20. Februar 2020 - 07:10 Uhr

Shadowlands steht vor der Tür - Build 9.0.1.33411 steht bereit

Macht euch bereit, denn ab sofort kann es jeden Abend losgehen mit der Testphase von World of Warcraft: Shadowlands! Schon zu Beginn dieser Woche dachten wir uns, dass es bei Blizzard recht still geworden ist und Game Director Ion Hazzikostas versprach in einem Interview, dass es schon sehr sehr bald Neuheiten zu Shadowlands geben wird. Alles Indizien dafür, dass derzeit alles für den Start der Alpha-/Betaserver vorbereitet wird. Und siehe da, so ist es auch. Letzte Nacht wurde zuerst der Battle.net-Client aktualisiert, wodurch das neue Produkt "wow_alpha" mit allerlei Shadowlands-Strings sowie -Bildern hinzugefügt wurde und kurze Zeit später ging wurde Patch 9.0.1 mit Build 33411 auf die Patchserver geladen, wie die Dataminer herausgefunden haben.

Allerdings sind die Dateien verschlüsselt und somit ist es nicht möglich sie zu durchsuchen, wie es sonst für die Dataminer üblich ist. Wie lange es nun noch dauert, bis es losgeht, das können wir euch ehrlich gesagt nicht sagen. Doch es dürfte sich nur um Tage handeln. Eventuell noch diese Woche und wenn nicht, dann spätestens zu Beginn der nächsten Woche, was wir am plausibelsten halten würden, da der Beginn einer Testphase am Wochenende nicht die beste Idee ist. Doch um ehrlich zu sein: das gab es auch schon öfters! Also seid bereit für die riiiieeeessiiigggeeee Infoflut. Wir sind es auf jeden Fall und freuen uns schon tierisch auf die kommenden Wochen! 

 

Update des Battle.net-Clients

"wow_alpha": {
     "run_64_bit_only": true,
     "sso_launch_argument": "-launcherlogin",
     "tact_product": "wowdev"
},
"alpha": {
    "background": "world_of_warcraft#PRODUCTS_WOW_BACKGROUND_SHADOWLANDS",
    "background_color": "#070a11",
    "game_background": "world_of_warcraft#PRODUCTS_WOW_BACKGROUND_SHADOWLANDS_V2",
    "install_background": "world_of_warcraft#PRODUCTS_WOW_INSTALL_BACKGROUND",
    "logo": "world_of_warcraft#PRODUCTS_WOW_SHADOWLANDS_LOGO",
    "logo_v2": "world_of_warcraft#PRODUCTS_WOW_SHADOWLANDS_LOGO_V2",
    "region_permission_flags": {
        "default": "requires_account"
    },
    "ribbon_text": "world_of_warcraft#RIBBON_TEXT_ALPHA",
    "subtitle": "world_of_warcraft#PRODUCTS_WOW_SHADOWLANDS_SUBTITLE",
    "uid": "wow_alpha"
},
},
{
    "actions": [
        {
            "add_product": {
                "id": "WoW",
                "type": "alpha"
            }
        }
    ],
    "match": {
        "realm_permissions": {
            "bits": 2
        }
    }
}

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Andi Vanion.eu
Die Anmeldung ist seit der BlizzCon möglich. Nur hat einer so getan als wäre das neu und alle berichten nun darüber. ;)
Teron - Mitglied
Ja, hab auf Icy-Veins davon gelesen, das man sich jetzt auf der Shadowlands-HP extra zur Beta anmelden muss. War es nicht bisher so, dass es ausgereicht hat, eine bestimmte Option in den Accounteinstellungen zu aktivieren, um mit etwas Glück bei der Beta dabei zu sein? Zu BfA hab ich mich jedenfalls ganz sicher nicht separat angemeldet, und hatte trotzdem einen Beta-Zugang.

Ich habe die entsprechende Option in den Accounteinstellungen nicht mehr gefunden. Kann natürlich auch sein, dass ich Tomaten auf den Augen habe, oder das Anmeldeverfahren hat sich tatsächlich geändert.
Rick88 - Mitglied
Ich bin gespannt was kommt. Hauptsache Sylvanas stirbt am Schluss. Kann die echt nicht mehr sehen.
Wehe die versauen mit ihr auch Shadowlands.
Vengeance - Mitglied
Freu mich schon auf die Zeit bis zum Release vieles neues zu lesen von dir und wowhead das wird wieder richtig gut sofern man die schwachsinnigen menschen ausblendet die leider gottes kommentare verfassen die einfach nur noch weh tun :D 

BfA war ein solides Addon hatte viel Spaß, viel Ärger über System aber am meisten begeistern hat mich die Qualität des Storytellings, M+ Dungeons und tunings und noch soo vieles mehr eig^^ 
5
Zharr - Mitglied
Na dann lasse ich mich mal überraschen. Vielleicht gefällts mir ja doch.

Bisher interessieren mich dort weder das Thema, noch die Zonen. Selten so "underhyped" gewesen vor nem Addon. 

Aber wie gesagt, ich lasse mich gern vom Gegenteil überzeugen :)
1
Teron - Mitglied
Das war zur Blizzcon auch meine erste Reaktion. Aber inzwwischen habe ich richtig Lust auf SL.
Regenbogenschwan - Mitglied
Wünsche allen Spielern von WoW, dass Shadowlands das Addon für euch wird, was ihr euch wünscht. Einfach damit Blizzard auch nach denn ganzen downs mal wieder positive News schlägt :) 

ich selbst halt mich aber raus. WoW ist einfach nichts für mich. Ich bin da zu sehr an Qualität gewöhnt und muss die daher bei anderen Entwicklern konsumieren  
Vengeance - Mitglied
Das 1. okay danke dir das du so denkst :D aber das 2. is iwie fast schon lächerlich^^ 
2
Regenbogenschwan - Mitglied
Nicht wirklich. Die Qualität von FF XIV wird mit jedem Patch und Addon besser und das seit 7 Jahren. Diese Qualität erwarte ich von einem MMORPG. WoW konnte mir diese stetige Qualität nicht bieten. Und das kann auch keiner schön reden.
valdez - Mitglied
soviele downs gab es da nicht, ja bfa war nicht so dolle, aber legion war gut, selbst wenn jedes zweite addon 30% schlechter ist, ist das für mich vollkommen ok, dann hab ich halt mehr zeit andere spiele zu spielen^^
1
ou7law - Mitglied
Ich liebe World of Warcraft und freu mich dementsprechend auf neue Infos. Vanion 4 life!
2
Suros - Mitglied
Kann mir gut vorstellen, dass es heute Nacht losgeht. Meine die BFA Alpha wäre auch in der Nacht zu einem Freitag gestartet ;)
1
LikeADwarf - Mitglied
Ich hatte wahnsinnig Spaß mit BfA.
Nachdem WoD dafür gesorgt hat, dass ich mir Legion erst ein halbes Jahr vor Ende angeschaut hat, war ich mit BfA wieder voll dabei!

Ich bin nicht wirklich begeistert von der Storyfortführung nach Beendigung der Kriegskampagne, aber alles in allem konnte mit das Addon durchweg motivieren.

+ Verbündete Völker! (Klasse, hat mich wirklich zum erneuten Leveln motiviert)
+ Kriegsfront (Auch wenn Sie allgemein nur durchwachsen ankam, gefiel mir dieses PvE Event sehr. Ich finde es schade, dass es am Ende nur 2 Stück geworden sind)
+ Levelgebiete (Bis auf wenige Ausnahmen waren Sie sowohl auf der Horde- als auch auf der Allianz-Seite Klasse!)
+ Inselexpiditionen (War nett, auch hier mochte ich den Teamworkcharakter, auch wenn es mittlerweile ein absolut einfaches durchlaufen ist. Aber besonders die ersten Wochen waren klasse!)
+ Story (Beste Story seit WotlK, Besonders durch die Cinematics war man wirklich tief drin in dem Konflikt) Geilo!

- Azeritsystem (Nicht direkt schlecht, nur eben absolut nicht spannend)
- Etwas sehr Allianz-Pro. Die Horde hat leider etwas wenig in der Geschichte gerissen, fühlte sich nicht ausgeglichen an, kann ich aber mit Leben und meine Allianz-Seite freut's - Subjektiv
- 8.3. Gefällt mir als Patch leider nicht so sehr, aber auch das ist sehr persönlich.

Ich freue mich sehr auf SL und hoffe auch wirklich unzählige neue Verbesserungen in der Charaktererstellung. Vermutlich erwarte ich da aber zu viel :D Gerade und Knochenlose Untote klingt aber schon einmal cool und wenn die Blutelfen einen Vollbart haben können, bin ich ebenso happy :D
 



 
7
Grabschi - Mitglied


Ich fand BfA nicht das schlechteste Addon. Klar wenn die 2 Hauptfeatures nicht gut ankommen, dann hat das Addon einen schweren Stand.

Aber nicht alles war schlecht. Es war ein durchschnittliches Addon.

Mein Highlight war, das ich Epic BG extra anwählen kann und ich nicht die kleinen BG spielen muss. Warum sie Ashran statt Tol Barad genommen haben - naja.

Ich hoffe das SL wieder ein gutes Addon wird.
 
Erenjaeger - Mitglied
Bin ich bei dir, ich fand es auch nicht so schlecht wie es teilweise gemacht wurde. Der Plot am Ende war zwar nicht so ein Glanzpunkt und es gab diverse Plotholes (Azshara Tidestone bzw. segeln rein zufällig über Ihre Gebiet; Sylvanas Charakterbruch gegen Saurfang als Sie wegen einer kleinen Schnittwunde alles aufgibt was Sie aufgebaut hat). aber Spielerisch war es solide vorallem nach Einführung der Essenzen.
Muhkuh - Mitglied
bzw. segeln rein zufällig über Ihre Gebiet;

Die Horde wurde bewusst von Nathanos und Lady Aschenwind dort hin geführt und die Allianz hat die Horde verfolgt, weil bewusst die Info gestreut wurde, dass der losgeschickte Elitetrupp der Horde, mit dem "Champion", Nathanos, Thalyssra und Occuleth als der Horde mächtigsten Magiekundige, die eine Magie an sich, der andere Portalmagie und dem größten in der Horde verbliebenen Strategen, Lor'themar, auf dem Flaggschiff der Horde,auf der Suche nach einer neuen Waffe wäre, zu der Aschenwind sie führen würde und die der Horde den Sieg bringen würde.
Sylvanas Charakterbruch gegen Saurfang als Sie wegen einer kleinen Schnittwunde alles aufgibt was Sie aufgebaut hat

Das war aber auch nicht wegen der "Schnittwunde", sondern der ganz bewussten Provokation durch Saurfang, der ganz da gezielt an ihrem Ego, ihrem einzigen wirklichen Schwachpunkt, außer eventuell Nathanos, "gekitzelt" hat, indem er ihr mehrmals sagt, dass sie bei all dem, was sie als großen Sieg für sie sieht, in Wahrheit gescheitert ist.
1
Rapid - Mitglied
Uhhh....jeaahhhh...kann es kaum erwarten. Freue mich schon sehr auf alles was kommt. "Bitte Blizzard mach Shadowlands richtig gut" ;) 
1
Kezan - Mitglied
Ich muss sagen dass ich das questen von BFA echt gut fand! Interessante Storys und schöne Gebiete. Letztendlich fand ich die Gebiete auch stimmiger/immersiver als bei Legion. Nichtsdestotrotz freue ich mich auf Shadowlands, aber bis ich das spielen kann dauert es noch eine gaaaaaanze Weile. 
CoDiiLus2 Champion
Ich bin schon gespannt auf die Infos und das obwohl ich mich eigentlich nie vorspoilern lassen will, aber dafür bin ich oft zu neugierig :D
4
Winchester Legende
Herzlichen Glückwunsch Andi. Es war/ist sicher schwer täglich neues zu schreiben obwohl 8.3 bereits nach 2 Wochen kaum noch etwas bietet. Ich wünsche mir für Dich das die ersten Builds bereits genug Stoff für die nächsten Monate bieten.

Und Danke für die ganze Arbeit die Du machst um uns auf dem laufenden und bei der Stange zu halten!
 
1
Andi Vanion.eu
Och danke, aber Content gab es eigentlich genug ehrlich gesagt. ;D Ich hätte gerne ne längere Pause genommen. Aber so ist es auch ganz nett ^^
4
Winchester Legende
Ok dann siehst Du mehr Content als ich ;) (Mal Classic PTR ausgenommen)

Aber es hindert Dich niemand dran (denke ich) auch mal etwas kürzer zu treten. Selbst wenn die Alpha nächste Woche startet.

Shadowlands wird sicher eh Legion 2.0 (was ich nicht negativ meine) Allein die Zonenvorstellung erinnert ein wenig an Valsharan und Co inklusive Magierturm als feste Konstante und Pakte/Quests ala Ordenshallen.

Einfach neue Modelle, neue Skyboxen etc.
Hoffe zumindest das Sie BfA nur als Fülladdon sehen wie Damals WoD. Patch 8.3 erinnert ja ebenfalls an ein Halbabgebrochenes 6.3 im Tanaandschungel um mehr Ressourcen für das kommende Addon zu haben.
 
Muhkuh - Mitglied

Shadowlands wird sicher eh Legion 2.0 (was ich nicht negativ meine) Allein die Zonenvorstellung erinnert ein wenig an Valsharan und Co inklusive Magierturm als feste Konstante und Pakte/Quests ala Ordenshallen.


BfA ist doch eigentlich schon Legion 2.0. Seit Release wirkt das alles wie ein größerer Inhaltspatch, wo 1-2 sachen dazu gekommen sind, dazu neue landmassen und sonst eine 1:1 Fortführung von dem, was da in Legion schon war.^^
2
Teron - Mitglied

Ok dann siehst Du mehr Content als ich ;)

Vielleicht solltest du mal die Patchnotes lesen.
1
DieZahnfee - Mitglied
da ich einfach nur mega enttäuscht von bfa bin, seh ich den nächsten patch mit gemischten gefühlen. einerseits kann ich kaum erwarten endlich dieses drecks addon hinter mir zu lassen, anderseits hoffe ich dass das nächste addon nicht genauso kacke wird :(
5
Eisenflamme - Mitglied
Der Schluss von BFA war/ist enttäuschend. Aber so mistig ist BFA nicht. Ich persönlich finde BFA hat auch sehr viele schöne Sachen. Die neuen Gebiete inkl. Mechagon und Nazjatar sind einfach super im Design und auch Questmässig waren doch einige Highlights bei. Starker Start aber schlechtes Ende, so würde ich BFA bewerten. Mal sehen, wann der Alphatest startet.
9
Shneedles - Mitglied
@Eisenflamme partiell geb ich dir recht. Mechagon und Drustvar sind meine Lieblingszonen. Die sind einfach schön gestalltet worden. Aus der Soundtrack ist ganz ok. Mein persönliches Highlight in Beta for Azeroth ist der Warmode. Endlich kann ich die nervigen troll spackos wegschalten und mein Zeug in Ruhe machen^^
Denoch sind deine genannten Beispiele und auch meine seeeehr dürftig wenn man es auf ein komplettes Addon bezieht. Der ganze Dreck und das undurchdachte und schlecht umgesetzte überwiegt halt einfach. 
Blizzard hat das Ding einfach mit Vollgas gegen die Wand gefahren in der Hoffnung dass die Wand schon nachgeben wird. 
Aber anstatt sich auf das eigentliche Problem zu konzentrieren baut man so überflüssigen Mist wie Mountausrüstung ein... Da krieg ich jetzt noch nen Rageanfall. 
Wenn sich Blizzard nicht zusammen reißt und Shadowlands nicht ebenbürtig mit Legion wird, haben sie bei jedem ausgeschissen denk ich. 
Somit schliesse ich mich meiner Vorrednerin DieZahnFee an. Bfa gehört meiner Meinung nach tief vergraben damit man so eine Schande nie wieder sehen wird.

Gehyped bin ich auch Shadowlands ganz und gar nicht. Auf BFA habe ich mich damals mega gefreut und wir alle wissen was dabei rausgekommen ist... Aber bekanntermaßen wiederholt sich Geschichte :-/

Die News und Spoiler werd ich nicht aktiv verfolgen. Wenn ich was aufschnappe gut, wenn nicht is auch ok. Vertrauen und Hoffnung in Blizzard und WOW sind definitiv weg. 
Snippey - Mitglied
So können Geschmäcker auseinandergehen. Ich fand das Addon vom Storytelling her super und den letzten Patch von den Features her am gelungensten. Nazjatar war ok aber teilweise zu verwinkelt gerade in den Höhlen. Das Gebiet Mechagon fand ich ziemlich langweilig gestaltet, dafür fand ich den Dungeon super, vor allem den jetzigen Workshop Abschnitt. Dafür gefallen mir die Visionen und das drumherum besser. Ich finde übrigens auch super, dass alte Gebiete wiederverwendet wurden (Uldum und Tal der Ewigen Blüten) - ein Punkt, den viele kritisiert haben. So gewinnt man als Spieler doch viel eher den Eindruck, dass die Welt lebt und sich ändert. Die vier großen Raids waren individuell und schön gestaltet mit tollen Mechaniken der Bosse, den Tiegel empfand ich als eher überflüssigen Lückenfüller.
Das, was BfA für mich zu einem schlechten AddOn gemacht hat, sind die ganzen Bugs, vor allem zum Ende, das Azeritgrinding, die Inseln, die als Hauptfeature angepriesen wurden, welches aber letztlich bei den Spielern nicht angekommen ist, die frustrierende Zufälligkeit bei der Weekly Kiste, die twinkunfreundlichen Essenzfarmerei und last but not least die Verschlimmbesserung von dem -geschmiedet-System auf das Verderbnissystem. Versteht mich nicht falsch, ich finde die Corruptions im Prinzip toll, aber gerade die ersten Wochen haben gezeigt, wie unausgegoren und ungetestet sie ins Spiel gekommen sind. 
Um konstruktiv zu bleiben: Meiner Meinung nach hätte man die "zufälligen" Corruptions auf drei oder vier gleiche Stufen (5 10 15 25 z.B) setzen müssen und Ultimate Corruptions (also die festen) höher (35 oder 40), die Effekte entsprechend angepasst. MUTTER hätte von mir ein Feature bekommen, auf eine andere Verderbnis zu switchen, die dann jedoch eine Stufe tiefer ist (bei den niedrigen geht es also nicht). Die Corruptions hätte man erst auswählen können, wenn man entweder ein Item mit ihr erhalten hat oder über Corrupted Gegner, die diese haben und anwenden. Das hätte deren Bedeutung nochmal angehoben - ich habe durch Zufall festgestellt, dass der Mob, von dem ich gerade ein Andenken erhalten hatte, ein Verderbter war und es dann irgendwo gelesen, dass zwischen den Mobs solche Gegner zu finden sind.
3
Teron - Mitglied
Ich fand BfA letztendlich nicht übel. Klar, es gibt in jedem Addon Sachen, die mir nicht gefallen, aber letztendlich hat Blizzard mit 8.2 und 8.3 gerade nochmal die Kurve gekriegt. BfA verorte ich für mich irgendwo im Mittelfeld, wenn ich eine Rangfolge der Addons aufstelle soll. Da gabs schlimmeres. Und darum freue ich mich auch auf Shadowlands und freue mich auf die vielleicht bald beginnende Alpha, auch wenn ich von Shadowlands was die nicht vorhandene neue Klasse betrifft, schon enttäuscht bin. Und dass die neuen Gebiete nicht zusammenhängen, halte ich für einen Fehler. Letzteres hatten wir doch schon mal, und es war ein Reinfall. Trotzdem bin ich erstmal positiv gestimmt, und hoffe dass ich bei der Alpha/Beta wieder früh dabei sein darf.
2
wowhunter - Mitglied
Wenn wir mal so tun, als gäbe es Patch 8.3 nicht (vor allem wegen der Story), dann war BfA ein ganz ordentliches Addon. Die vielen verschiedenen Storys waren interessant (auch wenn noch eine Dinge unbeantwortet sind bisher) und schön inszeniert. Das Azeritsystem fand ich auch nicht so schlimm wie viele immer meinen. Aber ja, es hatte nicht so den "Wums" wie die Legionswaffe mit speziellen Fähigketen. Aber man kann ja auch nicht immer den Vorgänger übertrumpfen.
Die Trennung von Allianz und Horde war manchmal ungünstig, aber da ich auf beiden Seiten spiele, passte es in der Summe.
Fazit: Ich bin gespannt, wie die Geschichten aus BfA in SL fortgesetzt werden.
Und vielleicht war ja Patch 8.3 nur eine Vision, aus der wir später noch aufwachen und dann wirklich nach Ny'alotha reisen. *träum*
4
Shneedles - Mitglied
@wowhunter
Das 8.3 nur eine Vision ist, fänd ich richtig geil!^^
Was mich an Ny´alotha stört ist, dass es ein Raid geworden ist. Eine sagenumwobene Stadt über die seit Jahren gemunkelt wurde, und dann isses nurn Raid. Es wär doch geiler gewesen wenn es eine neue Zone geworden wäre. so wie argus oder suramar. Man erforscht die Stadt. Das wär ein richtiger Hit geworden...
Donnerhufe - Mitglied
Abgsehen davon...das die Story um N´zoth so lange nach oben gepusht worden ist ...und dann wirft man ihn einfach am letzten patch raus...sehr enttäuschent so ein alten Gott so an die wand fahren...hätte man mehr rausholen können.
kionus - Mitglied
Oh wow der schwächste der alten götter ließ sich dann doch recht schnell besiegen! Was habt ihr erwartet? Mir persönlich reicht es dann auch erstmal wieder mit void und der Farbe Lila und ich freue mich das thema jetzt zumindest kurzzeitig los zu sein. in 2 bis 4 jahren wird dann eh "Rise of the Voidlords" oder whatever angekündigt und dann gibts noch genug von dem Mist. Dann aber hoffentlich mit abwechslungsreichen Farben.
1
Muhkuh - Mitglied

Dann aber hoffentlich mit abwechslungsreichen Farben.


Wenn ich die Alten Götter so Revue passieren lassen, kommt außer ein bißchen Giftgrün, ein bißchen hellerem Violett und ein wenig Blau und ganz wenig Gelb eigentlich nicht wirklich viel an Farbe dazu.^^
Arason - Mitglied
@DieZahnfee ziemlich übertriebene aussagen von dir, spiel lieber mit Barbie Puppen.
Muhkuh - Mitglied
Wenn dein einziges Argument gegen eine Aussage einer weiblichen Person: "Spiel lieber mit Barbie Puppen", wäre, hast du die entscheidende Abzweigung schon mehrmals verpasst...
Arason - Mitglied
@Muhkuh nicht zusagende Aussage. Es färbt soviel gutes von dir ab ^^ 
Thrinmor - Mitglied
Das größte Problem an BFA waren einfach die Klassen/Spielweisen, alles nur Legion Spielweisen ohne die komplette Artefaktwaffe. Fühlte sich für mich alles extrem zäh und langweilig an (wenige Ausnahmen). Während des Addons wurde daran auch nur  sehr wenig geändert. Ohne die T-Sets gab es auch keine Veränderungen an der Spielweise durch die einzelnen Raids wodurch immer Abwechslung rein kam.
Ich hatte irgendwie das Gefühl das sie möglich wenig ändern wollten da Balancing wohl zeitaufwendig und teuer ist, und man deshalb nur für alle die gleichen Dinge wie Essenzen und Corruption eingefügt hat. So musste nur wenig an den einzelnen Klassen geschraubt werden. Wenn ich mir alte Patches anschaue gab es immer sehr viele Klassenänderungen das war in BfA deutlich weniger im Vergleich.Und trotzdem war das Balancing der Essenzen/Corruption Dank weniger Tester wirklich schlecht.
Ich hatte auch in den Raids deutlich weniger Spaß wie in Legion, obwohl diese teilweise schön designt und tolle Mechaniken hatten. Ohne T sets wurde der Sammler in mir einfach nicht geweckt, und die immer gleiche Spielweise ein Addon über haben ihr übriges getan, Dank den Essenzen wollte ich auch weniger twinken.
Das Inseln und Warfronts nicht gut ankamen war Schade, für mich aber nicht der Grund warum das ganze Addon nicht gut ankam, da die ja nicht schlecht waren sondern einfach keine langzeit Motivation aufkam, man wollte einfach nicht oft rein nur für die Quests/Weekly das wars. 
ich bin jedenfalls froh das es endlich rum ist, für mich das schlechteste Addon bisher.
Sachen wie Gebiete, Levelphase, Dungeons, Raids waren wie in WoW üblich alle sehr gut aber nicht besser wie in anderen Addons , sondern auf gleichen sehr hohen Niveau.