11. April 2020 - 09:33 Uhr

Shadowlands - Wie lange dauert die neue Levelphase von Stufe 1 bis 50?

Die Umstellung der Levelphase in Shadowlands wird voller Vorfreude erwartet. Endlich bekommt man wieder mit jedem Stufenaufstieg coole Belohnungen in Form von neuen Fähigkeiten, passiven Verstärkungen, Talenten oder auch der Freischaltung von Features. Zudem darf man sich aussuchen, in welcher Erweiterung der Weg von Stufe 10 bis 50 zurückgelegt wird. Zumindest wenn man nicht gerade ein komplett neuer Spieler ist, der auf jeden Fall nach dem neuen Startgebiet "das Exil" in Battle for Azeroth Abenteuer erlebt. 

Doch was bedeutet all das dann für die benötigte Zeit für die Levelphase? Lange dauern wird es auf jeden Fall nicht mehr, denn nur in einer Erweiterung alle 40 Level zu erreichen hört sich recht schnell an. Der Alphatester DesMephisto hat sich die Frage auch gestellt und in den letzten zwei Tagen sofort einen Charakter hochgelevelt. Dabei wurden keine Erbstücke oder anderen Level-Boni verwendet. Er ist von Level 1 bis 50 nur durch Quests aufgestiegen und hat dafür 12 Stunden und 16 Minuten gebraucht.


So lange hat es gedauert

  • Das neue Startgebiet "das Exil" - Etwa eine Stunde
  • Von Level 10 bis 20 - etwa 1 Stunde und 33 Minuten (Gesamt: 2 Stunden und 33 Minuten)
  • Von Level 20 bis 30 - 2 Stunden und 24 Minuten (Gesamt: 4 Stunden und 57 Minuten)
  • Von Level 30 bis 40 - 5 Stunden und 8 Minuten (Gesamt: 8 Stunden und 5 Minuten)
  • Von Level 40 bis 50 - 4 Stunden und 11 Minuten (Gesamt: 12 Stunden und 16 Minuten)


Nun muss man sich nur noch überlegen wie unglaublich schnell es wohl geht, wenn auch noch Erbstücke oder andere Boni aktiv sind. Twinks kommen also in Windeseile in den Schattenlanden an. Wie effektiv der Besuch von Dungeons während der Levelphase sein wird, muss sich dann auch noch zeigen. Von der Logik her dürfte ein Durchlauf durch eine Instanz aber gleich für mehrere Stufenaufstiege sorgen. 

Was haltet ihr von den Zahlen? Ist es übertrieben, dass 50 Charakterstufen in so kurzer Zeit erreicht werden? Im Fallen von Battle for Azeroth werden nur durch den Besuch von drei Gebieten 40 Charakterlevel hinter einem gelassen. Im Schnitt gibt es alle 15 Minuten einen Stufenaufstieg, wenn man Quest für Quest schnell hintereinander macht. Natürlich ohne Questtexte zu lesen, sich die Welt anzuschauen und so weiter! Innerhalb dieser knapp 12 Stunden erlernt man 30-40 neue Fertigkeiten, schaltete Talente frei, Reitfertigkeiten, Features und alles andere. 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
SpookyPandaTV - Mitglied
Ich hab vor 9 Monaten aufgehört nach dem ich mein 3 char auf 120 hatte .
Hab auch den Pfartfinder Erfolg nicht ganz fertig gemacht ist es möglich den auch fertig zu machen wenn Shadowlands raus ist ?
Und des weiteren stellt sich die Frage jetzt für mich fange ich wieder an hol Spielzeit mach nen neuen char auf mein realm und lvl 1-50 gemütlich bis das neue addon kommt

Bleibt das Level bei den char den auf 50 gemacht habe mit Start des neuen addons und dem Pre Patch oder muss ich den als Beispiel wieder von lvl 30 ab auf 50 levln

Und wie verhält sich den der level Squish auf das ganze ? Ich mein ich würde mir gerne die Mühe machen aber nur wen es sich lohnt
Andi Vanion.eu
Wenn du einen Char JETZT auf Level 50 levelst wird er nach dem Pre-Patch Etwa Level 20 sein. Alles wird herunterskaliert. Nicht nur die Chats über Level 50. 
1
SpookyPandaTV - Mitglied
ah ok also müsste ich ein char auf 70-80 lvln um ungefär 50 zu haben nach dem Squish ?
oder wäre es sinniger mit dem start vom addon einfach den neuen char zu lvln ? 
wie ist es mit dem gold auf den anderen chars auf dem selben realm und Fraktionsseite kann ich damit den weiterhin was anfagen oder sind meine 1mio gold fürn arsch ?
SpookyPandaTV - Mitglied
und wie ist es mit dem pfadfinder erfolg von BFA mir fehlen nur noch um die 2000 bis wohlwollend und den soll man den 2 teil machen also wieder nur was erkunden etc. kann ich das trozdem nachträglich machen wenn shadowlands raus ist oder muss ich es vorher machen ?
Andi Vanion.eu
Nen, du brauchst ein Charakter auf Level 120, um einen auf Stufe 50 zu bekommen zum Pre-Patch. ;) Wieso sollte dein Gold fürn Arsch sein? Da passiert doch nix mit. Der Pfadfinder bleibt weiterhin drin. 
1
SpookyPandaTV - Mitglied
ok gut den kann ich den erfolg ja auch zu ende machen wen shadowlands raus ist gut gut !
SpookyPandaTV - Mitglied
also mache ich den erfolg fertig und mach den am start tag vom prepatch mein neuen char den ich den auf 50 lvln werde ! da ich schurke spielen will wieder und noch kein schurken auf 120 hab muss ich mir den ein neuen hochlvln :D

ich hoffe mal das man trozdem weiter hin den pfadfinder erfolg von BFA zu ende machen kann auch wenn schadowlands raus ist oder das Pre Patch da ist :D
Sweetdeal - Mitglied
Ich bin mit Twink Gear(Ohne Helm, aber mit PvP also 40+10%) (in der Alpha)bei aktuell 6 Stunden und bin 44. Ich hab aber schon "geslackt" also jemand der es durch zieht wird so bei 4h bis 50 sein @Andi.
Noggrin - Mitglied
Da steht ja auch nicht wie und wo er gelevelt hat
Was ist mit Draenor und die Schatzjagd, bzw die "Spezialquests"?
Dazu noch der Garnissonsbuff (20%), Buff von BfA (10%) UND dann noch Erbstücke...
Ok, da man nicht sofort fliegen kann (nichtmal schnelles Reiten hat), vllt etwas hinderlich

Das mit dem nicht sofort fliegen können finde ich "schade"
Klar, verständlich... vllt auch gut
Aber wenn ich jetzt in eins der "aktuelleren" Gebiete geh, kann ich es ja sofort, sogar schnelles Fliegen, oder das mit Warpgeschwindigkeit... na ja, "fast" ^^
Ich find es jedenfalls komisch aufgeteilt und die Kosten find ich (Achtung Wortwitz) beim überfliegen der Level zu hoch, da ich nicht denke das man als Neuling beim fixen leveln von 1 bzw 10 bis 50 bzw 60 direkt 4.000-5.000 Gold "über hat"... bzw das doppelte wenn man beide schnellere Flugvarianten haben möchte
Wobei das vllt auch unterschiedlich ist, je nachdem welchen Content man dann spielt, in Classic gabs eher Kupfer und Silber und bei jeder Erweiterung gabs immer "Kohle"
Wer weiß wie sich das erlativiert oder eben nicht
-----------------------------------

Was die Levelgeschwindigkeit angeht...
Wie Andi das hier schon in den Kommis gesagt hat, da ist man Zwiegespalten
Der eine will was von der Welt sehen, der andere am liebsten alle Klassen direkt hochboosten mit dem Itemlevel was der Main hat
Ich bin auch sehr gespannt wie unterschiedlich man in den verschiedenen Contents levelt
Ich mein Classic hat 59 Level...
Danach dann immer so 5, oder 10
Wie relativiert sich das?
Level ich dann doch noch viel schneller wenn ich durch (ich glaube das waren) MoP und Cataclysm queste?

Blöd wenn man selber keinen Zugang bekommt
Stattdessen bekommen Streamer mit Namen Zugang, die dann aber wiederum nichts melden wenn was ist...
Aber nun gut
Buxx - Mitglied
Das einzige wo ich mich leicht geärgert habe ist, dass der Ruf für die verbündeten Völker wegfällt, am sonsten finde ich es Toll das die Levelphase nicht mehr so lang andauern wird, vor allem für Spieler die schon länger wow spielen. Tolle Arbeit Andi und danke, dass du Herz und Seele da reinsteckst um für uns die News rauszubringen von der Alpha. Ich bin auch dadurch mega gehyped :). Danke!
Shadeja - Mitglied
Also für mich ist es Okay das der Ruf der verbündeten Völker wegfällt. Das gehörte zu Legion und dann zu BfA. Man hat sich das erarbeitet und es war okay, man war beschäftigt wenn man diese Völker spielen wollte. Jetzt diesen Grind zu machen aus älteren Addons wäre zu übertrieben. Ich bin da jetzt weder angepisst noch neidisch oder sonstwas. Einfach mal den neuen Spielern gönnen^^ oder denen die genau wegen dem Grind bisher keines dieser Völker spielen konnte. Und wenn wir ehrlich sind, den Ruf gab es beim normalen spielen doch fast nebenbei. 
3
Amun - Mitglied
Bin sowieso überrascht wenn da jemand was vom Ruf Grind sagt. man hat den Ruf doch eh durchs normale Spielen bekommen. Mal früher mal später.
Nighthaven - Supporter
Auch wenn ich vermutlich alleine mit meiner Meinung bin: Ich finde es viel zu kurz!

Einen neuen Charakter leveln bedeutet für mich nicht, den 5. oder 10. Twink auf Maxlevel in Raids, Mythic+ und Co zu zocken, sondern vielleicht mal wenigestens ein einziges der Addons storytechnisch durchzuspielen. Ich finde es extrem bedauerlich, dass man praktisch nie "das letzte" Gebiet einer Erweiterung "erlebt" und wenn alles "grau" ist, macht es tatsächlich weniger Spaß (obwohl man es sicher zocken könnte, ja, Einwand zur Kenntnis genommen). Aber man muss sich schon die Frage stellen, wie viel Zeit man im BC-Schattenmondtal oder im WoD-Nagrand mit Leveln und Story verbracht hat. Extrem schade das Ganze. Hoffe daher, dass man mit den Level 10-50 wenigstens ein Addon (fast) komplett erleben kann.
 
6
Andi Vanion.eu
Nö, du bist nicht allein. ;) Aber hier prallen ganz klar zwei Fronten aufeinander.
woldes Champion
Genau dafür ist das System doch auch gedacht oder ? also das man das Endgebiet einer Erweiterung wieder sieht. 
Finde es so wie es jetzt kommt eine super Lösung. 
Sekorhex - Mitglied
Ich bin da gleicher meinung. Ich hätte aucht gedacht, man macht ein komplettes addon von quests clear und man kann dann direkt shadowlands rangehen. Anscheinend ist dies nicht der fall :/
Xerrag - Mitglied
Och, ich finde die Zahlen jetzt nicht zu übertrieben. ;) Wenn ich schon dran denke wie lange es überhaupt dauern wird auf die evtl. 12h Spielzeit zu kommen, wenn man nebenbei noch Beruf, Hausarbeit, soziale Kontakte (wenn Corona nicht gerade den Alltag dominiert #StayAtHome) etc.hat. 
Ich brauche jetzt schon mehr als 1-2 Wochen um ein Twink von 1-120 zu schicken, ^^'  In der hinsicht war ich schon immer sehr gemütlich.
Außerdem sollen wir ja nur die Option bekommen, einen Großteil der Lvl-Phase in einem Addon zu erledigen statt überall hin und herswitchen zu müssen. So können wir eine Lore zum großen Teil wieder mitbekommen, statt von allem nur ein bisschen was vom Anfang. Aber an der Art und Weise wie man Levelt, wird sich ja nichts ändern. Es bleibt wie es jetzt ist, nur das man etwas an der Stellschraube "investierte Zeit" gedreht hat, um dann auch wirklich zum Endgame zu kommen. :)

Fragwürdiger würde ich es finden, wenn die Entwickler noch sehr viel mehr Gedanken und Arbeit in ein Lvl-System gesteckt hätten (an das man sich nach einer Woche Endgame garnicht mehr erinnert :D) als wiklich in das Endgame. ^^'

Sind zu Anfang schonmal interessante Daten. Und ich bin gespannt wie sich das im Laufe der Alpha/Beta oder später beim selber Leveln ändern bzw. anfühlen wird!. ;)
2
butalive - Mitglied
1. Dies ist die Zeit eines Profis, der alle Quests etc. kennt. Neulinge und nicht so erfahrene Spieler werden sicherlich länger brauchen.

2. Die Alpha hat gerade erst begonnen. Es ist noch nichts in Stein gemeißelt.

3. Der Focus der Levelphase wird auf BfA und natürlich Shadowlands liegen, wie Blizzard kürzlich bestätigt hat.

4. Man soll auch nicht mehr alle Addons durchspielen, wie es bisher der Fall ist, sondern sich 1 oder 2 aussuchen.
4
Cocoon26 - Mitglied

Der Focus der Levelphase wird auf BfA und natürlich Shadowlands liegen, wie Blizzard kürzlich bestätigt hat.

So sehe ich das auch. Man muss sich ja mal in die lage von Spielern versetzen die anfangen wollen WoW zu spielen. Ich hätte keine lust 2020 ein Spiel anzuprobieren wo ich mehrere Stunden in Gebieten rumlaufen muss die die Grafik und den aufbau von 2003 haben. Es ist halt einfach ansprechender wenn man sofort sehen kann wie Blizzards derzeitiges Produkt aussieht und sich spielen lässt.
2
Sekorhex - Mitglied
Also wird quasi classic bis legion alles als "filler" angesehen nur bfa nicht, weil das eine runde geschichte darstellen soll auf den übergang von shadowlands?
wynn - Mitglied
Ich denk mal es wie bei allen Alpha/Betas das die benötige Erfahrung pro Level gesenkt ist damit die Leute mehr zeit zum eingentlichen testen haben (wenn sie es machen)

Mal schauen ob die "benötigte erfahrung" auch bei release dann so ist
Ember - Mitglied
Warum sollten sie denn mehr Zeit zum eigentlichen Testen geben?
Du kannst die ja gleich einen 50er Charakter erstellen oder seperat einen neuen Charakter beginnen.

Btw finde ich es mehr als gut, dass die Phase so kurz ist, kann die ausgelutschte Levelphase nicht mehr sehen..
LaserBear - Mitglied
Was für ein Schmu von Artikel und Überschrift. Vanion im BILD Modus.
Natürlich wird es NICHT so kommen man will aber Testen wie sich die neue Level Phase verhält und in Zukunft will man auch immer noch Geld mit dem Boost verdienen. 
 
Andi Vanion.eu
Dann erklärt mir mal gerne wie sich das ändern soll. Du wirst in Battle for Azeroth von Stufe 10 bis 50 leveln und sollst da die Story aller drei Gebiete kennenlernen. Genau das hat der Tester gemacht. Es gibt nicht mehr sehr viel Spielraum. Sie können die EP-Kurve nicht stark verändern, denn dann würde das heißen, dass man nach dem Abschluss der Levelgebiete noch wonanders leveln muss und das ist nicht das, was das Konzept vorsieht. 

Und nebenbei gesagt: ein Schmu ist das sowieso nicht hier, denn ALLES was wir berichten kann sich noch ändern. Soll ich das nun immer überall hinschreiben? ;)
24
Melinalike - Mitglied
Was ne dämliche Aussage. Wenn du so kompetent in dem Bereich bist mach dir eine eigene Seite und schreibe da deine Theorien nieder! Anscheinend hast ein Lagerkoller geh mal an die frische Luft und verbreite hier nicht deine schlechte Laune. Wir sind am Anfang der Berichterstattung. Vieles wird sich noch ändern. Anstatt ihn dafür zu kritisieren solltest du sowas wie Demut zeigen das ein Mensch soviel private Zeit für UNS reinsteckt damit wir auf dem neusten Stand sind. Namaste
7
Aominedaiki - Mitglied
Ich find das echt gut, da das Endgame schon seit zig Erweiterungen der Hauptaspekt an WoW ist. Damals war es so, dass der Weg das Ziel war, da man zu diesen gefühlt unendlichen Stunden gezwungen wurde, weil das einfach WoW war. Heute kann man es mal so mal so spielen, deswegen hat es keine große Relevanz mehr. Wer möchte kann schnell leveln wer möchte langsamer. Ein Gruppenspiel wird es ohnehin erst im Endgame, deswegen find ich die Änderung super! Wer schnell leveln will kommt schnell ins Hauptspiel ohne große Zeitverschwendung, wer langsamer leveln will kann es ja immer noch :)

 
3
Teron - Mitglied
Jo, Shadowlands wird ein Fest für Leute, die eigentlich gar kein WoW spielen wollen. Nach der Beseitigung der Rufvoraussetzungen für die verbündeten Völker, nun diese lächerlich kurze Levelphase. "Interessant" bleibt nun nur noch die Frage, wie lange es von 50 bis 60 dauern wird. Nachdem man in Classic von 1-60 ungefähr 10 Spieltage brauchte, und die Zeit von 1 bis zur Maximalstufe danach permanent deutiich verringert wurde, dürfte dies nun ein trauriger Rekord werden.
1
HookahtheDruid - Mitglied
Dann spiel doch Classic wenn du gerne Hunderte von stunde ins Questen und Lvln steckst,dennoch gibt es Leute Die nach über 10+ jahren WoW absolut keine lust mehr auf das ewige quesetn und leveln haben.

Bleibt Gesund :)
6
Muhkuh - Mitglied
Dieser "traurige Rekord" ist übrigens nur dann erreichbar, wenn man nichts tut als Quests aufzusammeln, zu erledigen und abzuschließen, also tatsächlich nur auf Teufel kommt raus versucht, so schnell als möglich auf 50 zu kommen und dabei weder nach links noch rechts zu schauen.
Cocoon26 - Mitglied
Jo, Shadowlands wird ein Fest für Leute, die eigentlich gar kein WoW spielen wollen. Nach der Beseitigung der Rufvoraussetzungen für die verbündeten Völker, nun diese lächerlich kurze Levelphase.
Das mit den Ruf für die verbündeten Völker finde ich auch sehr schade aber zum Thema " ein Fest für Leute, die eigentlich gar kein WoW spielen wollen"  kann ich nicht zustimmen da es viele Leute gibt die WoW spielen wollen aber Familie oder Berufe haben die ne menge Zeit in anspruch nehmen was auch richtig ist.
2
Hogzor - Mitglied
Ich hab schon viele Charaktere auf Max. Ich hab einfach keine Lust mehr darauf die gleichen langweiligen Quests wieder und wieder zu machen. Ich will die neueste Erweiterung spielen und dann bissl endgame auf casual machen.
4
Crichton - Mitglied
Was für ein Schwachsinn, unfassbar...
Warum sollte ich kein WoW spielen wollen, nur weil ich die Levelphase so schnell wie möglich hinter mich bringen will?
Jeder spielt das Spiel anders und es gibt nunmal auch Spieler, die mit ihren Chars M+ machen, Raiden oder was auch immer machen wollen auf Maxlevel.
Ich bin einer der Spieler, die leveln hassen und das so schnell wie möglich hinter sich bringen wollen. Dennoch habe ich in den letzten 15 Jahren wahrscheinlich deutlich mehr WoW gespielt als der durchschnittliche Freund des langsamen levelns. Von WoW nicht spielen wollen kann da also keine Rede sein.
2