (zumindest für mein Empfinden kenne ich deutlich "persönlichere" Diskussionen).

Ein System, das den Minimalanforderungen von Shadowlands mehr als genügt, gibt es gebraucht so um die 150 Euro und weniger. Auch das ist für viele Menschen jetzt viel Geld. Vergiss dabei auch bitte nicht, dass gerade in diesem Jahr coronabedingt der ein oder andere in die Arbeitslosigkeit abgerutscht ist.

Vielleicht konnte sich jemand vor 3-4 Jahren noch einen teureren Rechner ohne SSD leisten, hat vor Corona überlegt, dass er jetzt ja langsam mal auf SSD upgraden könnte und dann plötzlich doch ganz andere Prioritäten da waren.

Zur Klarstellung: mich betrifft es glücklicherweise nicht. Aber dennoch kann ich verstehen, dass gerade jetzt Leute nicht das Geld für noch so günstige Hardware haben. Und mir fehlt das Verständnis für Leute, die dafür eben kein Verständnis haben.
Kobina - Mitglied
Schließ nicht von dir auf andere, Maulbeerbaum ;) die meisten verdienen ihr Geld inzwischen selbst. 
1
Qtec - Mitglied
"arroganten kleinen Hosenscheißer," find ich schon ziemlich daneben, da geht es gar nicht darum auf andere zu schauen oder "wer ist noch schlimmer" sondern einfach um den allgemeinen Umgangston.

Natürlich hat da jeder andere Prioritäten oder muss sie anders legen, ich sag ja nur das es für mich überhaupt nicht in Frage kommen würde noch auf HDD zu zocken und das auch schon seit Jahren eigentlich nicht mehr und zu jedem Low-Budget Rechner gehört meiner Meinung nach eine SSD. 

Trotzdem ist es mir persönlich völlig egal wer auf welchem System spielt, von mir aus kannst du auch Disketten für jeden Frame wechseln, deswegen versteh ich auch überhaupt nicht warum dieses Thema so emotional ist.
1
Cookie - Mitglied
@ Snippey

Jab deshalb sollte man ja eine SSD nur für Windows haben und für spiele eine Seprate.