18. Juni 2021 - 10:03 Uhr

Über 7 Minuten In-Game-Cinematics in Patch 9.1

Eines der großen Lore-Highlihgts in einem neuen Patch sind immer die In-Game-Cinematics, die zu ganz besonderen Story-Momenten abgespielt werden. Oftmals gibt es ein Cinematic am Ende des neusten Raids, aber auch in der Kampagne kann man das eine oder andere kurze Filmchen erwarten. Während der Testphase sind die Videos mit aufpolierter In-Game-Grafik noch verschlüsselt und man muss sich immer bis zum Release auf den Liveservern gedulden, um sie zu sehen. So ist es natürlich auch in Patch 9.1 und die Dataminer haben ein paar Infos in den Spieldateien gefunden.

Bislang wurden drei Cinematics in die Datenbank eingefügt und diese haben insgesamt eine Länge von über 7 Minuten. Allerdings fehlt dabei noch das bereits bekannte Video zu Anduin, der das Siegel in der Elysischen Feste von der Archon an sich reißt, denn dieses ist bereits unverschlüsselt in den Spieldateien drin und kann auf dem PTR angeschaut werden. Es geht knapp 3 Minuten und demnach bekommen wir vier Cinematics mit einer Länge von knapp 10 Minuten. 

Eines der neuen Cinematic wird garantiert am Ende vom Sanktum der Herrschaft im Kampf gegen Sylvanas sowie den Kerkermeister abgespielt und gibt uns einen Ausblick darauf, wie es weitergeht. So wie bereits seit einigen Jahren üblich! Die beiden anderen Videos werden sicherlich im Laufe der Kampagne abgespielt. Eines wahrscheinlich ganz am Ende im 9. Kapitel mit dem Namen "Der Weg vor uns", welches bislang auch nicht auf den Testservern gespielt werden konnte. Wir freuen uns auf jeden Fall schon auf einige epische Szenen und Enthüllungen!

Daten aus den Spieldateien
  • FILEDATA_4202878.wav 3 min and 6 sec Cinematic
  • FILEDATA_4202885.wav 2 min and 25 sec Cinematic
  • FILEDATA_4202888.wav 1 min and 56 sec Cinematic

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Suros - Mitglied
Und wo bleiben die richtigen render cinematics wie old soldier, von denen es in SL ja eigentlich genauso viele geben sollte wie in BFA? Das cinematics Team ist wohl mit D2 Resurrected ausgelastet
Alenia - Mitglied
Mir würde schon reichen, wenn die Cinematics wieder etwas mehr Animations als die Standard-Emotes hätten... Viele sind leider schlechter als zu Legion / BFA Zeiten :(
Andi Vanion.eu
Und wer genau hat gesagt, dass es diese wieder geben soll? Ich weiß noch ganz genau, dass mal in einem Interview gesagt wurde, dass man so etwas wie die Saurfang-Saga gemacht hat, weil es für BfA passte, und es unklar ist, ob es so etwas auch in SL geben wird. Offenbar nicht. ;D
Suros - Mitglied
@Andi:
Und ich habe gelesen, dass es mit cinematics ingame und prerendered genauso weitergeht wie in BFA. War irgendein Entwickler Interview während der alpha, meine sogar von Ion selbst kam die Aussage. 
Faen - Mitglied
Bedauerlich das die guten Cinematics immer kürzer und weniger im Gefühl werden.
3
Neptux - Mitglied
stimmt schon, aber des is mir lieber als wie in ff14 die für jeden kack ne cutszene haben :D 
1
Anthara - Mitglied
Weniger ist mehr.

Liebet kurze, dafür gute als langweilige fast schon in Filmlänge
1
Barator - Mitglied
Ist aber garnicht so, 8.0 und 9.0 hatten beide 9 Ingame Cinematics mit der gleichen laufzeit von ungefähr 18 Minuten