2. Juni 2019 - 13:44 Uhr

Trick 17 - Zeit sparen durch perfekte Positionierung eures Ruhesteins!

World of Warcraft ist bald 15 Jahre alt und man sollte meinen, dass wenn man schon seit vielen vielen Jahren spielt, alle Tipps und Tricks bereits bekannt sind. Doch heute zeigen wir euch etwas, was vor einiger Zeit von einem Spieler auf Reddit präsentiert wurde. Dabei geht es um den Ruhestein und wie man diesen besser positionieren kann, um etwas Zeit zu sparen. Nun fragt ihr euch vielleicht, was man denn dabei großartig anders machen kann. Diese Frage haben wir uns auch gestellt, waren dann aber sehr überrascht, nachdem wir uns den Beitrag durchgelesen haben. Man lernt scheinbar nie aus!


Die Blickrichtung wird mit gespeichert

Jeder weiß wohl, wie der Ruhestein funktioniert. Man spricht einen Gastwirt an und kann den Ruhestein binden lassen, um durch dessen Einsatz immer wieder an Ort und Stelle zurückkehren zu können. Aber wusstet ihr, dass die genaue Position inklusive Blickrichtung abgespeichert wird? Es ist gar nicht mal so unklug sich korrekt zu positionieren, denn dadurch kann man einfach direkt aus der Tür rauslaufen, ohne erst einmal die Kamera zu drehen und sich orientieren zu müssen. Probiert es einfach mal selbst aus.


Außerhalb vom Gasthaus stehen

Nun geht es noch einen Schritt weiter! Bei einigen Gasthäusern ist es möglich sich außerhalb vom Gasthaus zu positionieren. Man kann dann sofort aufs Reittier steigen, ohne erst aus dem Gebäude herauslaufen zu müssen. Das funktioniert aber nur, wenn der Gastwirt relativ nah an der Wand vom Gebäude steht. Dazu muss eine bestimmte Tastaturbelegung aktiviert werden. Öffnet also das Interface für Tastaturbelegungen, wählt die Kategorie Zielfunktionen aus und belegt die Option "Mit Ziel interagieren". Nehmt nun den Gastwirt ins Ziel, lauft zur Außenwand vom Gebäude (von außen), drückt die belegte Taste und ihr könnt euren Ruhestein binden!

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Nighthaven - Supporter
Wtf? Über 14 Jahre WoW und man lernt immer noch was neues...NICE :)
Lisann - Mitglied
Haha, sehr geil. Ich hab mich immer gewundert, warum ich in Boralus im Gasthaus immer auf den Tresen spawne. Dachte schon das sei ein Wink mit den Zaunpfahl ala Kojote Ugly. XD Nu weiß ich Bescheid. Danke. *fg*
Kelturion - Mitglied
Ich erinnere mich düster, dass in Classic sogar schonmal einige Experten der gegnerischen Fraktion den Gastwirt rausgepullt haben, so dass die Gegenfraktion quasi an völlig absurden stellen den Ruhestein setzen konnte.

Gab aber dann glaube ich von Blizzard Ärger wegen Bugusing.
1
Erenjaeger - Mitglied
Das ging? Normal kann man ja mit npcs nicht interagieren wenn die im Kampf sind. 
Batwayne - Mitglied
Ich kannte den "Trick" mit der Blickrichtung nicht. Habe immer ganz verliebt den Barkeeper angeguckt beim Setzen des Ruhesteins. Danke für den Tipp!
Teron - Mitglied
Das mit der Blickrichtung weiß ich schon lange, und achte beim binden eines Ruhesteins trotzdem nie darauf wohin ich sehe, und dass man sich unter bestimmten Voraussetzungen auch auf die andere Seite der Häuserwand teleportieren lassen kann, ist eigentlich nur logisch. Der Ruhestein portiert einen halt genau in die Position in der man sich beim Binden befand, und an die Position wo man sich befand. Das war schon immer so, und es war mir immer egal. Wer sich um die paar Sekunden Gedanken macht, die er durch sowas spart, tut mir wirklich leid.
3
Zodiarcc - Mitglied
Warum gleich so negativ und abwertend? Gibt genug Leute die es noch nicht wussten und ob man da Zeit reinstecken möchte ist ja wohl fern jeder Bewertung und Abschätzung, das kann jeder für sich entscheiden und keiner ist gezwungen.
5
Rollrick - Mitglied
ob man durch die perfekte Positionierung suchen dann nicht Zeit verliert anstatt gewinnt?
1
valdez - Mitglied
nein, du musst ihn ja nur einmal festlegen also selbst wenn das ne minute oder länger dauert, wenn du dadurch jedesmal 1-3 sekunden sparst hast du irgendwann mehr zeit dadurch gewonnen als du verloren hast, klar jenachdem wieviel du täglich spielst und was du machst ist der zeit gewinn größer zb wenn du jeden tag 5 stündchen spielst und alte dungeons und raids etc machst um gold zu farmen hast du die zeit in ein paar tagen wieder drinn aber wenn du nur 1-2 mal die woche online kommst dauert das deutlich länger aber früher oder später wirst du dadurch zeit gewinnen egal wie wenig zu spielst
1