23. Oktober 2020 - 09:08 Uhr

Shadowlands - Neues Fischfestmahl vom Dunkelmond-Jahrmarkt

Buffood und Festmahle gibt es in World of Warcraft schon mehr als genug, doch mit jedem Addon gibt es natürlich wieder neue Köstlichkeiten, die die Werte ein wenig mehr erhöhen und die Helden schneller regenerieren lassen. Doch seit Warlords of Draenor gibt es vor allem ein Festmahl, welches speziell von Hardcore-Spieler bevorzugt wird: Zuckerglasiertes Fischfestmahl. Das Rezept für dieses (wahrscheinlich komisch schmeckende) Gericht gibt es auf dem Dunkelmond-Jahrmarkt und es hat eine ganz besondere Eigenschaft. So werden pro Sekunde 10% Gesundheit und Mana regeneriert.

Es ist also kein fester Zahlenwert, der irgendwann zu niedrig wird, weshalb man andere Nahrung besorgt, sondern ein Prozentwert, der immer so bleibt. Das Fischfestmahl bietet aktuell die schnellste Möglichkeit, um sich zu regenerieren. Innerhalb von maximal 10 Sekunden ist man wieder bei voller Gesundheit und Mana. Vor allem durch die Anpassung an der Manaregeneration in Patch 9.0.1 hat es einen noch größeren Vorteil. Doch sobald Shadowlands veröffentlicht wurde und Spieler über Stufe 50 gelevelt haben, ist Schluss damit. 

Denn mit dem neusten Update der Beta wurde dem Zuckerglasierten Fischfestmahl ein Level-Cap von 50 verpasst, wie auch schon vielen Tränken vom Alchemisten und den Trommeln des Lederverarbeiters. Allerdings gibt es auch ein neues Rezept auf dem Jahrmarkt zu kaufen: Extra gezuckertes Fischmestmahl. Jedoch nicht mit einer prozentbasierten Regeneration, sondern dem festen Wert von 50.000 Lebenspunkte und 40.000 Mana, die regeneriert werden, wodurch das Fischmahl auf dem gleichen Niveau liegt wie die besten Gerichte des Jenseits. Zum Beispiel: Kandierte Stachelmakrelenküchlein.
 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Toranato - Mitglied
Die BFA umskill folianten wurden auch auf lvl 50 beschrenkt.

Aber zum Festmahl.

Jedoch nicht mit einer prozentbasierten Regeneration, sondern dem festen Wert von 50.000 Lebenspunkte und 40.000 Mana, die regeneriert werden,

Es gibt aber noch das Opulentes Dunkelmond_festmahl was weiterhin 10% mana und leben pro sekunde  wieder herstellt aber doppelt so teuer ist wie das Zuckerglasierte Fischfestmahl und bei dem keine lvl beschränkung bei steht
 
1
Sekorhex - Gast
Ich finde es etwas merkwürdig, dass man so vieles ab lvl 50 cappen lässt. Ich mein was für ein nutzen hat es den jetzt überhaupt ein Beruf zu leveln? Man ist in mehreren Stunden max level und die vorherigen Teile brauchst du eh nicht mehr. Jetzt sogar weniger den je. Ich finde, dass das Handwerk überhaupt kein richtigen nutzen hat in Shadowlands. Außer jetzt die Flask, Juwesteine, VZ und die Herstellberufe für Legendary aber das wars...
2
Winchester Legende
Denke mal bei vielen Dingen ist es wegen der Skalierung. Denn die günstigeren Sachen bieten fast das gleiche als die teureren. So umgeht Blizzard diese Variante indem man gezwungen wird die neuen Sachen zu erlernen..
1
Muhkuh - Mitglied
 Ich mein was für ein nutzen hat es den jetzt überhaupt ein Beruf zu leveln?

Nachdem die Erweiterungen in den Berufen schon länger - nämlich seit dem Prepatch von BfA - nicht mehr aufbauend, sondern parallel laufen, musst du da, außer dem aktuellen Addon, gar nichts mehr leveln. 
Man ist in mehreren Stunden max level und die vorherigen Teile brauchst du eh nicht mehr.

Genau, du "brauchst" sie nicht mehr. Du "kannst" sie aber, wenn du möchtest, trotzdem lernen.
 Ich finde, dass das Handwerk überhaupt kein richtigen nutzen hat in Shadowlands. Außer jetzt die Flask, Juwesteine, VZ und die Herstellberufe für Legendary aber das wars...

Welchen Nutzen sollte es denn sonst noch haben?
Denn die günstigeren Sachen bieten fast das gleiche als die teureren. So umgeht Blizzard diese Variante indem man gezwungen wird die neuen Sachen zu erlernen.

This. Mit der neuen Skalierung laufen nicht nur die Berufe, sondern läuft auch das damit Hergestellte "parallel", zumindest bis vor das neueste Addon und da wäre es dann aber subotimal, mit weniger "Aufwand" oder "aus dem Lager" Dinge zu haben, die fast dasselbe bieten, wie das neue Zeugs, für wesentlich niedrigere Preise. Diese Caps sind sogar dazu da, das Leveln der Berufe aufzuwerten, denn wer lernt denn die neuesten Rezepte, levelt da hoch, investiert Gold und Zeit, wenn er fast dasselbe, nur wenige Pünktchen schwächer, bereits beherrscht?
Toranato - Mitglied

HOUSING! :D

Ich für meinen teil Hoffe ja das ne Garni 2.0 niemals kommen wird ^^
Deelayn - Mitglied
Ich für meinen teil Hoffe ja das ne Garni 2.0 niemals kommen wird ^^
Naja das war kein richtiges Housing meiner Meinung nach, ich hätte es besser gefunden, wenn jeder z.B. jetzt in Dalaran einfach ein kleines Häuschen für Gold erwerben kann und man diese eben mit Kleinigkeiten (über Erfolg, Beruf, sonstwas) dekorieren kann. Und Bank usw da hat... was schickes eben.. auch dass einfach andere Häuschen besuchen kann... aber jeder hat von Housing ne andere Vorstellung
Toranato - Mitglied
(über Erfolg, Beruf, sonstwas) dekorieren kann. Und Bank usw da hat...
Was in der Garni mehr oder weniger auch vorhanden war. Man konnte sie Mit Gilden Bannern dekorieren und auch eine bank auf stellen. Eben so konnte man andere leute einladen. Für mich hat Housing in wow einfach den Großen Nachteil von Phasing. Es macht die Spielwelt einfach etwas unbelebter so bald es mehr kann als nur Deko zu sein.
Ich würde eine Gilden halle da mehr begrüßen wo eben Leute einer Gilde zusammen ein und ausgehen wie es in den Ordenshallen der Fall war mit den anderen spielern seiner Klasse.