13. September 2020 - 11:33 Uhr

Shadowlands - NPCs in der alten Welt haben neue Anpassungsoptionen bekommen

Eines der lang erwarteten Features, welches mit Shadowlands nun endlich kommt, ist der Ausbau der Anpassungsmöglichkeiten für die spielbaren Völker. In den letzten Monaten haben wir euch in unseren Shadowchecks die vielen Neuheiten für Menschen, Zwerge, Tauren, Orcs und Co. bereits vorgestellt und auch wenn man das Gefühl hat, dass Blizzard einige Rasse lieber mag als andere, können sich Fans aller Völker über diverse Highlights freuen. Neue Hautfarben, Frisuren, Schmuck, besondere Accessories, individuelle Augenfarbe und ganz spezifische Merkmale nur für ausgewählte Rassen. 

Durch diese erweiterten Customization-Optionen entstanden auch völlig neue Arten von Völker, die bisher nicht gespielt werden konnten. Wie z.B. dunkelhäutige Gnome und Menschen, es ist möglich Wildhammerzwerge zu erstellen, Leerenelfen und Blutelfen bekommen einen Hochelfen-Look, Untote haben verschiedene Verwesungszustände und Trolle aus verschiedenen Stämmen können ebenfalls kreiert werden.

Damit aber nicht nur Spieler als z.B. asiatischer Mensch oder Dunkeltroll durch die Spielwelt laufen, hat Blizzard bereits angekündigt, dass sie in der alten Spielwelt NPCs mit den neuen Optionen austatten werden. Genau das ist mit dem letzten Beta Build auch geschehen. Vorerst wohl nur in Sturmwind, aber dort haben z.B. die NPCs NaomiLarimaine PurdueSuzanneSarana DamirIthurian Whitespire und Allison Potts neue Hautfarben, Frisuren oder auch Augenfarben erhalten.
 








Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Ilunius - Mitglied
Schön und gut, aber bei aktuellem Zustand der Beta sich so einer unwichtigen Sch... zu widmen ist halt legit trolling.
Das ganze Paktsystem buggt fröhlich vor sich hin, Ardenweald wurde Emergencyfixed, ist immer noch halb verbuggt.
Aber Hauptsache n paar NPCs sehen n bisschen anders aus in den alten Städten.
Releaseready KEKW
 
Muhkuh - Mitglied
Schließlich arbeiten bei Blizzard ja auch nur 4 Leute an WoW und Leute, die fürs NPC-Design zuständig sind, machen selbstverständlich auch Bugfixing.. 
7
Ilunius - Mitglied
Eben genau deswegen ist das unso erschreckender.
Dort arbeiten genug Leute und erst Recht genügend Resourcemanager, die eben genau diese Leute abziehen und verstärkt in puncto polishing/Bugfixes setzen sollten bevor unnützen Scheiß bearbeitet wird.
Blizzard hat genügend Ressourcen dazu, doch am Ende machen sie nicht viel besser als small Indie companys.
Ich sehe schwarz für den Release.
 
Nymeria - Mitglied
Finde es extrem cool, dass sie sich die Arbeit machen.
Und was die Diskussion hier betrifft, kann ich teilweise nur den Kopf schütteln.
3
Nighthaven - Supporter
Wieso Anpassungsoptionen? Wechseln die NPCs nun monatlich das Aussehen oder werden sie nun einmalig überarbeitet? :)
1
Shariq - Mitglied
man hätte hier die Kommis ausmachen sollen, das ist Grausam was hier so manche von sich geben, ich verstehe das nicht warum wegen einem SPIEL

EINEM SPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEELLLLLLLLLLLLLLL

so ein fass auf gemacht wird. 
kopf schüttel
ich habe so eine riesen ROTE stirn 

ps tolle änderung von blizz :3
3
Territon - Mitglied
Ich begrüße immer Änderungen, die die Diversität anheben und darstellen. Mir erschließen sich jedoch manche Entscheidungen nicht. Es ist schon richtig, das Personen ihr Phänotyp nicht einfach so ändern. Beispielsweise die Händlerin im Bild 5 (drittes von Oben Links) ist in Retail nicht einmal ansatzweise angedeutet, dem Afrikanischen Phänotyp anzugehören. Es ist richtig, dass die Customisation Optionen Dunkelhäutige nich wirklich gut darstellen konnte. Das ist in dem Fall jedoch keine Erklärung. In Retail WoW gibt es schon eine Hautfarbe, die im Vergleich zu den anderen recht dunkel ist. Das hat Sie aber nicht Ansatzweise.  Und das zerstört eben die Immersion.   Ich merke es an 2 - 3 NPCs. Bei einem davon ist mir die Änderung erst einmal garnicht aufgefallen, weil der Charakter schon immer einen dunkleren Phänotyp hatte.  Für viele sind auch die "kleinen, unbedeutenden" NPCs wichtig.  Ich als Rollenspieler nehme mir regelmäßig die Zeit, einige NPCs zu beobachten und anzuschauen. Und dann fällt sowas eben auf.  Der Person, die sich nicht viel, z.B. wegen RP aufhält, wird das ganze sicher nicht bemerken. Das sind aber auch mitunter die, die denen die auf sowas achten, rassismus unterstellen. Mit Verlaub, aber wo sind wir hier?  Ich darf doch eine Entscheidung kritisieren,  ohne direkt als Rassist, Sexist o.Ä. diffamiert zu werden. Änderungen fallen immer positiv auf.  Ich hoffe aber, dass sich Blizzard dort etwas mehr Zeit nimmt, die Charaktäre durchgeht, auf die Namen schaut, auf das, was sie zuvor eingestellt haben schauen und danach dann auch das Aussehen bestimmen.

Und es muss ja nicht einmal das sein. Generell besteht immer die Möglichkeit, dass jemand anderes Kassiert o.Ä. dann tausche ich den NPC aus. Das hat einen logischeren Hintergrund als random NPCs abzuändern. Deswegen ist es auch gut und wichtig, dass die Stadtwachen endlich Dunkelhäutige in ihren Reihen hat. Da stört es auch nicht die Immersion, denn: Wachen wechseln sich ab, werden ausgetauscht usw.  Ich wüsste nicht, wieso das in den Läden mitunter nicht so sein sollte.

Also ergibt sich folgende To-Do Liste:
  1. Die NPCs nochmal durchgehen
  2. bei einigen das Design anpassen. (Es gibt einige NPCs deren Namen klar Asiatisch sind, oder die einer realen Person aus dem asiatischen Raum nachempfunden sind. Diese sollten auch ein solches Design erhalten. Immersion.)
  3. Einige NPCs sollten ausgetauscht werden (Viele NPCs stehen sich seit über 10 Jahren die Beine in den Bauch. Sie haben sich auch mal eine Auszeit gegönnt.).
Ich möchte auch nochmal klar hervorheben:  Ich bin klar dafür! Die Umsetzung lässt an manchen Teilen aber zu wünschen übrig. Dabei ist es ja auch nicht schwer. Es wäre für das RP Feeling auch allemale nützlich, wenn ein paar NPCs sich etwas bewegen würden, oder sie ausgetauscht werden. Bäcker Mannfred steht halt auch nicht jeden Tag an der Kasse. Das ist eben so. Aber NPCs sollten nicht Wahrlos grundsätzlich verändert werden. Einen Grünen Orc mache ich nicht plötzlich braun. Das ist keine gute umsetzung (mal als ein Hordebeispiel).  Leute, die aber sagen "Dunkelhäutige und so weiter gehören nicht in das Game!" finde ich abstoßend.  Rassismus sollte kein Teil unseres Lebens sein.

Denn diese ganzen Customisation Options ins Game zu bringen trägt viel zur Immersion bei. Und das ist super. Ich freue mich darauf, wenn wir allg, mehr breitgefächerte Charaktäre haben und nicht 20 mit dem selben Gesicht und aussehen.

 
3
Tysaria - Mitglied
Retcon.

Ja, ist immer ein schwieriges Mittel. Aber ich find's ok für den Zweck. Was ändert sich denn groß, dass dein kontinuierliches RP bricht? Man gewöhnt sich schon an das neue Aussehen. Das mit den Namen kann man machen, ist aber nicht nötig, da gibts keinen notwendigen Zusammenhang zwischen.
 
BlackSun84 - Mitglied
Ich bin bei dem Thema ja zwiegespalten. Auf der einen Seite ist für ostasiatische, schwarze oder südamerikanische Menschen natürlich schön, auch Charaktere mit eigener Hautfarbe im Spiel zu finden. Loretechnisch hingegen fehlten schon immer die Gründe für solche Hautfarben. Die Menschen stammen von den Vrykul ab und entwickelten sich - eigentlicher degenerierten sie - zu den "mitteleuropäischen, weißen" Menschen und breiteten sich später über die Welt aus. Für Abweichungen wie schwarze Hautfarbe fehlt da der Hintergrund. Am Ende aber kann ich damit leben, hier und da einen latino Menschen oder schwarzen Blutelfen zu sehen. Beides passt zwar nicht in mein Bild von Warcraft, aber das trifft ja auch schon auf "Sháddowroúge3000" oder "Dardháadas" aus Goldhain zu.
Talyus - Mitglied
warum fehlt da der hintergrund?

die hochelfen stammen von den nachtelfen ab. und sind blass im gegensatz zu den nachelfen.
die nachtelfen stammen von den trollen ab haben aber auch keine hauer mehr. 

sowas nennt man entwicklung und evolution. und genso entstehen auch andere haut und haarfarben..

 
Dabum - Mitglied
Uiui, die Rassisten laufen hier aber Sturm. Na, war ja irgendwie auch klar..
2
Adrianos - Mitglied
Blackwashing...
Whitewashing...

Ist beides ziemlich rassistisch. Da beißt sich die Katze in den Schwanz. Wer das eine verteidigt, aber das andere verurteilt, ist an Doppelmoral nicht zu überbieten.

Man spielt Games nebenbei unter anderem, um nicht mit den Problemen des Reallifes, darunter auch gesellschaftspolitischem Kram, konfrontiert zu werden. Nicht, damit man sich auf einer weiteren (Kampf-)Plattform dafür bewegt.

Aber joar, wems gefällt...
2
Tysaria - Mitglied
Ne, beim blackwashing gibts du einer diskriminierten Minderheit höhere Repräsentation. Beim whitewashing nimmst du ihr sie weg. 
1
Adrianos - Mitglied
Repräsentation bekommst du auch durch die Einführung neuer NPCs.
1
Nova - Mitglied
Das Ende naht, sie haben 6 NPCs neue Hautfarben oder Augen gegeben. Lasst uns alle gemeinsam weinen. Hier .. ein bisschen Käse. 
Wer es nicht mag kann gern zu Classic wechseln. Da sehen sie noch genauso aus wie vor dem update. Für alle Leute bei denen sich nie was ändert. Oder nie was ändern soll. 
6
Eisenflamme - Mitglied
Ich finde es gut, dass die Entwickler die NPCs mit den Optionen anpassen.
10
Kronara - Mitglied
Finde ich jetzt nicht gut. Das zerstört schlicht die Immersion. Ein Mensch kann nun mal seine Hautfarbe nicht einfach ändern, weder in die eine noch die andere Richtung der Farb-/Helligkeitsskala!

Das für neue NPCs zu machen oder alte unbedeutende NPCs komplett auszutauschen... das ginge. Aber Aber Menschen die einen europäischen Hauttyp haben, auf einmal einen afrikanischen oder asiatischen Hauttyp zu verpassen, passt in ein MMORPG einfach nicht!

Udn wie festgestellt wurde, nur "neue Schwarze" bisher. Wirkt für mich nicht sehr durchdacht, sondern wie bei anderen Entscheidungen in letzter Zeit einfach auf der aktuellen Stimmungswelle mitgeritten!
7
Hogzor - Mitglied
"Ein Mensch kann nun mal seine Hautfarbe nicht einfach ändern"
Google mal Michael Jackson ;)
 
8
kionus - Mitglied
Die Menschen haben auch nicht einfach ihre Hautfarbe geändert!
Die waren schon immer so, du konntest es nur nicht sehen. 
3
Kronara - Mitglied
Micheal Jackson hatte eine Krankheit, die eine Pigmentstörung verursacht hat. Dies haben viele Menschen.
Ist hier allerdings ja nicht gegeben.

Die waren schon immer so, du konntest es nur nicht sehen.

Aha. Dann erklär mir mal bitte, wie dies möglich sein soll!

Kaeles - Mitglied
Ernsthaft? Es soll nicht in ein Spiel passen, dass Entwickler das aussehen von NPCs an die neuen Möglichkeiten anpassen dürfen? O.O
1
Kronara - Mitglied
@Kaeles

Das "MMORPG" hast Du in meinem Post wohl überlesen oder? Wir spielen hier nicht Fortnite oder Mario Kart, sondern eben ein MMORPG!
Und da passt die Änderung der Hautfarbe zu bestehenden NPCs zu 100% NICHT rein!
kionus - Mitglied
Die Engine war bisher nicht in der lage das richtig darzustellen. 
Mehr Erklärung braucht es nicht. Du brauchst ja auch keine Erklärung wie so viele Menschen in Sturmwind überhaupt leben können.
5
Kronara - Mitglied
Ok ich sehe ihr gehört zur Fraktgion MMORPG Hasser und redet alles kaputt, was Pro RPG ist!
Ihr seid im falschen Game!

Zudem ist deine Erläuterung eben DEINE und nicht die von Blizzard! Daher auch meine Einschätzung in den ersten 2 Sätzen!

Die Engine ist KEINE Erklärung in einem MMORPG! Das hat sogar Blizz schon bei einigen Sachen bestätigt bestätigt!
 

Du brauchst ja auch keine Erklärung wie so viele Menschen in Sturmwind überhaupt leben können.

Doch und die gibt es sogar! Die Lore erklärt sehr ausführlich, von wem Sturmwind aus welchen Gründen gebaut wurde und wieso an der Stelle und nicht an einer anderen. Für OG übrigens auch. Für die anderen Städte gibt es diese Lore auch, mal mehr und mal weniger detailliert.
Denn so gehört es in ein MMORPG!

Hogzor - Mitglied
Erklär mir mal wieso es plötzlich Orcs mit geradem Rücken gibt, oder allgemein die neuen Charaktermodelle.
Es ist ein FANTASY RPG also hab mal ein bisschen Fantasie. 
2
Kyriae - Mitglied

Die Lore erklärt sehr ausführlich, von wem Sturmwind aus welchen Gründen gebaut wurde

Ja, das erklärt die Lore. Allerdings hat die Geschichte sich weiterentwickelt und wir haben inzwischen mehr Völker, die das Ausmaß der ewigen Kriege gegeneinander, aber auch miteinander gegen einen gemeinsamen Feind, betrifft. Und natürlich gehen die auch nach Sturmwind oder Ogrimmar, es sind nun mal die Hauptstädte der beiden Fraktionen. 

Und ja, natürlich kann ein Mensch seine Hautfarbe nicht einfach ändern, ohne Krank zu sein. Und ja, mir missfällt es auch, dass Blizzard uns nicht sagt wo die dunklen Elfen oder Gnome z.B. herkommen (bei den Menschen gab es immer wieder dunklere Typen, genauso wie bei den Zwergen, Draenei, Trollen, da kann es genetisch passiern, dass sie noch mal eine Nummer dunkler werden).
Aber Blizzard hat das nun mal vor einigen Jahren beschlossen und langsam aber sicher damit angefangen dies zu ändern. Das ist übrigens seit Cata so, nur noch nicht so offensichtlich.
Man kann es gut finden oder nicht, allerdings zu behaupten, dass machen sie nur wegen der aktuellen Stimmung, ist einfach falsch. 
3
SchneidoR - Mitglied
Kronara, zieh dir mal deine SW-Stadtwachen-Cosplay-Rüstung aus und schlag deinen Sexy-Nachtelfen-Kalender mal auf 2020. Die NPCs werden geändert weil es vorher diverse Anpassungsmöglichkeiten für Charaktere nicht gab. Jetzt gibt es sie, für Spieler und für die Entwickler die die NPCs gestalten. Was spricht gegen einer Vielzahl unterschiedlich aussehender NPCs? Erhöht m.M.n. nur den MMO"RPG"- Faktor in WoW, mit viel mehr Kombinationsmöglichkeiten. 
6
Regenbogenschwan - Mitglied
Vielleicht sollte dir mal bewusst werden, dass es nicht dein MMORPG ist sondern das von Blizzard. Also ist es deren Vision und nicht deine. Kannst ja Classic spielen.

Und die Community wird bestimmt nicht weinen wenn du kein WoW mehr spielst, weil es dir nicht passt. 
2
kionus - Mitglied
Doch und die gibt es sogar! Die Lore erklärt sehr ausführlich, von wem Sturmwind aus welchen Gründen gebaut wurde und wieso an der Stelle und nicht an einer anderen. 
Da mein Beispiel für dich wohl verwirrend war nehmen wir jetzt mal Goldhain anstatt Sturmwind und führen es etwas aus.
In Goldhain gibt es 39 NPCs. Allerdings gibt es nur 3 Gebäude, Schmiede, Gasthaus und ein Wohnhaus, und in diesen Gebäuden insgesamt betten für 7 Personen. Wo Leben denn die 32 anderen NPCs? 
Ich habe kein Problem mir vorzustellen es wäre etwas größer um all diese Menschen beherbergen zu können. Diese Vorstellungskraft kann ich auch nutzen das diese NPCs schon immer so aussahen oder dass es tatsächlich neue NPCs sind. Oder hängst du so an dem Kürschnerlehrer und könntest mir aus dem Kopf seinen Namen und Aussehen sagen?

In einem Spiel muss man halt auch manchmal einfach seine Fantasie nutzen um ungereimtheiten und kleine Fehler die Technischen Limitierungen geschuldet sind auszugleichen.
5
Eisfuchs - Gast
 

Das zerstört schlicht die Immersion. Ein Mensch kann nun mal seine Hautfarbe nicht einfach ändern, weder in die eine noch die andere Richtung der Farb-/Helligkeitsskala!
 

Nein, aber die Entwickler können das.
In der Lore wurden schon seit JEHER alle möglichen Menschen beschrieben, genau so wie es schon immer Sub-Völker gab. Es wurde im Spiel **bislang** lediglich nur nicht optisch dargestellt. Weil...OH WUNDER; Spiele und Spieleentwickler entwickeln sich weiter, stell dir bloß vor! Genau so wie übrigens jeder Mensch auch. Oder hast du noch exakt die gleichen Vorstellungen von dir und der Welt wie vor 10 Jahren? Wenn ja; traurig. Das Spiel gehört Blizzard und diese Leute versuchen nichts anderes, als ihre eigene Lore optisch nun so darzustellen, wie die immer schon gewesen ist - bunt.

Dass jetzt immer irgendwer meint, dass es ja ausschließlich europäische Menschen in WoW geben darf und ihnen **die Schwarzen** und die **Asiaten** zuviel sind... ganz ehrlich; ich halte mich an der Stelle mal zurück, aber vielleicht lohnt es sich, mal in sich zu gehen und sich die Frage zu stellen, ob man nicht eventuell ein ganz anderes Problem hat.

Es ist ein Spiel.
Es feiert die Vielfalt der menschlichen Rasse, die sich eben **nicht** auf blond und blauäugig beschränkt sondern reich an unterschiedlichsten Kulturen und Herkünften ist und ganz im Ernst; behaltet euren widerlichen Rassismus doch einfach für euch.
Gamer sind eine bunte Gemeinschaft - genau das macht uns doch alle aus.
Dass wir tolerant sind. Vielfältig. Dass wir eben keinen Wert auf Optik legen, sondern auf den Skill und auf Kameradschaft und Teamfähigkeit.
Und als solcher sollte man sich in einem Spiel wie WoW, was ein MMO-RPG ist, DARAN am allerwenigsten stören, wie da ein paar Pixel eingefärbt sind.

Ernsthaft.

Und wenn es so unerträglich ist: gibt bestimmt andere Games, die ganz wunderbar diese Sparte bedienen.
4
Kronara - Mitglied
@Hogzor
Das sind doch 2 paar Schuhe! Orcs mit geradem Rücken gab es schon immer. Sie standen den Spielern nur nicht als Option zur Verfügung.
Es geht ja auch nicht darum, dass es NPCs mit neuen Optionen gibt, sondern dass  der selbe NPC, nenen wir ihn mal Karl, 15 Jahre lang vom Typ Europäer war und nun vom Type Afrikaner oder Asiate ist. Da NPCs zur Lore (mal mehr mal weniger ausgeprägt) gehören, MUSS in einem MMORPG eine Änderung auch logisch erklärt werden. Das sind Grundregeln von MMORPGs, an die sich Blizzard bisher auch eigentlich immer gehalten hat!

Würden sie es nun mit "Magie" offiziel erklären, wäre das eine Möglichkeit. Die einfach da hin zu klatschen und "ist so" ist halt  in einem M;MORPG nicht akzeptabel!
Und es gibt halt noch Spieler wie mich, die halt wert auf die Grundregeln von MMORPGs legen. Und genau die sind ja Blizzard nach eigener Aussage wieder besonders wichtig, wieso wieder mehr RPG Elemente und RP Regeln zurück kommen (siehe aach die Pakte).

Man kann es gut finden oder nicht, allerdings zu behaupten, dass machen sie nur wegen der aktuellen Stimmung, ist einfach falsch. 

Nö ist es nicht. Die Beweise sind klar zu sehen! Wären es andere Gründe, hätten sie nichgt einfach nur ein paar Schwarze da hin geklatscht und fertig!

@SchneidoR 
Dein Post beweist klar, dass Du meinen Post weder gelesen noch verstanden hast!

Was spricht gegen einer Vielzahl unterschiedlich aussehender NPCs?

GAR NICHTS spricht dagegen. Aber dann sollen sie Wache Karl den Europäer, der seit 15 Jahren dort steht entfernen und dafür Wache XYZ hinstellen, der nun eben ein Typ Afrikaner oder Typ Asiate oder von mir aus auch Typ Marsmensch ist (wenn man den Marsmenschen loreteschnisch ordentlich einführt)!
Es geht halt NUR(!!!) darum, dass eben Person X nun mal wie im echten Leben nicht einfach von Europäer zum Asiaten etc. werden kann. Und ein MMORPG hat sich an so ewtwas zu halten ODER aber es in einem Fantasy RPG entsprechend zu erklären. DARUM geht es, um die Erklärung, damit es logisch wird und in die Lore passt!

Vielleicht sollte dir mal bewusst werden, dass es nicht dein MMORPG ist sondern das von Blizzard. Also ist es deren Vision und nicht deine. Kannst ja Classic spielen.

Und die Community wird bestimmt nicht weinen wenn du kein WoW mehr spielst, weil es dir nicht passt. 

Der besste Beweis, was an der WoW Community nicht mehr stimmt. Schraub mal dein Toxic Level runter!
Die Kommentarfunktion ist hier dazu da, um seine Meinung zu äußern und das habe ich getan!

Da mein Beispiel für dich wohl verwirrend war nehmen wir jetzt mal Goldhain anstatt Sturmwind und führen es etwas aus.
In Goldhain gibt es 39 NPCs. Allerdings gibt es nur 3 Gebäude, Schmiede, Gasthaus und ein Wohnhaus, und in diesen Gebäuden insgesamt betten für 7 Personen. Wo Leben denn die 32 anderen NPCs? 

Wer sagt, dass sie da alle leben?`Ich z.B. arbeite auch in ner anderen Stadt als ich lebe!
Und wenn man mal unsere Geschichte nen Zeitrahmen nimmt, der WoW und dem Leben in Goldhain entsprechen, dann hatte früher auch nicht jeder sein eigenes Bett und ein eigenes Zimmer. Da haben sich dann auch mal mehrere ein Bett geteilt und andere wiederum auf dem Boden geschlafen!

In einem Spiel muss man halt auch manchmal einfach seine Fantasie nutzen um ungereimtheiten und kleine Fehler die Technischen Limitierungen geschuldet sind auszugleichen.

Nicht in einem MMORPG, darum geht es ja!

1
Faen - Mitglied
Also mal im ernst dieser Hater von den meisten hier ist halt einfach abartig schlecht.

Kronara hat völlig recht mit seiner Aussage das es die Immersion Zerstört. Denn im gegensatz zu den Beta Vanilla spielern wovon es hier tausende scheinbar existieren müsste aufgefallen sein das dies bereits Bestehende NPCs sind, die ein kleiner Teil von der WoW Community wirklich schon 15 Jahre begleitet haben. Das diese nun aufmal komplett anders aussehen als sie Ursprünglich waren ist ein Atmospährischer Killer für Menschen die wirklich diesen Flaire des RPGs lieben.

Warcraft ist und war ein Universum was die Menschen bislang immer Europäisch / Amerikanisch hat gezeigt damit sind diese Menschen aufgewachsen ja es gab zu WoW dann Schwarze NPCs und Charakter was auch völlig okay ist da es dann ein Neues Spiel war. Aber nun das vorhandene so ohne einen hauch von Erklärung zu drehen oder zu wenden das hätte denke ich selbst Tolkien besser gemacht indem er sagte "Die kommen von der anderen seite der Welt"

Kronara deswegen anzufeinden weil er begründet Kritisiert das dies aus seiner sicht kein Optimaler Zustand ist und das man ihn ändern sollte ist einfach nur ekelhaft sorry.. trotz aller Differenzen mit Kronara die man mal hat zum trotz.

Blizzard hätte ruhig einpaar neue NPCs erstellen können und sie so wie mal gesagt einfach dazwischen Pflegen können um die Vielfalt von Sturmwind zu zeigen, das ist allerdings einfach nur bedauerlich.
Muhkuh - Mitglied
Die Beweise sind klar zu sehen!

Du argumentierst hier leider nach einem Schema wie: DiE bEwEiSe SiNd KlAr Zu SeHeN - und 5G löst Corona aus und es ist alles ein abgekartetes Spiel der Regierungen, der Alarmtag war dazu da, den Echsenmenschenherrschern im Erdkern zu signalisieren, dass jetzt alles für sie bereit ist - die Beweise sind klar zu sehen, wenn khr nur hinseht, ihr Schlafschafe!
5
kionus - Mitglied
In einem Spiel muss man halt auch manchmal einfach seine Fantasie nutzen um ungereimtheiten und kleine Fehler die Technischen Limitierungen geschuldet sind auszugleichen.

Nicht in einem MMORPG, darum geht es ja!

Ich weiß nicht in was für einer Welt du lebst, aber schon beim Uhrvater des RPG, nämlich DND, musstest du deine Vorstellungskraft nehmen um dir sachen vorzustellen um sachen auszugleichen die das Spiel nicht darstellen konnte, z.B. dass sich die Figuren auf dem Tisch tatsächlich bewegen und nicht nur starr hin und her geschoben wurden. 
Und auch bei den ersten virtuellen RPGs war das so, das waren nämlich text adventures, da hast du garnichts gesehen sondern nur texte bekommen die du lesen konntest. Ein bisschen wie ein interaktives Buch! 
Natürlich ist WoW hier etwas weiter, hier gehören aber zu den Technischen Limitierungen aber u.a., dass Städte nicht so groß sind wie sie sein sollen, dass nicht lorerelevante Charactere nicht altern und dass Charactere nicht immer so dargestellt werden können wie sie eigentlich aussehen!

Wer sagt, dass sie da alle leben?`Ich z.B. arbeite auch in ner anderen Stadt als ich lebe!
Und wenn man mal unsere Geschichte nen Zeitrahmen nimmt, der WoW und dem Leben in Goldhain entsprechen, dann hatte früher auch nicht jeder sein eigenes Bett und ein eigenes Zimmer. Da haben sich dann auch mal mehrere ein Bett geteilt und andere wiederum auf dem Boden geschlafen!

Hätt ich mir denken können, dass sowas kommt. Dann halt eben Seehain, dort gibt es weit über 50 NPCs und bis auf die Betten im Gasthaus (die ja aber für durchreisende sind und nicht für Anwohner) keine einzige Schlafgelegenheit. Sturmwind ist zu weit zum laufen und Pferde sind Teuer. Und selbst wenn, Sturmwind ist nichtmal groß genug um die Menschen die sich dort befinden in irgendeiner Weise menschenwürdig unterzubringen, ganz zu schweigen von allen Worgen und Nachtelfen die dorthin geflohen sind, wo sollen dann all die Menschen aus den umliegenden Dörfern unterkommen? 

2
Nova - Mitglied
Es ist immer das selbe Spiel und spiegelt genau den Untergang des gespielten RPs auf den jeweiligen Servern wieder in den letzten 15 Jahren. Was für den einen ohne weiteres Möglich ist, kann der andere gar nicht verstehen. Daraus hat sich Streit entwickelt und die Community im RPG Umfeld komplett zerstört. Man könnte drüber lachen, wenn es nicht so traurig wäre. 
Ich bin mir gaanz sicher, ihr kennt die NPCs persönlich und jeden Tag wenn ihr in das Spiel einloggt geht ihr als erstes zu euren persönlich wichtigen NPCs selbst wenn sie Angelhaken verkaufen und schaut erstmal ob alles im Lot ist. 
Vielleicht stehen da jetzt andere NPCs die heissen nur gleich oder ein Schönheitsverzauberer kam durch die Stadt und hat einigen geholfen nicht mehr wie Brett vor Kopf auszusehen. Oder so zu reden. 
Adrianos - Mitglied

Die Engine war bisher nicht in der lage das richtig darzustellen. 

Doch, war sie. lol
Tysaria - Mitglied
Google "retconning".

Anders: Die waren schon immer so, das wussten wir bisher nur nicht.
Shariq - Mitglied
ist diesem Kronara Überhaupt klar das dass ganze ein spiel ist?
irgendwie habe ich das gefühl das er denkt das es das Echte leben ist O:
o.O total komische ansicht die er an den tag legt o.O
Faen - Mitglied
Ob sie Komisch ist? Nein er ist nunmal ein Fan.

Und er hat ja perse auch nichts gegen Afrikanische oder Asiatische NPCs sondern bemängelt das man NPCs die seit gut 15 Jahren in Sturmwind stehen von ihrer Europäischen angehauchten herkunft einfach so verändert weil.. baum..

Aber das scheinen hier so einige nicht Akzeptieren zu können das man sowas als verwerflich bezeichnen kann. Aber hey wäre sicherlich Urkomisch wenn man eure Lieblinge einfach mal ins ohne eine erklärung grundlegend verändert mh? 
Hogzor - Mitglied
Da gibt es aber im Warcraft Universum weit schlimmere Retcons als dass ein Typ jetzt schwarz statt weiß ist.
vielleicht war der NPC in der Fantasie der Entwickler immer schon schwarz? 
CoDiiLus2 - Mitglied
@Kronara
MMORPG hin oder her. Hier zieht einfach die Tatsache das die Engine es vorher nicht darstellen konnte. In der Lore steht nix von reinrassig "Europäisch weißen" Menschen!
So fern ich mich nicht irre wurde sogar nur super selten auf die Hautfarbe in der Geschichte eingegangen. Manche Charakte wurden z.b. in den Büchern nur als Blass verleicht mal betitelt. Das schließt aber Asiatisch aussehende Menschen nicht aus.

Nur weil Sie in Retail weiß sind, heißt es nicht das Sie Loretechnisch zwingend immer Weiß waren. Es war schlicht nicht möglich die Option vorher darzustellen. Hier kann man Blizzard also eher nur vorwerfen, das man diese Anpassung nicht eher gebracht hat.
2
Faen - Mitglied
Was ist das bitte für eine Argument? habt ihr die Letzten 15 Jahre geschlafen? Zu sagen "ABER Die Engine die konnte das vorher nicht" ist halt der Größte Bullshit auf diesem Planeten. Dunkelhäutige Hautfarbe gab es schon ewig. Man kann JETZT aber seinem Charakter mehr Individualität verleihen mit passenderem Gesicht und Haar. Das hat aber Absolut Null komma nichts mit der ENGINE zu tun was die NPCs angeht. 

UND Nochmal für euch klingt das Banal oder Albern aber es gibt Spieler trotz dessen das dies ein Spiel ist dennen ist das durchaus ein Faktor der sie stört, nicht weil dort Schwarze oder Asiaten stehen sondern weil ebend einfach mal Uralte NPCs ohne eine Erklärung oder Sonst was verändert werden. Und morgen ist Anduin Pink im Gesicht und John Show war schon immer Rothaarig weil die Autoren das wollen obwohl er einfach die Letzten Staffeln oder Addons ganz anders aussah.

Aber hey ist ja nur NPC XY den eh keiner kennt.. mit dem kannst es ja machen. *augenroll*
1
Shariq - Mitglied

Fan

Ah Ja, und ich bin der weihnachts mann.
das ist, ich wiederhole mich ungern, ein spiel, wie oft wurde in spielen schon sachen geändert auch wenn ich es gemocht habe, ist deswegen die welt untergegangen? Nein ist sie nicht, sie dreht sich fröhlich vor sich hin, lass mal lieber diesen verkrampften kampf gegen wind mühlen @Faen, das steht dir nicht. 

die mehrheit findet es affig das musst du auch aktzeptieren ob es dir passt oder nicht, genauso müssen wir eure "meinung" aktzeptieren auch wenn sie total abstrakt ist, meiner meinung nach.

rum heulen wegen veränderungen der haut farbe ist halt total schwachsinnig.
Silberfaust - Mitglied
Ich werde mal davon absehen mich in diese offensichtlich ziemlich einseitige Disskussion einzumischen.

Allerdings kann mich nichts davon abhalten hier mal  über die Diskussionskultur zu reden, deren Schema mir immer öfter auffällt.

Als erstes: "Dies hier ist ein Platz um meine Meinung zu sagen, und das habe ich getan" als Reaktion auf ein Kommentar.

Es ist doch wirklich lächerlich, sich auf diese Art zu verteidigen. Natürlich dürft ihr eure Meinung sagen, und es werden hier wohl alle mitbekommen haben das dass deine Meinung ist @Kronara allerdings muss ich doch anmerken das alle Leute das hier tun, und du ebensowenig das Recht hast hier jemanden als Hater abzustempeln wie ander Kommentatoren.

"Ihr seid alle Hater" Auch eine mehr oder weniger elegante Weise davon abzulenken das man selber auch nicht besser ist.

"Ich sehe ihr gehört zur Fraktion hmhmhm-Hasser und es nicht möglich mit euch zu diskutieren"
Also jetzt mal ernst: Dann tu es doch nicht? Es ist doch nicht dein einziger Daseinszweck jemanden als irgendwas abzustempelen und dann trotzdem einen Streit zu starten. Ist euer Niveau wirklich so niedrig?

Traurig.


 
kionus - Mitglied
Bissher nur schwarze, keine Asiaten. 
Hoffe die ändern das noch, es gibt ja in Sturmwind auch mehrere Menschen mit Asiatischem Namen bzw. die Anspielung auf Asiatische Schauspieler etc. sind.
4
Nebel - Mitglied
Musst nur kucken bei den Screenshots, die Dame im Grünen Kleid und bei den Kindern der Junge ganz vorne sind Aisiatisch. 
Und ich freue mich über das asiatische, denn ich hab auch ein Worgen Charakter mit einem Japanischen Namen und werde ihn dann auch gleich anpassen, denn was ich auf PTR sehen konnte hat mir sehr gefallen :) 
2