27. Mai 2020 - 20:14 Uhr

Shadowlands - Offiziell: Blutelfen & Leerenelfen bekommen blaue Augen!

Erst vor einigen Wochen erwähnte Game Director Ion Hazzikostas in einem Interview, dass die neuen blauen Augen für Blutelfen, die die Dataminer in den Spieldateien von Shadowlands gefunden haben, nicht für die Spieler gedacht sind, sondern nur für NPCs. Offenbar hat sich die Meinung des Teams dazu nun aber geändert und es gibt tolle Neuigkeiten für alle Fans der Hochelfen. Ab Shadowlands wird es möglich sein Blutelfen blauen Augen zu verpassen. Der Wunsch vieler Spieler wird also endlich wahr. Heißt das also Hochelfen für die Horde? Nein!

Denn auch die Leerenelfen bekommen die blauen Augen spendiert, wodurch sich der Neid auf die jeweils andere Fraktion gar nicht erst entwickelt. Und haltet euch fest liebe Allianzler, denn es geht noch weiter. Leerenelfen werden ab Shadowlands die normalen Hautfarben der Blutelfen auswählen können. Klingt komisch, ist aber so. Und somit ist es möglich sich wirklich einen richtigen Hochelf zu machen, auch wenn dieser im kleingedruckten als Leerenelf bezeichnet wird.
 NEUE ANPASSUNGSOPTIONEN FÜR BLUTELFEN UND LEERENELFEN 

Mit dem neuesten Alpha-Build von Shadowlands erhalten Blutelfen und Leerenelfen einige neue Anpassungsoptionen, die euch vielleicht interessieren könnten. Hier erhaltet ihr einen kleinen Vorgeschmack auf die neuen Optionen, die bald für Charaktere beider Völker verfügbar sein werden. Den Anfang machen verschiedene Farbtöne, die für blaue Augen zur Auswahl stehen.
 

Oben: Leerenelfen mit blauen Augen, unten: Blutelfen mit blauen Augen
 1


Außerdem könnt ihr für Blutelfen aus einer Reihe an neuen Hautfarben wählen. Leerenelfen erhalten zusätzlich die Hautfarbtöne, die für Blutelfen verfügbar sind. Hier sind nur ein paar Beispiele für die zahlreichen Möglichkeiten, die bald für eure Charaktere zur Verfügung stehen.
 

Neue Anpassungsoptionen für Blutelfen


Neue Anpassungsoptionen für Leerenelfen

 1


Aber das ist noch nicht alles! Mit Shadowlands erhaltet ihr noch viele andere Anpassungsoptionen, mit denen ihr eure Charaktere ganz nach euren Wünschen gestalten könnt. Wir sind schon sehr gespannt auf eure Kreationen!

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
blazer - Mitglied
was mich ja interessieren würde...  könnte ich mir jetzt ein leerenelf erstellen und dann später bei shadowlands ihn beim friseur so umgestalten wie er mir gefällt ? also hautfarbe  augen etc... ??
 
Silvaran - Mitglied
Diese ganze Diskussion darum, dass nun den "Hordlern etwas weggenommen wird" hängt wirklich ganz stark vom Standpunkt ab...

Ich freue mich wahnsinnig über die neuen Texturen für meine Leerenelfe und vor allem auch darüber, dass die nun nicht immer wie ein blauer Schlumpf herumrennt (macht ja auch Sinn, denn auch Aleria hat ne normale Hautfarbe). Ich glaube, da werden viele Leute die Rasse ändern (wenn es denn von der Klasse her möglich ist). Denn, wenn man ehrlich ist, sehen Nachtelfen immer ein wenig steif aus. Bei denen besteht nämlich wirklich GANZ DRINGEND Verbesserungspotential. Für die würde ich mir gerne ein wenig Blumenschmuck für die Haare wünschen, ein wenig andere Frisuren, als immer nur diese Zöpfe.... oder Blumenketten um den Hals...

Und mal ehrlich: Die Allis haben mit den meisten verbündeten Völkern gegenüber der Horde doch ins Klo gegriffen... umgefärbte Draenei, Mechagnome, die man nicht moggen kann, während die Horde Vulpera und diese wunderbaren Nachtgeborenen bekommen hat... mal davon abgesehen, dass die Hochbergtauren und auch die Mag'har saugeil sind. Außerdem hätte bei den Nachtgeborenen auch zu der Lore gepasst, dass BEIDE Fraktionen diese spielen können. Denn die Allianz hat denen halt nun auch mal geholfen und für die Nachtgeborenen Prügel einkassiert....
Und noch etwas: die ganzen richtig coolen Mounts (die Pterodactylen beispielsweise oder die Hyänen) hat die Horde, während die Allis wieder nur Pferde bekommen. Es ist seit langem bekannt, dass die Developer der Horde immer einen kleinen, aber feinen Vorsprung geben. Hazzikosta hat das ja sogar in einem Interview zugegeben: "Spielt die richtige Fraktion" hat er damals sinngemäß gesagt. Man schaue sich beispielsweise mal die Rassenfähigkeiten an... der Berserker beim Troll ist einfach ein dritter, fetter CD, den der alle paar Minuten einsetzen kann. Was könnte ich als Druidin mit dem heilen <3... Also verstehe ich grade das Gemaule nicht.

Mal abgesehen davon, dass die Hochelfen im weiteren Sinne zur Alli-Lore (auch wenn sie neutral sind) gehören... da ist es eigentlich nur fair, wenn die Allis diese dann auch spielen können (da wünschte ich mir dann wenigstens auch noch ein wenig hellere Haarfarben für die Leerenelfen - weiß beispielsweise)... Zudem gibt es Frieden zwischen Allianz und Horde... was das vortrefflich ausdrückt....

Ich weiß, das Thema ist kontrovers... Ich möchte damit nur Beispiele geben, dass auch die Allianzler sich genauso ungerecht behandelt fühlen, wie einige Hordler, die nun rumjammern. Es hängt halt immer vom Standpunkt ab... denn die Allis sind auch genervt, weil ihnen ihrer Meinung nach ihre Lore weggenommen wird....
Was ich damit sagen will: Das Gefühl der Benachteiligung ist also auf jeder Seite gleich. Und damit sind die Haut- und die Augenfarben einfach nur gerecht. Mal abgesehen davon: die Horde bekommt kein Volk "weggenommen"...  Wir bekommen ja auch eines verändert... Dann gibt es halt die Hochelfenmodelle auf beiden Seiten... so what?
Muhkuh - Mitglied
diese wunderbaren Nachtgeborenen bekommen 

Mit 3 verschiedenen Gesichtszügen.
Warum lässt du denn eigentlich das detailierteste und schönste verbündete Volk aus, die dunkeleisenzwerge, aus? Passen die weniger ins Meinungskonstrukt, dass die Völker der Horde so viel besser sind? :P
mal davon abgesehen, dass die Hochbergtauren und auch die Mag'har saugeil sind. 

Aha, umgefärbte Orcs und Tauren mit Geweih statt Hörnern sind also "saugeil", umgefärbte Draenei aber halt "nur umgefärbte Draenei"^^
 Außerdem hätte bei den Nachtgeborenen auch zu der Lore gepasst, dass BEIDE Fraktionen diese spielen können.

Darum hat man eingebaut, dass die chefin der Nachtelfen die Nachtgeborenen verächtlich behandelt hat, weil sie ja die Nachtelfen "verraten" hatten, während die Elfen auf Hordeseite Verständnis für die seinerzeitige Entscheidung Suramars gezeigt haben - dazu noch die Abhängigkeit von einer Magiequelle, welche die Nachtelfen nicht mehr nachvollziehen können, die Blutelfen, ob derselben Problematik , aber sehr wohl.

Das Gefühl der Benachteiligung ist also auf jeder Seite gleich


This. Und dabei ist eigentlich gar keiner "benachteiligt".
Silvaran - Mitglied
Wie ich bereits sagte: Das Gefühl der Benachteiligung ist auf beiden Seiten gleich....

"Mit 3 verschiedenen Gesichtszügen.
Warum lässt du denn eigentlich das detailierteste und schönste verbündete Volk aus, die dunkeleisenzwerge, aus? Passen die weniger ins Meinungskonstrukt, dass die Völker der Horde so viel besser sind? :P"

Ja, die Dunkeleisenzwerge habe ich tatsächlich vergessen eben. Die sind auch rattengeil, das stimmt. (Die hab ich ganz einfach vergessen, weil ich irgendwie nie nen Zwerg spiele :D).
Aber die Nachtgeborenen sind (zumindest nach meinem Geschmack) einfach wirklich fantastisch. Ich war damals echt enttäuscht, als die zur Horde gingen. Was mich jedoch sehr verwundert hat, war damals, wie lieblos die eingefügt wurden. Wie wenige Frisuren und vor allem, wie wenig Gestaltungsmoglichkeiten es gab. Zudem stört mich auch das Clipping. Doch ich denke, da werden irgendwann noch Anpassungen kommen. Vielleiicht nicht sofort, aber irgendwann später.  Das wäre dieser Rasse nur angemessen und gerecht. 


"Darum hat man eingebaut, dass die chefin der Nachtelfen die Nachtgeborenen verächtlich behandelt hat, weil sie ja die Nachtelfen "verraten" hatten, während die Elfen auf Hordeseite Verständnis für die seinerzeitige Entscheidung Suramars gezeigt haben - dazu noch die Abhängigkeit von einer Magiequelle, welche die Nachtelfen nicht mehr nachvollziehen können, die Blutelfen, ob derselben Problematik , aber sehr wohl."

Ich habe natürlich nicht vergessen, wie die Nachtgeborenen behandelt wurden. Und ich fand es auch überhaupt nicht passend damals, ganz im Gegenteil - ich konnte Tyrandes Reaktion überhaupt nicht nachvollziehen. Und verstehe auch das Verständnis der Blutelfen, die Nachsichtig waren,weil sie diese Abhängikeit von der Magie nur zu gut kennen. Aber die Nachgeborenen (und sie leben nun mal schon so lange), sind veränderte Hochelfen. Darum hätten sie ebensogut zu den Nachtelfen gepasst. 

Um wieder zum Ausgangsstatement zurückzukommen:
Deswegen sage ich ja - mit dieser Anpassung ist keiner benachteiligt... 
LikeADwarf - Mitglied
ich glaube dieses "Benachteiligungs-Problem" kann man am besten damit umgehen, wenn man den Nachtegborenen ähnlich viele Gestaltungsmöglichkeiten verpasst, etwas das sie auch näher an den Umfang der Nachtelfen heran bringt. Es müsste ja nicht einmal eine "Staturwahlmöglichkeit" geben, aber eben mehr Gestaltungsvarianten als die lächerlich geringe Anzahl die jetzt möglich ist.

Aber mal schauen was kommt. Eventuell wird ja am 09.06 noch ein wenig was gezeigt. Untotenvariants und rote Augen bei den Blutelfen wäre z. B. schön.
1
Silvaran - Mitglied
@LikeADwarf: was meisnte, wie wunderbar ich es gefunden hätte, wenn die Nachgeborenen Druiden hätten und mehr Gestaltungsmöglichkeiten. Dann wäre ich in bestimmten Siutationen tatsächlich versucht gewesen, die Fraktion zu wechseln. 
Aber ja - ein wenig mehr Gestaltungsmöglichkeiten für die Nachtgeborenen wären super... da stimme ich Euch in Allem zu. Außerdem wäre es auch schön, wenn man die Gesichtszüge der Nachtgeborenen aus Suramar verwendet hätte.... 
Mailiin - Mitglied
Geht mal auf Youtube und schaut euch ein Video an, das erklärt warum das völlig in Ordnung ist, wenn Allis diese Hautfarben bekommen. Es macht sogar Sinn mit den Hoch Elfen. Taliesin & Evtiel erklären das gut (tut mir leid das ich hier "fremd" Werbung mache :O Vielleicht machst du ja auch ein Video dazu? Oder es gibt evtl. schon eines?)

Also für mich hat das zumindest Sinn gemacht.
1
LikeADwarf - Mitglied
Ich glaube denen, die etwas gegen diese Verallgemeinerung der Elfen haben, geht es nicht um die Lorebegründung, sondern um das Spieldesign bzw. die Herausnahme des besonderen. Die Elfen werden quasi zu Pandaren, nur dass die Horde kein Volk gewinnt sondern quasi eines verliert.

 
1
Andi Vanion.eu
Nur dass das, was der Herr dort erzählt, auch nicht alles zu 100% korrekt ist meiner Meinung nach.
Mailiin - Mitglied
Ich habe leider zu wenig ahnung von der lore. gibt es denn ein 100% richtig? oder kann man alles ein bisschen anders betrachten? fühlt sich manchmal so an weil jeder wieder eine neue meinung dazu hat ^^ 
memmeke - Mitglied
JAAAAAA :D
Ich hüpf gerade durch die Wohnung, endlich "normale" Elfen für die Allianz. Zwei Jahre musste mein Main, eine ehemalige Blutelfe, wie ein tief gefallener Schlumpf rumrennen. Oweh, das wird schlecht für meine Hordenchars, da bleiben nun nur noch ein paar Trolle und eine Nachtgeborene - und ich war bis kurz vor BfA Hordler.
Ist jetzt vielleicht ein bisschen weit aus dem Fenster gelehnt, aber von mir aus können Leeren- und Blutelfen als solche gestrichen werden, neuer Name "thalassische Elfen" und alle Optionen für beide Seiten. Lor'themar wollte in MoP ja sowieso zu Allianz wechseln, Jaina hat das mit ihrer Dalaran-Säuberungsaktion ja unglücklicherweise verhindert. Bin nun seit zwei Jahren Alli, Quel'thalas vermiss ich aber schon
Und damit die Horde auch was hat: Gerne alle Völker als Verlassene spielbar.
Tut mir leid, wenn ich gerade rumspinne, aber ich freu mich so :'D
4
Thrinmor - Mitglied
Ich als Hordespieler, würde gerne die Blutelfen gegen die Dunkeleisenzwerge tauschen :D
1
Silvaran - Mitglied
Geht mir genauso ;)...
Und ja - Blutelfen sind schon geil und Quel Thalas ist wirklich wunderschön....
Aber mehr noch vermisse ich Darnassus... und Teldrassil *heul*
Razurajin - Mitglied
Haben es die Allies mit ihrer weinerei also wieder mal geschafft. Und? Wann bekommen sie die anderen Völker der Horde dass es jaaaa ausgeglichen ist?

Die hätten noch mehr als nur Teldrassil bei der Allianz abfackeln sollen.

Ach ja! Der gleiche Mist wird sicher auch mit den Lichtgeschmiedeten Untoten passieren. Dann hat die Allieseite schon das zweite Hordenvolk. 
5
Razeela - Mitglied
Verstehe dein Problem nicht. Was ist daran so schlimm das beide Fraktionen sich ein Hochelfen erstellen können? Somal es ja nicht mal wirklich Hochelfen sind, sie sehen nur so aus... Es bleiben Blutelfen bzw. Leerenelfen! 

Mal ganz abgesehen davon ist das noch Alpha, heißt es kann sich noch alles ändern. Aber das vergessen Leute wie du in ihrer Angst vor Ungerechtigkeit oft. 
10
Muhkuh - Mitglied
Jetzt bin ich aber mal gespannt, wie "der gleiche Mist sicher auch mit den Lichtgeschmiedeten Untoten passieren" wird. Welches untote Volk der Allianz genau, wird denn die Hautfarben der Verlassenen zur Auswahl haben?
5
Snokeseye - Mitglied
Verstehe deine Argumentation auch komplett nicht. Wo sollen allys rumheulen wenn es zu anfang eh nur für npcs waren.... und lichtgeschmiedete untote nur wegen calia? Es hiess bereits es gibt keine weiteren völker in bfa und zu shadowlands sind auch keine geplant. 
3
Regenbogenschwan - Mitglied
Das ist nur der Neid oder vielleicht auch der Rassismus gegenüber der Allianz?! Stelle sich einer vor, die Allianz hätte die Vulpera bekommen... unvorstellbar, wie groß da wohl der unmut bei einigen gewesen wäre. 

Wird eh Zeit die nutzlosen Fraktionen abzuschaffen. Das ist eh nur ein veraltetes Element, das kaum noch Relevanz hat. Blizzard weiß nur nicht, wie sie das Problem lösen sollen. Würde es irgendwann je zu WoW2 kommen, würde es auch keine zwei Fraktionen geben. Was denkst du, warum man in Legion, WoD, Shadowlands immer darauf zurück greift, dass Horde und Allianz dasselbe tun. Es spart Zeit und Ressourcen, denn so muss man nicht dauernd parallel Quests machen, sondern 1x für alle. 
 
5
Lottzel - Mitglied
Verstehe auch nicht warum da so viele Leute nen Fass aufmachen.
Ich spiele beides, hauptsächlich Allianz und wenn die Horde nun plötzlich Nachtelfen Druiden haben würde, dann fände ich das vielleicht etwas seltsam aber ich würde sie nicht deswegen hassen.

@Regenbogenschwan
Ich denke mal der Hauptgrund warum die Fraktionen nie wirklich Frieden schließen können ist, dass dann alle PVPler sehr unglücklich wären.
Weil "freundliche Trainingsscharmützel" innerhalb einer Fraktion würde sicher niemand mögen^^
2
kaito - Mitglied
Ich muss ja damals sehr sehr oft geträumt haben zu meinen Arenazeiten, aber ich schwöre Stein und Bein, dass sich mein Blutelfen Pala ziemlich oft mit Horden-Chars geprügelt hat. Ist das jetzt nicht mehr so? Nur um mal stark anzuzweifeln das es zwei im Krieg befindlichen Fraktionen braucht um ein Match Spieler gegen Spieler zu machen. Und jetzt kommt mir ja nicht mit Open PvP im WM das nachweißlich in die Hose gegangen ist und wo man mittlerweile auch nicht mehr sicher sein kann das man nur von der gegenerischen Fraktion verprügelt wird, dafür lag ich sowohl in Legion als auch in BfA im Open PvP ein wenig zu oft von dein eigenen Leuten umgehauen im Dreck. Da war die Variante im MoP bedeuten ehrlicher.

Was Razurajin große Befürchtung angeht das die lichtgeschmiedeten Untoten ein Teil der Allianz werden könnten… hm, ich glaube eher das wir das sich gefundenen Pärchen von der Allianzseite demnächst bei den Untoten als Leader sehen könnten, die haben ja im Moment nicht so wirklich wen, oder?
2
Lottzel - Mitglied
Guild Wars habe ich nie gespielt, also keine Ahnung von dem PvP System da.

@Kaito
stimmt, daran hatte ich gar nicht gedacht heute morgen :D
Muhkuh - Mitglied
@Lottzel Guild Wars 2 PvP

Da bin ich ja jetzt mal gespannt - schon wieder, was für ein spannungsgeladener Tag^^ - , wie Welt vs. Welt, also verkürzt gesagt, Server vs. Server, in WoW funktionieren sollte^^. 

Ich denke, das generelle Problem, warum es beide Fraktionen "im Wettstreit zueinander, wenn auch manchmal miteinander gegen etwas Größeres" immer geben wird, ist die "Tradition" von 26 Jahren "Konkurrenzkampf", bei der man den Turning Point - der Start von WoW hätte so etwas sein können - schon vor vielen Jahren verpasst hat und bei dem jetzt zu viel der "Marke" mit dem Bild dieses Konflikts verknüpft ist, um da zu Zeiten von WoW noch mal raus zu kommen. Wenn die Welt die Marke "Warcraft" so fest mit "2 Fraktionen rittern miteinander um die Vorherschaft" verbindet, wird's schwer, das noch einmal aufzubrechen.
Silvaran - Mitglied
Ich raffe dieses Rumgeheule nicht. Die Horde hat soooo viele gute Völker, allem voran die Vulpera und die Blutelfen.... Mal abgesehen von den zig geilen Mounts. Und den besseren Rasseboni. Und da jammerst Du, dass es angeblich so "ungerecht" zugehen würde?

Die Hochelfen tendieren halt nun mal zur Allianz. Wenn man sich schon so nen Lookalike zulegen kann, dann bitte auf beiden Seiten. So isses einfach gerecht. Und wäre auch für Allispieler nicht verständlich gewesen. 

BTW: Wenn Du sagst, "man hätte noch mehr als nur Teldrassil bei der Allianz abfackeln sollen".... was sagt denn das über Dich aus?
Toranato - Mitglied
Ich Freue mich darüber :D und finde es jetzt sogar sehr passend. Da zwischen beiden Fraktionen ja Frieden Herscht (mal wieder). Man sieht auch genug Hochelfen Npcs in Sturmwind die schon seit Monaten mit den L11 NPCs durch die gegend latschen oder Tratschen. Ich finde es ist ein Win Win für beide Fraktionen :D. Hordler kriegen abseits vom DK ihre Blauen augen und ich kriege entlich meine Normale Hautfarbe xD.
Ich bin damals von Horde zur Allianz gewechselt weil mein Freundeskreis eben dort war. Mit den L11 hab ich wenigstens meine alte Rasse wieder bekommen auch wenn sie Blau war. Nun kriege ich mein altes aussehen mehr oder weniger ein stück mehr zurück :D
3
Beere - Mitglied
Meine Freundin wollt das ich das für sie Poste ^^ Sollte man dazu kommentieren, werde ich es weitergeben: Wie fange ich am besten an... Ich bin eine leidenschaftliche Horde-Spielerin und ich liebe die Blutelfen. Ich fand die Einführung der Leerenelfen schon fragwürdig und ich kann auch damit leben, dass sie blaue Augen bekommen, ABER das sie jetzt auch auf die Hautfarben der Blutelfen zurück greifen können (vermutlich auch die Frisuren, wegen den ganzen Tentakel-Frisuren) finde ich absolut unfair und nicht gerecht! Bekomme ich als Hordenspieler die Möglichkeit eine Nachtelfe zu spielen? Nein! Bekomme ich als Hordespieler die Möglichkeit einen elfischen Druiden zu spielen, wo die Allianzler damals den elfischen Magier bekommen haben? Nein! Aber die Allianzler bekommen jetzt einfach die Blutelfen dazu?! Sorry, nein. Blutelfen gehören zur Horde! WO ist da die Abgrenzung der Fraktionen? Warum wird dann nicht gleich die Fraktionbarriere weggemacht? Warum sind nicht gleich alle Völker, für beide Fraktionen spielbar? Ich verstehe nicht, warum die Allianzler (auch wenn die Hochelfen geschichtlich mehr zur Allianz tendieren) einfach eine Kopie von einem Hordevolk bekommen?! Und sind wir ehrlich: Die Texturen der Leerenelfen sind TAUSEND mal besser und feiner, als bei den klassischen Blutelfen. Allein manche Frisuren sind einfach der absolute Wahnsinn und von der Farbgebung mal ganz abgesehen - die Allianz hat einfach bessere Blutelfenmodelle bekommen und die Horde? Die Nachtgeborenen sind ein schlechter Witz und von den Hochbergtauren will ich gar nicht erst anfangen! Ich wäre für Gleichberechtigung! Bekommen die Allianzler Blutelfen, würde ich mich über Nachtelfen freuen. Bekommen sie noch eine Klasse dazu: Ich wünsche mir seit vielen, vielen Jahren ein elfisches Druidenvolk bei der Horde. Bitte Dankeschön...
8
kaito - Mitglied
Also ich finde es ja auch voll ungerecht, dass jemand der offensichtlich keine Ahnung von Texturen hat hier alternative aber schlecht sitzende Fakten auf den Tisch haut. Von der Lore fangen wir gar nicht erst an.

Du magst Blutelfen? Gut. Du magst die Horden? Auch gut. 
Du brüllst nach "Gerechtigkeit"? Dann freu dich doch für die Allianz, dass sie nach über einem Jahrzehnt wünschen endlich ihre Hochelfen bekommen, auch wenn die den "Makel" haben, dass sie sich nun Leerenelfen schimpfen. Also um es noch mal fest zu halten, die nennen sich Leerenelfen, nicht Blutelfen, also hat die Allianz keine Blutelfen bekommen, sondern Leeeeeerenelfen.

Ach, und nebenbei, du hast auch als Hordespieler die Möglichkeit Nachtelfen zu spielen, musst sie dir nur erstellen. Ich versprech dir auch, das grüne Gras auf Allianzseite ist viel schöner. ;)
 
12
Beere - Mitglied
Antwort von meiner Freundin: Du hast überhaupt nicht verstanden worum es mir geht.
Ja, sie schimpfen sich "Leerenelfen" doch wenn du dir den Artikel richtig durchliest und dir die Bilder dazu ansiehst, verschwinden sogar die Tentakel in den Haaren wenn eine Hautfarbe der Blutelfen ausgewählt wird. Warum? Weil es Hochelfen darstellen soll! Blutelfen SIND Hochelfen und nein, ich freue mich ganz sicher nicht für die Allianz, wenn sie ein BESSERES Blutelfenmodell bekommen als die Horde! Ich habe als Hordespieler auch nicht die Möglichkeit eine Nachtgeborene wie eine Nachtelfe (Hochgeborene!) aussehen zu lassen!
Und ja, DAS finde ich ungerecht! Es ist nicht fair, dass ein Verbündetes Volk der Allianz so viele Customization Optionen bekommt!
Und bitte verschone mich mit der Lore wie böse, böse die Horde ist und welch große Verluste die Allianz ja erlitten hat, während die Horde keine "Konsequenzen" davon tragen musste. (Wir verlieren nur seit Jahren immer mehr große Namen) und nein, die Hochelfen sind ein neutrales Volk und gehören nicht offiziell der Allianz an. Da diskutiere ich gar nicht.
Allianz hat geweint das sie gerne Nachtelfen Magier haben möchten: Bekommen mit Cata.
Sie wollten das Hochelfenmodell: bekommen mit Legion und trotzdem nicht zufrieden!
Jetzt bekommt ihr Blutelfen 2.0 und die Horde hat bis heute kein elfisches Druidenvolk.
Danke dafür.
So, das wars auch von meiner Seite aus.. abwarten, vielleicht bekommen wir ja doch noch "Nachtelfen"

(Beere) Meine Antwort zu den Nachtelfen: Ist eher Unwarscheinlich...Wenn man bedenkt das die Horde Teldrassil so niedergemetzelt hat wobei eigentlich nur EINE dran schuld ist....Horde und Allianz können doch so gut zusammen Arbeiten, beweis letztes Cinematic Video wo Sauerfang sein Leben gab. Ich würde mir so gern mehr neutrales Wünschen. *schnief* Nur so dazu ^^
2
Cocoon26 - Mitglied
Ja, sie schimpfen sich "Leerenelfen" doch wenn du dir den Artikel richtig durchliest und dir die Bilder dazu ansiehst, verschwinden sogar die Tentakel in den Haaren wenn eine Hautfarbe der Blutelfen ausgewählt wird. Warum?
Vielleicht weil es noch ne Alpha ist und sich das noch ändern kann? Und wer sagt denn das die Leere die Elfen so heftig übernehmen muss jedes Mal sodas ihnen Tentakeln wachsen und sie blau werden? Und das hat nix mit Böse Horde zutun sondern das BEIDE (Blut und Leerenelfen) nunmal die selben Blauäugigen Elfen waren also wieso soll es unfair sein?
Jetzt bekommt ihr Blutelfen 2.0 und die Horde hat bis heute kein elfisches Druidenvolk.
Nein die Allianz bekommen keine Blutelfen 2.0 sondern wie du gesagt hast "Blutelfen SIND Hochelfen" also bekommen sie auch diese Hochelfen und ja wie du auch noch geschrieben hast "Hochelfen sind ein neutrales Volk und gehören nicht offiziell der Allianz an. Da diskutiere ich gar nicht.". Also wen willst du hier ankacken weil du das Spiel zu ernst nimmst? Und zum Druidenvolk... Die Allianz hatte bis Cata ja nur die Elfen was total fair war für dich als Hordler.

Ich vertsehe nicht wieso sich immer alle das Maul zerreißen für etwas das sie eh nicht spielen wollen. Gönnt es doch mal anderen Leuten. Ich spiele seid BfA beide Seiten (Allianz mehr als Horde) aber ich finde bei den Anpassungsmöglichkeiten kann sich keine Seite beschweren weil Blizz sich da echt Mühe gibt auch wenn manche Spieler eh nie zufrieden sind.
6
Lottzel - Mitglied
Also was die Texturen angeht... so winzige Unterschiede, da muss man sich nicht drüber aufregen, vor allem wenn man bedenkt, dass da bei Shadowlands vermutlich eh alles angepasst wird. (Mir persönlich fallen da gar nicht so die Unterschiede auf...)
Und was die Hautfarben angeht, Alleria hat ja auch ihre normale Hautfarbe, wenn sie nicht gerade von der Leere übermannt wird, also finde ich es völlig okay.
Und ja, ich würde mich auch über ein elfisches Druidenvolk bei der Horde freuen. Wer weiß, vielleicht wird's ja irgendwann was.
Die Nachtgeborenen sind meiner Meinung nach ein guter Anfang, wer weiß was alles noch kommt.
1
Mailiin - Mitglied
Also zuerst einmal, wieso regt ihr euch über sowas auf? Ist total egal ob es jetzt Leeren- und Blutelfen in den gleichen Hautfarben gibt. Das beeinflusst doch eure Spiel nicht. 
Und das mit dem unfair finde ich echt witzig nachdem Hordler (nur als Beispiel) Vulpera und Nachtgeborene spielen können. Komplett neue Rassen. Habt ihr euch mal die Allis angeschaut? Gold eingefärbte Dreanei und Robotergnome. Wenn dann ist DAS "unfair". 
Mich persönlich stört das nicht, weil man kann einfach beide Fraktionen spielen. Freunde findet man ja überall. Hab ich selber gemerkt :)
Achja ein anderes Beispiel wären die 400 Pferdemouts für die Allis und die komplett neuen Modelle für Horde. Ist mir auch egal aber könnte man auch als unfair bezeichnen. 

Hört doch auf neidisch zu sein und habt spass :D

Übrigens herrscht Frieden zwischen Horde und Allianz als wieso braucht es eine klare Trennung?
1
Regenbogenschwan - Mitglied
Als ich gelesen habe, ich bin leidenschaftliche Horder Spielerin und spiele Blutelfe habe ich schon aufgehört zu lesen. xD

Gerade als Frau sollte sie doch wissen, wie es um Diskriminierung steht. Und jetzt will sie Allianzler diskriminieren?
1
Muhkuh - Mitglied
Und das mit dem unfair finde ich echt witzig nachdem Hordler (nur als Beispiel) Vulpera und Nachtgeborene spielen können. Komplett neue Rassen. Habt ihr euch mal die Allis angeschaut? Gold eingefärbte Dreanei und Robotergnome. Wenn dann ist DAS "unfair". 

Nachtgeborene sind das Nachtelfenmodell mit anderem Skin - die einzigen "neuen" Völker sind Vulpera, die aber auch auf dem Goblinmodell beruhen und Zandalari bzw. die Kul'Tiraner, die zu großen Teilen neu sind und zu kleineren Teilen Pandaren. 
Die Allianz hat umgefärbte Draenei, Mechagnome und umgefärbte Zwerge, die Horde Tauren mit anderem Geweih und umgefärbte Orcs - "Verbündete Völker" eben, die allesamt weniger "Neuentwickeltes" haben, wie es "echte" Völker hätten.
1
Aramis - Mitglied
Ich würde zwar sagen das nicht alle Hochelfen sich der Allianz angeschlossen haben, bzw sie kein Offizielles Mitglied der Allianz sind.
Aber die Horde, also die Blutelfen, haben sämtliche Hochelfen verbannt. Von daher macht es schon mehr Sinn sie der Allianz zuzuordnen.
Und das die Leerenelfen die Option bekommen optisch, sowohl Hochelfen als auch Blutelfen werden zukönnen macht auch Sinn.
Wenn man Nähmlich in die Startzone der Leerenelfen schaut laufen dort eben auch Hochelfen und auch Blutelfen rum.
Und von mir aus können gerne die anderen Verbündeten Völker auch noch viele neue Anpassungsmöglichkeiten bekommen.
Zu dem Thema mit den Nachtgeborenen, ich finde die eigentlich ganz cool bräuchten nur halt mehr Anpassungsmöglichkeiten.
Die Hochbergtauren naja zum Vergleich haben wir die Lichtgeschmiedten Draenei sind jetzt Optisch auch nicht der Mega Hammer.
Ansonsten hat die Horde die Vulpera, da haben wir nur die Mechagnome bekommen und die sind nun wirklich kein optisches Highlight.
Also ich würde schon sagen das Horde und Allianz hier mehr oder weniger gleichberichtigt behandelt werden und man es ohne hin nie allen recht machen kann.
kaito - Mitglied
Werte Freundin, ich habe durchaus verstanden worum es dir geht und genau das finde ich so völlig absurd weil teils von falschen Fakten ausgegangen wird. Wenn bei dir Bultelfen Hochelfen sind und Leerenelfen Blutelfen sind, dann sind sie bei der Horde falsch, weil die Hochelfen ein Allianzvolk sind. Schön verdrehte Logik, aber sei es drum. Kommen wir zu deiner haltlosen Behauptung die Bultelfenmodels bei der Allianz, genannt Leerenelfen wären die besseren Modelle. Nein, es sind die funking gleichen Modelle! Das einzige was sie unterscheidet, bei den Leerenelfen hat man über die Textur einen Blaufilter gelegt und ihnen zottelige nasse Hängefrisuren drangepinnt die zudem ein deutlich geringeres Farbspektrum haben als die der Blutelfen. Aber wenn ich das richtig sehe, bekommen die Blutelfen wohl auch bald die Möglichkeit sich blaue Haare zu machen, zumindest nach dem Bild oben.
Eigentlich kann man sagen, ist die Allianz mit dem Leerenelfen so richtig schön beschissen worden, nicht nur weils ie sich über ein Jahrzehnt Hochelfen gewünscht haben, denn die Nachtelfen die bei der Horde sind und sich Nachtgeborenen nennen sind haben beudetend mehr Unterschied zu ihren Verwanten bekommen, mal ganz neben ab recht coole Zeichnungen. Sicher, noch ist die Auswahl etwas mager, aber ich denke das wird im Zuge von SL auch noch geändert. Das du deine Nachtgeborenen nicht wie Nachtelfen aussehn lassen kannst hat einen sehr sehr logischen Grund, der sich deinem blinden Ärger leider gänzlich entzieht, nennt sich Zeit und andere Lebensumstände, wärend die Leerenelfen noch blutjung sind.

Ich weiß, im Zuge sich mal wieder ach so völlig ungerecht behandelt zu fühlen weil das grüne Gras bei den anderen immer grüner ist, übersiehst du viele schlichte Fakten und Logiken und nimmst deine Wahrnehmung und Interpretation der Lage als Ausgangspunkt. Vielleicht solltest du dich mit der Horde und ihren Völkern mal ein wenig näher befassen, dir vielleicht in dem Zuge auch mal ein wenig Info zu 3D-modeling und Texturierung in diesem Bereich und dem Gedöns holen und dann können wir gern noch mal drüber philosophieren wie ungerecht Blizzard wieder mal zu den armen Völkern und Spielern der Horde ist.


Beere, das Teldrassil abgefackelt wurde ist nicht nur EINE schuld, aber das ist bekanntlich Ansichtsache. Ich gebe dir aber recht, ein wenig mehr "Wir" bei den Völkern von Azeroth wäre manchmal schon cool, wobei ich immer noch liebend gern eine neue Fraktion hätte, nämlich die, die sich aus dem Zwist von Horden- und Allianzvölkern raus hält.
2
kaito - Mitglied
Ach du heilige… jetzt hab ich raus warum du echt meinst die Leerenelfen bekommen Blutelfen… die Unterwäsche hab ich echt nicht realisiert. Wohl einfach weil ich davon aus gegangen bin, dass das noch angeglichen wird, da es sich hier noch um Vorablayouts handelt, bei denen man manchmal gewisse Details nicht beachtet.
Es ist immer noch Beta-Stand! Im MoP rannten zu der Zeit noch Talbuks in Pandaria rum, weil die neuen Hirschmodelle noch nicht fertig waren.
1
jelzone - Mitglied
Also wenn ich diese geheul wegen Unfair und ungerecht hier so lese könnte man meinen man ist hier im kindergarten. Das geheule nimmt in der wow community wird immer schlimmer. 
1
Adrianos - Mitglied
Bin ich der einzige, der das mit der vorgeschobenen "Freundin" etwas albern findet? ;)

Wer beide Fraktionen spielt, hat solche "Probleme" nebenbei nicht. Das Geschwafel über Pixel-Ungerechtigkeit in der inhaltlichen 1. Person ist ansonsten wirklich schräg. 
Silvaran - Mitglied
Sorry, das Gemeckere kann ich überhaupt nicht verstehen. 
Nicht nur, dass die Horde seit LANGEM deutlich bessere Völker bekommen hat, als die Allianz (siehe die Blutelfen, siehe die Nachtgeborenen, siehe die Vulpera!!!!!), nun regt man sich auch noch darüber auf, dass die Allianzler glücklicherweise (ihrer Lore entsprechend) ein Volk bekommen, das dem auch noch nahe kommt? 
Ihr habt mit den neuen Völkern so einen unglaublichen Glücksgriff gemacht als Hordler. Wir als Allianzler haben dagegen wirklich NUR Schrott bekommen. Ja, die Lichtgeschmiedeten sind recht hübsch. Aber wirklich originell auch nicht. 
Und obwohl ich Nachtelfen liebe und mein Main auch eine ist, aber hübsch sind sie nicht. 
WENN die Blutelfen also schon blaue Augen bekommen sollen, dann ist es für die Allis nur gerecht. 
Den Hordlern wird so viel in den Hintern geblasen, weil die ganzen Developer ja Horde spielen und deswegen die wesentlich interessanteren Völker herauskloppen. Im Interview meinte Hazzikostas ja sogar "Dann müsst ihr halt die richtige Fraktion spielen".... 
Da dürfen die Allis ja wenigtens auch mal etwas Schönes bekommen, wenn man mich fragt. 

Mit einer Sache gebe ich Dir allerdings recht... die Druiden bei der Horde sind alle gewöhnungsbedürftig. Trotzdem kann man das nicht vergleichen....
Muhkuh - Mitglied
 Allianz (siehe die Blutelfen, siehe die Nachtgeborenen, siehe die Vulpera!!!!!)

Siehe die Dunkeleisenzwerge, siehe die Kul'Tiraner, siehe die Lichtgeschmiedeten Draenei!!!!!!!
Ja, die Lichtgeschmiedeten sind recht hübsch. Aber wirklich originell auch nicht. 

Und die Hochbergtauren sind es?
Silvaran - Mitglied
Mal davon abgesehen, dass die Horde mit den Blutelfen bei WEITEM das schönste Volk von WoW abbekommen hat (und ich will nicht mit den Vulpera und den Nachtgeborenen anfangen). Und auch jetzt: Die Customisierungsoptionen für die Blutelfen (Augen, Schmuck, Haare) sind der absolute Hammer.
Und da meckerst Du tatsächlich rum, dass die Allianz bei den Leerenelfen zwei Optionen dazubekommt - blaue Augen, anstatt drogensüchtige, kalte Augen? Und ne normale Hautfarbe, die Alleria auch hat?
Bei den Nachtelfen habe ich nicht einmal was Vergleichbares bisher gesehen, außer ner hässlichen Kurzhaarfrisur für die Damen und Tatoos für Kerle.

Btw: die Tentakel der Leerenelfen in den Haaren verschwinden übrigens nicht. Man kann es auf den Bildern nur nicht sehen, da sie hinter dem Rücken sind (bei dem zweiten Charakter kann man es erahnen).
1
Razeela - Mitglied
Glaub ich mach mir ein Alleria Zwilling, das passende Transmog weis ich woher nehmen! Oh, das wird toll.
4
Linuxas - Mitglied
Mit all den Anpassungen stellt sich mir jetzt nur noch eine Frage, die hat sich eigentlich schon mit dem Release der Leerenelfen für mich gestellt.
Ich will vorher nur nochmal betonen (bevor geflame kommt), dass ich mir folgendes nicht unbedingt wünsche oder Sonstiges, eine normale Frage.

Wieso können die Leerenelfen eigentlich keine Dämonenjäger sein? Sie waren vorher ganz normale Blutelfen, das entzieht sich meiner Meinung nach jeglicher Logik.
Die einzige "Theorie" die ich habe ist, dass Blizz einfach kein geflame von der Community wollte, weil dann zwei Allianzrassen DH sein können.

Daher das sie jetzt aber die Leerenelfen wie Blutelfen aussehen lassen können, find ich, können sie genauso den DH für die Rasse freischalten.
Muhkuh - Mitglied
Vielleicht:
Es geht nicht, weil kein Wesen die mentale Kraft aufbringt, gleichzeitig die Macht eines verschlungenen Dämons so unter Kontrolle zu halten, dass du zwar seine Kräfte nutzt aber nicht seinem Wahnsinn erliegst und gleichzeitig die Kräfte der Leere bändigen, ohne ihrem Wabnsinn zu erliegen. Beides bedarf ja immenser mentaler Kraft und bei beiden, Dämonenjägern wie Leerenelfen, schafft das bei der einen Macht so schon nur ein Bruchtteil derer, die es überhaupt versuchen.
5
Andi Vanion.eu
Liegt es nicht eher daran, dass die Dämonenjäger, die wir spielen, vor langer langer Zeit entstanden sind, wo es noch keine Leerenelfen gab? :D
1
Linuxas - Mitglied
Naja es ist doch so, dass Blutelfen zu Illidari wurden - sprich Dämonenjäger, die Leerenelfen kamen ja geschichtlich nach den Dämonenjägern...
Sollte sich jetzt ein DH entscheiden, ja er will die Leere erforschen oder so, dann sollte er ja zum Leerenelf werden können und ist somit ein Leerenelf Dämonenjäger.
Toranato - Mitglied
Ich denke das ist wie mit den DK's sie sind eigentlich kein wirklicher teil der Horde oder Allianz. Aus spieler sicht ja Aber Als DK ist man ja eigentlich teil der Schwarzen klinge und als DH eben einer der Illidari. Die so mit den Fraktionen vermutlich wenig am hut haben da sie ein ganz anderes ziel verfolgen. Kann auch anders sein aber das ist zumindest der teil den ich so verstanden habe ^^.
 
1
khamul93 - Mitglied
Wir hatten doch in der Höllenfeuerzitadelle gesehen warum das nicht geht?
Eine Vermischung von Leerenmagie und Fellmagie hatte dort schon eine explosive Mischung.
Ich denke jeder würde beim Versuch, beide Magiearten in sich aufzunehmen, in einem netten grün/schwarzem Feuerball enden.
Nefraya - Mitglied
Bin happy über meine Leerenelfe, die in Shadowlands als Hochelfe rumläuft^^ wie Alleria :D
4
Talian88K - Mitglied
Wahrscheinlich ist das der Hintergrund, warum Blizzard diese Optionen einfügt. Aleria ist ja eine Hochelfe (helle Hautfarbe und blaue Augen), die dann in den "Leerenmodus" wechselt. Die Spieler müssen dann halt dafür zum Friseur XD
 
1
Toranato - Mitglied
Na den Leerenmodus bekommt man ja zufällig immer wieder mal im kampf :D
Nefraya - Mitglied
Auch wenn einige jetzt meckern, das es doch so gekommen ist. Ich bin glücklich, es war auch von mir ein lang gehegter Wunsch. Ich freue mich auf Shadowlands und die neuen Optionen. 
1
LikeADwarf - Mitglied
Ich glaube wir wissen alle, dass die Leerenelfen nur entstanden sind, weil die Only-Alliance Spieler fast ein Jahrzehnt den Blut-/Hochelfen der Horde hinterher geweint haben.
Als sie dann kamen, hab ich mir zwar gedacht: Ernsthaft? Aber gut, immerhin war das geheule das endlich leiser geworden. Dennoch wollte ja immer noch ein Teil blauäugige Elfen ... dass man den Blutelfen nicht die alte Hochelfenoption geben konnte, damit das Geschrei nicht wieder von vorne los geht, war ja klar ... und konnte ich auch super mit Leben, die goldenen Augen sind ohnehin besser....

Aber nun schon wieder so einen Anbiederschritt mit diesen "Nicht-mehr-Leerenelfen-Leerenelfen" ist wirklich... wow ... ganz ehrlich, da gebe ich Andi recht:
Dann löst doch bitte gleich die Fraktionsbarriere, so komme ich mir wirklich ein wenig komisch vor. Die Blutelfen sind so sehr mit der Horde verwachsen, dass es irgendwie komisch ist, sie nun auch bei der Allianz zu sehen ....

kriegt die Horde dann bitte auch Dunkeleisenzwerge?

Ach, bekommen die Nachtgeborenen dann bitte auch Anpassungsmöglichkeiten? ... Ich meine, findet das jemand wirklich gut was da gerade geschieht? Ich gönne jeden alles, aber das fühlt sich wirklich komisch an. Ich will ernsthaft nicht missgönnend sein, auch wenn sich dies hier ggf. so lesen könnte, aber ich finde es einfach merkwürdig dass man im Grunde zwei Mal das gleiche Volk für beide Fraktionen hat, ähnlich wie die Pandaren, nur dass dadurch irgendwie ein extremes ungleichgewicht entsteht... dann gebt mir bitte eine "Mehr Muskeln" Version für die Nachtgeborenen mit Bartoptionen usw.



 
5
Malvred - Mitglied
Ich hoffe das klingt jetzt nicht Hatend, aber ich gebe dir nur zum Teil recht. Was ich überhaupt nicht nachvollziehen kann ist der Punkt, mit den Blutelfen mit der Horde verwachsen. Ich bin auch der Meinung, dass es die Leerenelfen nie gebraucht hätte, hätten wir diese Option vorher gehabt.

Es selbst jetzt immer noch Hochelfen innerhalb der Allianz. Unter anderem Sylvanas Schwester. Hochelfen sind also rein Loretechnisch aktuell sogar vertretbar.

Man müsste sich zwar aus den Fingern saugen, woher auf einmal so viele neue Hochelfen kommen, aber da fällt den kreativen RP-Spielern bestimmt was ein.

Und Blutelfen sind nun mal nichts anderes als Hochelfen! Rein Loretechnisch gibt es die Blutelfen auch erst seid gestern, weshalb sich nicht mal groß was an der Rasse, der Kultur oder dem Äußerem geändert hat.

Rein Loretechnisch sind also die Hochelfen und damit auch die Blutelfen also immer noch länger mit der Allianz verwurzelt als mit der Horde! Wenn beide seiten nicht so engstirnig wäre, dann wären die neue Rasse der Blutelfen auch jetzt bei der Allianz und nicht bei der Horde.
4
Kyriae - Mitglied
Du bist ja nun nicht so ganz Lore-Unwissend, daher weißt du selber, dass die Hochelfen sich zu Blutelfen umbenannt haben. 
In BC findest du im Outland diverse Hochelfen, die zur Allianz gehören und die dir auch erzählen, dass, nachdem die Hochelfen sich Blutelfen genannt und von der Allianz zur Horde sind, sich eine Gruppe abgespalten haben und sich weiterhin Hochelfen nennen und zur Allianz gehören.
In JEDEM Addon hast du diese Hochelfen bei der Allianz gefunden.

Seitdem die Leerenelfen zur Allianz gehören (von Umbric erfährt man übrigens auch, dass nicht Alleria der Grund für den Eintritt in die Allianz war, sondern es tatsächlich der Wunsch war dort einzutreten, wenn sie die Leere beherrschen), siehst du in Sturmwind verdammt viele Hochelfen rumrennen. Die belagern das Magierviertel.
Daher ist es nur ein logischer Schritt, dass diese früher oder später spielbar sind für die Allilanz. 

Und so sehr sind die Blutelfen gar nicht mit der Horde verwachsen, sonst hätte Lorte nicht schon öfters überlegt wieder zur Allianz zu wechseln. 

Und ganz ehrlich, es fühlt sich komisch an?

Was meinst du wie es mir als Allianzler seit Jahren komisch anfühlt, dass die Horde IMMER WIEDER einen Völkermord an einem Allianzvolk begeht und bisher hat die Horde noch NIE wirklich Konsequenzen deswegen erfahren. 
Die Orc-Horde hat die Draenei fast ausgelöscht, Die Orc-Horde hat Sturmwind fast ausgelöscht. Theramore und jetzt Teldrassil. 
Und dann noch das Kaff im Sturmsangtal.
Und ihr bekackt euch immer wegen dem kleinen Taurenkaff (war schlimm, durchaus, aber gegen das was die Horde bis jetzt gemacht hat ein Witz)

Und bis jetzt habt ihr noch NIE irgendwelche Konsequen spüren müssen. Wir sind noch nie in eure Stadt eingefallen und haben Zivilisten abgeschlachtet - auch nicht in Daz'alor, denn da war der Befehl, dass man die Zivilisten nicht anfassen darf und sie ziehen lassen soll. 
Und sogar in Unterstadt hat man der Horde Zeit gelassen die Zivilisten zu evakuieren

DAS fühlt sich komisch an. 

Die Horde hat mit den Vulpera ein KOMPLETT NEUES Volk bekommen, eines was kein Abklatsch eines bestehenden Volkes ist. 
Aber ihr bekackt euch, weil wir jetzt doch Hochelfen bekommen.

Typisch Hordler. Sorry

@Malvred
Man müsste sich zwar aus den Fingern saugen, woher auf einmal so viele neue Hochelfen kommen, aber da fällt den kreativen RP-Spielern bestimmt was ein.

Da muss man sich noch nicht mal was aus den Fingern saugen.
Es sind zahlreiche Hochelfen zusammen mit Alleria nach Outland gegangen, waren schon da bevor der durchgeknallte Blutelf da aufgetaucht ist. Dort findest du bei der Allianzbase (Allerias irgendwas) auch eine Hochelfe, die dir erzählt, dass zahlreiche Hochelfen sich nicht umbenannt haben und immer noch zur Allianz gehören. Die Schlacht gegen die Legion ist vorbei, was sollen also noch alle dort, die werden zurückgekehrt sein und da sie nicht in ihre alte Heimat können, sind sie in Sturmwind (und laufen dort auch zahlreich rum).
Dann die Hochelfen aus dem Silberbund werden sich ebenfalls endgültig der Allianz angeschlossen haben. Veressa hasst die Horde und du findest sie oft an der Seite ihrer Schwester Alleria. 

Und auf Hordeseite? Nun, ich denke, nach dem Tod von Arthas und dem Sieg gegen die Legion werden sich auch dort diverse Blutelfen auf ihre alte Traditionen etc besinnen. 


 
4
kaito - Mitglied
Kyriae schrieb: "Typisch Hordler. Sorry"

Lass dir von einem seit Jahren eingefleischten Doppelagenten versichern es gibt kein typisch Horde und typisch Allianz.
Ich weiß, es haben einige nicht so wirklich mitbekommen, aber die Kul Tiraner sind ein eigenes Volk die genau wie die Vulpera komplett neu erstellt wurden.
2
LikeADwarf - Mitglied
@Kyriae
Ich finde es langsam wirklich sehr anstrengend das Diskussionen mit dir immer in deinen immensen "Hass" gegenüber der Horde ausarten. Vermutlich spielst du hauptsächlich auf einen Rollenspielserver und redest dir dort schon beinahe fanatisch die vermeindlichen Loregegebenheiten ein. "Die Horde ist böse weil ...", "Die Allianz reagiert nur auf die Taten der Horde weil ...", "Nichts ist so schlimm wie das, was irgendwer, irgendwo von der Horde getan hat ..."

Ich glaube jeder hat verstanden, dass du ein absoluter Allianz-Fan bist und es dadurch auch nicht so ernst nimmst mit der faktischen Wahrheit. Es ist mir auch im Grunde völlig Banane wie du irgendwelche Lorerechtfertigungen für irgendwas suchst.

Mir geht es bei den "neuen" Leerenelfen nicht um irgendwelche Loreerklärungen. Geschichtlich könnte man sicher sogar einigermaßen plausibel erklären, wieso sich Orks der Allianz und Menschen der Horde anschließen.

Es geht rein betrachtet nur um den spielerischen Aspekt.
Die Leerenelfen haben von Anfang an mehr Liebe bekommen, als z. B. die Nachtgeborenen. Dabei spielt es keine Rolle wie mir die jeweilen Völker gefallen, denn das ist nicht von der Hand zu weisen. Es ist aber völlig unfair, dass die Allianz nun quasi Blut-/Hochelfen erstellen kann und der letzte, eigentliche Unterschied vermutlich nur noch in den goldenen bzw. grünen und lila Augen besteht. Die Horde kann sich, wenn sie möchte, aber keine Nachtelfen erstellen. Die Nachtgeborenen haben 3 Gesichter, 3 Haare und 3 Haarfarben (ganz überspitzt gesagt) die sich so dermaßen geringfügig voneinander unterscheiden, dass wirklich jeder Nachtgeborene 1:1 wie der Andere aussieht. Wenn die Horde die Option bekommt die Statur der Nachtgeborenen anzupassen, ein Haufen neuer Anpassungsmöglichkeiten bekommt und so aus einem der lieblostesten Völker etwas macht, will ich nichts gesagt haben.

Stand jetzt ist es aber einfach so, dass ist einfach nicht anders zu sagen: Allianz, ihr bekommt eure Blut-/Hochelfen! Und Hey Horde, ihr dürft nun auch blaue Augen haben für die Blutelfen .... (letzteres ist übrigens ein komischer Schritt, die Anzahl der Hochelfen die bei der Horde herum laufen geht gen Null - aber so ist es nun einmal)

Vor einigen Tagen habe ich hier noch gelesen, als ich gesagt habe: "Hoffentlich bekommen Untote gerade Rücken und Bärte." dass das dann ja Menschen wären und wenn man Menschen spielen will, man zur Allianz gehen soll.
Das ist jetzt keine Aussage von dir gewesen, aber da sieht man einfach mal wie sehr mit zweierlei Maß gemessen wird. Übrigens, wie schon mehrfach erwähnt, sind die Vulpera genau so ein "neues" Volk wie die Kultiraner ... nur weil diese dir optisch vielleicht nicht gefallen, kann man sie nicht einfach ignorieren. Genau so läuft es btw. bei dir immer, auch mit deinen Lorefakten ...
2
Thrinmor - Mitglied

Und bis jetzt habt ihr noch NIE irgendwelche Konsequen spüren müssen. Wir sind noch nie in eure Stadt eingefallen und haben Zivilisten abgeschlachtet - auch nicht in Daz'alor, denn da war der Befehl, dass man die Zivilisten nicht anfassen darf und sie ziehen lassen soll. 

Ich lach mich tot, genau wir Hordespieler haben das ja entschieden und deswegen sollen jetzt alle Hordespieler Konsequenzen spüren. Dir ist schon klar, dass das ein Spiel ist und die Entwickler entscheiden was die Horde tut und nicht die Spieler?
Und hör endlich auf mit den verbündeten Völkern, wegen mir können diese Scheiß Ratten die Horde verlassen.typisch Casual Allianz Spieler ;-P

Aramis - Mitglied
http://www.vanion.eu/news/shadowlands-die-erweiterten-charakteranpassungen-kommen-21046
ich hab es damals schon gesagt das ich mir das so vorstellen könnte :D
Es ist schön wenn man mit einer Theorie mal Recht hat :))))
 
Kusstro - Mitglied
Leerenelfen bekommen von mir regelmäßig paar blaue Augen verpasst :D
8
Marledor - Mitglied
Bitte gebt uns noch Paladine dazu! - Dann wären alle Seiten zufrieden :)
Marledor - Mitglied
Warum nicht direkt: Jedes Volk kann jede Klasse bespielen inkl. Klassenskins z.B. Mondlicht-Paladine
2
Andi Vanion.eu
Also... wieso gibt es noch gleich Leerenelfen? ^^ Das ist ja wirklich nett, dass sie versuchen den Wunsch der Spieler auf beiden Seiten zu erfüllen, aber dieser Schritt ist schon sehr fragwürdig in meinen Augen. Dann können sie gleich einfach das Volk "Elfen" für beide Fraktionen machen. Hätte ich ja nix gegen ... ach und gleich die Fraktionsbarriere entfernen :) 
7
Teron - Mitglied
Dann können sie gleich einfach das Volk "Elfen" für beide Fraktionen machen
Genau das wollte ich auch gerade posten. Dann gibts doch garkeine Unterschiede zwischen Blut- und Leerenelfen mehr, oder habe ich was übersehen? Ach Moment: Die Blutelfen können keine lila Hautfarbe auswählen. Aber sonst? Naja, mit dem Entfernen der Rufvoraussetzungen für Leerenelfen, gibts dann eh keinen Grund mehr einen Leerenelfen zu spielen. Das ist dann nichts besonderes mehr. Was muss Blizzard verzweifelt sein, dass sie der Community den WoW-Content mal wieder für lau hinterherwerfen um irgendwie Hochelfen ins Spiel zu integrieren, egal ob sie damit andere Rassen kaputt machen.

Sobald dieser ganze Scheiß online geht wird meine Leerenelfe wieder eine Nachtelfe. Diesen ganzen Verbündete-Völker-Mist mache ich nicht mehr mit.
3
Muhkuh - Mitglied
Du bist echt der schlimmste Neidhammel und Nichtsgönner, Teron. 
Ist halt ein Leichtes, sich EtWaS zU eRaRbEiTeN, wenn es gerade der aktuelle Content ist und es eh nix Anderes zu tun gibt. WEHE das kriegen die, die eventuell erst später angefangen haben zu spielen auf auf einem anderen Weg, damit sie nicht alten Content auch noch voll durchspielen müssen, während es eigentlich Anderes zu tun gäbe.
14
Shariq - Mitglied
wenn wunderts das ist Teron, wir sind ja nichts anderes Gewöhnt von ihm.
Kyriae - Mitglied
Leerenelfen gibt es, weil sich schon etwas länger einige Hoch- später Blutelfen mit der Leere beschäftigt haben und dank N'Zoth hatten sie ein Grund in die Öffentlichkeit zu kommen. 
Umbric erklärt sehr schön, warum sie zur Allianz gegangen sind und nicht zur Horde und das hat nicht unbedingt was mit Alleria zu tun, sie war nur der Schlüssel, der das Tor öffnet.

Hochelfen gehörten schon immer zur Allianz. Du siehst sie in JEDER Erweiterung an der Seite der Allianz stehen und kämpfen
In BC erklären sie dir in der Scherbenwelt sogar, dass sie, nachdem sie erfahren haben, dass die Hochelfen sich zu Blutelfen umbenannt und zur Horde gegangen sind, ganz bewusst dafür entschieden haben sich weiterhin Hochelfen zu nennen und bei der Allianz zu bleiben. 
Und es laufen seit Ende Legion unzählige Hochelfen in Sturmwind rum, da war es klar, dass die früher oder später für die Allianz spielbar werden.

Und der Spruch von Horde-Ion, dass man die ja nicht unterscheiden könnte... tja.. bei Pandaren erkennst du teilweise auch erst viel zu spät, dass sie zur anderen Fraktion gehören.
Und da die Horde ja quasi die "Calia-Untoten" bekommen und vielleicht sogar die Möglichkeit sich Dark Ranger zu erstellen, wenn die roten Augen wählbar sein sollten, weiß ich gar nicht warum da von Hordeseite so rumgeheult und gehasst wird.

Und wenn man bedenkt, dass die Horde mit den Vulpera ein komplett neues Volk bekommen haben.. aber hey, die Allianz hat die Möglichkeit sich Hochelfen zu erstellen, FREVEL! Schäm dich Blizzard! Mimimimimimi
3
kaito - Mitglied
Andi schrieb: "…gleich die Fraktionsbarriere entfernen :) "

DAFÜR!
1
Wilfriede - Mitglied

Und wenn man bedenkt, dass die Horde mit den Vulpera ein komplett neues Volk bekommen haben.. aber hey, die Allianz hat die Möglichkeit sich Hochelfen zu erstellen, FREVEL! Schäm dich Blizzard! Mimimimimimi

Das ist halt so nicht richtig. Das Grundmodell der Vulpera sind die Goblins, auch die Animationen sind bis auf die Tänze glaub alle eins zu eins Goblin. 

Egal dann dürfen halt wer auch immer mit blauen Augen und "normaler" Hautfarbe rumlaufen. Ich träume noch von Zwergen bei der Horde oder Untote bei der Allianz. Dann wären meine Lieblingsvölker bei einer Fraktion^^

Lottzel - Mitglied
@Wilfriede

Also für mich ist ein neues Volk eins, was komplett neu aussieht, bzw. eine neue Rasse hat.
Welches Grundskelett die haben ist doch eigentlich egal.
Kul'tiraner haben vielleicht ein neues Skelett, aber sonst sind es nur dicke Menschen^^
2