5. Juni 2020 - 08:03 Uhr

Shadowlands - Optionale Reagenzien: Zwei Plätze für Sekundärattribute!

Mit dem neusten Build der Alpha von Shadowlands haben die Entwickler ein paar weitere Änderungen an den Berufen vorgenommen, speziell was die optionalen Handwerksmaterialien angeht. Bereits vor einigen Wochen hat sich einiges an dem System getan, wodurch die Anzahl an Reagenzien verringert wurden und die Beschränkungen wurden entfernt, dass nur zwei Arten von Materialien zusätzlich genutzt werden können. Nun geht es damit weiter, dass sogar noch ein vierter Slot eingefügt wurde. Allerdings handelt es sich dabei nicht um eine neue Kategorie, sondern um einen zweiten Platz für die Festlegung des Sekundärattributs.

Somit ist es nun möglich auf allen Ausrüstungsgegenständen in Shadowlands zwei sekundäre Attribute zu bestimmen. Des weiteren wurde die Elethiumfassung aus der Kategorie der Sockelsteine herausgenommen und in die Kategorie der Bonuseffekte geschoben. Der zusätzliche Sockelplatz ist somit also zusätzlich zu den ausgewählten Sekundärattributen vorhanden. Da die anderen Bonuseffekte eher nützlicher Natur sind, dürfte die zusätzliche Sockelsteinfassung also ziemlich beliebt sein. 
 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Muhkuh - Mitglied
Es wurde zusammen mit der Trefferwertung rausgenommen, damit du keine Addons und Drittanbieterseiten nutzen "musst", um jedes Item das du bekommst wieder erneut, "ideal umzuschmieden". ;)

Was genau hat das aber mit "herstellbaren items" zu tun?
2
Maulbeerbaum - Mitglied
Meinst du es wird einfacher mit den Statts ausrechnen wird das jetzt einfacher? Ausrechnen konnte man sich das vorher auch. Diese Addons hat man nur aus Bequemlichkeit benutzt.
Muhkuh - Mitglied
Natürlich rechnet - und simt, das man damals allerdings auch schon getan - man jetzt auch - man muss aber nicht mehr wegen jedem neuen Item erstmal um ein künstliches, aber unbedingt benötigtes, Cap herumbalancieren wie ein Seiltänzer in 15 Metern Höhe und mit jedem neuen Item wieder alles neu umschmieden, damit man bloß nicht unter dem Cap bleibt oder etwas, das man bereits in die eigentlich wichtigen Werte investieren könnte, verschwendet, weil man es überzieht. 


Und es hat noch immer nix mit hergestellten Items - die im "Endgame" relativ selten zu finden sind - zu tun^^. Es geht hier nämlich nicht um die Legendaries, die du im Endgame mit Sicherheit tragen wirst, sondern bislang um - blaue - Items, die seit längerer Zeit eher nicht zur für lange Zeit bevorzugten Klamotte zählen.
Snippey - Mitglied
Das sieht dann ja so aus, als wäre die herstellbare Ausrüstung mit beliebigen Sekundärwerten belegbar und nicht vom Zufall abhängig. Vielleicht sollte ich doch auf einen Handwerksberuf schwenken. :)

Sind die Endcontent-Sachen BoP, BoA oder kann man sie handeln?