20. März 2019 - 07:46 Uhr

Ungleichgewicht der Kräfte - Quest wieder aktiv für die Allianz!

Um das Fraktionsungleichgewicht vom Kriegsmodus etwas in den Griff zu bekommen, haben die Entwickler einige zusätzliche Boni eingeführt. Jeden Mittwoch zum wöchentichen Reset schaut sich das System die Verteilung von Allianz und Horde an. Die Fraktion, die derzeit in der Unterzahl ist, erhält den "Ruf zu den Waffen"-Bonus. Dadurch wird der bereits vorhandene Einberufungs-Bonus von 10% auf Erfahrungspunkte sowie Weltquests-Belohnungen auf bis zu 30% erhöht.

Zusätzlich dazu erhält die unterbesetzte Fraktion eine neue wöchentliche Quest: Ungleichgewicht der Kräfte. Diese wird nicht in der Kommandozentrale vergeben, sondern auf dem Fraktionsschiff in Boralus bzw. Dazar'alor. Es müssen 25 Spieler auf Level 120 der gegnerischen Fraktion irgendwo auf Kul Tiras oder Zandalar getötet werden. Als Belohnung gibt es dann 1.000 Artefaktmacht und ein Ausrüstungsteil auf Itemlevel 385 vom Fraktionsset der Kriegsfronten. Ein ziemlich netter Anreiz, den Kriegsmodus zu aktivieren.

Mehrere Wochen gab es diese Quest nun nicht, da das Gleichgewicht der Fraktionen recht gut aussah. Das hat sich aber diese Woche wieder geändert und wieder dürfen die Allianzler die Quest holen! Also erneut ein Bonus auf Artefaktmacht und ein schickes Ausrüstungsteil. Vor allem während der Fraktionsübergriffe lohnt es sich aktuell sehr den Kriegsmodus zu aktivieren. Nicht nur, um Hordler zu töten, sondern auch, weil mit dem Kriegsmodus über die Weltquests des Übergriffs Eroberungspunkte gesammelt werden können. 
 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Kyriae - Mitglied
Ich gestehe, ich war etwas überrascht die Quest zu sehen. Wenn ich mir Boralus so anschaue und die anderen Gebiete, dann laufen dort recht viele im WM rum. Vergleiche ich es mit meinem Char, der kein WM anhat, so sind das nur unwesentlich weniger im WM (in Boralus)

Wobei ich durchaus nachvollziehen kann, wenn wieder diverse Alli-Spieler das Teil ausmachen, denn in der letzten Woche hatte die Horde einen Bug (wurde mir von Blizzard bestätigt), die dafür gesorgt hat, dass sie in Zandalar einen Alli-Char quasi am Boden festnageln konnte ohne das er was machen kann. Nach der Erfahrung habe ich auch überlegt ob ich den wieder aus mache.
Und sie fangen halt wieder an in großen Gruppen ganz mutig und ehrenhaft wie die Horde nun mal ist, auf Solo-Spieler und Lowbies einzuschlagen.
Jaja, ich weiß, macht die Allianz auch... blablablubb

Aber wer einen Lowbie umhaut, in einer großen Gruppe auf einen anderen geht, einen Bug ausnutzt... der darf sich nicht wundern, wenn die andere Seite irgendwann keine Lust mehr hat. (Und ja, da sind BEIDE Seiten mit gemeint)
Und der darf dann auch nicht motzen, wenn es wieder eine Extra-Quest gibt. Irgendwann kann Blizzard jedem Allianzspieler den Brontosaurus + 5 Millonen Gold und ein 500er Item geben, die würden es nicht mehr anmachen, weil sie einfach kein Bock mehr haben.

Aber Blizzard macht es ja auch diesen Deppen (beider Fraktionen) zu einfach: Eine Befriedigung bei den Flugpunkten und allgemeinen Questgebern, Abzug von Ehre und Kills bei Lowie-Klatschen und das würde zu einem gewissen Teil aufhören.
kaito - Mitglied
Schade, wird die Masse derer die sich nicht an 120 trauen aber Lowlevel umboxen wieder für die zeit deutlich zunehmen weil die meisten Deppen dabei immer noch nicht gerafft haben, das gewisse Ziele nicht für die Quest zählen. Überhaupt nimmt die Spielerzahl derer die sich an Lowies vergreifen aber 120iger in ruhe lassen gefühl immer mehr zu.
3
kaito - Mitglied
Klar ist es das, ich sprach auch nicht davon, das eine Seite bei diesen höchst dämlichen Verhalten besser ist. Es tritt nur zu der Quest noch mal vermehrter auf als es eh schon ist.
Aber wir haben ja mindest 4 Leute die das machen, oder es total toll finden.
Nighthaven - Supporter
Der wichtigste Vorteil des Warmode ist es auf meinem Server(Pool), dass man halbwegs laggfrei den Tiragardesund spielen kann. Das ist ohne Warmode zu Stoßzeiten seit Release praktisch unmöglich und das Problem der massiven Kürzungen in der Serverstruktur ist/wird nicht behoben.
Metac - Mitglied
Eben mit meinem Warri 10 Allys umgehauen die meinten mich zu nerven am Flugpunkt, schon traurig das sie wie die lämmer auf der Schlachtbank umgefallen sind. Ich campe nun schon seit 2 Stunden das Schiff im Hafen von Boralus...und ich bin nocht nicht einmal gestorben...Bitte schickt mir eine Herausforderung
2
Amalteha - Mitglied
Nur 10 habe heute über 35 hordler erschlagen mit meinem twink für die weekly und den Titel "hordenschlächeter" ich hoffe das du auf alleria bist dann können wir uns gerne treffen brauche eh noch den erfolg mit meinen twink Make love not Warcraft
 
2
kaito - Mitglied
Metac schrieb: "[...]das sie wie die lämmer auf der Schlachtbank umgefallen sind."

Passiert bei Lowies sehr schnell, Skalierung hin oder her.
7
Capslock - Mitglied
Danke an den Raid am Flugpunkt. Im Rahmen der Völkerverständigung gehe ich jetzt erstmal ein Stündchen Archäologie betreiben und Alli-Lowbies oneshotten.
1
kaito - Mitglied
Bäh, geht das Gecampe wieder los, dabei waren die letzten Überfälle halbwegs angenehm normal mit gelegentlich Klopperein, das man durchaus von gutem Open-PvP reden konnte, sieht man von den üblichen Flachpfeifen ab, die entweder immer noch nicht mitbekommen haben, das Lowlevel und Spieler die aus Instanzen kommen oder beim Flugmeister landen nicht für die Questen zählen, oder aber generell unterbelichtet dämlich sind.
3
Garatak - Mitglied
Solange sie nicht wieder durch den Hafen marodieren mal gucken wie stark die neuen Wachen da sind.
Regenbogenschwan - Mitglied
Wird sich auch nicht ändern, solange die Hordler immer und immer weiter besserer Vorteile bekommen.
3
Calatin - Mitglied
Welche Vorteile meinst du jetzt?
Ich finde die Racials (,wenn die überhaupt einen Grund darstellen sich für die Horde zu entscheiden), gerade bei den verbündeten Völkern von der Allianz besser.
Und in BFA hat die Allianz auch endlich mal die schöneren/ besseren Gebäude und die "praktischere" Hauptstadt! Früher musste man teils ewig durch Gebäude zum Questgeber rennen, nun hat die Allianz die kürzeren Laufwege.
Ich spiele beide Fraktionen, aber atm bin ich lieber als Allie unterwegs. Das einzige was mich stört ist, dass die Zandalari-Trolle Horde sind^^ (Nur wegen der Druiden Formen)
  
1
Chardo - Mitglied
Sehe ich genau so, beste Beispiel Rasenboni Zandalari vs. Kul Tiras. Die Bonis von den Kul Tiras Menschen sind ein Witz, so nützlich wie ein Furunkel am Arsch.
 
2
AquaGun - Mitglied
Ich will hier mal zwei Sachen klar und deutlich loswerden.
  1. WeltQuest (z.B. von den Tortollanern) und Flugmeister-Camping ist armselig und unnötig!
  2. Wenn Hordespieler wirklich denken das ihre Seite nicht genau das gleiche macht und zwar mit Schlachtzügen an den oben genannten Punkten campen, sind sie, und das kann man nicht anders sagen, entweder blind oder dumm!
12
Roccar - Mitglied
Dem stimme ich ebenfalls zu wie ich ja weiter unten schon schrieb betrifft es beide Fraktionen!
 
4
Dario - Mitglied
Mich würde ja mal interessieren wie Blizzard feststellt, welche Fraktion in der Unterzahl ist und das vor allem gleich für die ganze ID Woche.
Auf unserem Server herrscht eine klare Horde übermacht. Verstehe das dann natürlich die Horde den Bonus und die Q nicht bekommt.
Aber durch das Sharding kommen dann teilweise ganze Raidgruppen von Allianzlern auf unseren Server das die, zumindest laut meinem Eindruck, wieder die Anzahl der Hordenspieler die gerade WM on haben überragt.

Das ganze System das für eine Komplette Woche Festzulegen kann meiner Meinung nach nicht funktionieren.
Habe schon von sehr vielen Allies gehört, die einfach für 2-3 tage den WM anschalten die q machen und Kills farmen und dann den WM wieder aus machen.
Wenn nun zum ID resett überprüft wird, welche Fraktion die Überhand hat ist es klar, dass es wieder die Horde ist.
Deshalb wäre es gut zu wissen wie blizz das berechnet, dann kann man auch für Chancengleichheit sorgen mit dem WM ausstellen.
2
Muhkuh - Mitglied
Es wird sich die gesamte Woche der gesamten Region - für uns sind das alle EU-Server - angesehen und anhand dessen dann entschieden, wer den Bonus kriegt.
2
Blades - Mitglied
Im Warmode spielen die Server überhaupt keine Rolle mehr, es wird grundsätzlich über alle server geshardet. Daher ist das Zahlenverhältnis auf deinem realm für den Warmode nicht relevant.
Feylandel - Mitglied
Ändert aber nichts an der Kernaussage, das Server sharding funktioniert doch nur genau so. Viele Hordler mit aktiven WM werden mit noch mehr Ally Spielern zusammengetan, so das eine künstlich erzeugte Schlacht provoziert wird. Das Problem ist und bleibt weiterhin vorhanden, dass Blizzard einfach nervt, sie einfach keine Balance reinbringen können und das, dass System ausgenutzt werden kann. WM an, Quest abschließen, Warmode aus. Die Horde die ihre Kill Quest machen will, brauch bedeutend länger und hat somit länger den WM aktiv und somit ist die Allianz immer der Sieger. 

Das System wird seit Wochen hart kritisiert, in den US Foren wird erklärt wie man das ausnutzen kann das System, es wird bewiesen, dass dieser Bonus immer bei der Allianz sein wird, solange Blizz kein künstlichen Wechsel veranlasst.

Mein Ally Char wurde bisher nicht einmal abgefarmt, hat keine riesige Hordenraids erleben müssen in diesen Außmaß wie ich ihn auf der Hordeseite erlebe. Wo ich gefühlt auf 2 volle Raids aufeinmal treffe (natürlich sind dies nur alles gut organisierte 5er Gruppen alle auf ein Fleck usw, lul) , ich werde für meine Kill Quest auf der Allianz keine 15min brauchen und in einen riesigen Pulk von Raids mitlaufen, ich schließe mich einen Raid an, leave den und werde nicht weggephases und kann in Seelenruhe mit 30-50 Spielern in der Horden Stadt rumlaufen und die Quest abschließen.

Versuch das mal als Hordler in so einer Größe in Boralus
Muhkuh - Mitglied

werde nicht weggephases


Spannend, werde ich doch so gut wie nach jeder Quest, die ich irgendwo in einer Gruppe oder einem Raid mache, nach dem Verlassen der Gruppe wieder weggephased. 
2
Zodiarcc - Mitglied
The PvP quest “ Against Overwhelming Odds” can no longer be completed while in a raid.Developers' Note: The intent of this quest is to incite aggression amongst players on the under represented faction throughout war mode. Allowing it to be completed in a raid focused too much of that aggression in one place in one large group.

The weekly PvP Call to Arms quests can no longer be completed while in a raid, and do not count kills on players below level 120 or with the Honorless Target debuff active.

DANKE! Danke danke danke Blizzard! Endlich können diese Möchtegernhelden nicht mehr mit 2-3 Raids WQs und Flugpunkte abfarmen bzw es bringt ihnen nix mehr.
 
2
Roccar - Mitglied
Also nun habe ich mir das auch mal die eine Woche mit angeschaut. Begeistert bin ich persönlich und einige andere spieler sicher auch nicht von dem Boni. Ich möchte auch mal erklären warum. Ich bin Hordler, gerne sogar! Das wir in der überzahl sind kann ich nachvollziehen und würde mir persönlich auch gerne wünschen das die Spieler der Allianz mehr den WarMode nutzen. Ich laufe eigentlich nie vor einem Kampf davon auch wenn mir bewusst ist das ich diesen nicht gewinnen kann. Gibt halt klassen da komme ich nicht gegen an aber dafür macht es spaß wenn ein gewisses Gleichgewicht herrscht. Seit dem Boni sehe ich dieses Gleichgewicht nicht mehr. Das die Allianz die Boni bekommt ok kein problem damit aber wenn dann ganze gruppen Haupstädte angreifen und sogar NPC überrennen die sowieso tatenlos daneben stehen^^, Afk spieler töten, Low Level spieler abgreifen und töten, Spieler an WQ und Flugpunkten teils Stundenlang abfangen und man zu nichts mehr kommt und nicht mal seine eigene Boni nutzen kann um vielleicht auch mal einen Übergriff zuende bringen zu können oder andere dinge weil man stätig davon abgehalten wird und dann zur Krönung regelrechte Beleidigungen stattfinden dann.......ja dann glaube ich kann man nicht mehr von Gleichgewicht sprechen.

Sicher habe ich bisherige Kommentare dazu gelesen und stimme eigentlich allen zu. Nicht bei allen geht das so. Aber bei vielen nehmen diese zustände zu. Klar gibt es welche die sagen kannst ja WarMode abschalten. Bei anderen bist du dann wieder der feigling. Die ideen wie zu Legion mit den Türmen fand ich gut. Ein Gleichgewicht haben diese zustände wie ich sie bei mir die eine woche erlebt habe nicht. Ich bin völlig dafür ein Boni zu vegeben für den WarMode aber auch dafür das dies grenzen haben muss. Sicher gibt es auch übermütige Hordler die jeden und alles wo es nur angeboten wird zur strecke bringen. Zu diesen zählen die meisten und ich besonders nicht. Ist es wirklich zu viel verlangt in ruhe Sumpffisch mit Fritten kochen zu können ohne das man von 20er gruppen regelrecht geschlachtet wird, ist es zu viel verlangt zu sagen wenn ihr euch schon messen wollt dann bitte nicht gegen spieler unter Stufe 120? Das ist doch nur feige, gerade wenn es um den Attentäter oder den neuen Titel geht. Einen 113er Hordler selbst AFK hinrichten zu können ist keine Kunst aber auch nicht den Titel wert! Das gilt übrigens für beide fraktionen!!!

Es gab aber in dieser Woche ein Highlight was ich auch recht spannend fand. Abgesehen davon das die Allianz mal wieder an fast allen Tortollaner WQ die hordle abfing....auch mich, hatte ich es geschafft mich aus Voldun zurück ziehen ritt nach Nazmir und plötzlich war ein Kopfgeld auf mich ausgesetzt. Als ich dies bemerkte war ich aber bereits am großen Siegel und räumte in der bank umher um mich anschließend wieder dort hin zu begeben weil ich war ja noch nicht fertig mit meinen WQ bevor dies aber geschah traute sich  tatsächlich ein Schurke zum Siegel und Attakierte mich. Das ist der einzige Allianz Spieler dem ich jemals respekt gezollt habe denn das war Fair da nur ich und er am Kampf beteiligt war den er nun auch gewann aber es machte spaß, war ehrenvoll und ich war besiegt.....Punkt!

Der Knackpunkt ist der, eine Boni zu nutzen ob nun 30 prozent oder nur 10 prozent mehr, funktioniert nur wenn man nicht stundenlang davon abgehalten wird diese zu nutzen bspw Abgesandtenquest erledigen. Mit gleichgewicht ist da nichts bei diesen zuständen. Ich gönne es den Spielern der Allianz wirklich aber ein klarer strich muss auch gezogen werden. Weil einfach rein patchen damit die kunden nachher nicht sagen das feature war ne scheiß Idee ohne daran zu denken das dies was gerade dadurch passiert eine scheiß idee ist, geht echt nicht!

Wir alle wollen doch spaß am Spielen haben aber ein attentäter zu sein und sich dann hinter seine 20 mann gruppe zu stellen ist feige das gilt natürlich wieder für beide fraktionen.
Entschuldigt bitte meine schreibweise, ich habe es einfach mal runtergetippt weil ich so enttäuscht und sauer auf die jenigen spieler bin. Ich sage nicht das diese Idee schlecht ist nur hat es Blizz in der hand das noch einmal zu überarbeiten. Gegen das schlechte und unsoziale verhalten der jenigen Spieler kann Blizz aber auch wir leider nichts machen. Traurig!
Zugleich möchte ich auch gleich noch einmal sagen das ich nicht alle über einen kamm schere. ich spiele gerne PVP und stelle mich gerne dem Kampf aber nicht wenn es ganze Raid Gruppen sind da macht es kein Spaß mehr.
Und zu guter letzt ersteinmal ein dank das man sich hier mal luft machen konnte da es sicher nicht nur mir so erging die woche und heute ja auch wieder so startete :-( und zum anderen wäre mein Vorschlag diese Boni geschichte nochmal zu überarbeiten als kleiner anfang zum beispiel wäre doch das der Schlächtertitel nur errungen werden kann durch das töten von spielern der gegnerischen Fraktion auf Stufe 120 nur so zum beispiel sicher muss da noch mehr geregelt werden aber ein anfang wäre es doch.....nur mal so rumgesponnen^^

Lg Roccar


 
5
Lederstrumpf - Mitglied
aber wenn dann ganze gruppen Haupstädte angreifen und sogar NPC überrennen die sowieso tatenlos daneben stehen^^, Afk spieler töten, Low Level spieler abgreifen und töten, Spieler an WQ und Flugpunkten teils Stundenlang abfangen und man zu nichts mehr kommt und nicht mal seine eigene Boni nutzen kann um vielleicht auch mal einen Übergriff zuende bringen zu können oder andere dinge weil man stätig davon abgehalten wird und dann zur Krönung regelrechte Beleidigungen stattfinden dann..
..du hast schon irgendwie Recht.
Moment, Du bist ein Hordler? Eieiei - ich würde, um die Warmode Situation auf Tirion oder Das Konsortium zu berschreiben genau dieselben Worte verwenden. Nur das es eben Hordlerrotten sind, die sich über die Allies hermachen. Was meinst denn Du warum es überhaupt ein Ungleichgewicht gibt? Ich habe einen Char, am Release tag bis 119 leveln können - WM on - danach war Ebbe. Man wurde gnadenlos abgefarmt. Seitdem haben immerhin nun 6 Chars den WM nie mehr ein gehabt.
Jetzt entsteht grad ein Krieger und ich versuch mich durchzubeissen, aber ich stehe oft kurz davor, auch da WM auszuschalten - Faires PvP sieht anders aus.
Das sich jetzt endlich mal Allie Gruppen bilden, ist schon ein Novum an sich - das lääst für die Zukunft hoffen, das es tatsächlich mal ein echtes Open Pvp gibt - und nicht nur Abstauber, die zu feige für einen guten Einzelkampf sind.
Besten.
1
Zodiarcc - Mitglied
Du kannst Einzelfälle - und ja das sind sie - nicht vergleichen mit dem Massenschlachten dass die Allys mit ganzen Raids tagtäglich betreiben seit 8.1 und das jetzt sogar Blizzard bewegt hat einzugreifen.
ich habe 11 Chars mit Warmode gelevelt und natürlich gab es Zwischenfälle, immer mal wieder. Aber kein systematisches abfarmen durch Raids den ganzen Tag lang.
2
Lederstrumpf - Mitglied
Du kannst Einzelfälle - und ja das sind sie - nicht vergleichen mit dem Massenschlachten dass die Allys mit ganzen Raids tagtäglich betreiben seit 8.1 und das jetzt sogar Blizzard bewegt hat einzugreifen.
Das dies Einzelfälle gewesen sein sollen, wäre mir neu. In der Anfangszeit war das Forum voll davon, Allys die sich ärgern, Hordies die darüber spotten.

Wie wurden denn die von Dir beschriebenen Massenschlachten nun verändert? Ich weiß davon leider gar nichts.

 
1
Zodiarcc - Mitglied
Man kann die Quest die die Allys haben, Hordler für ein 370er item zu töten, nicht mehr im raid abschließen und bekommt auch keine Credits mehr für den Honor Erfolg, damit bringt es ihnen nichts mehr mit mehreren Raids Flugpunkte und WQs zu Farmen 
2
Lederstrumpf - Mitglied
Oh, die Änderung - an mir ist das vorbeigegangen.
Dankeschön!
Regenbogenschwan - Mitglied
Habe letztens mal meinen Allo Twink im Warmode gelevelt. War 110 - 112. Wurde 40 Minuten lang in Drustvar immer und immer wieder von derselben gruppe (4x120 Hordler) abgefarmt. Zum Teil haben sie auf meiner Leiche gewartet und ich musste beim Geistheiler freilassen. = Warmode off.
2
Zodiarcc - Mitglied
Regenbogenschwan und jetzt stell dir das mal vor mit 1-2 40 Mann Raids die dich beim Leveln campen. So fühlen sich seit 8.1 Hordler
2
Lederstrumpf - Mitglied
Regenbogenschwan und jetzt stell dir das mal vor mit 1-2 40 Mann Raids die dich beim Leveln campen. So fühlen sich seit 8.1 Hordler
Ja, na und?
Wegen der paar Tage, die ihr das fressen musstet ist das Gejammer jetzt wie groß?
Allies mussten das seit Release von BfA "ertragen" - vor allem von Hordlern die da schon 120 waren und die ersten mythischen Gegenbstände trugen.
Würden Deine Fraktionskollegen meistenteils faire Kämpfe machen, hab ich nix gegen umgenietet zu werden, das gehört ja dazu.
Wäre das anders gewesen, man hätte euch das nun nicht kalt lachend in diesem Ausmaß zurückgezahlt.
Lektion gelernt?

Ich meine nicht Dich persönlich, ich habe auch oft genug Hordler getroffen, die einem Kampf aus dem Weg gegangen sind - einer hat sich sogar mal per Emote entschuldigt, weil ich seinen Aoe beim Kampf um einen Rare gefressen hab.
Aber das Gros hinterlies andere Erinnerungen und das dies dann auf alle abfärbt ist ja wohl verständlich.
Zudem ist die Sache ja mit dem Fix erledigt, oder?
2
Zodiarcc - Mitglied
Nachweislich hat die Horde niemals in diesem Ausmaß gecamped in BfA wie es seit 8.1 passiert. Daher hat Blizzard ja auch eingegriffen. Das Argument mit Hordlern schon 120 und mythische Gegenstände..merkst selbst? Konnten die Allies etwa später oder langsamer leveln? Nein, also. Ich habe auch von Tag 1 an mich oft irgendwelchen Aegwynn Rogues oder 5er gruppen ausgesetzt gesehen, und? War alles noch halbwegs im Rahmen und hat sich ausgeglichen. Mit 40-80 Leuten Flugpunkte, Lowlevler und WQs zu campen aber nicht.
2
Sousou - Mitglied
Wenn 5 120er Hordler von Blackmoore in Goldshire auf Proudmoore die NPCs umkloppen ist dass egal?
 
Tirga - Mitglied
Also ich muss sagen das ist schon gerechtfertigt  Ich habe immer Horde gespielt. Erst kurz vor bfa habe ich meinen bei Legion auf lvl 100 wg  dem Häubchen auf lvl 100 geboosteten Ally Jäger gespielt  auch wg Sylvanas  Habe War mode immer an und muss sagen wurde laufend von Hordlern umgehauen. Ich habe den Eindruck das die Masse der Allies Warmode off hat
Viele kennen das noch nicht mal  nie gehört wenn man in einer LF Gruppe mit WM on ist und keinen beim Boss sieht  Wenn jetzt ein paar mehr Hordler gekillt werden ist das normal  Die Hordler waren nur verwöhnt 
7
Vengeance - Mitglied
Schon traurig das es so starke boni gibt und nur das die Spieler dazu animiert das anzumachen mal abgesehen das die Allianz luschen nur im Raid was reißen^^
3
Zodiarcc - Mitglied
Leider führt dieser Bonus seit 8.1 zu absolut asozialem Verhalten der Allianz. Campen von Flugpunkten und WQ mit teils mehreren Raids sind keine Seltenheit sondern die Regel und heute morgen musste ich mich auf einen anderen Realm laden lassen um meine Weekly M+ Kiste öffnen zu können da Dazaralor von mehreren Ally Raids gefarmt wurde gezielt im Siegel
4
kaito - Mitglied
Ich verstehe, als kurz nach dem Start des Addons die Horde Weltquesten campte und Lowies jagte war das natürlich so gar nicht asozial?

Nicht die Quest sorgt für ein asoziales Verhalten der Fraktionen, das sind einzig und alleine die Spieler selbst und auch selbst schuld.
Wobei man "asozial" hier besser mit unehrenhaft und feige benennen sollte, was treffender und richtiger ist.
6
Zodiarcc - Mitglied
Es war bei weitem nicht so krass wie seit 8.1 und mit der Meinung stehe ich bei weitem nicht alleine da. Und natürlich ist es auch von Hordenseite asozial. Die Allianz hat BTW auch zu Beginn des addons reichlich gecamped, grade die ersten Tage, es hat sich aber in Grenzen gehalten im Gegensatz zu jetzt.
Die Quest direkt ist nicht schuld daran aber jeder weiß wie die Community (grade der Server Aegwynn und antonidas, die ja PvPler immer noch für eine Fortgeschrittene Rasse halten) tickt und dass diese Quest ein Solches verhalten absolut fördert. Siehe ein paar Kommentare weiter unten. Es ist einfach ein absolutes Ungleichgewicht.
4
Zodiarcc - Mitglied
Und nein, Warmode ausmachen ist keine Option. Heute morgen nicht weil ich schon beim einloggen getötet wurde und nichtmal dazu kam. Und generell nicht, außer du schenkst mir die 10% mehr AP auf alles und jeden und die Möglichkeit endlich mit Leuten die ihn anhaben den Portstein zB gemeinsam zu nutzen.
1
Shitflake - Mitglied

Und generell nicht, außer du schenkst mir die 10% mehr AP auf alles

Spiel mit WM und spiel mit solchem Verhalten oder mach den WM halt aus. Die 10% gibts nicht umsonst.
1
Zodiarcc - Mitglied
"Nicht umsonst" Ich hab gern faires PVP, hatte ich vor 8.1 auch öfter mal, aber 40+ gegen 1-2 ist halt asozial und zeugt von einem sehr kleinen Gemächt. Trauen sie sich halt nur in Raids, sobald man sich ansatzweise wehrt fliehen sie wie Feiglinge.
2
Gosa - Mitglied

"Nicht umsonst" Ich hab gern faires PVP, hatte ich vor 8.1 auch öfter mal, aber 40+ gegen 1-2 ist halt asozial und zeugt von einem sehr kleinen Gemächt. Trauen sie sich halt nur in Raids, sobald man sich ansatzweise wehrt fliehen sie wie Feiglinge.

Komisch, ich hatte mal in 8.0 den Warmode an und es lief jetzt nicht gerade fair ab. Da wurden die Worldquests auch von Horderaid gecampt. Aber das Verhalten ist wahrscheinlich nur blöd wenn es die gegnerische Fraktion macht. :)
2
Zodiarcc - Mitglied
Wenn du lesen könntest hättest du gesehen dass ich oben schrieb dass ichs von der Horde genauso asozial halte(n würde). Aber hauptsache mal haten :)
Es sind nunmal in deutlichem Aggressionsübermaß die Allys.
2
kaito - Mitglied
Um es mal sehr einfach zu sagen, es hat nichts, rein gar nichts mit Alli oder Hordler zutun. 
Diese feigen Spieler die meinen mit feigen und unfairen Mitteln sich PvP-Kills und Ehre zu erschleichen, ja, auch die, die das nur mal so machen können sich gleich mit angesprochen fühlen, die sich in der Masse verstecken und Lowies und Einzelspieler umklatschen gibt es auf beiden Seiten. Das dieses Verhalten zunehmend von Blizzard gefördert wird hat grundlegend damit zutun, dass die Masse der Spieler und damit die Masse der Geselschaft genau so agiert und, und das ist das blöde dabei, auch funktioniert.
Daher können sich Spieler die es gern fair haben zwar darüber aufregen mal wieder von einem ausnutzenden, teils hirnlosen Mob zerlegt zu werden, sie werden aber nichts daran ändern können.

Wohl aber kann man die Momente schätzen, wo man wieder mal auf einen Gleichgesinnten auf der anderen Seite trifft und sich mit diesem ein sauberes, spannendes und letztlich faires Duell liefern. 
Muhkuh - Mitglied
Das dieses Verhalten zunehmend von Blizzard gefördert wird

Blizzard "fördert" das so sehr, dass sie die Quest - und auch die Call to Arms -Quests - mit dem heutigen Hotfix sogar so umbauen, dass sie nicht mehr in einem Raid erledigt werden kann.
1
Tim - Mitglied
Wahrscheinlich wird die Horde nie in Genuss des Bonus kommen :-/ naja mal abwarten und Tee trinken
2
Feylandel - Mitglied
Cool also bedeutet das, dass die Allianz diesen Buff ja dauerhaft hat, denn es gibt dauerhaft mehr Hordler
2
zanto - Mitglied
statistisch gibt es insgesamt mehr alli Spieler als Hordler daher ist ein umschwung schon möglich. Ist mehr ne frage wieviel sich da für pvp interessieren. Oder die Belohnungen es wert sind
1
Marledor - Mitglied
Ich bin absolut kein PvP Spieler, habe diese Quest aber auf unehrenhafte Weise erledigt: Mit 20 Mann den Flugmeister in der Horden Hauptstadt gecampt.
Tut mir leid liebe Horde, dafür dürft ihr mich auf dem Schlachtfeld umso öfters töten ^^
2
kaito - Mitglied
Gibt eben nur Kills und keine Ehre. Spricht dafür die Killquesten mal etwas umzubauen.
3
Marledor - Mitglied
Das stimmt, das System und die Quest muss dringend überarbeitet werden.
Mir würde Openworld-PvP mehr Spaß machen, würde es wieder gewisse Objectives geben, wie zum Beispiel die Türme auf der Höllenfeuerhalbinsel.
Damit man sich wieder je nach Ort richtig um eine Art "Garnison"/Vorteil prügelt - Sei es auch nur eine Kampfzone wie Halaa in Nagrand.
Derzeit sehe ich keinen Sinn darin "Fair" zu spielen oder überhaupt den Warmode anzuschalten (Außer kurz für die 25 Kills)
2
Shitflake - Mitglied
Die Überfälle sind ein toller Anreiz Open PvP zu machen. Habe mich seit Tausendwinter nicht mehr so über ein neues "Feature" gefreut.
2
kaito - Mitglied
Das die Quest überabreitet gehört fand Blizzard wohl auch:
  • Die PvP-Quest Ungleichgewicht der Kräfte kann nicht mehr in einem Raid abgeschlossen werden.
  • Die wöchentlichen "Ruf zu den Waffen"-Quests können nicht mehr in einem Raid abgeschlossen werden und es zählen keine Kills mehr von Spielern unter Level 120 oder von Spielern, die den Debuff Ehrenloses Ziel auf sich haben.
Sehr schön!
2