7. Oktober 2020 - 20:02 Uhr

Shadowlands - World of Warcraft Starter Edition bleibt bei Level 20

Mit dem bevorstehenden Level-Squish für World of Warcraft ändert sich so einiges im Spiel, denn das Charakterlevel spielt eigentlich überall eine Rolle und somit müssen auch überall Anpassungen vorgenommen werden. Eine Frage, die in den letzten Monaten schon öfters gestellt wurde, betrifft die Starter Edition von World of Warcraft. Seit einigen Jahren ist es bekanntlich möglich komplett ohne Abonnement und gekauftes Basisspiel einen oder mehrere Charaktere bis Level zu spielen und somit bereits ein paar Abenteuer auf Azeroth zu erleben. Perfekt, um sich dann zu entscheiden, ob einem das Spiel zusagt oder nicht. Doch wie sieht das ab Patch 9.0.1 aus?

Tatsächlich genauso, wie nun ein Hearthstone-Entwickler auf Twitter bestätigte. An der Starter Edition gibt es keine Änderungen, das Level-Cap bleibt bei 20. Eigentlich ging es bei der eingehenden Frage eines Spielers darum, ob die Promo-Aktion zwischen World of Warcraft und dem Online-Kartenspiel von Blizzard  rund um die Heldin Lady Liadrin in Hearthstone weiterhin verfügbar sein wird und die Antwort darauf ist Ja! Ziemlich cool, denn so können neue Spieler das überarbeitete Startererlebnis absolvieren und danach bereits ein wenig Zeit in der Kampagne von Battle for Azeroth verbringen. Der perfekte Ansporn, um danach ein Abo abzuschließen. 
 
Eine Frage, die uns ebenfalls oft erreicht, ist die, wann Battle for Azeroth denn zum Basisspiel hinzugefügt wird und darauf gibt es bislang keine offizielle Antwort. Doch bei Battle for Azeroth ware es so, dass mit dem Release des Pre-Patches Legion zum Basisspiel hinzugefügt wurde. Dies sollte also mit Battle for Azeroth Shadowlands Pre-Patch ebenfalls passieren. Eigentlich muss das sogar so sein, denn Battle for Azeroth wird schließlich zur standardmäßigen Levelkampagne. 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Sekorhex - Mitglied
So wie ich das lese haben die Starter Leute doch eher ein Vorteil. Man bedenkt, dass die jetzt jedes Gebiet betreten können. Bis level 20 haben sie die möglichkeit alle Addons mal reinzuschnuppern. Was gut gewesen wäre ist der Goldbeitrag zu erhöhen. Ich mein 10 gold glaube ich ist nix.
1
Toranato - Mitglied

Bis level 20 haben sie die möglichkeit alle Addons mal reinzuschnuppern.

Was nur für Leute Möglich ist die bereits einen Lvl 50 Charakter haben. Alle anderen können sich das addon nicht aussuchen und müssen nach BFA mit ihrem ersten Charakter bis lvl 50. Also für neue Spieler ist dies nicht möglich. Jedoch wiederkehrende Spieler die einen Acc bereits besitzen könnten es.
Zumindest ist das mein letzter Wissensstand wenn sich nichts daran geändert haben sollte.
2
Sekorhex - Mitglied
Dann finde ich, dass man die anderen Addons auch erlauben sollte anstatt nur BfA. Für den erstcharakter ok aber nicht für zweit etc.
Grabschi - Mitglied
Zeitwanderung ab 50
Starter ab 20

Blizz trifft schon interessante Entscheidungen.
Talyus - Mitglied
beides keine schlechten entscheidungen. 

vorallem wenn man bedenkt das man dann theoretisch länger spielen kann als aktuell. da das zukünftige lvl 20 eher dem aktuellen lvl 42 rum entspricht ;)
Talyus - Mitglied
Verstehe den Vergleich nicht^^
aktuell kann man bis lvl 20 kostenlos spielen. 

nach dem patch kann man auch bis lvl 20 spielen. was aber umgerechnet ja grob dem lvl 40-42 von vor dem patch entspricht. 
somit hat man teoretisch mehr zeit zum kostenlos spielen und dinge im spiel erleben als es aktuell der fall ist ;)

und man kann dann jedes addon bis bfa angucken. aktuell kann man nur vanilla angucken :)
wowhunter - Gast
Ich denke, dass Andi den Vergleich der Starter Edition mit der Zeitwanderung nicht versteht; ich übrigens auch nicht. ^^
2
Faen - Mitglied
Nur das dies keine vergleiche das sind Kritisierte punkte die mit dem Level von Charaktern zu tun haben.

Der vergleich von Talyus hinkt aber leider schon weil lvl 20 bleibt lvl 20 solche umrechnungen sind halt absolut sinnbefreit weil man die gleiche wenn nicht sogar weniger zeit benötigt um diese 20 Level voll zu bekommen.
Talyus - Mitglied
Warum hinkt das?
Das neue 20 ist natürlich nicht das selbe wie das alte 20. 
Faen - Mitglied
Klar der Unterschied ist das du teilweise weniger zeit als vorher spielst und dafür mehr von der Welt siehst als vorher. Aber die Level anzahl bleibt gleich und auch die Geschwindigkeit dahin. Das ist eine Täuschung weil du die Level umrechnest das solltest du aber garnicht machen weil an der grenze Level 20 sich nichts verändert. Wenn die Levelphase nun aber Doppelt solange dauert oder sagen wir Dreimal solange solange wie du wirklich bis 42 brauchen würdest.. ja dann gebe ich dir recht wäre der Theoretische vergleich zutreffend.

Ist er aber nicht.
Sekorhex - Mitglied
Wenn SL rauskommt wird BfA in starter miteinfließen. War ja bei vorherigen Addons auch so.
wowhunter - Gast
Die Starter-Edition ist die kostenlos spielbare Version ohne Abo. Die ging bisher nur bis Level 20 und beinhaltet somit nur einen kleinen Teil von Vanilla und keinerlei Addons.
Was Du meinst ist das "Basisspiel", welches im Abo enthalten ist. Und da hast Du recht, das sind immer alle alten Addons außer dem aktuellen.
Sekorhex - Mitglied
Jedes einzelne Addon von BC bis Legion ist im Starter drin. Man kann dies aber noch nicht erforschen. Du brauchst die vorherigen Addons nicht kaufen und wenn SL rauskommt dann ist BfA auch drin und musst es nicht mehr kaufen.