21. November 2019 - 10:51 Uhr

Shadowlands - Vorstellung der Bastion & der Kyrianer

Gestern konnten wir euch durch eine exklusive Veröffentlichung in der Zeitschrift Gameinformer die Zone Revendreth aus World of Warcraft: Shadowlands genauer vorstellen. Dabei fiel uns bei einer kleinen Recherche auf, dass zur BlizzCon von offizieller Seite ein Artikel über die Bastion und den Pakt der Kyrianer veröffentlicht wurde. Allerdings haben wir nie darüber berichtet, was aber heute nachgeholt wird. Sicherlich ganz interessant für diejenigen unter euch, die ihn sich auch noch nicht angeschaut haben. Zusätzlich haben wir noch ein paar weitere Bilder aus Videos eingefügt, um euch noch ein paar mehr Eindrücke zu zeigen.
 

Die Bastion

Die erste Station für die Heöden Azeroths, die aus dem Schlund entkommen, ist das spirituelle Reich bekannt als die Bastion. Bei ihrer Ankunft in der Bastion werden Spieler als erstes von dem elysischen Panorama, dem strahlenden Himmel, glänzenden Turmspitzen und ätherischen Landschaften begrüßt. Dieses paradiesische Reich wird von den standhaften Kyrianern bewohnt, die sterblichen Seelen auf ihrem Weg in die Schattenlande Schutz bieten. Um die finsteren Pläne der Bansheekönigin zu entwirren, müsst ihr euch in den Augen dieser ehrenhaften Wächter als würdig erweisen.

Es gibt viele weitere Geheimnisse in der Bastion, die erst noch gelüftet werden müssen. Nicht alles ist, wie es scheint – eine düstere Kraft droht, den Frieden in diesem Reich zu stören. Vielleicht gelingt es einigen der größten Helden Azeroths, die Kyrianer bei ihrer edlen Bestimmung zu unterstützen und ihre Widersacher zurückzuschlagen!


Die Kyrianer & die Bewohner der Bastion

Lernt die verschiedenen Bewohner der Bastion kennen. Folgend nur ein paar der Wesen, auf die ihr in der Bastion treffen werdet. Seid bei eurer Reise stets aufmerksam – vielleicht kreuzen sich eure Wege sogar mit dem von Uther dem Lichtbringer und anderen längst verschiedenen Helden von Azeroth, die jetzt in dieser Welt umherwandern …

Die Kyrianer
Die noblen Einwohner der Bastion, die die Seelen der Toten nach Oribos geleiten, wo der unbeirrbare Seelenrichter darüber bestimmt, welches ihr endgültiger Bestimmungsort sein wird. Neuankömmlinge in der Bastion werden zu Aspiranten – flügellosen Wesen, die unvorstellbar lange Zeit trainieren, um sich eines Tages ihre Flügel zu verdienen und den Rang eines Aufgestiegenen zu erlangen.
 

Die Kuratoren
Diese aus der Magie des Todes geborenen, außerweltlichen Instandhalter und Baumeister sorgen dafür, dass die Bastion in tadellosem Zustand bleibt. Sie halten nicht nur das Reich instand, sondern konstruieren außerdem die Zenturionen – mit Anima betriebene Wächter, die für das Training der Aspiranten und den Schutz der Bastion sorgen. Jeder Kurator verehrt einen Paragon und behält Andenken an bedeutende Leistungen. Solltet ihr sie beeindrucken, dann schwören sie vielleicht sogar euch die Treue!


Die Verschmähten
Von Zeit zu Zeit kommt es vor, dass ein Aspirant an einem Initiationsritus scheitert. Diese einst strahlenden Seelen verdunkeln und verlieren sich, und durchstreifen fortan wehklagend die Ebenen der Bastion. Die Verschmähten müssen unter Kontrolle gehalten werden, denn lässt man sie ungehindert walten, kann Zweifel sich wie eine Krankheit ausbreiten …
 

Die Zenurionen
Eine Legion mit Anima betriebener Konstrukte, die Aspiranten der Kyrianer im meditativen Kampf ausbilden und die Bastion verteidigen.
  • Prätoren: Diese fliegenden Konstrukte sind mit dem Training jener Aspiranten betreut, die besonderes kämpferisches Potenzial zeigen.
  • Goliaths: Unbeugsame Bollwerke und mächtige Krieger, die in der Bastion für Ordnung sorgen.
  • Kolosse: Diese unvergänglichen Beschützer halten seit vielen Zeitaltern Wache und verteidigen die Bastion.


Die Manifestationen
Wenn Kyrianer die Lasten ihrer vergangenen Leben abstreifen, verlassen physische Manifestationen ihrer gepeinigten Gedanken ihre Körper. Nur wenn sie diese zur Strecke bringen, können die Kyrianer ihre spirituelle Reinigung vollenden und Aufstieg erfahren.
 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Earl - Mitglied
Kommt es nur mir so vor dass die 4 Gebiete viel größer sein werden als ein normales Gebiet bisher? Das wurde glaube auch von ANdi mal erwähnt i einem Video dass die Gebiete in Shadowlands größer werden. Ich glaube da gings um Revendreth.
Andi Vanion.eu
Ob ich das erwähnt habe weiß ich nicht, aber laut den bisherigen Infos ist dem so. Die Demospieler haben es gesagt und auch im exklusiven Artikel zu Revendreth von Gameinformer wurde geschrieben, dass die Zone riesig ist. Bin gespannt ...
Ogratosh - Mitglied
Da frage ich mich echt was dann riesig bedeutet. Wäre schon geil so mega große Gebiete, klar ohne fliegen wird es halt dann sicher auch etwas mühseliger da durch zu kommen aber trotzdem stell ich mir das ziemlich nice vor. 

bin auch echt gespannt und mittlerweile voller Vorfreude auf shadowlands, auch wenn es noch ewig bis zum Release dauert :(
Teron - Mitglied
Ich bin ein Fan großer unübersichtlicher Gebiete. Es dürfen auch gerne ein paar Ecken dabei sein, die keinem bestimmten Zeck dienen, wo nur ein paar Büffel grasen und man höchstens etwas Erz und Blümchen farmen kann. Sowas macht die Welt in den Zeiten des Portalwahns zumindest wieder ein klein wenig größer und auch glaubwürdiger. Auch in Deutschland steht nicht in jedem Wäldchen eine Pommesbude. Dass man die neue Welt erstmal nicht fliegend erkunden kann, stört mich nicht weiter. Setzen meine ganzen Nur-Boden-Reittiere wenigstens keinen Rost an.
LikeADwarf - Mitglied
Bastion wird auf jeden Fall das Gebiet, bzw. die Kyrianer werden der Pakt meines Orc-Kriegers :)
Freue mich schon so sehr auf Shadowlands. Ich hoffe das allgemeine Wohlgefallen der Spielerschaft wird wieder größer.
 
4