9. September 2020 - 06:39 Uhr

Shadowlands Pre-Patch - Nettes Detail: Banner der Verlassenen umgeworfen

Was passiert während wichtiger Ereignisse eigentlich im Rest von Azeroth? Eine Frage, die sich wahrscheinlich nicht ganz so viele stellen, da World of Warcraft auch keine sich komplett ändernde Spielwelt hat, die die aktuellen Geschehnisse reflektiert. Ein alter Gott greift an, eine neue Invasion der Brennenden Legion findet statt oder ein gewaltiger Krieg zwischen Horde und Allianz bricht aus, aber in den Gebieten, in denen es keinen aktuellen Content gibt, sieht man davon natürlich nicht viel oder gar nichts. Bei dieser riesigen Spielewelt wäre das aber wohl auch nicht möglich.

Mit dem Release des Pre-Patches von Shadowlands kehren wir jedoch wieder zurück nach Eiskrone und statten dem Argentumturnierplatz einen Besuch ab, wo weiterhin tapfere Streiter der Allianz sowie Horde gegen die Geißel kämpfen. Dem Spieler Kornephoros ist dabei ein sehr cooles, kleines Detail aufgefallen, welches zumindest zu diesem Zeitpunkt zeigt, dass auch die dortigen Bewohner Azeroths etwas von den Machenschaften Sylvanas mitbekommen haben. Als Reaktion darauf wurde das Banner der Verlassenen im Ring der Champions zu Boden geworfen, während alle anderen Volksflaggen noch stehen. 
 

Banner im Pre-Patch


Banner seit Wrath of the Lich King


Könnte natürlich auch einfach im Gefecht gegen die Scharen der Untoten passiert sein, doch dass gerade genau dieses Banner umgefallen ist, wäre schon ein großer Zufall. Es sieht eher danach aus, als wären dort einige sehr sauer auf Sylvanas. Dabei kam uns dann auch die Frage in den Kopf, ob die "neuen" Verlassenen, bisher ohne offizielles Oberhaupt, sich wohl auch ein neues Banner kreieren... nachdem sie eine neue Bleibe für sich gefunden haben! 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
BlackSun84 - Mitglied
Neue Hauptstädte wären wirklich toll. Mir würde es aber schon reichen, würde es Anzeichen für einen Fortschritt geben. So könnten die Nachtelfen Lord'danel ausbauen und Druiden anschicken, Teldrassil zu heilen und die Verlassenen könnten einen Stützpunkt in Andorhal bekommen. Das Ganze wäre auch verknüpfbar mit Quests. So Kleinigkeiten sind halt schon ganz nett, ähnlich damals den Kor'kron in Unterstadt.
1
Kronara - Mitglied
Ich denke nicht, dass sich an den Städten in den nächsten 2-3 AddOns irgend etwas ändert. Dazu müsste es in die Story der Erweiterung passen.
Ich denke Blizzard hat das bewusst so gemacht und wird es genauso bewusst so lassen.
Faen - Mitglied
Ein Austausch des Alten Banners wäre sehr gut.. ich würde viel Lieber ein Lordaeronisches Banner wieder begrüßen was aber an die Forsaken angepasst ist.

Mit Calia als Potenzielle neue Anführerin könnte die Verlassenen aus dem Schatten hervorholen, das ist vielleicht für die Verlassenen spieler gewöhnungsbedürftig was die Lore angeht und sicher wird es nicht jedem gefallen, allerdings wäre das Entwicklung und die Verlassenen sind ohne Valkyren wieder denn je auf Entwicklung angewiesen.
BlackSun84 - Mitglied
Echte Rollenspieler können sich eh anpassen. Mein Hexenmeister (Verlassener seit WC3) ist ein Loyalist, aber mein Jäger (Verlassener der zweiten Runde) nicht.
1
Kronara - Mitglied
Danke, aber nein Danke!

Und Calia las neue Anführerin kannst Du mal vergessen!

Und Entwicklung? Welche? Ohne Valkyren gibt es wieder nur eines: Seuche!
Gut, Verseuchen wir alle Völker der Allianz, dann haben die Verlassenen auch keine Probleme mehr!

Ich denke eher, dass Sylvanas noch zurück kehren wird. Bzw. das an sich ist ja eh bestätigt. Und da sie die einzig rechtmäßige Anführerin der Verlassenen ist... und übrigens auch der Horde (rechtlich kann ein Kriegshäuptling nicht abgesetzt werden!).
1
Muhkuh - Mitglied

Mit Calia als Potenzielle neue Anführerin 



Spoiler:

Sie wird nicht neue Anführerin. Sie - glaubt man dem "Stay a while and listen" Dialog den sie mit Valeera Sanguinar hat - hat jegliche Ansprüche auf den Thron aufgegeben und wird wahrscheinlich, wie die Blutelfin, ein neutraler Charakter. Sprecherin der Verlassenen i. Council der Horde ist Lilian Voss.
Jasteni - Mitglied
@Kronara
Glaube auch eher das Lilian das ganze übernimmt.
Calia wird keine große Akzeptanz finden unter den Verlassenen. War sie es doch die daran schuld hat das es im A.Hochland so ausgeartet ist.

Ich glaube wir können uns aber insgesamt bei den Verlassenen noch auf eine große Überraschung gefasst machen. Vorallem wenn die anderen Sterblichen Völker erkennen das sie alle falsch liegen.

 
1
Ashinius - Mitglied
Ich würde sagen, entweder die Woche, in dem das letzte Nachleben-Video veröffentlicht wurde ODER in der folgenden Woche... :)
1
Kronara - Mitglied
In der Woche NACH dem letzten Video zu 99%!
Die Woche in dem das Video kommt bezweifel ich, da diese bisher immer Donnerstags veröffentlicht wurden und die Story darin selbst für das PreEvent schon wichtig sein kann. Daher wird das PreEvent sicher nicht 1 Tag bevor das letzt Video kommt veröffentlicht.
Die Woche danch wären dann noch 5 Wochen für das PreEvent! MNoch ne Woche später wären es nur noch 4 Wochen und ich meine Dataminer hätten Infos gefunden, dass das Event 5 Phasen (eine pro Woche) haben wird.
1
Kyriae - Mitglied
Noch haben sie keines. Aber Lilian hofft, dass sie zurück nach Unterstadt können, wenn es von der Seuche gereinigt wurde und die Allianz das zulässt (die derzeit das Gebiet kontrollieren). Das ist auch einer der vielen Gründe warum Calia da mitmischt und mit Anduin an der Spitze der Allianz haben sie natürlich bessere Chancen das friedlich hinzubekommen als mit jedem anderen, wenn es z.B. klare Regeln wegen Gilneas gibt, was ja quasi daneben liegt *hust* und eigentlich auch langsam mal wieder aufgemotzt werden könnte. 
Wenn die Verlassenen rausgefunden haben wie man die Seuche neutralisiert, können sie ja neben Unterstadt auch Gilneas gleich mit säubern.
4
Kronara - Mitglied
1. Wird das die Allianz nie zulassen, bzw. die Worgen nicht! Da kann Anduin sagen, machen und befehlen was er will, da wird Genn sich über ihn 100%ig hinweg setzen!
2. Kann man die Seuche nicht mal so einfach reinigen.
3. Und solange Genn weiterhin den Genozid an den Verlassenen fordert (tat er schon immer und tut er auch in BfA noch!), werden auch die Verlassenen sicher nicht in friedlicher Nachbarschaft mit den Worgen leben wollen. Schließlich bedroht die bloße Existenz der Worgen die Existenz der Verlassenen!
Die Verlassenen werden Gilneas daher nie säubern! Daran wird auch eine dahergelaufene Licht Untote nichts ändern! Denn die Verlassenen würden sie auch nie als Anführerin akzeptieren, weil sie am Ende halt "von der Allianz" ist und nicht zu den Verlassenen gehört (Untot allein sein reicht dazu nicht!)!
kaito - Mitglied
Das das Banner ja letztlich auf Sylvanas deutet wäre es nur recht wenn sie ein neues Banner bekommen würden.
Aber es ist schön zu sehen das Blizzard eines in WoW nicht aufhört, so nette Kleinigkeiten ins Spiel zu bringen. Es lohnt sich immer wieder mit offenen Augen durch die Welt zu laufen. Ich mag das sehr.
3
Kronara - Mitglied
Wo deutet das Banner denn auf Sylvanas?
Und wenn, müssten sich die Verlassenen selber ein neues Banner geben. Und warum sollten sie das?
Muhkuh - Mitglied

Wo deutet das Banner denn auf Sylvanas?


Die "Shattered Mask" auf dem Logo der Verlassenen, zeigt halt Sylvanas Gesicht?
Razzos - Mitglied
Wäre interresant ob die Verlassenen ein Neues Bannerdesign bekommen wäre auf jedenfall cool :D
 
Raske - Mitglied
Aber bitte nur, wenn man das alte Banner auch behalten kann. (Wappenrock) :)
Kronara - Mitglied
Warum sollten sie? Das Banner steht ja für das Volk an sich.
Denke auch nicht, dass die Verlassenen ihr eigenes Banner umgeworfen haben. Das werden wohl die anderen Völker gewesen sein. Denn Azeroth wird von der Geisel überrannt. Und das sind Untote, genauso wie die Verlassenen.
Muhkuh - Mitglied

Denke auch nicht, dass die Verlassenen ihr eigenes Banner umgeworfen haben. Das werden wohl die anderen Völker gewesen sein


Da stehen Wachen der Verlassenen drum rum, jemand Anderes wirft das Banner mit der "Shattered mask", die Sylvanas Gesicht zeigt, um und die Wachen stellen es nicht wieder auf?