10. September 2020 - 08:29 Uhr

Shadowlands - Weitere Klassenanpassungen: Todesritter, GCD & mehr!

Weiterhin sind die Entwickler dabei die Klassen für Shadowlands zu verbessern. Mit dem neusten Build gab es deshalb wieder einige interessante Änderungen. Nicht nur Zahlenschiebereien, sondern auch mechanischen Anpassungen. Unter anderem wurden weitere Fähigkeiten vom GCD entfernt, beim Elementar-Schamanen wurde noch ein wenig rumgetüftelt und Dämonenjäger müssen nun wieder etwas aktiver werden, da ihr Schaden weniger von passiven Effekten kommt. Außerdem gab es einen Bluepost zum Todesritter, speziell was die Spezialisierung Unheilig angeht. Bei dieser gab es das Problem, dass zu viele Cooldowns existieren, weshalb einige grundlegende Veränderungen an diesem Spec vorgenommen wurden. Folgend haben wir euch alle wichtigen Neuheiten zusammengefasst und übersetzt.


Diverse Anpassungen im Beta Build

Dämonenjäger
  • Es wurden sehr viele Tuninganpassungen vorgenommen, wodurch der Schaden des Dämonenjägers nun wieder mehr von den aktiven Fähigkeiten kommt statt den passiven Effekten.
Mönch
  • (Nebelwirker) Schadensumleitung kann nun während des Wirkens von Beruhigender Nebel eingesetzt werden.
  • (Nebelwirker) Manatee unterliegt nicht mehr der globalen Abklingzeit.
Schurke Schamane Krieger
  • (Waffen) Verwunden erhöht den kritischen Schaden gegen das Ziel um 10%.
  • (Schutz) Vanguard erhöht nun die Rüstung um 40% der Stärke des Kriegers statt nur um 25%. 
Druide
  • (Gleichgewicht & Wiederherstellung) Anregen unterliegt nicht mehr der globalen Abklingzeit.


Ankündigung für Todesritter

Unheilig Blut
 Feedback: Death Knight Class Changes 
We've continued to work from feedback that the Unholy opener can take too long to get going. Even with attempts to help alleviate this issue over the last few weeks, it's still not where we would like it to be.
 
Unholy has quite a few iconic abilities and they aren't easily removed. Thus, our goal with this week's latest build is to reduce the number of cooldowns in the opener, help out Rune economy, and give access to a baseline AoE Runic Spender.
 
 
Unholy
  • Summon Gargoyle is moved back as a level 50 talent.
  • Unholy Pact moved to the level 45 talent tier.
  • Epidemic is baseline.
  • Dark Transformation has been removed, and its functionality has been added to Apocalypse.
    • Developers' notes: Legendaries and Conduits that interact with your ghoul while they have Dark Transformation still function as they did prior to this change.
  • Death Coil has updated to reduce the cooldown of Apocalypse by 1.5 seconds.
    • Developers' notes: When you cast Apocalypse, your Dark Transformation is no longer delayed by a missile travel time.
 
Blood
We have a small update for Blood to address the feedback about the Ossuary talent feeling mandatory.
 
  • Ossuary is now baseline and learned at level 58.
  • Blood Tap is now moved to place Ossuary was in talents.



 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Noshock - Mitglied
Für den Ele waar das ein ganz wichtiger Build. Die Änderung das Elementarschlag von Spender zum Builder wird war eine der Top Vorschläge, gut das sie das gemacht haben.
Auch das Nachbeben wieder Erdbebnen beinflusst war serh wichtig für M+, und das Eisfuror auch wieder der Generator wird passt.
Insofern sieht das wirklich gut aus, vor allem ist mit diesem und dem vorherigen Build wieder eine Verbindung zu den Legendaries hergestellt die vorher so gar nicht gepasst hat. Muss man sagen haben die Entwickler wirklich auf die Community gehört.
Natürlich bleiben noch Wertmutstropfen, vor allem die Änderungen an Flammenschock tun sehr weh ( Reduzierte Laufzeit und vor allem Änderung der Tickrate von 2 auf 3 Sekunden, das heisst weniger Proccs).
Und natürlich kein Echo Baseline und kein Windstoss, aber das waren wünsche dir wohl nicht in Erfüllung gehen.
Nun waren wir noch ab das sie mit dem Balancing Patch nicht wieder alles kaputt machen und dann wirds.
Easley - Mitglied
Diese Änderung zieht Blizzard wieder zurück.

Thanks for feedback–in an upcoming build, we are reverting the recent change to Dark Transformation. It will once again be its own ability.

1
Zarthan - Mitglied
Die Abklingzeitreduzierung durch Todesmantel war ja bisher im Talent Armee der Verdammten drin. Fällt das weg?
Vermutlich weil DT und Apoc.. zusammengelegt wird ist das jetzt instand? Da DT nur 1min Abklingzeit hatte.
Allgemein gefallen mir die Änderunge am Unholy. Nur das Azeritperk Eitermacht und Kaltherzig hätten mir noch gut gefallen. Hätten gerne auch ein paar mehr Reihen bei den Tallenten sein können. Alle 5 Lvl oder so. Und bis lvl 60. 50 auf 60 sieht so Ereignislos aus. 
Dreadmoore - Mitglied
Beim Unholy gab es eine Fähigkeit, dunkle Transformation 2, bei der der Ghoul sofort 100 Energie bekommt. Die seh ich weder im Zauberbuch, noch im Tooltip.
Ebenso geben die Tooltips beim Ghoul nicht mehr her, dass die Fähigkeiten während DT verändert werden. Geht mir da speziell um den 2 Sekunden Stun und den Petkick.
Ich finde es extrem unglücklich, dass Apocalypse und DT nun zusammengelegt sind. Für Raids sicherlich schick, für M+ und Arena sehr schlecht. In M+ konnte ich wählen ob ich bei einer kleinen, dafür starken Trashgruppe mit Apoc schaden mache, hingegen bei der nächsten größeren Gruppe DT nutze. Jetzt gibts nur noch Apoc...
Snokeseye - Mitglied
Die Änderungen am DK gefallen mir gut ausser, dass Gargoyle wieder ein Talent ist. Habe mich gefreut endlich wieder den Gargoyle zu haben aber ja waren für Blizz wohl zu viele CDs in der Leiste^^ Nun sind die anderen Talente in der Reihe wieder stärker und der Gargoyle ist wieder nur ein Platzhalter. Fände den Execute von Seelenernter als normale Fähigkeit noch nice anstatt als Talent. Würde meiner Meinung nach besser passen, da in der Talentreihe eher auf Regeneration geachtet wird und der Execute gibt ja nur Runenverderbnis wenn das Ziel vorher stirbt^^

Beim Arms finde ich die Änderung an Verwunden gut, ich hätte auf Grund der Abhängigkeit von Tempo eher die Wutkosten gesenkt aber so ist auch nice. Finde aber auch da, dass Verwunden Baseline sein sollte. Fehlt mir irgendwie^^ so könnte man dann auch die Überwältigen Proccs nicht von Wut abhängig machen sondern von Verwunden, was mit der niedrigen Wut generierung durch wenig Tempo auch Sinn machen würde.

Dauert ja zum Glück noch etwas bis es los geht^^
Dani13993 - Mitglied
Hat der Flameshock beim Ele eigentlich trotzdem immer noch nen Cooldown?
Sekorhex - Mitglied

Epidemie ist nun ein standardmäßiger passiver Effekt.

Wie darf ich mir das jetzt vorstellen, wenn es passiv ist? Womit wird es den aktiviert? Egal mit welchen Spell?

Gargoyle beschwören ist nun keine Standardfähigkeit mehr, sondern erneut ein Talent auf Stufe 50.

Schade, dass der Gargoyle nicht mehr in die Rota reinkommt. Wird wohl wieder ein Spell sein der nie genommen wird.

(Elementar) Elementarschlag und Eisfuror generieren nun Mahlstrom.

Ich finde es gut, dass der Elementar bei Mahlstrom bleibt. Hat sich in BfA recht flüssig gespielt. Schade aber um den Enhancer. Ich hoffe der wird noch flüssiger laufen.
P0D33 - Mitglied
Im blue post steht das epidemie baseline ist, aber nicht passiv. Muss wohl falsch verstanden worden sein.
Amun - Mitglied
Die Stacks die der Enhancer generiert heißen auch Mahlstrom und so wird es wohl auch beim Ele sein. 
Jhonney - Mitglied
Gargoyle beschwören    find ich sehr sehr schade das es nicht mehr standert ist nur wegen dem gcd geheule ( eventuell ) mich stört das irgendwie nicht sonderlich aber die mehrheit wohl naja..... vorallem in der 50iger reihe vollkomen blöd platziert wie ich finde.

tot naja würd ich indirekt sagen, kann aber sein das es eventuell doch 1 build gibt der dann mit der gargoyle gut funktioniert bzw mit legenderies zusammen wird mann dann sehen 
Zarthan - Mitglied
Epedemie Baseline hab ich mir gewünscht. So das man Runenmacht singel und multiziel verbrauchen kann und das nicht erst durch ein Talent skillen muss.