5. April 2021 - 09:39 Uhr

Spendenaktion für Daisy - 3/4 fast erreicht!

Vor drei Wochen wurde die Charity-Aktion für die Haustiere Bananas und Daisy gestartet. Das Äffchen und das Faultier bekommt jeder World of Warcraft-Spieler automatisch im Spiel, wenn eine bestimmte Spendensumme erreicht wurde. Für Bananas mussten 500.000 US-Dollar gespendet werden und für Daisy liegt das Ziel bei 1.000.000 US-Dollar. Genau eine Woche nach dem Beginn, konnte der erste Meilenstein erreicht werden und derzeit kann sich jeder Bananas im Blizzard-Shop kostenlos kaufen. Wie genau das funktioniert, erfahrt ihr in unserem entsprechenden Artikel.

Doch wie steht es um Faultier Daisy? Noch bis zum 26. April kann gespendet werden und somit sind wir nun bei der Halbzeit angekommen. Der derzeitige Stand beträgt 743.306 US-Dollar. Somit wurde also bereits 3/4 der benötigten Summe von der Community zusammengetragen. Je mehr Zeit vergeht, desto länger dauert es natürlich auch, denn die meisten haben bereits am Anfang gespendet. Sollten die 1.000.000 US-Dollar nicht bis zum 26. April erreicht werden, gibt es Daisy zwar leider nicht kostenlos für alle, dafür kann man sich das Faultier aber trotzdem im Shop für 10,00 Euro kaufen.
 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Bee - Mitglied
@Andi Wie wäre es wenn Vanion oder Azeroth Adventures, also quasi du spenden sammelst die dann als Team abgegeben werden ?
Wäre doch irgendwie nice, wenn da unter Teams "Vanion.eu" auftauchen würde, möglichst weit oben :D

Aber keine Ahnung ob du dir den Orga-Stress antun magst.

Und ja ich weiss ist jetzt schon bissl spät, aber ich vermute die Spendenaktion wird auch nach dme zweiten Meilenstein weitergehen und gute Tat bleibt ja gute Tat.

@Topic
Ich find die Idee gut, besser hätte ich es aber gefunden, wenn sie einfach wie jedes Jahr Pet in den Shop gepackt hätten und jegliche Erlöse einfach gespendet worden wären. Wenn man sich erinnert mischief hat 2017 irgendwas um 2 Mio eingebracht, und Dottie und Co waren glaube ich noch erfolgreicher. 
Jetzt scheint sich jeder zu denken "Oh geil, lass mal die anderen spenden und ich greife das Faultier dann so ab"
Andi Vanion.eu
Nein, möchte ich mir nicht antun. ;) Da ich grundlegend ein Unternehmen habe, ist es nicht so einfach möglich spenden zu sammeln. Da muss man ein wenig was beachten. Als wir damals Spenden nach dem Tod von Patrick gesammelt haben, um die Familie zu unterstützen, war das auch ein wenig nervig... leider. Deutschland halt :P 
1
Sekorhex - Mitglied
Ich selbst wollte schon von anfang an spenden, jedoch verlangen sie Kreditkarte womit ich nicht dienen kann. :/
shadowrom - Mitglied
Du kannst die Währung auf US$ umstellen, dann kannst Du per PayPal zahlen.
Sekorhex - Mitglied
@Hogzor:
Zu der Zeit als ich drauf geklickt habe hat er mir nur Creditkarte angezeigt. Auf jeden fall muss man in USD zahlen damit man über Paypal bezahlen kann.

EDIT: Hab jetzt mal ne Spende durchgeführt^^
Hogzor - Mitglied
Wie viele Millionen WoW Spieler gibt es? Die können alle 10-13€ im Monat zahlen für das Abo. Aber einen einzigen Euro für einen wohltätigen Zweck spenden ist wohl zu viel verlangt. 
 
Razeela - Mitglied
Gibt auch Spieler die kaufen sich Ingame die Marken und zahlen die Monatlichen Kosten für WoW ;-)
Snippey - Mitglied
@Razeela:
die Marken müssen aber vorher auch für echtgeld bezahlt werden. Irgendjemand zahlt den Account, ob der Besitzer selbst oder jemand anderes.
FitzesLP - Mitglied
es ist ja wohl jedem selbst überlassen ob er spendet oder nicht bzw. wohin er sein privates Geld steckt.
Mal überspitzt gesagt, kann jemand sein Geld auch verbrennen wenn er es will.
Spenden ist noch immer eine freiwillige Aktion.

Ich kenne selbst genug Leute die in WoW keine Cent "echtes" Geld stecken, sondern alles nur über ingame erfarmtes Gold finanzieren. Die haben sich vor Jahren mal das Game geholt plus nen Addon und seitdem wird alles so bezahlt.
FitzesLP - Mitglied
@Snippey:
ganz klar nein.
Du kaufst irgendwann 1x das Game und das wars dann auch schon. Alles andere kannst du gemütlich im Spiel erfarmen. Spenden ist ne freiwillige Sache und jeder kann selbst entscheiden ob er sein Geld spendet oder nicht und wenn ja wohin.
GnomThron - Mitglied
Selbst wenn das Ziel bei den Spenden nicht erreicht wird so das jeder Daisy bekommt ist es doch schön zu sehen das so viele Leute fleißig gespendet haben.

Zudem ist mir das kleine süße Faultier auch 10 Euro wert nicht so wie ein Papagei oder noch ne Katze.
Bee - Mitglied
Katze wäre aber super gewesen! Katzen kann man NIE genug haben!
;)
 
1
Kronara - Mitglied
@Bee:
Schon eine Katze ist mehr als eine zu viel.
Da ist mir ein Faultier schon lieber, aber auch keine 10 Euro wert.