1. September 2020 - 08:16 Uhr

Shadowlands - Verwunschenes Andenken: Geißel bringt cooles Funitem zurück!

Die Invasion der Geißel Teil 3 heißt es zur Veröffentlicht des Pre-Patches von Shadowlands. Denn zum Pre-Event wird Azeroth erneut von untoten Geschöpfen überrannt und wer sich noch keinen Schutzbunker gebaut hat, der sollte mal damit anfangen. Wieso Teil 3? Bereits zu Classic und der Veröffentlichung des Raids Naxxramas wanderten die verdammten Kreaturen durch die Spielwelt und griffen alles an, was sie sahen. Dann, zum Release des Pre-Patches von Wrath of the Lich King, ging es erneut los und die Helden Azeroths konnten am Event teilnehmen, um sich schicke Rüstungsteile und einige nützliche Items sowie Spaßgegenstände zu holen. Unter anderem das beliebte Verfluchte Andenken. 

Dies war ein sehr seltener Drop von bestimmten Eventgegnern und wer es in seiner Tasche hat, der wird alle 10 Minuten von einem Gespenst verfolgt. Heutzutage muss im Auktionshaus eine Menge Gold bezahlt werden, um diesen besonderen Gegenstand zu bekommen. Doch da die Geißel mit Shadowlands ein weiteres Mal angreift, gibt es nach über 10 Jahren erneut die Chance ein Andenken außerhalb des Auktionshauses zu bekommen. Zwar kein verfluchtes, dafür aber ein Verwunschenes Andenken! Dieses wird von den Eventbossen fallen gelassen, die alle 20 Minuten in Eiskrone auftauchen, und das natürlich wieder zu einer sehr geringen Chance. 
 

Der Effekt ist der gleiche, nur mit einem Unterschied: der Geist, der den Spieler verfolgt, hat eine neue HD-Version bekommen. An sich ist es auch kein normaler Geist, sondern ein Schemen aus dem Schlund. Somit hat man also schon Besuch von den Kreaturen aus den Schattenlanden. Wer in Zukunft eine Menge Gold verdienen will, der sollte eventuell versuchen eines dieser Andenken zu bekommen, um es in ein paar Jahr für verdammt viel Gold zu verkaufen. Oder aber man behält es einfach selbst für den kosmetischen Effekt. 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
BlackMarco - Mitglied
Damit geht leider die Nostalgie vom Verfluchten Andeken bisschen verloren finde ich. Für Spieler die keines haben eine klasse sache keine Frage aber es gibt kaum noch Items wo man wirklich sagen kann..."damals". Überall gibs neue varianten oder einfach andere Skins. Wird trozdem gefarmt so gut wie es geht.

Dann können se auch den Blizzcon Bären einfach in eine andere Farbe raus bringen. ;)
Selbst vom Karten spiel damals die ganzen Belohnungen gibt es ja teils einfach nur in ner anderen Farbe oder bisschen anders so zu bekommen.
DerTypausMoria - Mitglied
Ich habs damals einem Freund geschenkt, weil er es nicht bekommen hat und ich dachte, ich bekomm noch eins ganz bestimmt rechtzeitig vor dem Ende des Events. Hab ich aber nicht!
Mein Kumpel hat dann, zwei Monate später, seinen Account gekündigt hat und seitdem nie wieder WoW gezockt!
Freundlicherweise hats mir ein Gildenmate geschenkt, mit dem ich damals schon in der Gilde war und der die Story kannte.
Er hatte allerdings auch 5 Stück von denen! :D
fale - Mitglied
Ich hatte damals 6-7 Stück von den verfluchten andenken. Mich hat der geist immer so hart genervt sodass ich die teile einfach beim händler für paar silber(kupfer) wieder verkauft habe. Ärgere mich heute tierisch darüber. Wobei ich heute sogar gerne den geist als anhänger hätte und die restlichen andenken für ne menge gold verkaufen hätte können :D Im nachhinein ist man immer schlauer. Mittlerweile prüfe ich jede item nach seltenheit und preis bevor ich es beim händler verkaufe, wenn ich es noch nicht kenne.
Sehr ärgerlich
LikeADwarf - Mitglied
Ich stelle mir vor wie du beim Händler stehst ...
"Moment, [Eberfleisch] dass muss ich erst einmal abchecken!" 

.... www.google.de *tipp* ... ah, dass kann ich verkaufen. In Vanilla und BC hat man damit also noch sein Pet gefüttert, nice to know! xD

und ja, mir ist bewusst dass das reichlich übertrieben ist xD :*
Zharr - Mitglied
Ach du Scheiße!

Ich hatte das Verfluchte Andenken mit meinem Main und wusste es bis jetzt nicht mal. Ich hab mich immer gewundert warum ich diesen "Scheiß Geist" nicht loswurde, der hat mich auf Dauer echt genervt (auch weil ich nicht wusste was der von mir wollte und wo er her kam) und nachdem ich irgendwann mal die Taschen entmüllt hatte, war das Vieh weg. Jetzt lese ich diesen Artikel und es fällt mir wie Schuppen von den Augen - Ich hatte ein rares Item und habs nicht gerafft - IDIOT! *megafacepalm*

Ich dachte immer das wäre ein Überbleibsel von irgendeiner Quest, das dann beim Aufräumen mit in den Müll gewandert war. Und ich freute mich noch das Vieh endlich los zu sein :D

Mann Mann Mann... bin ich froh dass ich mich heutzutage gut informiere, sowas passiert mir nicht noch mal.
Zharr - Mitglied
:P

Ich hab gestern noch mal auf Mage, Dudu und DK (?) (die gabs zum damaligen Event schon) nachgesehen, ob sich evtl. doch noch son Ding auf der Bank versteckt.

Nööö, nix drin.

Echt ärgerlich ^^
Winchester - Mitglied
hab immernoch eines der Andenken und liebe es auch trotz dem Nerf durch Performanceproblemen. Wenn ich mal länger auf einem Twink bin wird dieses Teil auch direkt dorthin gepackt erstmal.

Hoffe ich bekomm erneut ein paar. So bleibt die Urversion aufm Main und die anderen werden auf Twinks verteilt.
 
Amba - Mitglied
Ich könnte mich heute noch in den Hintern beißen, dass ich das Teil dem Händler vertickt habe -.-
1
Sekorhex - Mitglied
Hast du es den versucht das Item über das Wiederherstellungstool von Blizzar zurück zu holen?
Amba - Mitglied
Ist mir leider erst viel zu spät aufgefallen - als ich per Zufall den Preis im AH gesehen habe.. ;)
Lottzel - Mitglied
Schade, dass der einen nicht mehr dauerhaft verfolgt, wie früher :) 
1
Nasraina - Mitglied
Uh, also gibt es doch einen guten Grund die Eventbosse zu machen, viel Glück allen Jägern ;)