2. November 2019 - 10:39 Uhr

Shadowlands - Rückkehr der Legendarys: Die Schmiede der Dominanz!

Das System der legendären Gegenstände in Legion war der Versuch der Entwickler, das Gefühl zurückzubringen, einen unglaublich mächtigen und coolen Gegenstand zu erbeuten. Die Ausrüstungsteile an sich waren auch wirklich nicht ohne, doch es gab ein großes Problem: den Zufallsfaktor. Für jede Klasse standen viele verschiedene Legendarys zur Verfügung, doch nur wenige davon waren wurden wirklich gebraucht und wenn man diese nicht bekommen hat, war man ziemlich enttäuscht. Ein Grund dafür, wieso das System am Ende des Tages nicht so gut ankam, wie es sollte. Doch in Shadowlands soll es anders laufen. Die Legendarys kehren zurück und die Helden Azeroth haben die volle Kontrolle über sie!


Die Schmiede der Dominanz

Die Krone der Dominanz ist neben Frostgram das Haupterkennungszeichen des Lichkönigs. Sie wird benötigt, um die Scharen der Geißel zu kontrollieren. Doch Sylvanas hat sie zerstört und dadurch das Gleichgewicht zwischen Tod und Leben ins Wanken gebracht. Doch wo kommt diese Krone eigentlich her? Nun, sie wurde geschmiedet. Und zwar an der Schmiede der Dominanz und genau dieser werden wir in den Schattenlanden einen Besuch abstatten, um dort die Rüstung der Dominanz herstellen zu können. Mächtige legendäre Gegenstände! Dabei bekommen wir Hilfe von dem Schmied, der damals die Krone des Lichkönigs und sogar Frostgram erschuf.

Und wenn wir von Herstellen reden, dann meinen wir das auch so. Die Schmiede der Dominanz ist ein neues Feature für Handwerker, durch die sie die Möglichkeit haben, Rezepte freizuschalten und legendäre Gegenstände zu erschaffen, die zu ihrem Herstellungsberuf passen. Wie ihr euch vorstellen könnt, ist das aber natürlich kein Zuckerschlecken. Es werden viele seltene Materialien benötigt, um den Herstellungsprozess beginnen zu können!
 


Die Macht der Kontrolle

Bedeutet das also, dass man je nach Beruf nur ganz bestimmte Legendarys erhält und somit entscheidet die Berufswahl darüber, ob diese gut oder schlecht sind? Nein! Hergestellt wird nämlich nur die Basisvariante eines legendären Ausrüstungsteils, welches aber zum Beruf passt. Juwelenschleifer werden z.B. einen Ring herstellen und Ingenieure einen Helm. Danach geht die Arbeit aber erst los. Um diese Basisvariante mit legendären Effekten auszustatten, wie wir sie schon aus Legion kennen, müssen ganz spezifische Abenteuer absolviert werden.

Ähnlich wie bei den Lochkarten und dem Taschencomputer von Mechagon, werden Spezialeffekte auf die Basisvarianten der Legendarys gebracht. Der Schmied der Dominanz wird euch dabei helfen mächtige Runen zu finden, mit denen die Rüstung der Dominanz verstärkt wird. Jede Macht kann auf jedes Legendary angewendet werden und somit haben wir Spieler selbst die Kontrolle darüber, wie unser legendäres Ausrüstungsteil funktionieren soll.


Der Turm der Verdammten

Die besagten Runen werden von besiegten Seelen erlangt. Ein Beispiel: wenn ein Feuermagier den Effekt haben möchte, dass der Feuerball 2-mal hintereinander abgeschossen wird, dann muss er Seelen finden, die genauso eine Fertigkeit besitzen. Diese Seelen findet man ausschließlich im neuen Endlos-Dungeon Turm der Verdammten, einem weiteren Feature von Shadowlands. Nach und nach werden also immer mehr und mehr Effekte freigeschaltet, die man frei auf seine Legendarys anwenden kann. Natürlich mit entsprechenden Limits.

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Kronara - Mitglied
Das Beste daran ist, dass somit die Berufe, und zwar alle, wieder richtig relevant werden... und das anscheinend ohne ewiges RNG geblubber!
Kyriae - Mitglied
Also quasi so eine Mischung aus der "Lochkarte" aus Mechagon und dem Handwerkszeug?
Hört sich erstmal gut an, solange ich als Alchi auch was bekomme ;)
Und die Chars, die keine Berufe haben... nun, seit BfA geht das ja relativ schnell sich einen Beruf hochzuziehen. 
punny - Mitglied
Ist nun mein Bergbau und Kräuterkunde Druide oder mein Paladin mit Schneiderei somit im Nachteil?
Für Max Werte usw macht es somit dann mehr sinn jetzt die Berufe zu wechseln?
Muhkuh - Mitglied
Nichts Genaues weiß man nicht. Wieso du allerdings "jetzt" die Berufe wechseln willst, wo Berufe schon in BfA ihren "Levelsquish" hatten und man nun für jedes Addon extra levelt, musst du mir erklären. Wenn du jetzt Schmied werden würdest,, würdest du "Schadowlands-Schmiedekunst" genause mit Skillevel 1, wie wenn du das am Releasetag oder 2 Wochen danach machen würdest.
punny - Mitglied
mit "jetzt" ist in diesem fall nicht "jetzt im augenblick" gemeint sondern bezieht sich auf den Zeitpunkt zu dem es dann relevant werden könnte
Kronara - Mitglied
Das kann man mit "jetzt" aber so eigentlich nicht ausdrücken doer verstehen ^^
Fürs Maxen wird man 2 Berufe wählen müssen, die eben die beste Kombi hervor bringt.

Allerdings ist da das Problem, dass sich dies im Laufe des AddOns durch Nerfs, Buffs und vor allem neuen Content immer wieder ändern wird.

Für meinen Schamanen mag am Anfang Lederverarbeitung und Inschriftenkunde das BiS bringen, im 2. Raid wäre es dann Ingenieurskunst und Juewlierskunst.
Dann müsste man aber wieder von 0 mit den neuen Legendaries anfangen... als die Mats farmen, sie erst mal herstellen und dann am Ende auch wieder "aufwerten", damit sie im neuen Content dann auch brauchbar sind.

Da werden wir abwarten müssen, wie es am Ende genau umgesetzt wird. Aber vermutlich müssen die, die immer auf absolutes Max aus sind, die Berufe immer wieder wechseln.
Allerdings werden Berufe dadurch auch wieder viel relevanter und das freut mich sehr!
Omnagon92 - Mitglied
Verstehe ich das nun richtig, es gibt nur berufsabhängige Legendarys und keine allgemeinen die außerhalb erworben werden? Oder kann der jeweilige Beruf die Basisvariante herstellen welche dann unabhängig vom Beruf jeder benutzen kann?
Muhkuh - Mitglied
Das ist noch nicht so ganz klar geworden. Mehr hoffentlich heute. Ion ist die Zeit beim Panel auch irgendwie ausgegangen.
2
Kronara - Mitglied
Ich habe es so verstanden, dass der Beruf benötigt wird, nicht nur zum Herstellen, sondern auch zum nutzten.
Denn es handelbar zu machen wäre sinnlos. Denn man kann auf jedes Legendary die selben Werte und Effekte packen.
Zudem würde es so auf natürliche Weise die Anzahl der nutzbaren Legendaries beschränken, da man eh nicht mehr als 2 Berufe haben kann.
Naemie - Mitglied
Huhu,

dass hört sich erstmal auch nicht schlecht an, jedoch muss ich zu meiner Schande gestehen, dass ich das System der Lochkarten bislang immernoch nicht verstanden habe
Muhkuh - Mitglied
Aktuell: Du hast ein "leeres" Gefäss, momentan zB. eine Schmuckstück, das nur "Attribute" - Ausdauer und Stärke/Intelligenz/Beweglichkeit - und eine bestimmte Zahl verschiedenfarbige "Sockel" aufweist und dazu so etwas ähnliches wie "Sockelsteine" in 3 verschiedenen Farben, unterschiedlichen Ausführungen und mit unterschiedlichen Itemlevels, die du dort einsetzen kannst und die deinem Gefäss Sekundärwerte, Passive Fähigkeiten und Effekte verleihen und das Itemlevel anheben.

Bei den Legendaries: Du hast ein Basislegendaries, das dir nur Attribute verleiht und kannst überall in der Welt durch die unterschiedlichesten Aktivitäten "weitere Zutaten" finden, die du, im Rahmen von gewissen Beschränkungen, die noch nicht bekannt sind, auf dein Basislegendary schmieden kannst, das ihm Sekundärwerte und Effekte verleiht.

Ein Item also, das du theoretisch nach deinen Vorlieben bauen kannst, statt das nehmen zu müssen, was du halt kriegst. "Theoretisch", weil es sicher wieder Cookie-Cutter-Builts geben wird, die "Must-have" sind.
Ishdar - Mitglied
Wenn das System so kommt wird das genauso ein Flopp wie die alten Legys ... wenn ich als Alchi einen Legy Schmuck bauen darf verlier ich einen der stärksten Itemslots während ein Juwe nur einen Ring verliert. 
Heißt alle Progress Raidchars oder Personen die ein wenig  wert auf Min/Maxing legen werden "gezwungen" einen Beruf zu wählen welchen den geringsten Nachteil mit sich bringt. Ka so finde ich das System zwar ein schritt in die richtige Richtung (gerade das mit den Aufgaben um das Legy zu verstärken find ich richtig gut) aber im großen und ganzen doch irgendwie unbefriedigend. 
Andi Vanion.eu
Ich bin mir ziemlich sicher, dass Schmuckstücke keinen Legendary-Platz einnehmen werden. ;)
Ishdar - Mitglied
Na ja es is halt der "Alchistein", was anderes Rüstungsmäßiges is halt da nich verfügbar ^^ daher hoffe ich das du recht hast aber wir werden es sehen ^^
Muhkuh - Mitglied
Halskette - damit es zum Alchi passt, in Form eines NAmuletts aus Kräutern und Pflanzen - wäre jetzt wieder frei.^^
Two - Mitglied
Der Zwergen-Alchemist braut dann das legendäre Bier oder so... ;)

Ich vermute stark, dass man die Basis-Items handeln können wird, denn viele Spieler haben gar keine Berufe und wären somit von den Legendären Items komplett ausgeschlossen. D.h. du kaufst dir dann einfach den Wunsch-Slot im AH oder lässt ihn dir von einem Freund bauen und steckst dann da die legendären Lochkarten rein.
Muhkuh - Mitglied
Wobei "Lochkarte" hier nur eine Erklärung ist, um es mit einem aktuellen Beispiel zu beschreiben. Bei den legendaries sind es eher "Seelenfragmente" oder "Seelenechos" und, da man eine Schmiede benötigt, wohl auch nicht im Stil eines "Sockels" sondern eine "dauerhafte" - aber vermutlich reversierbare - Veränderung des Items. Man "schmiedet" quasi Sekundärwerte, On-Use- und andere Effekte, auf das Item drauf, nach und nach, im Verlauf des Addons immer mehr und immer bessere.
Kronara - Mitglied
@Two
Denke ich nicht. Es hört sich so an, dass der Berfu vorgibt, welches Item man herstellen UND tragen kann. Also um das Legendary anzulegen (auch die Basis Variante), musst Du auch den Beruf haben. Für Min/Max gilt doch schon lange, dass ein Main Char 2 Herstellungsberufe haben MUSS!

Ich denke auch, dass der Beruf zum Anlegen/Nutzen vorehanden sein muss, da es somit eine natürlich Limitierung gibt.

Zudem ist es am Ende fast egal, ob es Ring, Schuhe oder Trinket ist, welches man Ersetzt. Die Beurfe, z.B. Alchi, bieten ja noch andere Vorteile und die wählt man ja nicht nur rein aufgrund der DPS. Wer alleine darauf wert legt, wählt ja z.B. eh kein Alchemie!
Mangekyou - Mitglied
Jetzt bin ich mir nicht mehr so sicher. Oder aber evtl. fehlt die Info. Aber ich meine, dass er gesagt hat die Legendarys sind dann aber nur für diesen solo/4mann Tower. Sprich nicht openworld nicht raid und nicht inis. Oder habe ich das falsch verstanden.
Andi Vanion.eu
Das hast du falsch verstanden. Im Turm der Verdammten wird man unter anderem einige der wichtigen Materialien finden, um die Legendarys erschaffen zu können.
3
Mangekyou - Mitglied
das fände ich dann mega cool wenn es wirklich wieder so nen cooles ding gibt für überall^^
Ernie - Mitglied
wissen tun wir es noch nicht. aber vermutlich wird es für alles sein. 
wobei ich deine version auch schon gehört habe.