30. Mai 2020 - 10:51 Uhr

Shadowlands - Neue Option, um das Flächenplündern auszuschalten!

Viele Gegner auf einmal zusammenziehen, wegbomben, kurz looten und weiter geht es. So oder so ähnlich funktioniert es aktuell in World of Warcraft. Doch das war nicht immer so und damit meinen wir nicht, dass man einfach ganz viel zusammenzieht und wegbombt, sondern dass man eben kurz lootet. Denn was neuere World of Warcraft-Spieler eventuell gar nicht wissen: früher war es nicht möglich mit nur einem Klick die Leichen aller Gegner in der Umgebung zu plündern. Man musste von Gegner zu Gegner gehen und auf jeden einmal klicken, um die Beute zu erhalten!

Erst mit Mists of Pandaria wurde das sogenannte Flächenplündern eingefügt, welches für große Begeisterung sorgte, denn die Zeitersparnis dadurch ist ziemlich hoch. Allerdings gibt es natürlich auch immer Momente, wo es gar nicht so nützlich ist, dass alle getöteten Kreaturen auf einmal durchsucht werden. Zum Beispiel wenn man alten Content abfarmt und seine Tasche nicht voll mit grauen Gegenständen haben möchte. Genau für solche Situationen (und eventuell noch andere) wird es ab Shadowlands eine neue Option geben: Flächenplündern ausschalten! Was diese macht, ist wohl selbsterklärend.
 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Feit - Mitglied
Da würde ich mir eher ne Option wünschen bei alten raids die man eh solo läuft dass man alles automatisch per Post zugeschickt bekommt.
Je nach Raid sind die Taschen sehr voll auch wenn ich immer mit leeren Taschen losziehe - Natürlich geht es auch so aktuell aber von der hier aktuell vorgestellen Option für Shadowlands halte ich nicht viel.
Tendas - Mitglied
Viel lieber würde ich mir eine Option wünschen den "Postmeister" auszuschalten.
Gerade in Dungeons schickt der einem jeden Mist nach den man extra liegen lässt.
Risiko kann ja jeder selbst abwägen ob man das eingeht, aber für mich wäre das ein Traum.
1
Nefraya - Mitglied
Oh ja, ich lasse die Epics mit Absicht liegen^^ mir ist das nicht so wichtig die zu verkaufen... und dann hat man nach dem Transmogg-Run den Briefkasten voll :(
Kronara - Mitglied
Unnötige Option aus meiner Sicht, da man das automatische Plündern durch einen Tastendruck (beim Plündern) deaktivieren und dann auswählen kann, was man looten will.
Ist sicher sinnvoller. Aber OK, für irgendwen kann die Option sicher sinvoll sein... mir fällt aber kein Szenario ein.
2
Teron - Mitglied
Kapiere ich nicht. Das einzige was verhindert, dass man Dinge in die Tasche geschoben bekommt, die man nicht haben will, ist die Deaktivierung der Option "Schnell-Plündern". Dann kann man sich alles nämlich nochmal vorher angucken und muss natürlich alles einzeln anklicken was man haben will. Hab ich nämlich deaktiviert. Ich gucke ganz gerne vorher nochmal, was ich denn da eigentlich einsacke (wobei ich grundsätzlich nichts liegen lasse. Der nervige Postmeister schickt einem ja eh auch noch das letzte Rattenfell zu, das man liegen lässt). Das Deaktivieren des Flächenplünderns dürfte doch dann nur bewirken, dass man jeden Mob nun einzeln anklicken muss. Bleibt die Schnell-Plündern-Option aktiviert, bekommt man trotzdem alles. Von daher erschließt sich mir nicht der Sinn dieser Option. Keine Ahnung warum man das nutzen sollte. Höchstens dass es das alte Classic-Feeling zurückbringt. Und man kann nachvollziehen welcher Mob welches Item droppt. Aber nur zu, ich bin offen für gute Ideen!
2
Winchester Legende
Einzige was ich mir vorstellen könnte wäre zb bei expliziten Mobs welche nur das benötigte Item droppen.. ZB Flammenwächter der Dunkeleisenzwerge inmitten von 20 randommobs.. Und nur dieser dropt ne Fackel um ein Kohlebecken anzuzünden (alles rein hypothetisch)

Und dann kommt da der Lootberechtigte Held Harald -der Geduldige- um die Ecke und hat vllt durch seine unzähligen Schlachten nur noch 2 Plätze frei in seiner Tasche. Will gewissenhaft plündern und ZACK, kein Platz mehr für weil die 20 randommobs alle noch graues Zeug und Stoffe bei sich trugen.. Und dann gehts los.. Er durchwühlt seine Taschen, kann sich aber von nichts trennen da, einmal aufgehoben, wegwerfen zu schade wäre schliesslich gäbe der nächstbeste Wirt eventuell genug dafür für ein köstliches Donnerbräu.

Die Gruppe wird langsam ungeduldig und Harald -der Königsmörder- fühlt sich sichtlich unwohl welches ihm und allen beteiligten erspart geblieben wäre hätte er nur allein den Flammenwächter looten können.
 
Sekorhex - Gast
Genau deshalb ist es doch so toll in älteren Raid und Instanzen die Grauen Items mitzunehmen. Rohgold entsteht und meistens kommt dabei auch ne menge Gold raus.
1
Kronara - Mitglied
Was heißt hier noch? Daran wird sich nichts ändern, zumindest nicht in Shadowlands.