18. April 2021 - 10:38 Uhr

Spendenaktion für Daisy - Nur noch 100.000 US-Dollar in 8 Tagen!

Vor fünf Wochen wurde die Charity-Aktion für die Haustiere Bananas und Daisy gestartet. Das Äffchen und das Faultier bekommt jeder World of Warcraft-Spieler automatisch im Spiel, wenn eine bestimmte Spendensumme erreicht wurde. Für Bananas mussten 500.000 US-Dollar gespendet werden und für Daisy liegt das Ziel bei 1.000.000 US-Dollar. Genau eine Woche nach dem Beginn, konnte der erste Meilenstein erreicht werden und derzeit kann sich jeder Bananas im Blizzard-Shop kostenlos kaufen. Wie genau das funktioniert, erfahrt ihr in unserem entsprechenden Artikel.

Doch wie steht es um Faultier Daisy? Noch bis zum 26. April kann gespendet werden und somit sind acht Tage übrig. Der derzeitige Stand beträgt 907.285 US-Dollar. Somit wurde also bereits 90% der benötigten Summe von der Community zusammengetragen. Je mehr Zeit vergeht, desto länger dauert es natürlich auch, denn die meisten haben bereits am Anfang gespendet. Sollten die 1.000.000 US-Dollar nicht bis zum 26. April erreicht werden, gibt es Daisy zwar leider nicht kostenlos für alle, dafür kann man sich das Faultier aber trotzdem im Shop für 10,00 Euro kaufen.
 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
CoDiiLus2 Champion
So noch 70.000 $ rund. Auch ich habe gespendet. Zwar nur 10$ (da ich nur PayPal habe und keine Kreditkarte), aber besser als nix. :)
wowhunter - Mitglied
Ich habe auch schon gespendet und finde die Aktion gut. Allerdings muss ich gestehen, dass ich es auch interessant finden würde, wenn das Ziel nicht erreicht wird.
Mich störte von Anfang an an der Aktion, dass Blizzard sich nicht selbst daran beteiligt.

Und wenn man es noch böser formulieren möchte, dürften sich manche bein Blizzard auch wünschen, dass das Ziel nicht erreicht wird, damit die Leute dannn nochmal zu Kasse gebeten werden.
1
Nebel - Mitglied
Fand die übliche Art wie Früher über WoW zu spenden auch besser. 
1
outlaw1712 - Mitglied
Blizzard beteiligt sich doch, indem es die Arbeitszeit seiner Mitarbeiter für die Entwicklung des Pets zur Verfügung stellt und so einen Anreiz für Leute schafft, zu spenden. Ist ne Top-Aktion. Hätte sonst im Leben nicht gespendet...
wowhunter - Mitglied
@outlaw1712:
Das Pet für 500.000 Dollarr ist ein bereits existierendes Pet. Und das Pet für 1.000.000 EUR wird es abseits der Spendenaktion auch im Shop gegen Geld und in anderen Farbvarianten auch anderswo im Spiel geben.
Sahif - Mitglied
@Nebel:
Ich finde die übliche Art auch deutlich besser und habe mich deswegen auch diesmal nicht daran beteiligt. Gerade in Zeiten von Corona, wo das Geld sowieso nicht ganz so locker sitzt möchte ich einfach nicht das Risiko eingehen, dass ich Geld spende und Blizzard dann im Nachhinein nochmal Geld in die Tasche stecke, weil das Ziel nicht erreicht wurde und ich mir Daisy im Shop holen muss. Zumal Blizzard sich in diesem Fall deutlich weniger beteiligt als sonst, da man kein Geld über BNet Guthaben spenden kann. Durch die WoW Marke war Blizzard nämlich sehr viel mehr an der Aktion beteiligt als jetzt.
1
CoDiiLus2 Champion
Woher willst du wissen das Blizzard sich nicht auch beteiligt?
Erstens ist es schon eine Beteiligung weil Sie die Kampange aufgestellt haben bzw. bewerben, so das mindestens die Spieler spenden. Quasi Werbung für Spenden!
Und zweitens ist vielleicht vom bereits gespendeten Beitrag auch was von Blizzard dabei oder Sie spenden abseits der angezeigten Summe ein Betrag. Steht nirgendwo das dem nicht so wäre oder das dem so wäre.

Daher bitte nicht die Behauptung aufstellen das Sie sich nicht beteiligen. Selbst wenn Sie nicht spenden, haben Sie sich mindestens als Werbeplattform hier, beteiligt. Ohne Blizzard wären selbst 500.000 nicht so schnell dazu gekommen, behaupte ich mal.
Bee - Mitglied
Ahh, war klar das der Blizz-Diss kommt. 

Die bösen, raffgierigen Blizzards!!! 
Nur so, die letzten Charity-Pets haben Geld gekostet, ja. Und der Erlös ging für Zeitraum x komplett an die Charity Programme. Dürfte wieder so sein. Und fun-fact, es kam die letzten Jahre da mehr zusammen als die Million die jetzt vermutlich nicht erreicht wird. 
Ich hätte es auch sinnvoller gefunden das Pet direkt in den Shop zu packen, und wie gehabt die Erlöse zu spenden, wäre mit Sicherheit mehr zusammen gekommen. So hat halt jeder die Chance auf das Pet, wenn einfach nur ne Million zusammen kommt. 

Was du böse formuliert nennst, und es auch noch damit einleitest, das sich Blizzard da ja garnicht dran beteiligt, würde ich allerdings mit anderen Adjektiven beschreiben. 
Hogzor - Mitglied
@wowhunter:
Das Mount wird gratis für alle, falls das Ziel erreicht wird. 
wowhunter - Mitglied
@Andi:
Die Schildkröte bekommt dann einen Partner im Langsam-Reiten. ;-)
Abendstern - Mitglied
die Überschrift ist richtig, der Text ist falsch 1.000.000 - 907.285 $ ist keine Million mehr :)
kleiner Schönheitsfehler also nur
Feit - Mitglied
@Abendstern:


Bis vor einigen Minuten stand noch "100.00" in der Überschrift, aber ist ja auch egal :)
Bin mir sicher die 1 Million wird erreicht und wir bekommen ein weiteres schönes Pet.