30. Juli 2021 - 15:29 Uhr

Splitter der Herrschaft Setboni bleiben erstmal unverändert

Seitdem das Sanktum der Herrschaft als neue Schlachtzugsinstanz in Shadowlands besucht werden kann, ist es auch möglich, die Splitter der Herrschaft als spezielle Edelsteine zu sammeln. Dadurch ist es möglich, bestimmte Setboni freizuschalten, wodurch ihr euren Charakter in seiner Rolle verstärkt. Dabei gibt es drei verschiedene Boni, die mit der Runenherrschaft über Blut-, Frost- und Unheiligsplitter zusammenhängen. Das gesamte System erklären wir euch in einem separaten Artikel.

Vor knapp zwei Tagen brachte Blizzard unerwarteterweise einen Hotfix auf die Live-Server von WoW Patch 9.1. Dieser beinhaltete Nerfs für die drei Setboni der Splitter der Herrschaft. Der Effekt von Blutverbindung wurde um knapp 40 % abgeschwächt, der Effekt von Winterwinde um 17 % und von Chaosbann sogar um 50 %. Ungefähr eineinhalb Stunden später machte Blizzard diese Änderung jedoch rückgängig, indem sie einen weiteren Hotfix aufspielten. Seither ist alles, wie vor der ominösen Anpassung.

Nun haben sich die Entwickler zu diesem Thema in den offiziellen Hotfix-Patchnotes auf der WoW-Webseite geäußert. So planen sie zwar Anpassungen an dem Herrschaftssystem in den kommenden Tagen, jedoch wollen sie keine so gravierenden Änderungen an den Setboni vornehmen, wenn so viele Spieler diese bereits freigespielt haben.
 
 Hotfix-Patchnotes 
Earlier this week, a change to the power of Shards of Domination set bonuses (e.g. Chaos Bane) was briefly applied to the live game. We are no longer planning to proceed with that change at all. We may make further adjustments in the coming days, but we will not reduce the power of Shards now that many players have earned and upgraded them.

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Legendon - Mitglied
Ich würde es eine Frechheit finden wenn sie diese Set-Bonis jetzt und vor allem so rapide abschwächen würden.
So gesehen ist dieser Mist ein 6er Bonus, da man erst mal 3 Items (1 davon Set) mit Sockelslot sowie die richtigen Sockel braucht.

Darüber hinaus funktionieren die Teile ja eh nur im Raid und Open World. Wenn das nicht schon genug Entwertung ist dann weiss ich nicht was man dann noch damit will wenn sie DMG technisch dann eh nichts wirklich mehr rausholen im Raid.
Kronara - Mitglied
nur im Raid und Open World
Sie sind aktiv in Torghast, im Schlund und im Sanktum der Herrschaft.

In den alten Gebieten ist der Boni nicht aktiv und auch nicht im ersten Raid.
Legendon - Mitglied
@Kronara:
Auch in My+ hat man nichts davon^^ Wie gesagt das Set ist schon stark entwertet.
Ah nvm hast du unten schon geschrieben.. löscht das wenn es geht @Vanion.
Bee - Mitglied
Die Nerfs waren schon berechtigt. Wenn man gut um die "Procs" von unheilig herumspielt, ist der Effekt schlicht und ergreifend zu stark. Aber gut, nachdem M+ ja nun so einfach wurde wie nix, ist es ja nur recht und billig, das auch der Raidcontent "erleichtert" wird.

Gemeint: nahezu Gleiches Gear (+1 ilvl), gleicher Kampf unterschied mit Runenwort= 2k dps mehr, das ist schon heftig

€dit: Kleinen Knick in der Optik gehabt sind "nur" 2k dps mehr, keine 3, aber trotzdme halt schon hart.
Kronara - Mitglied
Die Setboni sind aber nur in Torghast, im Schlund und im Sanktum der Herrschaft aktiv. Weder im Restder Open World, noch in M+ oder PvP!

Und der Raidcontent ist so aufgebaut, dass der Boni mit einberechnet wird. Das heißt erst MIT den Boni ist man auf einem "normalen" Niveau angekommen!
Ohne ist es härter... so wie damals mit den T-Sets auch! Schließlich sind die Spliiter der neue T-Set Ersatz!