29. September 2020 - 08:52 Uhr

Shadowlands - Neue offizielle Infos zum System der Medien

Obwohl wir dem Release von Shadowlands immer näher kommen, gibt es noch einige offene Fragen zu diversen Systemen im Spiel. Ganz vorne mit dabei sind die Medien (Conduits) der Seelenbande, die für zusätzliche Charakterstärke sorgen. Durch das Datamining wurde schon vor längerer Zeit bekannt, dass die Medien Ränge haben und sich dadurch die Effekte verbessern. Doch bisher war unklar, wie genau diese Ränge denn freigeschaltet werden. Mit dem Update der Beta letzte Woche wurde zwar Manifest Aethershunt beim Händler Ve'nari eingefügt, um Medien freizuschalten und aufzuwerten, doch dabei handelt es sich nur um einen Catch-Up-Mechanismus. 

Nun haben die Entwickler sich aber endlich zu Wort gemeldet und ein paar Infos herausgegeben, die wir folgend für euch zusammengefasst haben. Man beachte dabei, dass das System, so wie sie es erklären, bislang nicht in der Beta verfügbar ist. Denn dort werden überall nur Medien auf dem gleichen Itemlevel / Rang aus den verschiedenen Quellen geholt. Wahrscheinlich ändert sich das mit dem nächsten Build.


Zusammenfassung der Infos

  • Medien haben ein Itemlevel und je höher das Itemlevel ist, desto höher ist auch der Rang.
  • Ränge verstärken den Effekt des Medien, wobei Prozentzahlen oder Zeitangaben erhöht werden. 
  • Medien gehören zum System der persönlichen Beute und nehmen dabei kein Platz für normale Drops weg. Das bedeutet, dass man zusätzlich zu einem Rüstungs-Drop auch einen Medium bekommen kann.
  • Die Medien werden basierend auf der gespielten Klasse gedroppt. Eine Einstellung der Beutespezialisierung ist nicht nötig.
  • Medien kommen von Dungeonbossen, Raidbossen, PvP-Händler, Weltquests, Berufungsquests, seltenen Gegnern und Schatztruhen. In den meisten Fällen sind es zufällige Beutestücke.
  • Ve'nari im Schlund verkauft ein Item als Catch-Up-Mechanismus, um Medien und Ränge freizuschalten. Dieses wird mit Stygia bezahl und aktuell bekommt man die Währung noch aus dem Schlund sowie aus Torghast. Doch mit einem kommenden Update wird die Währung aus Torghast wieder entfernt. 
 Shadowlands Medium Update 
We’ve recently seen a number of questions about how Medien work in Shadowlands. Here’s a brief explainer:

Medien are items, and they have item levels like other loot you’ll see in Shadowlands. Currently in the Beta, Heroic dungeon loot is item level 171 and Normal difficulty Castle Nathria is dropping iLvl 200 gear. Like other loot, the higher the Medium’s item level, the more powerful its effect.

Medien can come from many sources, including dungeon bosses, raid bosses, the PvP vendor, and World Quests and content (via Callings). Medien go into a collection, making it unnecessary to repeatedly earn individual Medien at a given item level.

Medien drop as personal loot and are class-based, so they don’t differ based on your active spec or your loot spec. They’re also additive with other loot drops – a Medium won’t replace an item that a boss might otherwise have dropped. Medien are not tradeable.

Our goal is to offer one or more ways of targeting the specific Medien that you might want ( such as PvP vendors and loot drops), in addition to those available via Callings and a catch-all Medium sold by Ve’nari in the Maw.

Specific to Ve’nari, we’re in the process of removing Stygia as a repeatable reward from Twisting Corridors. Our goal here is for the Eye of the Jailer in the Maw to be a limiting factor on Stygia gains.
As with other items, you can experience big upgrades when replacing Medien. If you have an iLvl 171 version of a Medium, and you obtain an iLvl 213 version of that Medium from a Mythic Keystone dungeon, you’ll take it to the Forge of Bonds and enjoy your nice upgrade.

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Maulbeerbaum - Mitglied
Jetzt fehlt nur noch eine Übersicht welcher der 15 Ränge welches Itemlevel bedeutet. Und gibt es eine Obergrenze wie viel Stygia ich sammeln kann.
Niveau - Mitglied
https://www.wowhead.com/news=318210/conduit-ranks-are-tied-to-item-level-on-the-shadowlands-beta

Hier gibt es eine Tabelle die durch Datamining gezogen wurde, ab Rang 6-15 ist das ilvl auf 300 angehoben, was vermutlich einfach nur ein platzhalter für künftige Content-Patches ist.
Ob das so bleibt sei mal dahingestellt, aber die angegebenen Ränge würden gut zu den entsprechenden Schwierigkeitsgraden vom ilvl her passen (immer ein paar ilvl unter dem jeweiligen Gear-Drop).
Snippey - Mitglied
Einem nachgelagerten Tweet ( https://twitter.com/WarcraftDevs/status/1310746353648066560?s=20) nach ist vielleicht noch zu erwähnen, dass ein Boss nur einen bestimmten Conduit für eine Klasse droppen soll. Sprich: unabhängig von der Spezialisierung einer Klasse droppt bei Boss X nur Conduit A für die Klasse, nicht aber Conduit B oder C, die vielleicht für die eigene Spezialisierung nützlich gewesen wären.  
Kaeles - Mitglied
Gibt es dann noch eine andere Möglichkeit die Conduits aufzuwerten außer höhere Schwierigkeiten zu laufen? 
Muhkuh - Mitglied
Ja, wie im Bericht steht: Ve'nari, der Händler im Schlund, dem man Stygia, dieim Schlund droppende Währung dafür geben muss.
Ernie - Mitglied
dadurch dass sie ans itemlevel gebunden sind, werden jetzt am anfang dann wohl nur teile der ränge (5) genutzt (213 itemlevel). das würde tatsächlich jedem ermöglichen an diese ranzukommen, ohne mythic raids oder richtig hohen/schweren content zu bestreiten. 
GetReal88 - Mitglied
Gut zu wissen, bleibt nur noch der Fakt, das man die Conduits nur 1x in der Woche umstellen kann.
Bei einem System das vor Jahren darauf ausgelegt wurde, das man immer spielen kann und soll was man will, ein ziemlicher Rückschritt.

Schade das Blizz mit diesen ganzen external/borrowed Power Systemen nicht dazu lernt...
Auch hier ist wieder Random-Luck dabei und so schnell sind ein paar % Unterschied im Dmg/Heal etc. wieder durch Luck beeinflusst.

Klar, letzteres wird nicht darüber bestimmen ob man stirbt oder einen Boss überlebt, aber generell ist es einfach dämlich solche Unterschiede von RNG (Loot/Procc) abhängig zu machen.
Abgesehen vom Gear sollte es keine weiteren Einflussfaktoren auf DMG/Heal/Survivalbility geben.

Umfangreicher/Kompliziert ist nicht unbedingt besser ;)
2
Muhkuh - Mitglied

Abgesehen vom Gear sollte es keine weiteren Einflussfaktoren auf DMG/Heal/Survivalbility geben.


Doch, das sollte es. Was es in einem "Endlos-RPG" tatsächlich nicht geben sollte, ist Charaktentwicklung ausschließlich über Level und Gear.
2
Blades Legende
Afaik gibt es immer noch die Aussage das Conduits "100% drops" sind. Dann wäre es kein rng.
1
Ernie - Mitglied
was aber nur raid bosse betrifft. 

endlos rpg heißt nicht, dass charakterentwicklung endlos sein muss. ein ende nach erreichen der maximal stufe und "bis" gear wäre durchaus eine vernünftige design entscheidung. 
Andi Vanion.eu
Bisher betrifft es nur Dungeonbosse und Händler. Raidbosse droppen zufällige Conduits und aus den anderen Quellen gibt es sowieso nur zufällige Drops. Mal sehen, was sie da noch machen werden. 

Nur die legendären Effekte haben alle statische Quelle und 100%-Dropchancen. 
Muhkuh - Mitglied
ein ende nach erreichen der maximal stufe und "bis" gear wäre durchaus eine vernünftige design entscheidung. 

Das wäre dann wohl tatsächlich Ansichtssache...
Niveau - Mitglied
Grundsätzlich finde ich dieses "borrowed Power"-System nicht schlecht, nur haben sie es, meiner Meinung nach, in SL übertrieben. Vermutlich weil ein Ausgleich für die wegfallenden Loot-Proccs (WF/TF/corrupted) her musste.
Ich mein, wir haben Legendarys, Paktfähigkeiten, Seelenbande (+ die entsprechenden Conduits)
Meiner Meinung nach ist das zuuuu viel und eines dieser drei Systeme hätte völlig ausgereicht um die Charakterstärke außerhalb von dem normalen Equip zu erhöhen.
Muhkuh - Mitglied

Ich mein, wir haben Legendarys, Paktfähigkeiten, Seelenbande (+ die entsprechenden Conduits)


Ersteres ist ja verhältnismässig schnell abgefrühstückt, vermutlich sogar schneller als Equip, zweiteres+dritteres+vierteres gehören zusammen, wobei die letzten beiden wohl auch dafür da sind, die Nachteile, die im Zweiten liegen können, etwas glattzubügeln.
Muhkuh - Mitglied
was ist denn an meiner aussage mehr ansichtssache als an deiner? 

Nichts? Es ist doch bloß so etwas Ähnliches wie die gegenteilige Ansicht?
GetReal88 - Mitglied
Ich bleibe bei meiner These, das Burrowed-Power-Systeme oft nicht hilfreich sind.
Gerade in BFA, aber auch schon in Legion war es ein  Problem.

Es erzeugt für mich oft einfach nur Grind was einem simplem Ziel zugrunde liegt: Mehr Playtime.

Wenn das Gameplay schon scheiße ist, kann auch ein Burrowed-Power-System das nicht mehr rausreißen.
Oder machen 5000x Gushings das Gameplay geiler? Die Zahlen nachvollziehbarer? Nicht wirklich oder...

Und Balancing ist noch mal ein ganz eigenes Thema...

Ich will eine Taste drücken und wissen was passiert und nicht das auf RNG-Basis noch 5 Spells und Dmg/Buffs getriggert werden...
Das ist doch Quark ;)
 
Snippey - Mitglied

Ich will eine Taste drücken und wissen was passiert und nicht das auf RNG-Basis noch 5 Spells und Dmg/Buffs getriggert werden...


Ich will das nicht... ¯\_(ツ)_/¯

Einfacher ist nicht unbedingt besser ;)
1
Khalzum - Mitglied
Nützt ja alles nix, wir müssen mit dem spielen und Spaß haben was wir von Blizz bekommen ;)
GetReal88 - Mitglied
Ich kann dich schon verstehen Snippey, aber RNG finde ich auch nicht besser :D