11. Juni 2020 - 08:30 Uhr

Shadowlands - Viele Anpassungen für den Hexenmeister angekündigt

Die Alpha von Shadowlands läuft nun mehr als zwei Monate und nur zu Beginn gab es wirklich viele Anpassungen an den Klassen. Genug Zeit für das Sammeln von Feedback und das Umsetzen von weiteren Änderungen sollte jetzt also gewesen sein. So ist es tatsächlich, denn die Entwickler haben im offiziellen Forum weitere Anpassungen angekündigt, die mit dem nächsten Build auf die Testserver geschoben werden. Dabei fokussiert sich das Team erst einmal auf nur vier Klassen. Unter anderem auch auf den Hexenmeister, dessen Gebrechens-Spec bereits zu Beginn der Alpha größere Veränderungen durchlebt hat. Denrentsprechende Bluepost ist leider nur in englischer Sprache verfügbar, aber wir haben folgend eine Zusammenfassung mit den wichtigsten Infos angelegt. 


Neuheiten für Hexenmeister

  • Der Fluch der Verdammnis wurde für Gebrechens- und Zerstörungs-Hexenmeister wieder entfernt und für Dämonologie-Hexenmeister zurück in Verdammnis umgewandelt.
  • Ein "neuer" Fluch ist nun für alle verfügbar: Fluch der Erschöpfung. Durch diesen wird die Bewegungsgeschwindigkeit 8 Sekunden lang um 50% reduziert. 
  • Das Beschwören von Dämonen hat weiterhin eine Wirkzeit von 6 Sekunden, aber Dämonologie-Hexenmeister bekommen Teufelsbeherrschung als Fähigkeit auf Stufe 34, wodurch sie alle 3 Minuten wir Wirkzeit um 5,5 Sekunden verringern können.
  • Gebrechen
    • Schattenumschlingung wurde nun standardmäßig in Schattenblitz eingearbeitet.
    • Das Limit von 1 auf Instabiles Gebrechen wurde wieder entfernt, dafür erhöht sich aber auch nicht mehr der Schaden gegen das Ziel um 10%. Allerdings wurde die Laufzeit wurde um 5 Sekunden erhöht und es wird mehr Schaden verursacht, wenn der Debuff gereinigt wird.
    • Verderbnis verursacht nun Initialschaden, aber nur für Gebrechens-Hexenmeister.
    • Das Talent Höllenqual lässt Agonie nun auch bei 4 Stapeln starten.
    • Neues Talent: Inevitable Demise. Wenn an Gegnern mit Agonie Schaden verursacht wird, erhöht sich der Schaden eures nächsten Einsatzes von Blutsauger um 5%. Der Effekt ist bis zu 50-mal stapelbar.
    • Einbruch der Nacht wird nun öfters ausgelöst, wenn mehr Ziele von Verderbnis betroffen sind.
    • Todesblitz wurde als Talent entfernt und ist nun ein PvP-Talent.
    • Das neue Talent Tongue Tied wurde wieder entfernt und durch Schreckensgeheul ersetzt. Versetzt bis zu 5 Gegner im Umkreis von 10 Metern 20 Sekunden lang in einen Furchtzustand. Wirkzeit von 1,5 Sekunden und Abklingzeit von 40 Sekunden.
    • Neues Talent: Dunkler Rufer. Die Abklingzeit von Dunkelblick beschwören wird um eine Minute verringert.
  • Dämonologie
 Upcoming Warlock Changes to Shadowlands Alpha 
Hello!
 
In this build of the Shadowlands Alpha, we've made some changes to Affliction Warlocks, based on your feedback. We want to address concerns with pet summoning,  Doom, and Affliction's single target rotation, among other things.
 
Thank you for all your posts!
 
 
Warlock
  • Fel Domination is now a baseline ability, learned at level 34, with a 3 minute cooldown. Fel Domination reduces summoning cast time by 5.5 seconds.
    • Summoning your pet shouldn't be always easy, but sometimes you need a new pet in a pinch.
  • Curse of  Doom removed for Affliction and Destruction.
  • Curse of Exhaustion is learned at level 58 for all three specializations.
  • Curse of Exhaustion slows the target by 50% for 8 seconds.
    • Developers' notes: We love  Doom, but it wasn't working out well at a 60-second period. Also, we feel that  Curse of Exhaustion will provide interesting choices when deciding which Curse to use.
 
Affliction
  •  Shadow Embrace is now baseline as a part of  Shadow Bolt (Rank 2), learned at level 52 for Affliction.
    • Developers' notes:  Shadow Bolt for Affliction was falling by the wayside in the rotation. This should encourage Warlocks to use it more often, and provide more gameplay while fighting a single target.
  •  Unstable Affliction no longer has a limit of 1, and no longer amplifies damage on your target.
  •  Unstable Affliction's damage backlash on dispel increased substantially.
  • At level 56,  Unstable Affliction is ranked up to gain an additional 5 seconds of duration.
    • Developers' notes: This is a more of an experimental change than the rest, but we feel that  Unstable Affliction is not meeting player expectations at a limit of 1. This change allows Affliction to focus more on spreading dots to many targets at once.
  •  Corruption now ranks up at level 54 to gain an initial period, dealing .12 coefficient damage instantly.
 
Talents
  •  Writhe in Agony now also causes Agony to start at 4 stacks, in addition to increasing its maximum stacks to 18.
  • New Talent: Inevitable Demise. Damaging an enemy with  Agony increases the damage of your next  Drain Life by 5%. This effect stacks up to 50 times.
  •  Nightfall now activates slightly more often as Corruption spreads to more targets.
    • Developers' notes: Previously, Nightfall was not occurring more often as you spread Corruption to multiple targets. This felt counter-intuitive, so we added functionality to increase its rate with multiple Corruptions. Similar to Agony, its increase is not linear, but you will see more Nightfalls multi-target.
  •  Deathbolt is now a PvP talent.
    • Developers' notes: With Unstable Affliction stacking gone, the instant burst single target damage from this felt more appropriate as a PvP talent, to act as a finisher.
  • Tongue Tied Removed. Replaced with–
  •  Howl of Terror: Fears 5 targets within 10 yards for 20 seconds. Has a 1.5 second cast time and 40 second cooldown.
  • New talent: Dark Caller (in place of  Shadow Embrace). Reduces the cooldown of  Summon Darkglare by 1 minute.
    • Developers' notes: This talent should allow Warlocks to specialize further into keeping lots of dots on many targets at once, and give them more room to use  Malefic Rapture in that window.
 
PvP Talents
  •  Soulshatter removes all active Corruptions, dealing 10% of their maximum HP and grants 10% Haste, stacking 5 times. Lasts 15 seconds, and is magic dispellable.
    • Developers' notes: This talent was very under-utilized due to the heavy cost of removing all dots, so it now removes Corruption instead, and no longer generates soul shards.
  •  Deathbolt now deals 60% damage equal to remaining duration of your dots, has a 0.5 second cast time, and a 45 second cooldown.  Deathbolt missile is slower and more apparent.
  • Amplify Curse now affects  Curse of Exhaustion, causing it to slow the target by 70%.
 
Demonology
 
Talents
  • Curse of Doom reverted to  Doom, with damage increased.

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
xxxkundexxx - Mitglied
Ich kapier es nicht wieso das diener beschwören 6 Sekunden dauert. Im pvp absolut unbrauchbar einmal diener beschwören wenn der hop ist soll man 6 Sekunden damit verbringen einen diener zu beschwören in arena fast unmöglich. Da kann man in der Zeit auch Mitspieler rezzen
Sousou - Mitglied
Da ich meine Hexe seit BC nur als Destro spiel, tangieren mich zum Glück die anderen Specs nicht sonderlich. :-)
Belegun - Mitglied
Boah es sah gut aus und nun wieder Müll, welcher Boss bannt Zauber. Auch die Verdammnis Änderung einfach nur Dumm. Im Endeffekt geht es wieder in Richtung BfA traurig 
Snokeseye - Mitglied
Also wenn sie schon schreiben, dass sie fluch der verdammnis lieben sollen sie den doch verbessern das er öfter dmg macht oder die chance den dämon zu beschwören nicht nur bei einem kill mit chance von 5% zu geben, anstatt für alle entfernen und für dämo als talent das wieder nicht gewählt wird weils zu wenig dmg macht würde für mich mehr sinn ergeben ^^
1