19. Juni 2020 - 09:59 Uhr

Shadowlands - Handwerk: Garantierte sekundäre Stats nun durch Runen!

Weiterhin tüfteln die Entwickler an dem neuen System der optionalen Reagenzien für das Handwerk in Shadowlands und mit dem neusten Update der Alpha gibt es eine interessante Änderung. Bisher war es bekanntlich so, dass garantierte sekundäre Attribute auf ein hergestelltes Ausrüstungsteil gebracht werden konnten, indem entsprechende Sockelstein beim Herstellungsprozess eingefügt wurden. Wie z.B. Spiegelnder Juwelenverbund für Tempowertung. Somit konnten also die Juwelen vom Juwelenschleifer sowohl als optionale Reagenz als auch als normaler Sockelsteine genutzt werden.

Dem ist nun nicht mehr so! Sockelsteine sind keine optionale Reagenz mehr. Dafür haben die Inschriftenkundler Rezepte für Runen erhalten. Es gibt vier Runen für die vier sekundären Attribute kritische Trefferwertung, Tempowertung, Meisterschaft und Vielseitigkeit. Nun ist also dieser Beruf für diese Art von optionaler Reagenz zuständig und kann damit Gold verdienen. Eventuell gar nicht mal so schlecht, da Inschriftenkundler oftmals nicht viel haben, was sie gewinnbringend verkaufen können.

Die neuen Runen

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Maulbeerbaum - Mitglied
Diese Änderung macht die Fläschen- und Tränkeherstellung um einiges schwieriger da jetzt wohl noch mehr Blümchenpflücker auf der Wiese unterwegs sein werden. Dazu kommen ja auch noch die Dunkelmond Kartensets.
Kronara - Mitglied
Naja so viel schwerer wird das auch nicht. Blumen können ja schon seit langem von mehr als nur einem Spieler gepflückt werden.
kaito - Mitglied
… außer vor dir war wieder ein 10er-Farm-Multiboxer(-Bots) dran. Dann gehst leer aus.
Nebel - Mitglied
Ein Lichtblick das Inschriftenkunde wieder nützlicher wird. Ich hoffe ein bisschen auch zum Vorteil des Inschriftler, denn die hangen bisher wirklich zurück XD  
1
Teron - Mitglied
Wozu? Niedrigstufige Items stellt man eh immer en masse her, um den Beruf zu leveln. Da ist dann auf jeden Fall was passendes dabei. Und für die wirklich wertvolle Ausrüstung am Schluss, könnte man alternativ auch einfach genug Mats farmen, um genug herstellen zu können, damit auf jeden Fall was passendes dabei ist. Als die Rezepte aus 8.3 bekannt wurden, habe ich jedenfalls reichlich Expulsom gefarmt, um dann für beide verfügbaren Slots 4-5 470er-Items herstellen zu können. Genug Zeit war dafür. Hat natürlich einen Nachteil: Dafür muss man WoW spielen, und wer will das schon..... Hier wird nur mal wieder WoW mundgerecht zugeschnitten für Leute, die eh kein WoW spielen wollen.
Muhkuh - Mitglied
ODER, man gibt den Leuten einfach die Möglichkeit, die Sekundärwerte selbst zu bestimmen, so dass sie bei der "wertvollen Ausrüstung ganz zum Schluss", in einem System, bei dem es den Scrapper nicht mehr gibt, nicht unzählige durchaus auch wertvolle Materialen "umsonst" einsetzen müssen, nur weil das Glücksrad eine Weile nicht auf dem richtigen Feld landet...
6
AquaGun - Mitglied
Viele Spieler, gehen vermutlich einfach an das AH und kaufen sich die Mats. Dadurch ersparen sie sich stundenlanges ermüdendes gefarme (ich meinte natürlich spaßiges WoW spielen).

Für mich persönlich hören sich die Änderungen interessant an und man muss abwarten wie es sich später im Spiel anfühlt. Grundsätzlich gefallen mir die Verknüpfungen von Berufen sehr gut, dadurch gewinnen die Berufe an Tiefgang und man hat einen Grund sich auch mal mit anderen Sachen zu beschäftigen.
 
2
Napfnase - Mitglied
4-5 items? Lol.  Ich hab alleine bei den Händen über 10 gebaut und hatte keine einzige dabei mit den richtigen Stats. Dann kam der Drop, bin ich auf Hosen geschwenkt. Das gleiche Spiel. 

Und da ich 2 Schneider habe  hatte ich auch massig Mats. Hat mir nichts genutzt. 
Kein Glück mit den Stats und das war nicht das erste Mal. 


Ich begrüße das da was getan wird. 
Kronara - Mitglied
Eben... man KANN so viel farmen... man kann es aber auch lassen!
Ganz ehrlich, da gibt es in WoW viel interesannteres und sinnvolleres zu tun, als Expulsom zu farmen!

WoW spielen ist nicht doof irgendwas abgrinden für 1 Sache!

Und ganz ehrlich... wenn Du schreibst 4-5 Items... dann hattest Du zu 98% aber nicht BIS Stats! Ist bei "nur" 4-5 Items fast unmöglich. Und wenn bei einem der Slots doch... dann hattest Du Glück. Aber bei beiden Slots... sicher nicht!
kaito - Mitglied
AquaGun schrieb: "[…] gehen vermutlich einfach an das AH und kaufen sich die Mats. Dadurch ersparen sie sich stundenlanges ermüdendes gefarme"

Ja, ich finde auch das man die Farm-Multiboxer(-Bots) unterstützen sollte. /sarkasmusoff