20. September 2018 - 08:15 Uhr

So funktionieren die Ruhmeshallen-Erfolge für die besten Gilden der Welt!

Das Progress-Rennen im PvE, gehört in World of Warcraft schon immer dazu. Welche Gilde kann zuerst den aktuell schwersten Boss im Spiel zur Strecke bringen? Früher wurde das alles noch etwas mehr zelebriert, aber auch heutzutage schauen sich gerne noch tausende von Spielern den aktuellen Zwischenstand beim Wettstreit an. Einen wirklichen Indikator dafür, dass eine Gilde im Spiel ziemlich gut im Progress war, gab es bisher leider nicht. Einzig und allein die Heldentat der Gilde, dass sie als erste Gruppe auf dem Server den Endboss im mythischen Modus besiegt haben, hat darauf hingewiesen.

Doch nun gibt es die Ruhmeshallen-Erfolge! Diese Heldentat bekommen die ersten 100 Gilden der Allianz und Horde, die den Endboss eines Raids weltweit im mythischen Modus besiegt haben. Also total unabhängig vom Server oder der Region! Zusätzlich erhalten die ausgewählten Spieler auch noch einen Schlächter-Titel. Für Uldir gibt es z.B. als Hordler Ruhmeshalle: G'huun (Horde) und den Titel Ruhmreicher Schlächter von G'huun.

Bisher war allerdings etwas unklar, wer denn alles diesen Erfolg und Titel verliehen bekommt. Denn vor allem bei den Progress-Gilden ist es ja so, dass sehr viel mehr als nur 20 Spieler an den Kills beteiligt sind. Viele sind auf der Ersatzbank oder werden auf Grund von Bossmechaniken ausgetauscht. Da hat Blizzard mitgedacht und wie Game Director Ion Hazzikostas nun auf Twitter mitteilte, bekommt die Auszeichnung deshalb jeder, der in der Gilde mit dem Ruhmeshallen-Erfolg ist und den "Der Zeit voraus"-Erfolg (Cutting Edge) errungen hat. Auch nachträglich!
 

Das lässt dann aber wieder andere Fragen aufkommen! Denn auch wenn das System wirklich nett gestaltet ist, könnte es für Geldmacherei verwendet werden. Falls nämlich einfach jeder Spieler sich den Titel dadurch holen kann, dass er mit einem Cutting-Edge-Erfolg in die entsprechenden Gilden eingeladen wird, sehen wir schon die Verkaufsanzeigen dazu aufleuchten! Oder wird der Titel entfernt, wenn die Gilde verlassen wird? Auch nicht gerade toll, dass einem solche tollen Belohnungen weggenommen werden, nur weil man die Gilde wechselt oder sie sich eventuell sogar auflöst. 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Nyks - Mitglied

und den "Der Zeit voraus"-Erfolg (Cutting Edge) errungen hat.

Hallo Andi, 
du verwechselst da die hc- und mythic-Erfolge:
Der Zeit voraus: Ahead of the Curve
Spitzenreiter: Cutting Edge

Shandorei - Mitglied
Ich versteh nicht warum es um progress rennen geht und dann 2 all rassen am Bild sind XD
Coraptor - Mitglied
Ich nehme mal stark an, dass dieser verschwindet wenn man die Gilde verlässt. Als großes Problem sehe ich das allerdings nicht, sondern eher als kleinen Bonus für Gilden die zusammen bleiben. Alle Spieler auf diesem Niveau raiden (zumindest auf Hordenseite, bei den Allys vielleicht ein bisschen weniger) haben ohnehin dutzende Titel und "Famed Slayer of G'huun" klingt nicht einmal so toll wenn man mich fragt^^
 
Gosa - Mitglied
Mal wieder mehr für PVE-Spieler, warum auch nicht. Top 10/10, super Addon bisher
Bigshiks - Mitglied
Du hast 2mal ruhemshalle geschrieben, entwender ist das nen typo oder ich bin nicht sicher worums hier geht