14. August 2020 - 08:29 Uhr

Shadowlands - Pre-Patch-Event: Questreihe Woche 2

Das Pre-Patch-Event für Shadowlands ist in mehrere Phasen unterteilt und jede Woche geht es ein Stückchen weiter. Auf dem Testserver wurden nun die Inhalte für die zweite Woche aktiviert und die Questreihe kann fortgesetzt werden. Folgend findet ihr eine Zusammenfassung der Ereignisse, die tatsächlich ziemlich spannend sind, da man zum ersten Mal auf einen schlundgebundenen Kyrianer trifft und auch zum ersten Mal etwas über den "Verbannten" sowie dem Schlund hört. Besonders interessant ist dabei das Wörtchen Neuerschaffung. Doch lest einfach selbst. 


Die zweite Woche der Questreihe

  • Die Questreihe startet beim Lager, welches wir am Ende mit Kreuzfahrerin Renn aufgebaut haben. Von dort aus werden wir losgeschickt, um uns eine Verkleidung zu basteln, damit wir unbemerkt in den Stützpunkt der Kultisten eindringen können. 
  • Nun geht es nach Aldur'thar, wo wir einige Argentum-Hippogryphenreiter retten, die gefangen genommen wurden. 
  • Danach führt uns der Weg nach Mord'retha, um zu erfahren, wer die Kultisten anführt. Dort treffen wir auf Herold Dalora, einem schlundgebundenen Kyrianer! Dank unserer Verkleidung können wir ein Gespräch belauschen, in dem die geflügelte Kreatur über den Kerkermeister redet.
    • Seine Macht wird immer stärker ... seine Ketten sind gebrochen. Die Neuerschaffung hat begonnen! Die Stunde rückt näher, in derder Verbannte das zurückfordern wird, was ihm gehört. Der Tod ereilt die Seele dieser Welt. Macht euch bereit. Füttert den Schlund mit den Seelen der Unwürdigen!
  • Sehr beunruhigende Neuigkeiten und als Spieler erfährt man hier zum ersten Mal von dem Verbannten und dem Schlund. Um uns ein wenig Zeit zu verschaffen, sabotieren wir nun den Stützpunkt der Kultisten und kehren zurück zum Lager, um die neuen Informationen mit Kreuzfahrerin Renn zu teilen.
  • Als nächstes bekommen wir den Auftrag mit Hilfe der Hippogryphenreiter die Geißel rund um die Eiskronenzitadelle auszulöschen und den Aufenthaltsort von Herold Dalora herauszufinden. Gesagt getan und wir finden Dalora bei der Kathedrale der Dunkelheit in Corp'rethar.
    • Ah, eine weitere aufsässige Seele! Auch ihr werdet dem Verbannten dienen. Der Tod wird die einzige Macht sein, die übrig bleibt! Eure Seele ist vielversprechend ... wie die anderen. Ja, ihr werdet ein passender Gewinn sein. 
  • Kreuzfahrerin Renn kommt zu dem Entschluss, dass Herold Dalora dafür verantwortlich sein muss, dass die Geißel so aufgeregt ist. Wir sollen ihn besiegen, vielleicht wird das die Lage beruhigen!
  • Das tun wir dann auch und schaffen es Dalora zu töten. Danach werden weitere tägliche Quests in Eiskrone freigeschaltet sowie ein Portal zwischen dem Argentumplatz und Sturmwind / Orgrimmar, um schneller die tägliche Aufgaben verrichten zu können.
  • Fortsetzung folgt ... 




Die erste Woche der Questreihe

  • Es gibt eine automatisch Quest, die einen als Allianzler nach Sturmwind und als Hordler nach Orgrimmar schickt, wo Genn Graumähne / Lor'themar Theron dringende Nachrichten für uns hat. Er teilt uns mit, dass die Geißel sich über Azeroth ausbreitet und etwas Schreckliches passiert ist. Über eine Zwischensequenz (nicht implementiert) erfahren wir, dass Anduin, Jaina, Baine und Thrall von geflügelten Kreaturen entführt und in den Riss im Himmel von Eiskrone gezogen wurden. 
  • Sie müssen gerettet werden, doch vorher muss die Geißel zurückgeschlagen werden. Die Ritter der Schwarzen Klinge und die Argentumdämmerung sind bereits als Unterstützung eingetroffen und wir sollen uns mit ihnen koordinieren. 
  • An den Toren von Sturmwind / Orgrimmar befindet sich ein Lager der Argentumdämmerung, wo man mit Kommandant Gregor / Throgg redet. Er schickt einen dann als Allianzler nach Goldhain, Seenhain und in den Dämmerwald, um Berichte der Späher einzuholen, die ausgesendet wurden. Hordler werden zu verschiedenen Lagern im Brachland geschickt.
  • Im Dämmerwald / am Wegkreuz ist die Situation am schlimmsten und man muss sich erst einmal um die Dezimierung der Geißel dort kümmern. Überall laufen Ghule umher und Frostwyrme fliegen herum. 
  • Nachdem die Situation unter Kontrolle ist, geht es weiter zur Quelle des Ganzen: Eiskrone. Beim Argentumgelände findet ein weiterer Angriff der Geißel statt, der zurückgeschlagen werden muss. 
  • Danach soll man den Kult der Verdammten in Ald'ruthar und Mord'rethar ausspionieren, der sich neu formiert hat.
  • Zuletzt macht man sich mit Kreuzfahrerin Renn auf den Weg, um ein neues Lager aufzubauen. Am Ende werden tägliche Quests und Events in der Zone freigeschaltet.
  • Fortsetzung folgt ...
     


Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Blackace - Mitglied
Event offline? Keiner meiner Chars bekommt eine Quest oder sonst was....
Kronara - Mitglied
Keine Chance. PTR min. 4 Wochen, eher länger. Gerade bei den Klassen sind die nicht mal in der Nähe vom Ende. Da läuft NICHTS richtig gerade. PreEvent wird auch die vollen 6 Wochen abbekommen. Wird also erst November.

Ich denke weiterhin Mitte November. Das passt mit den Zahlen und es wäre perfekt, kurz vor Start des Weihnachtsgeschäfts am BlackFriday (27.11.).
Sweetdeal - Mitglied
Naja wir sind schon Bei Woche 2 von 4 (4 Wochen die das Event dauert, das wurde ja schon bestätigt)
Die nächsten 2 Wochen kommen in den nächsten 1-2 Wochen + bischen Tuning und dann pre-patch, ob Zeug nicht balanced ist, ist Blizzard bei den Pre-patches immer scheiß egal, da es alles rund um SL Balanced ist und in der Beta ist das Balancing schon echt gut, gibt halt paar Klassen die nicht mehr so gut sind, wie Retribution Paladin usw. aber den kann man noch ganz easy buffen. 

Wir haben den Raid heute und gestern 5x auf NHC gecleart und ich find das Balancing bisher eig. ziemlich gut.
Nova - Mitglied
Alles geht seinen Gang. Sprich spätestens in 2 Monaten wird der Prepatch erscheinen. Dann noch einen Monat ca und SL ist aktiv. Aber. Schaffen sie in 3 Monaten wirklich all die aktuellen Bugs usw. noch zu fixen, in so kurzer Zeit? Für die Welt mag dies zutreffen.
Für manche Klassen aber, wird dies wieder ein langes Addon in einer Reihe von Addons wo sie im Grunde von Content ausgeschlossen werden, weil sie einen bestimmten Spec oder eben Klasse spielen. Wenn sie es doch nicht hinbekommen, Ausrichtungen wie Feral oder WW zu fixen bzw. zu bearbeiten und dies sind nur zwei von einigen anderen, warum nehmt ihr sie dann nicht raus. Es kann einfach nicht sein, dass ein Spiel Klassenausrichtungen anbietet, die dann im Game selbst aber nicht viable sind.

Man muss schon viel Liebe aufbringen, um diese dann doch zu spielen. Es wäre auch alles gar nicht so schlimm, denn meist beziehen sich Zahlen auf den High End Content. Aber diese werden in WoW dann auch in das casual Game reingetragen. Sprich in M+ gibt es Klassen oder Specs die eben nicht mitgenommen werden. Gildengruppen können diesen Zustand abmildern, müssen sie aber nicht.

Oft dreht es sich hierbei um DD Klassen. Was kann so schwierig sein, wenn man die Specs schon nicht fun macht oder sie fun macht, dann den Schaden nicht anpassen zu können. Steckt dahinter eine Philosophie? Ich weiss es nicht. Ich weiss nur, dass ich jedes Addon on meinen Monk an den Start bringe um ihn dann immer und immer wieder zu sehen, wie uralt bugs usw nicht gefixed sind und es seit jahren im Gegensatz zu anderen Specs gar keine wirklich coolen Neuerungen gegeben hat. Auch hier ist Unpruning gut. Aber eben nicht alles. Da gibt es Rows im Talentbaum, man muss sich fragen wozu sollen die da sein?

WW? Nein wir haben einen BM, oder nehmen dann einen DH mit. Das alte Leid. Schwieirig nach so vielen Jahren zu verstehen. Ja ich spiel ihn trotzdem.. aber Freude ist anders. 
1
kaito - Mitglied
Ein Problem das aber eigentlich nur eine einzige Gruppe wirklich lösen kann: Die Spieler.

Ich weiß das dies utopisch ist. Daher bleibt einem nur eines, die richtige Gruppe dafür finden und die gibt es immer wieder, es ist nur leider immer etwas wie die Nadel im Heuhaufen.
Kyriae - Mitglied
Sorry, wenn ich das jetzt mal so sage, aber früher hieß es immer: Never Play on a Patch Day. Bei einer neuen Erweiterung wurde das auf die ersten 1-2 Wochen erweitert. Wie kommt man auf die Idee zu fordern, dass es sofort zu 100% zu klappen hat?

 Ausrichtungen wie Feral oder WW zu fixen bzw. zu bearbeiten 

Jetzt werde ich mal wieder Arschloch sein:
1. Ist es das Problem der Community, wenn sie diverse Klassen bzw Speccs nicht mitnehmen.
2. Ist es das Problem des einzelnen Spielers, wenn er es nicht schafft, seinen Specc zu optimieren.

Was z.B. der Feral sehr gut zeigt. Keine Ahnung wo der schlecht sein soll und wo der nicht mitgenommen wird. Aber ich habe in BfA MASSENWEISE Feral-Druiden gesehen, die alles in Grund und Boden gehämmert haben. Egal ob M+, Raid oder PvP. Das gleiche gilt für Mönche und auch Verstärkerschamanen, die ja alle soooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo schlecht sein sollen. 

Leute, die da rumjammern, sind für mich persönlich einfach nur zu faul sich mit ihrer Klasse richtig auseinander zu setzen. Und manchmal sollte man einfach auch ehrlich sein und sagen, dass man etwas nicht spielen KANN.
Ich z.B. mag den Feral gern. Ich habe in meinem Bekanntenkreis 3 wirklich verdammte gute Feral-Spieler, die mir alles mögliche erklärt haben und mit denen ich die Klasse optimiert habe, ich komme nicht mal ansatzweise an die ran. Ich bin eine Niete. Dennoch macht er mir Spaß (und ich werde auch damit mitgenommen). 

Solange ihr nicht M+25 und höher und/oder beim Mythic World First Kill mitlaufen wollt, ist JEDE Klasse spielbar, man muss sich nur ransetzen.

Das heißt nicht, dass Blizzard es nicht ab und an mal versaut. Das tun sie durchaus, aber in erster Linie liegt es an den Spielern selber und an der Community.

PS: Es gibt genügend Gruppen, die auch die "niederen" Klassen/Speccs mitnehmen. 


 
1
Nova - Mitglied
Leute, die da rumjammern, sind für mich persönlich einfach nur zu faul sich mit ihrer Klasse richtig auseinander zu setzen. 
So ein Unsinn. Wenn insgesamt gerade mal (inzwischen)1,2 % WW Monks in hohen Content zu sehen sind und durch die Klassen buffs eher der sehr gute BM mitgenommen werden, hat das nix mit Jammern zu tun. Sondern beschreibt eine Situation die vielen Klassen gegenüber stehen. Klassendesign. Ich sage nicht, dass man sie nicht spielen kann  oder sie auch Schaden macht.
Ich rede hier von Bugs die es seit Jahren gibt, Funktionalitäten, die bis heute nicht richtig gefixed wurden z.B. SEF. Zweihand funzt nicht, Skills funktionieren nicht. Und wie gesagt, ein Update im Skillbaum wäre da auch mal angebracht. Die vielen Ferals die Du gesehen haben willst sind im Vergleich ein Minimum zu anderen Klassen, nachweislich. Auch hier, genau wie beim Monk, wird immer mal wieder an der Schadensschraube gedreht, von Rework fehlt jedwede Spur. 
Es geht nicht ums Jammern, ok vielleicht ein bisschen. Aber manche Specs haben allen Grund dazu. Oder glaubst Du es hätte Shadow Änderungen gegeben ohne, dass jemand gesagt hätte, die Ausrichtung ist Crap.
PS: Es gibt genügend Gruppen, die auch die "niederen" Klassen/Speccs mitnehmen. 
Es gibt auch genug Gruppen die dich rausschmeissen oder gar nicht erst einladen.

Klar ist das alles etwas überspitzt formuliert, aber im Kern geht es auch darum, dass Blizz einen Specs mal etwas mehr Aufmerksamkeit schenkt. Und nicht nur schnell, schnell was rein wirft.
Bzw. man mal erkennen möchte, wohin gehts mit dem Spec. Was haben sie sich ausgedacht. Gibt es Feedback welches sie wirklich nutzen. Und dem Wiederspricht in diesem Fall sogar der Macher von PoS. Das will schon was heissen. Übrigens, auch er liebt seinen Monk, wird ihn auch spielen, für mystisch z.B. wird er aber wie auch in BFA auf DH wechseln. Nicht weil er nicht spielen kann,sondern weil der Unterschied im Output einfach zu hoch ist. 
Ich sage ja, ich spiele ihn trotzdem. Weill er Spass macht und in den Bereich wo ich mich rumtreibe mithält. Aber im Vergleich erreichen andere Specs die einfacher zu spielen sind höhere Ehren als man selbst. Ohne großes zutun.
Worum gehts beim DD. Letztendlich um Schaden. Da kann man eine Klasse lieben oder nicht, die Grundgleichung bleibt. 
1
Wilfriede - Mitglied

Oder glaubst Du es hätte Shadow Änderungen gegeben ohne, dass jemand gesagt hätte, die Ausrichtung ist Crap.

Nur weil viele schreien der Specc ist Crap heißt es noch lange nicht das er es ist. Nur weil er laut DMG Meter nicht mit nem DH, Krieger oder welcher Burst Klasse auch immer mithalten kann ist der Specc nicht scheiße! Es will nur keiner verstehen das es ne DoT Klasse ist die im Laufe des Kampfes ihr volles Potenzial entfaltet. 
Ne lieber Mimi und nochmals Mimimi weil kann ja nicht mithalten und bin deswegen angeblich Kacke. Das er sich für manche langweilig spielt ist aber definitiv nicht Blizzards Problem sondern ist ein persönliches Problem. 
Manchmal wünsch ich mir schon fast das alles auf 4 Klassen reduziert wird. 1 Tank, 1 Heiler, 1 Fernkämpfer und ein Nahkämpfer. Das kann man gut balancen und dann ist ja jeder glücklich. 

Ich finde den Shadow so wie er jetzt ist super. Er macht auch Schaden und das nicht schlecht. 
Aber danke an die Leute die so laut schreien mussten das es jetzt ne Überarbeitung gibt. 

Nova - Mitglied

Aber danke an die Leute die so laut schreien mussten das es jetzt ne Überarbeitung gibt.

Gebe ich dir Recht. Viele mochten ihn wie er war. Aber der Shadow ist auch so ein Fall, hui oder Pfui.. 
Hallwarg - Mitglied
Wenn ein schlundgebundener Kyreaner nach Azeroth kommen kann, dann können das sicher auch andere Geschöpfe der Schattenlande. Das würde neue verbündete Völker in shadowlands nicht mehr so abwegig machen.
Pwnyu - Mitglied
Ich kann mir schon vorstellen, dass Shadowlands letzte oder vorletzte Oktober Woche kommt. In zwei Wochen auf der Gamescon werden Sie dann sagen, dass im darauffolgenden Mittwoch, also der 02.09 der Per-Patch beginnt. Dann sind das mit sechs Wochen nach vorne gerechnet sogar Mitte Oktober. Wenn ich mir ansehe, dass die den Conten für Woche 2 nach 2 oder 3 Tagen auf den PTR gemacht haben, sind die mit dem Testen bis dahin durch.

Vielleicht will ich aber auch nur dass Shadowlands Mitte oder Ende Oktober kommt, weil ich mit Mitte November nicht frei holen kann... 
Pwnyu - Mitglied
btw. 8.0.1 kam am 14.06 auf den PTR. Am 14.08 kam BFA.

Umgerechnet kam 9.0.1 am 11.08 auf den PTR. Also kann ein Release von Shadowlands Mitte Oktober realistisch sein.