30. Mai 2020 - 11:52 Uhr

Shadowlands - Mount Preview: Die Motte aus dem Ardenwald

Auch wenn wir immer schneller auf eine vierstellige Zahl von verschiedenen Reittieren in World of Warcraft hinsteuern, haben die Entwickler noch genug Ideen, für neue Wildtiere, Maschinen und Co, mit denen wir durch Wälder, Täler, Meere oder auch Städte reiten, schwimmen und fliegen können. Mit Shadowlands gibt es einen weiteren Schwung an schicken neuen Mounts, die über verschiedenste Aktivitäten freigeschaltet werden können. In unserer Vorschau auf alle Neuheiten schauen wir uns heute die Motte genauer an! 

Sie stammt aus dem naturverbundenen Ardenwald und erinnert ein wenig an das Bienen-Reittier aus Battle for Azeroth. Die meisten von euch werden Motten wohl als nicht ganz so hübsche Insekten einordnen, doch die Motten aus dem Jenseits sind wirkliche Hingucker. Natürlich können sie fliegen und dienen somit als Flugmount, weshalb es wohlmöglich erst später im Laufe von Shadowlands verfügbar gemacht wird, sobald das Fliegen freigeschaltet werden kann. Die Motte gibt es in vier verschiedenen Farben: Rot, Schwarz, Lila und Minze.




Und folgend noch eine kurze Videovorschau auf die Motten mit einigen Animationen und allen Farbvarianten. Was haltet ihr von diesem Reittier? Gehört es in euren Stall oder lieber doch nicht?
 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Adulara1980 - Mitglied
Ich mag Motten eigentlich nicht, aber die find ich MEGA ! Die muss ich haben.
1
Desire - Mitglied
Ich finde diese Mounts ziemlich hübsch! Ganz gleich, ob der Besitzer männlich oder weiblich ist.. Das spielt nun wirklich gar keine Rolle. 
2
Shneedles - Mitglied
auch wenns eine recycelte biene ist, finde ich das mount jetzt nicht grob. für weibliche spieler bestimmt top^^
Shneedles - Mitglied
meine fresse was stimmt mit dir nicht??? mit genug langeweile und fantasie kann man auch krampfhaft jeden mist in alles reininterpretieren...
2
Amethyst - Mitglied
Richtiger Dreck... wer braucht so ein Mount ?! Blizzard, es geht Berg ab mit dir.... Und alle die es feiern haben halt sowas von keinen Plan und Geschmack
Teron - Mitglied
Über Geschmack lässt sich nicht streiten.

Aber es ist schon bemerkenswert wie du aus dem Umstand, dass dir ein Mount nicht gefällt, messerscharf schließt, dass es mit Blizzard bergab geht. Respekt. Diese Kausalkette erschließt sich mir nicht. Wahrscheinlich bin ich nicht so intelligent wie du. Aber Sarkasmus kann ich.
7
Shneedles - Mitglied
also das zu behaupten ist sogar in meinen augen übertrieben^^
ausnahmsweise stimme ich Teron mal zu^^
4
Adulara1980 - Mitglied
Mal gut das es genügend andere Mounts gibt, es ist für jeden etwas dabei.
1
Artist - Mitglied
Wisst ihr was mir gerade erst auffällt? Die Motte hat 1:1 das Bienenmodell.^^
Farbe ändern, Flügel drantackern und ein paar flauschigere Fühler und die Motte ist fertig. ,)
1
LikeADwarf - Mitglied
... jetzt kommt ein weiterer Mindfuck.
Es ist auch das Drohnenmodell. 
4
Winchester Legende
Und noch verrückter: Es wurd sogar im Artikel erwähnt. ;)

Zudem die meisten Reittiere gleiche "Skelette" nutzen und einfach drumherum die Skins gebastelt werden.
Was auch deutlich zeitsparender ist als für jedes neue ein anderes Grundmodell und neue Animationen zu basteln
3
Artist - Mitglied
"googelt, wow Drohne"...Selbst die Drohne hat nur das Skelett, aber hier hat man den ganzen Körper gleich so gelassen wie er ist.
Ich hatte es aber nicht bemerkt, weil ich mounts nicht sammel...
Natürlich hab ich den Artikel gelesen und nicht nur Bilder geguckt "hust"
Silvaran - Mitglied
Shut up and tanke my money :D...
Diese Motte ist wunderschön, so ein richtiges Mädchenmount :D. Ohnehin gefallen mir die Mounts vom Ardenwald und der Bastion hammermäßig.
2
Kyriae - Mitglied
Mädchenmount? Meine Güte, mir wird schlecht. Wenn du als Mädchen auf sowas stehst, ist das okay, aber zu sagen, dass ist ein Mädchenmount ist schon hart an der Selbstkastrierung. Also sprech in Zukunft bitte für dich allein und nicht für alle
1