21. August 2020 - 11:16 Uhr

Shadowlands - Sekundäre Attribute steigen nicht mehr linear an

Wie die Theorycrafter herausgefunden haben, hat Blizzard in der Beta von Shadowlands eine größere Anpassung an der Auswirkung von sekundären Attributen vorgenommen. Sehr wahrscheinlich, um dem Problem vorzubeugen, dass einige Klassen und Ausrichtungen am Ende einer Erweiterung zu stark mit bestimmten Attributen skalieren. Sehr gut zu sehen in Battle for Azeroth durch Verderbnis und Co. Kurz gesagt, wenn man 25% eines sekundären Attributs über Attributswertung auf Ausrüstung erreicht hat, steigt der der benötigte Attributswert an, um weitere Prozente zu erhalten. Alles in allem läuft die Berechnung also nicht mehr linear ab und es gibt auch ein neues maximal Cap.


Die Anpassung im Detail

In Battle for Azeroth stiegen sekundäre Attributswerte linear an. Bedeutet also, zu jedem Zeitpunkt haben z.B. 100 Tempowertung das Attribut Tempo um 1% erhöht. Egal wie viel Tempowertung man bereits hatte. In Shadowlands gilt das nicht mehr. Wenn ihr bereits 25% Tempo erreicht habt, bekommt ihr z.B. nur noch 0,9% Tempo von 100 Tempowertung auf Ausrüstung. Je höher das bereits erzielte sekundäre Attribut ist, desto weniger Fortschritte gibt es durch zusätzliche Tempowertung. Folgend die entsprechende Aufschlüsselung.

Brackets der Attributsreduzierung
  • 0 bis 25% - Keine Reduzierung
  • 25% bis 34% - Reduzierung von 10%
  • 34% bis 42% - Reduzierung von 20%
  • 42% bis 49% - Reduzierung von 30%
  • 49% bis 106% - Reduzierung von 40%

Diese Reduzierung betrifft nur Attribute auf Ausrüstung. Jegliche Zaubereffekte werden ganz normal auf die Attribute gerechnet. Beispielsweise wird Kampfrausch / Heldentum das Tempo immer um 30% erhöhen, egal wie viel Tempo man bereits hat. In der folgenden Grafik könnt ihr euch den Unterschied noch etwas genauer anschauen und dort sieht man dann auch, dass es ein absolutes Cap für sekundäre Attribute gibt. Bei 106% ist Schluss und danach geht es auch nicht höher.
 
 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
BequemesBrot - Mitglied
Das schreit ja förmlich danach dass später in einem größeren Contentpatch wieder das Umschmieden eingefügt wird =D
1
Ernie - Mitglied
ohja. bitte. das würde tatsächlich auch den "schlechten" loot wieder besser machen. 
1
tingeltangel - Mitglied
Leider eine dumme Änderung. Das der DMG gesimmt wird ist mittlerweile ganz normal und es wird keinen Weg geben ,es zu verhindern. Es ist einfach als Technologie im Game wie das Smarthpone in unserem leben( vielleicht nicht der beste vergleich, aber irgendwie auch schon :D)
Blizzard sollte genau die andere rrichtung wählen... es weniger kompliziert machen. aber shadowlands wird was das angeht wohl noch eine stufe höher als alles bisherige...
Ich glaube, es hat auch schon jemand von raidbots selbst gesagt, dass mit den pakten , conduits etc es noch viel viel viel mehr rechenarbeit geben wird und deutlich komplizierter... ich bin gespannt!
Wilfriede - Mitglied
Dann eben wieder mit eigenem Hirnschmalz was am besten zu einem selbst passt und mit Bauchgefühl ;) wir konnten auch schon vor Raidbots und simmen spielen ;) 
2
tingeltangel - Mitglied
sorry aber du hast kein argument genannt. das ist ungefähr so  - um bei dem beispiel zu bleiben -  wenn du sagst, wir brauchen keine handys weil wir vorher auch mit briefen uns schreiben konnten... und und und...
das ist halt der fortschritt und damit muss blizzard umgehen fertig.
Ernie - Mitglied
die änderung ist weder dumm noch schlecht. sie verhindert lediglich, dass am ende vom addon die werte exorbitant hoch sind, was nicht schlecht ist. 
für den spieler ansich ändert sich nix. neues gear simmen und dann das bessere nehmen. oder einfach bei den breakpoints auf nen anderen stat wechseln. 
mit bauchgefühl kannst du natürlich machen. wird aber der masse/nem sehr großen teil nicht ausreichen weil sie das beste setup haben wollen. 
Niveau - Mitglied
Hello diminishing returns, my old friend....

Naja, ich finds jedenfalls gut, dass es diese "Caps" wieder gut. Mein Warlock rennt auch mit über 60% Haste rum, ist halt schon grenzwertig.
1
Maulbeerbaum - Mitglied
Sollte das nicht mal Alles einfacher werden? Nun Wir haben die Ausrüstung die berechnet werden muss, die normalen Talente, die Seelenbandtalente mit den ganzen auswechselbaren Conduits und das ganze mal 3, Paktfähigkeiten und die Vorteile im m+. Jetzt muss ich noch berechnen ob das neue Item mit einem oder mehr Attributen über ein oder mehreren Caps kommt und ich 10% oder 20% der Nebenstats auf dem Item verliere. Und wie wirkt sich das mit dem am Anfang genannten aus? Also der  Raidbots Betreiber wird mit SL weiter Geld verdienen können.
Sekorhex - Mitglied
Schon traurig, dass Raidbots und questionablyepic immer noch wichtig sein wird mit dem nächsten addon. Somit zahlt man wohl mehr als nur die 13€ im monat.
1
Muhkuh - Mitglied
Sollte das nicht mal Alles einfacher werden?

Ist es auch. Du "sollst" dir nämlich nicht das mathematische Optimum ausrechnen lassen und das dann dafür empfohlene abarbeiten, sondern wähleb  was du magst. Und, wenn du "das Falsche" nimmst, soll sich das mit dem nächsten Ding ausgleichen. Darum mehr Dinge. Würde Blizzard haben wollen, dass du das mathematische Optimum hast, würde es nur das mathematische Optimum geben. Wäre auch einfach und billiger zu entwickeln.
3
Maulbeerbaum - Mitglied
Ich weiß ja nicht welche “Dinge“ Du zu dir nimmst um alles auszugleichen, aber man sollte nicht blind irgendwie irgendwo rumstochern um das Optimum aus seinem Char rauszuholen.
Ernie - Mitglied
es wird aber immer ein mathematisches optimum geben. genau deshalb gibt es ja die möglichkeit dein gear samt sämtlicher boni zu simmen. da wird gerechnet und das optimum ausgespuckt. ist es dadurch einfach zu entwickeln? nein, aber die machen es sich mit ungünstigen designentscheidungen auch selbst schwer und lassen dadurch diskussionen entfachen. 
auch wenn du meinst dass die leute das nicht sollen gibt es mehr als genug die es eben wollen und auch das recht dazu haben sollen. genau wie diejenigen, die nur rumlümmeln wollen, es auch machen können. 
Muhkuh - Mitglied
gibt es mehr als genug die es eben wollen

Gerne, dann sollen sie aber nicht deshalb dann weinen - sie wollen ja das mathemathische Optimum haben - und ebensowenig gleiches Verhalten von jedem Anderem verlangen.
Ernie - Mitglied
die wird es aber immer geben. und wenn ich jemanden nicht kenne und nicht weiß wie er spielt, ist eben optimales gear die einzige sache die man sich angucken kann die irgendetwas aussagt. 
1
Muhkuh - Mitglied
"Abnehmende Wirkung" von sekundären Attributen in dem einen Addon raus, "Abnehmende Wirkung" von sekundären Attributen im nächsten Addon wieder rein, "Abnehmende Wirkung" von sekundären Attributen im nächsten Addon wieder....
Lysander - Mitglied
Welche Klasse ist denn jetzt zu Ende BfA so OP von den Stats her? Hat jemand ein konkretes Beispiel?
zanto - Mitglied
Obdas jetzt op ist weis ich nicht aber wenn ich hexer sehe die ohne procs und ht auf einen tempowert von über 55% kommen (auch wenn das an den corubtions liegt) kommt mir das schon irgendwie falsch vor 
1
Sahif - Mitglied
z.B. der Feuermagier wenn er komplett mit Mastery % Corruption vollgepumpt ist. Der Schaden der da rauskommt ist einfach nur abnormal. 
4
Penguin - Mitglied
Mein Assa rogue hat dank Corr 83% Haste :) (mit food, nicht infight) macht aber megs spass so zu spielen x) weil man immer genug energie hat :)
Yina - Mitglied
Mein Schurke hat flat 60% crit. Mit Proccs von vz, trinkets etc komme ich locker auf 120%
1
Lysander - Mitglied
Alles klar, hört sich alles sehr lustig an. :D
Mein Mönch hat wenn alles proct und er gestunt ist 84% Vielseitigkeit.
26% ungebufft
Yina - Mitglied
@chrizpriest nicht viel, aber es procct ja nicht immer alles dauerhaft ;)
Roundabout hab ich so 85-90% 
zanto - Mitglied
Fande damals caps ganz ok ist für mich jetzt quasi genau das gleiche 
nyso - Mitglied
Finde ich OK, früher gab es auch Caps für diverse Stats, wenn man es weiß und man einen bestimmten wert erreicht hat, sammelt man eben gear mit verbesserungen für andere Stats.
Sekorhex - Mitglied
Ich würde es immernoch besser finden, wenn man wieder Caps einführen könnte so wie früher. Hat deutlich weniger Arbeit gehabt für uns spieler..
1